Astrid Rosenfeld

ASTRID ROSENFELD, geboren 1977 in Köln, lebte nach dem Abitur zwei Jahre in Kalifornien und sammelte dort erste Erfahrungen am Theater. Zurück in Deutschland begann sie eine Schauspielausbildung in Berlin, die sie nach anderthalb Jahren abbrach. Anschließend arbeitete sie beim Film als Casterin und besetzte unter anderem Knallhart und Muxmäuschenstill. Ihre Romane Adams Erbe, der für den Deutschen Buchpreis nominiert war, und Elsa ungeheuer wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und verkauften sich fast 200 000-mal. Heute lebt Astrid Rosenfeld in Marfa, Texas.