Der geheime Weg zur zweiten Chance - Simone Janson - E-Book

Der geheime Weg zur zweiten Chance E-Book

Simone Janson

0,0
7,99 €

Beschreibung

Das bringt Ihnen dieses Buch: Sie unterstützen den Klimaschutz, erhalten schnell kompakte Informationen und Checklisten von Experten (Übersicht und Pressestimmen in der Buchvorschau) sowie in der Praxis erprobte Ratschläge, die auch dank AddOn Schritt für Schritt zum Erfolg führen.
Denn Karrierewege sind oftmals schon durch die Berufsausbildung in der Jugend vorgegeben, Veränderungen in einem späteren Alter erscheinen oft schwierig bis unmöglich, vor allem wenn in der Lebensmitte, mit 40 oder 50 Jahren die Erwerbsbibliographien bereits festgefahren sind oder wenn Fehlentscheidungen scheinbar weitere Entwicklungsschritte verwehren. Doch viele Menschen sind unzufrieden mit ihrer Arbeit, möchten gerne ihr gesamtes Potenzial ausschöpfen und erkennen, welcher Berufsweg dem besser entspricht. Dieses Buch zeigt bisher ungekannte Chancen und Veränderungsblockadn ebenso auf wie Selbstblockaden und hilft die nächsten Schritt zu gehen um Ziele zu erreichen.
Wir geben Ihnen die bestmögliche Hilfe zu den Themen Beruf, Finanzen, Management, Personalarbeit und Lebenshilfe. Dazu versammeln wir in jedem Buch die besten Experten ihres Fachs als Autoren – ausführliche Biographien im Buch – , die einen umfassenden Überblick zum Thema geben und bieten Ihnen zusätzlich Erfolgsplaner-Workbooks in gedruckter Form.
Unsere Ratgeber richten sich vor allem an Einsteiger. Leser, die vertiefende Informationen suchen, können diese umsonst als AddOn mit individuellen Inhalten nach Wunsch auf Deutsch und Englisch erhalten. Möglich wird dieses Konzept durch ein besonders effizientes, innovatives Digital-Verfahren und Deep Learning, KI-Systeme, bei denen neuronale Netzwerke in der Übersetzung zum Einsatz kommen.
Darüber hinaus geben wir mindestens 5 Prozent unserer Erlöse aus dem Buchverkauf an soziale und nachhaltige Projekte. So stiften wir Stipendien oder unterstützen innovative Ideen sowie Klimaschutzinitiativen und werden dafür teilweise auch staatlich gefördert. Mit unseren Übersetzungen vom Deutschen ins Englische verbessern wir die Qualität von neuronalem Maschinenlernen und tragen so zur Völkerverständigung bei. Mehr dazu finden Sie auf der Website unseres Berufebilder Yourweb Instituts.
Verlegerin Simone Janson ist zudem Bestseller-Autorin und war eine der 20 wichtigsten deutschen Bloggerinnen sowie Kolumnistin und Autorin renommierter Medien wie WELT, Wirtschaftswoche oder ZEIT - mehr zu ihr u.a. in Wikipedia.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern

Seitenzahl: 105

Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



Der geheime Weg zur zweiten Chance

Krisen-Ängste überwinden, emotionale Intelligenz Achtsamkeit & Resilienz trainieren, Selbstbewusstsein stärken, Neuanfang lernen im Traumjob

Simone Janson (Hrsg.)

Erschienen bei Best of HR – Berufebilder.de®

Inhaltsverzeichnis
Impressum
Einleitung: So unterstützt Sie dieses Buch
AddOn, Pressestimmen und Kundenmeinungen
Inhalt des Buches
Aufbau und Struktur des Buches
Infos nach Wunsch und Zusatzmaterial zum Buch!
Persönliche eBooks und eKurse
Warum man erst den Beruf und dann den Ausbildungsweg suchen sollte: Wo bitte geht’s zum Traum-Job? // Von Tom Diesbrock
Blockaden erkennen und überwinden: Hindernisse aktiv wahrnehmen // Von Claudia Hupprich
Effizienz im Management: Angst ist der größte Leistungskiller // Von Anne M. Schüller
Zukunftsorientierte Entscheidungsprozesse mit Motivation angehen // Von Winfried Neun
Umgehen mit dem Inneren Kritiker: Mentale Blockaden aus dem Kindergarten // Von Claudia Hupprich
7 Tipps zu Jobsuche nach Studienabbruch: Karriere ohne Abschluss // Von Olaf Kempin
Verkauf Kundengewinnung und Customer Journey – 10 Tipps: Die Macht des ersten Eindrucks // Von Oliver Schumacher
Internationales Business erfolgreich meistern: 7 Tipps zum Verständnis fremder Kulturen // Von Nelly Kostadinova
Souverän präsentieren: So erreichen Sie Ihr Publikum [9 Mal Checkliste] // Von Simone Janson
Körpersprache für Führungskräfte: 10 Tipps zur richtigen Wirkung // Von Simone Janson
Spezialisten und Generalisten: Ziele erreichen durch Fokussierung? // Von David Epstein
Selbstliebe und ein positives Selbstverständnis entwickeln mit Spaß: Beobachte dein inneres Kind [+Checklisten & Übungen] // Von Cornelia Schenk
Schlusswort
Autoren-Übersicht
Tom Diesbrock
Claudia Hupprich
Anne M. Schüller
Winfried Neun
Claudia Hupprich
Olaf Kempin
Oliver Schumacher
Nelly Kostadinova
David Epstein
Cornelia Schenk
Simone Janson
Über den Verlag Best of HR - Berufebilder.de®
Hinweise zur Übersetzung

Impressum

Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://dnb.dnb.de abrufbar.

ISBN der deutschen eBook-Ausgabe: 9783965964907

ISBN der englischen eBook-Ausgabe: 9783965964914

Deutsche Website des Verlags:https://berufebilder.de

Englische Website des Verlags: https://best-of-hr.com

Der geheime Weg zur zweiten Chance

1. Auflage, 06.03.2021

©2020 Verlag Simone Janson | Best of HR – Berufebilder.de®

Düsseldorf, Deutschland

Konzeption, Redaktion, Grafikdesign & Layout: Simone Janson

Coverdesign mit Canva

eMail: [email protected]

Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR - Berufebilder.de® mit einzigartigem Buchkonzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing - mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehörte zu den 20 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Obwohl bei der Erstellung dieses Buches alle Vorsichtsmaßnahmen getroffen wurden, übernimmt der Herausgeber keine Verantwortung für Fehler oder Auslassungen oder für Schäden, die sich aus der Verwendung der hierin enthaltenen Informationen ergeben.

Alle Bücher des Verlags Simone Janson | Best of HR – Berufebilder.de® erscheinen in deutscher und englischer Sprache. Lesen Sie bitte dazu die Hinweise zur Übersetzung am Ende des Buches.

Alle Werke des Verlags Simone Janson | Best of HR – Berufebilder.de®, einschließlich ihrer Teile, sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages und des Autors unzulässig. Dies gilt insbesondere für die elektronische oder sonstige Vervielfältigung, Übersetzung, Verbreitung und öffentliche Zugänglichmachung.

Einleitung: So unterstützt Sie dieses Buch

Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns, dass Sie dieses Buch gekauft haben und wollen Sie damit bei der Suche nach Informationen und der Lösung Ihres spezifischen Problems unterstützen – so wie tausende andere Leser vor Ihnen.

AddOn, Pressestimmen und Kundenmeinungen

Bestandteil Ihres Buchkaufs sind daher auch AddOns, Arbeitsmaterialien die Sie als LeserIn unter https://berufebilder.de/akademie/ kostenlos herunterladen können. Wie das geht, erfahren Sie beim Weiterlesen.

Die FAZ bescheinigt einem unserer Titel “gut umsetzbare Tipps”, auch sonst wurde unsere Arbeit von Zeitungen oder Fachmedien wie ZEIT, Süddeutsche, personalmagazin oder Personalführung positiv bewertet und Kunden wie das Presse- und Informationsamt der Deutschen Bundesregierung zeigen sich dankbar. Weitere Rezensionen sowie Informationen zu kostenlosen Rezensionsexemplaren finden Sie unter https://berufebilder.de/presse/.

Inhalt des Buches

Das bringt Ihnen dieses Buch: Sie unterstützen zertifizierte Klimaschutz-Projekte, erhalten schnell kompakte Informationen und Checklisten von Experten (Übersicht im Inhaltsverzeichnis) sowie in der Praxis erprobte Ratschläge, die auch dank AddOn Schritt für Schritt zum Erfolg führen. Denn Karrierewege sind oftmals schon durch die Berufsausbildung in der Jugend vorgegeben, Veränderungen in einem späteren Alter erscheinen oft schwierig bis unmöglich, vor allem wenn in der Lebensmitte, mit 40 oder 50 Jahren die Erwerbsbibliographien bereits festgefahren sind oder wenn Fehlentscheidungen scheinbar weitere Entwicklungsschritte verwehren. Doch viele Menschen sind unzufrieden mit ihrer Arbeit, möchten gerne ihr gesamtes Potenzial ausschöpfen und erkennen, welcher Berufsweg dem besser entspricht. Dieses Buch zeigt bisher ungekannte Chancen und Veränderungsblockadn ebenso auf wie Selbstblockaden und hilft die nächsten Schritt zu gehen um Ziele zu erreichen.

Außerdem bietet Ihnen unser einzigartiges Verlags-Konzept viele Best Practice Tipps und Beispiele von erfolgreichen Managern, Unternehmern und anderen spannenden Persönlichkeiten.

Aufbau und Struktur des Buches

Ganz bewusst werden dabei verschiedene, unter Umständen auch widersprüchliche Sachverhalte des Themas behandelt. Dadurch wird es Ihnen als LeserIn möglich, die verschiedenen Pro- und Contra-Aspekte des Themas zu beleuchten, zu reflektieren und im Falle einer Entscheidungsfindung gegeneinander abzuwägen.

Dabei unterstützen Sie die übersichtliche Struktur und unser spezielles, sehr detailliertes Inhaltsverzeichnis, die von Ihnen gewünschten Informationen schnell und je nach Bedarf zu finden und direkt für die Praxis umzusetzen.

Infos nach Wunsch und Zusatzmaterial zum Buch!

Unter dem Motto Infos nach Wunsch stellen wir Ihnen genau die Informationen zusammen, die Sie gesucht haben. Zum Buch gehört z.B. auch ein eKurs mit Worksheet zum Durcharbeiten, den Sie als LeserIn in unserer Akademie unter https://berufebilder.de/akademie/ kostenlos erhalten. Wie das geht, erfahren Sie im Schlussteil des Buches.

Jedes Buch können Sie außerdem als Mitglied https://berufebilder.de/member/ mit 20 Prozent Rabatt als Mitgliedsausgabe direkt auf Best of HR – Berufebilder.de® erwerben. Alle unsere Buchtitel finden Sie dazu unter https://berufebilder.de/verlag/. Die Registrierung erfolgt unter https://berufebilder.de/member/.

Neben dem Mitgliedsrabatt erhalten Sie als Premium-Mitglied sogar eine Flatrate für ein Jahr mit allen Lernmaterialien, Downloads und Premium-Inhalten auf unserer Website kostenlos.

Persönliche eBooks und eKurse

Sie wollen ein individuelles eBook-Thema oder einen eKurs zu einem speziellen Thema? Auch das können Sie in unserem Verlag unter https://berufebilder.de/verlag/ finden.

In der Akademie von Best of HR – Berufebilder.de® finden Sie außerdem eMail-Kurse mit individueller Aufgabenstellung, persönlicher Betreuung und Zertifikat.

Warum man erst den Beruf und dann den Ausbildungsweg suchen sollte: Wo bitte geht’s zum Traum-Job? // Von Tom Diesbrock

Viele Menschen auf Jobsuche begehen einen grundlegenden Fehler: Statt nach einer interessanten Tätigkeit zu suchen, die zu ihren Fähigkeiten passt, also den eigenen Traumjob, fokussieren sie sich auf einen bestimmten Beruf oder einen Studiengang. In meinen Augen ist dies eine klassische Selbst-ins-Knie-Schuss-Technik – und ich will gerne erklären warum:

Abi – und dann?

Ich traf heute eine Bekannte von mir, eine junge Frau, nennen wir sie Paula, die ich im Frühjahr auf einer Wanderung kennen gelernt hatte. Das Gespräch kam bald auf ihre berufliche Situation, die alles andere als rosig ist:

Paula hat ihr Abi seit zwei Jahren in der Tasche und weiß immer noch nicht, wohin ihre berufliche Reise gehen soll. Sie hält sich mit Jobs über Wasser, wird damit aber immer unglücklicher, denn sie möchte endlich etwas tun, was sie fordert und weiterbringt.

Ärztin ja, aber bitte ohne Patienten!

Paula hatte sich im Sommer auf einen Studienplatz für Medizin beworben und eine Absage bekommen. Jetzt erzählte sie mir von ihren Überlegungen, vielleicht in Budapest zu studieren. Ich fragte sie (wie das so meine Art ist), was sie denn nach dem Studium genau machen möchte.

Sie wolle zwar Ärztin werden, aber nicht Patientin auf Dauer betreuen, also keine zu alten Leute, Sportmedizin könne sie sich vorstellen – oder Anästhesie, denn das habe mit Technik und Biologie zu tun, was sie interessierte, und es sei nicht mit so viel Patientenkontakt verbunden…

Studienwahl ohne Berufsvorstellung

Das machte mich stutzig. In ihrer Vorstellung vom Arztberuf schienen die Menschen nicht der entscheidende Faktor zu sein. Da läge es doch näher, gleich etwas Technisches, Pharmazeutisches oder Biologisches zu studieren? Hmm, ja, da sei etwas dran.

Aber Paula könne sich auch vorstellen, Psychologie zu studieren, nur sei da blöderweise der nötige Abischnitt etwas zu hoch. Und was wolle sie damit machen? Auch darüber hatte sie sich noch nicht wirklich Gedanken gemacht. “Was mit Jugendlichen, vielleicht mit verhaltensauffälligen”.

Viele Wege führen zum Ziel

Als ich nachgebohrt und sie eine Weile überlegt hatte, entstand ein Bild davon, wie sie beispielsweise Jugendliche in Camps betreuen wollte, denen sonst eine Gefängnisstrafe drohen würde. Ob für so eine Arbeit denn Psychologie die beste Grundlage wäre? Nicht unbedingt, dahin würden wohl auch andere Wege führen.

Anders als viele Menschen, die ich in meiner Praxis treffe, hat Paula einige Vorstellungen davon, was sie beruflich gern machen würde. Nur sind diese noch ziemlich schwammig, weil sie sich bisher viel zu wenig mit konkreten Ideen beschäftigt hat. Warum?

Erstmal studieren, der Rest kommt später!

Weil ihr viel wichtiger erschien, was sie denn studieren sollte und an welche Studiengänge sie wo mit ihrem Notenschnitt herankommen könnte. Klar, Paula hatte auch mal mit einem Arzt über seine tägliche Arbeit gesprochen, war sogar mal einige Tage “mitgelaufen”. Danach fand sie den Beruf “ganz interessant”.

Aber so interessant, dass es sich lohnte, dafür fünf Jahre zu studieren und dann mindestens noch einmal so lange eine Facharztausbildung zu machen? Und das, obwohl sie der wissenschaftlich-technische Aspekt am meisten daran interessierte?

Auf die die Jobbezeichnung kommt es an?

Ich erzähle hier von Paula, weil ich diesem Phänomen häufig begegne: Menschen (nicht nur ganz junge) fokussieren auf Jobbezeichnungen oder Studiengänge, nicht aber auf interessante Tätigkeiten und Interessen, und wollen Assistent, Kontroller, Eventmanager, Arzt, et cetera werden, BWL, Jura oder Kulturwissenschaften studieren – ohne dass das jeweilige Tätigkeitsprofil ihnen wirklich entspricht.

Warum? Weil jemand ihnen dazu geraten hat, es angeblich “sicher” oder am Arbeitsmarkt besonders gefragt ist. Weil es vordergründig gut klingt, weil man damit später viele unterschiedliche Möglichkeiten hat (sich also auch erst dann festlegen muss) oder weil einem einfach nichts Besseres einfällt…

Das Feld von hinten aufrollen

In meinen Augen ist dies eine klassische Selbst-ins-Knie-Schuss-Technik! Denn erstens steuert man womöglich einen Job an, der einem überhaupt nicht entspricht (und das passiert verdammt vielen Menschen!) – oder steht man eines Tages superqualifiziert da und ist damit gar nicht mehr gefragt.

Ich rate deshalb unschlüssigen und verunsicherten Menschen wie Paula, die Sache umgekehrt anzugehen: Erst einmal sollte man sich ein genaues Bild davon machen, was man TUN möchte – möglichst detailliert und in bunten Farben.

Erst das Tätigkeitsprofil, dann den Ausbildungsweg

Und daraus sollte man sich ein Tätigkeitsprofil des bestmöglichen Jobs basteln, um erst dann zu schauen, wo in der Arbeitswelt dies überall auftauchen könnte und mit welchen Voraussetzungen und auf welchen Wegen man dort hinkommen könnte.

Gar nicht so selten wird man dann feststellen, dass ein Studium gar nicht der beste und schnellste Weg ist. Es ist allerdings deutlich bequemer, nur Verzeichnisse von Studienangeboten zu scannen und sich lediglich zu fragen, was man denn studieren wolle…

Blockaden erkennen und überwinden: Hindernisse aktiv wahrnehmen // Von Claudia Hupprich

Jeder Mensch hat Blockaden, sogenannte Wusel. Wenn Sie erfahren möchten, um was für einen Wusel es sich handelt, der Ihnen immer wieder dazwischenfunkt, dann sollten Sie lernen, Ihren Wusel aktiv wahrzunehmen.

Was hindert Sie am erreichen Ihrer Ziele?

Wenn Sie den Eindruck haben, dass es bestimmte Situationen in Ihrem Leben gibt, in denen Sie immer wieder durch einen bestimmten Wusel am Erreichen Ihrer Ziele gehindert werden, dann wird es Zeit herauszufinden, um was für einen Wusel es sich dabei handelt.

Nachdem Sie einen passenden Ort und eine geeignete Zeit für den Einstieg in das Wuselmanagement gewählt haben, können Sie jetzt auf Entdeckungsreise gehen und Ihre Augen für einen Moment schließen. Wenn Sie sich den Wusel ansehen könnten, wenn er direkt vor Ihnen stünde, wie sähe er aus?

Folgen Sie Ihrer Intution

Lassen Sie für einen Moment alle Logik und jeglichen Perfektionismus beiseite, folgen Sie Ihrer Intuition und gönnen Sie sich den kleinen Spaß. Egal, welches Bild vor Ihrem geistigen Auge auftaucht: Es ist okay, so wie es ist – alles ist möglich. Lassen Sie sich überraschen.

Visuelle Wahrnehmung

Die folgende Fragenliste soll Ihnen helfen, den Wusel visuell wahrzunehmen, um einen ersten optischen Eindruck von ihm zu gewinnen:

Handelt es sich bei dem Wusel um eine Figur, ein Symbol, eine bestimmte Person, ein Tier, eine Form?

Sehen Sie den Wusel in Farben, und wenn ja, in welchen, oder nehmen Sie ihn eher schwarz-weiß wahr?

Können Sie ihn klar und deutlich erkennen oder eher verschwommen und schemenhaft?

Ist er groß oder klein, ist er nahe bei Ihnen oder weiter entfernt?

Auditive Wahrnehmung