Der Hype um GOOGLE - Roman Gießwein - E-Book

Der Hype um GOOGLE E-Book

Roman Gießwein

0,0
8,99 €

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,7, Universität Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Firma Google Inc. ist in erster Linie durch die gleichnamige Suchmaschine und eine innovative Produktpolitik bekannt geworden, mit der sich das Unternehmen eine Vielzahl von zusätzlichen Internetdienstleistungen aufgebaut hat. Innerhalb von 13 Jahren hat sich das ehemalige Startup zu einem Multinationalen-Konzern mit Milliarden-Gewinnen entwickelt. Die Basis für diesen Erfolgt legten Larry Page und Sergei Brin, die Erfinder der Suchmaschine. Von dort an hat sich das Unternehmen mit seinem Geschäftsmodell durchgehend evolutionär weiterentwickelt: Es wird kontinuierlich an der Kernkompetenz, der schnellen und präzisen Internetsuche, gearbeitet und rund um diese wird die Produktpalette erweitert. Im Laufe der Jahre wurden zahlreiche Funktionen eingeführt, welche die ursprüngliche Suchfunktion ergänzen und zusätzlich die Kommunikation und Zusammenarbeit erleichtern. Im Allgemeinen bietet Google eine zielsichere und Zeit sparende Nutzung des Internets in Kombination mit nützlichen Funktionen. In der folgenden Seminararbeit zum Thema Google wird auf die Forschungsfragen, wie es das Unternehmen von einer Suchmaschine zur am schnellsten wachsenden Firma der Welt geschafft hat und wie der Konzern den Hype ausnutzt um sich zu verbessern, eingegangen. Nach der anfänglichen Thematisierung des Begriffs Hype und dessen Bedeutung für die Firma folgt ein geschichtlicher Abriss der Entstehung des Unternehmens. Anschließend wird detailliert auf Anwendungen und Funktionen der Suchmaschine eingegangen und abschließend der Ausblick und zukünftige Entwicklungen vorgestellt. Dabei wird auf die Finanzierungspläne, die marktbeherrschende Stellung und den Datenschutz eingegangen.

Das E-Book können Sie in einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützt:

PDF
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0