Denken Sie negativ für Ihren Erfolg - Volker Kitz - E-Book

Denken Sie negativ für Ihren Erfolg E-Book

Volker Kitz

3,8
0,49 €

  • Herausgeber: Heyne
  • Kategorie: Lebensstil
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlichungsjahr: 2013
Beschreibung

Negative Botschaft, positive Wirkung

Wie bekommen Sie von Ihren Mitmenschen, was Sie brauchen? Jedenfalls nicht, indem Sie Ihr Anliegen positiv formulieren.

Einleuchtend und praxisnah führen uns Dr. Kitz & Dr. Tusch die Regeln vor, nach denen wir selbst und andere so zuverlässig funktionieren.

Erfahren Sie in dieser exklusiven Single-Auskopplung aus dem neuen Band Warum uns das Denken nicht in den Kopf will, wie Sie den „Tod-ist-stärker-als-Leben-Effekt“ für sich nutzen können – um mit negativen Formulierungen von anderen das zu bekommen, was Sie wollen.

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 8

Bewertungen
3,8 (16 Bewertungen)
7
2
4
3
0



Dr. Volker Kitz hat Jura und Psychologie in Köln und New York studiert und unter anderem als Wissenschaftler am Max-Planck-Institut gearbeitet. Heute lebt er als freier Autor in München. Beiträge von Volker Kitz erschienen in renommierten Medien wie Frankfurter Allgemeine, Die Welt, Financial Times und Spiegel Online. Zudem publizierte er zahlreiche Fachveröffentlichungen in wissenschaftlichen Zeitschriften im In- und Ausland. Wegen des »Dr. Fox-Effekts« hat er immer eine saubere Krawatte in der Tasche.

Dr. Manuel Tusch studierte Psychologie und Erwachsenenbildung in Köln und Amsterdam. Er hat eine psychologische Praxis in Köln, leitet das Institut für Angewandte Psychologie (IfAP), das unter anderem eine Coaching-Ausbildung anbietet, und ist Lehrbeauftragter an mehreren Universitäten. Seine Arbeitsschwerpunkte im Psycho-Dschungel sind Coaching, Mediation, Supervision und Gesprächstherapie. Seit er den »Selbstreferenz-Effekt« kennt, weiß er auch, warum er jede Macke am liebsten einmal selbst ausprobieren würde.

Bücher von Dr. Kitz & Dr. Tusch sind Spiegel-Bestseller und erscheinen in mehr als zehn Sprachen. Mit ihren Veranstaltungen im In- und Ausland verblüffen und unterhalten Dr. Kitz & Dr. Tusch eine große Anhängerschar mit lehrreichen Live-Experimenten.

www.kitz-tusch.com

Dr. Kitz & Dr. Tusch

Denken Sie negativ für Ihren Erfolg

Psychotricks für zwischendurch

Wilhelm Heyne Verlag

München

Dieses E-Book-Shorty ist eines von 41 abgeschlossenen Kapiteln aus dem Werk Warum uns das Denken nicht in den Kopf will. Noch mehr nützliche Erkenntnisse der Alltagspsychologie.

Der Inhalt dieses E-Books ist urheberrechtlich geschützt und enthält technische Sicherungsmaßnahmen gegen unbefugte Nutzung. Die Entfernung dieser Sicherung sowie die Nutzung durch unbefugte Verarbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentliche Zugänglichmachung, insbesondere in elektronischer Form, ist untersagt und kann straf- und zivilrechtliche Sanktionen nach sich ziehen. Sollte diese Publikation Links auf Webseiten Dritter enthalten, so übernehmen wir für deren Inhalte keine Haftung, da wir uns diese nicht zu eigen machen, sondern lediglich auf deren Stand zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung verweisen.

© 2013 Dr. Volker Kitz, Dr. Manuel Tusch

© 2013 by Wilhelm Heyne Verlag, München,

in der Verlagsgruppe Random House GmbH

Umschlaggestaltung: Eisele Grafik-Design, München

Umschlagfoto: Mareike Foecking

Cartoon: © Rabe

Satz: EDV-Fotosatz Huber/Verlagsservice G. Pfeifer, Germering

ISBN: 978-3-641-13052-7V002

www.heyne.de

Denken Sie negativ für Ihren Erfolg

DER »TOD-IST-STÄRKER-ALS-LEBEN-EFFEKT« LÄSST SIE DIE RICHTIGEN FRAGEN STELLEN

Ihr Sohn steht kurz vor dem Abitur. Aber das Abitur steht noch nicht ganz so nah bei ihm – besonders die Mathematik versteckt sich hinter einer schwarzen Wand und schweigt.

Bei Ihnen im Haus wohnt ein Matheprofessor, der Ihrem Sohn einen Turbo-Crashkurs geben könnte. Sie möchten ihn um Hilfe bitten. Wie fragen Sie?

– »Würden Sie unserem Sohn bitte helfen, damit er sein Abitur besteht?«

– »Würden Sie unserem Sohn bitte helfen, damit er nicht durchs Abitur fällt?«

Die erste Antwort entspricht ganz dem, was uns heute überall eingetrichtert wird: Auf die Chancen konzentrieren statt auf die Risiken, positive Visionen vor Augen haben statt sich um mögliche Misserfolge sorgen. Stärken betonen statt Schwächen. Es wäre daher nicht verwunderlich, wenn Sie die erste – positive – Variante gewählt hätten. Sie klingt ja auch viel schöner.

Allerdings tun Sie Ihrem Sohn damit keinen Gefallen. Studien zeigen nämlich: