Die Kunst, reich zu werden - Wallace D. Wattles - E-Book

Die Kunst, reich zu werden E-Book

Wallace D. Wattles

0,0
7,99 €

oder
Beschreibung

Wünschen wir uns nicht alle Geld im Überfluss und finanzielle Freiheit? Wallace D. Wattles ist der Meinung, dass es sogar unsere Pflicht ist, reich zu werden, um unseren Beitrag in der Gesellschaft leisten zu können. Das Universum - und somit auch jede und jeder von uns – strebt nach Wachstum. Genau darum geht es auch beim Reichwerden. Wattles hat uns mit seinem Buch „Die Kunst, reich zu werden“ (im Original: „The Science of Getting Rich“) ein wertvolles Vermächtnis hinterlassen. Der Autor zeigt auf, dass Wohlstand nicht begrenzt ist, sondern für jede und jeden zugänglich ist. Eine wunderbare Anleitung, um reich zu werden.

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Vorwort

Das Recht, reich zu sein

Die Kunst, reich zu werden

Sind Möglichkeiten monopolisiert?

Das erste Prinzip der Kunst, reich zu werden

Wachstum des Lebens

Wie der Reichtum zu dir kommt

Dankbarkeit

Denken auf bestimmte Art & Weise

Wie du deinen Willen einsetzt

Weiterer Einsatz des Willens

Handeln auf bestimmte Art & Weise

Effizientes Handeln

Wie du die richtige Aufgabe findest

Den Eindruck von Wachstum und Fortschritt vermitteln

Der sich weiterentwickelnde Mensch

Einige Hinweise und abschließende Beobachtungen

Zusammenfassung der Kunst, reich zu werden

Über Wallace D. Wattles

Quellen

Weitere Bücher der Herausgeberin

Wallace D. Wattles

Die Kunst, reich zu werden

Wallace D. Wattles

DIE KUNST, REICH ZU WERDEN

Herausgegeben von Katrine Hütterer

Sollte diese Publikation Links auf Webseiten Dritter enthalten, so übernehmen wir für deren Inhalte keine Haftung, da wir uns diese nicht zu eigen machen, sondern lediglich auf deren Stand zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung verweisen.

Dieses Buch ist auch als Taschenbuch erhältlich.

Wallace D. Wattles: Die Kunst, reich zu werden

Titel der Originalausgabe: The Science of Getting Rich

Erstausgabe in englischer Sprache: 1910

Übersetzung aus dem Englischen: Katrine Hütterer

Es handelt sich beim englischsprachigen Original dieses Buches um ein gemeinfreies Werk.

2021 Katrine Hütterer

c/o AutorenServices.de Birkenallee 24 DE - 36037 Fulda

Herstellung und Verlag: tolino media

ISBN: 9783752131727

Covergestaltung: Yvonne Kalb Coverdesign und -bild: Canva

www.katrinehuetterer.com

www.team-huetterer.com

„Kein Mensch kann sein Talent oder seine Seele zur größtmöglichen Entfaltung bringen, wenn er nicht ausreichend Geld zur Verfügung hat.“

Wallace D. Wattles

Einleitung

Liebe Leserin, lieber Leser!

Ich freue mich sehr, dass dieses Buch seinen Weg zu dir gefunden hat. Geld und Finanzen sind wichtige Themen für uns alle. Jeder Mensch wünscht sich finanzielle Freiheit, ich habe mich damit schon in meinem Buch „Wohlstand Manifestieren“ ausführlich beschäftigt. Immer wieder kommen Personen auf meine Team-Kollegin Yvonne Kalb und mich (www.team-huetterer.com) zu, weil sie sich dringend eine bessere finanzielle Situation manifestieren möchten – und immer wieder scheitern diese Leute an dem Druck, etwas verändern zu müssen. Sie blockieren ihre Erfolge durch ihre Angst vor dem Mangel und der Sorge, nie finanziell frei zu sein. Sie scheitern, obwohl es dafür eigentlich keinen Grund gäbe.

Darum habe ich Wallace D. Wattles‘ Buch „The Science of Getting Rich“ ins Deutsche übersetzt, um mit „Die Kunst, reich zu werden“ eine weitere Anleitung zur Verfügung zu stellen, in der Hoffnung, dass diese dir, liebe Leserin, lieber Leser sowie vielen anderen Menschen dienlich sein wird, sich endlich deine bzw. ihre ideale finanzielle Situation ins Leben zu manifestieren.

Bitte bedenke, dass Wattles dieses Buch im Jahr 1910 erstmals publiziert hat. Dementsprechend schreibt er über die damalige Situation in den USA, wie zum Beispiel über dampfbetriebene Eisenbahnen, die Stahlindustrie, die Arbeiterklasse und so weiter. Lass dich davon bitte nicht irritieren und von der tieferen Botschaft dieses wunderbaren Buches ablenken. Konzentriere dich lieber auf die Kernbotschaften wie „Das Recht des Menschen auf Leben bedeutet das Recht, reich zu sein“, „Wer Dinge auf eine bestimmte Art und Weise tut, ob bewusst oder unbewusst, wird reich“ oder „Es erfordert Kraft, inmitten der Erscheinung von Armut an Reichtum zu denken. Wer sich aber diese Kraft aneignet, entwickelt ein Meisterbewusstsein“ und viele inspirierende Aussagen mehr. Einige vom Autor genannte Persönlichkeiten sind uns heute vielleicht kein Begriff mehr - ich habe dir Anmerkungen in Klammer gesetzt, um wen es sich dabei handelt.

Nun wünsche ich dir aber viel Spaß bei der Lektüre und viel Erfolg und finanzielle Freiheit, denn: Jeder Mensch kann reich werden!

Katrine Hütterer im Januar 2021

Vorwort

Dieses Buch ist pragmatisch, nicht philosophisch; ein praktisches Handbuch, keine Abhandlung über Theorien. Es ist für die Männer und Frauen, deren dringlichstes Bedürfnis Geld ist. Die zunächst einmal reich werden wollen und danach über die größeren Zusammenhänge philosophieren und nachdenken wollen. Es ist für diejenigen, die bisher weder die Zeit, die Mittel, noch die Gelegenheit gefunden haben, tief in das Studium der Metaphysik einzutauchen, aber die Ergebnisse wollen und die bereit sind, die Schlussfolgerungen der Kunst, reich zu werden als Grundlage für ihr Handeln zu nehmen - ohne dabei in die Prozesse einzusteigen, durch die diese Schlussfolgerungen zustande kamen.

Es wird erwartet, dass jede Leserin und jeder Leser die grundlegenden Aussagen im Glauben annehmen, genauso wie man Aussagen über ein elektrisches Wirkungsgesetz annehmen würde, wenn sie von einem Guglielmo Marconi (italienischer Radiopionier und Unternehmensgründer der Wireless Telegraph & Signal Company, Anm.) oder einem Thomas Alva Edison („Erfinder der Glühbirne“, Anm.) verkündet würden. Indem man die Aussagen im Glauben annimmt, wird man ihre Wahrheit beweisen, indem man ohne Angst oder Zögern nach ihnen handelt. Jeder Mensch, der dies tut, wird mit Sicherheit reich werden. Denn die hier angewandte Kunst, reich zu werden ist eine exakte Wissenschaft und Versagen ist daher unmöglich. Zum Nutzen derjenigen jedoch, die philosophische Theorien untersuchen und so eine logische Basis für den Glauben sichern wollen, werde ich hier einige Autoritäten anführen.

Die monistische Theorie des Universums - die Theorie, dass Eins Alles ist und dass Alles Eins ist; dass sich die eine Substanz als die scheinbar vielen Elemente der materiellen Welt manifestiert - ist hinduistischen Ursprungs und hat sich nach hunderten von Jahren allmählich ihren Weg in das Denken der westlichen Welt gebahnt. Sie ist die Grundlage aller orientalischen Philosophien und derjenigen von (René) Descartes, (Baruch de) Spinoza, (Gottfried Wilhelm) Leibnitz, (Arthur) Schopenhauer, (Georg Wilhelm Friedrich) Hegel und (Ralph Waldo) Emerson.

Der Leserin und dem Leser, die bzw. der den philosophischen Grundlagen auf den Grund gehen möchte, sei geraten, Hegel und Emerson selbst zu lesen.

Beim Schreiben dieses Buches habe ich alle anderen Überlegungen der Schlichtheit und Einfachheit des Sprachstils geopfert, damit alle es verstehen können. Der dafür festgelegte Vorgehensplan wurde aus den Schlussfolgerungen der Philosophie abgeleitet. Er wurde gründlich getestet und praktisch erprobt: Er funktioniert. Wenn du wissen willst, wie die Schlussfolgerungen zustande gekommen sind, lies die Schriften der oben genannten Autoren und wenn du die Früchte ihrer Philosophien in der Praxis ernten willst, lies dieses Buch und tu genau das, was es dir empfiehlt.

Wallace D. Wattles

Das Recht, reich zu sein

Was auch immer zum Lob der Armut gesagt werden mag, die Tatsache bleibt, dass es nicht möglich ist, ein wirklich vollständiges oder erfolgreiches Leben zu führen, wenn man nicht reich ist. Kein Mensch kann sein Talent oder seine Seele zur größtmöglichen Entfaltung bringen, wenn er nicht ausreichend Geld zur Verfügung hat. Um die Seele zu entfalten und Talent zu entwickeln, benötigt er viele Dinge. Er kann diese Dinge jedoch nicht haben, wenn er kein Geld hat, um sie zu kaufen.

Ein Mensch entwickelt sich in Geist, Seele und Körper, indem er von Dingen Gebrauch macht, und unsere Gesellschaft ist so organisiert, dass der Mensch Geld haben muss, um der Besitzer von Dingen zu werden. Daher muss die Grundlage allen Fortschritts für den Menschen die Kunst, reich zu werden sein.

Das Ziel allen Lebens ist die Entwicklung, das Wachstum und alles, was lebt, hat ein unveräußerliches Recht auf die gesamte Entwicklung, die es zu erreichen vermag.

Das Recht des Menschen auf Leben bedeutet sein Recht auf den freien und uneingeschränkten Gebrauch all der Dinge, die zu seiner vollen geistigen, seelischen und körperlichen Entfaltung notwendig sein mögen oder, mit anderen Worten: Sein Recht, reich zu sein.

In diesem Buch werde ich nicht bildlich von Reichtum sprechen. Wirklich reich zu sein bedeutet nicht, mit wenig zufrieden zu sein oder sich damit zu begnügen. Kein Mensch sollte mit wenig zufrieden sein, wenn er in der Lage ist, mehr zu nutzen und zu genießen. Der Sinn der Natur ist Wachstum und Entfaltung des Lebens und jeder Mensch sollte über alles verfügen, was zu einem Leben in Kraft, Freude, Schönheit und Reichtum beitragen kann. Mit weniger zufrieden zu sein, ist sündhaft.

Der Mensch, der alles besitzt, was er zum Leben braucht, ist reich. Kein Mensch, der nicht genug Geld hat, kann alles haben, was er sich wünscht. Das Leben ist so weit fortgeschritten und so komplex geworden, dass selbst der gewöhnlichste Mann oder die gewöhnlichste Frau eine große Menge an Reichtum benötigt, um auf eine Art und Weise zu leben, die sich dem angestrebten vollkommenen Zustand wenigstens annähert. Jeder Mensch möchte von Natur aus alles werden, wozu er fähig ist. Dieser Wunsch, die angeborenen Möglichkeiten zu verwirklichen, liegt in der menschlichen Natur. Wir können nicht anders, als alles sein zu wollen, was wir sein können. Erfolg im Leben bedeutet, das zu werden, was man sein will. Man kann nur werden, was man sein will, indem man die Dinge nutzt und man kann die freie Nutzung der Dinge nur haben, wenn man reich genug wird, sie zu kaufen. Die Kunst, reich zu werden zu verstehen, ist daher das Wesentlichste von allem Wissen überhaupt.

Es ist nichts Falsches daran, reich werden zu wollen. Der Wunsch nach Reichtum ist in Wirklichkeit der Wunsch nach einem reicheren, erfüllteren und üppigeren Leben. Dieser Wunsch ist absolut lobenswert. Der Mensch, der sich nicht wünscht, reicher zu leben, ist abnormal und so ist auch der Mensch abnormal, der sich nicht wünscht, genug Geld zu haben, um alles zu kaufen, was er will.

Es gibt drei Gründe, für die wir leben: Wir leben für den Körper, den Geist und die Seele. Keines dieser Motive ist besser oder heiliger als das andere. Alle sind gleichermaßen erstrebenswert, und keines der drei - Körper, Geist oder Seele - kann voll leben, wenn eines der anderen am vollen Leben und Ausdruck gehindert wird. Es ist weder richtig noch edel, nur für die Seele zu leben und Geist oder Körper zu verleugnen. Und es ist falsch, für den Intellekt zu leben und Körper oder Seele zu verleugnen.

Wir alle kennen die verabscheuungswürdigen Folgen, wenn man für den Körper lebt und sowohl Geist als auch Seele verleugnet. Wir sehen, dass wahres Leben den vollständigen Ausdruck all dessen bedeutet, was der Mensch durch Körper, Geist und Seele zum Ausdruck bringen kann. Was auch immer ein Mensch sagen mag, er kann nicht wirklich glücklich oder zufrieden sein, wenn nicht sein Körper in jeder Funktion voll funktioniert und das Gleiche auf seinen Geist und seine Seele zutrifft. Wenn Möglichkeiten nicht gelebt oder Aufgaben nicht erfüllt werden, bleiben Wünsche offen. Wünsche sind Entfaltungsmöglichkeiten, die nach Ausdruck suchen oder Aufgaben, die durchgeführt sein wollen.

Der Mensch kann sich nicht körperlich wohlfühlen ohne gute Nahrung, bequeme Kleidung und warme Unterkunft sowie ohne Freiheit von übermäßig schwerer Arbeit. Ruhe und Erholung sind ebenfalls notwendig für sein physisches Leben.

Ohne Bücher und die Zeit, diese zu studieren, ohne Gelegenheit, zu reisen und zu beobachten, oder ohne intellektuelle Gesellschaft ist kein mental erfülltes Leben möglich. Um geistig erfüllt zu leben, muss der Mensch intellektuelle Erbauung haben und sich mit allen Objekten der Kunst und Schönheit umgeben, die er sich zunutze machen und wertschätzen kann.

Um in der Seele voll zu leben, braucht der Mensch Liebe. Doch Armut schränkt die Liebe in ihrem Ausdruck ein. Das höchste Glück eines Menschen liegt darin, denen Gutes zu tun, die er liebt. Die Liebe findet ihren natürlichsten und spontansten Ausdruck im Geben. Der Mensch, der nichts zu geben hat, kann seinen Platz als Ehepartner bzw. Ehepartnerin oder Elternteil, als Staatsbürger bzw. Staatsbürgerin oder Mitmensch nicht ausfüllen. Im Gebrauch materieller Güter findet der Mensch ein erfülltes Leben für seinen Körper, entwickelt seinen Geist und entfaltet seine Seele. Deshalb ist es für ihn von höchster Bedeutung, reich zu sein.

Das Bedürfnis nach Reichtum ist vollkommen in Ordnung. Wenn du ein normaler Mann oder eine normale Frau bist, kannst du gar nicht anders, als das zu tun. Es ist vollkommen richtig, dass du der Kunst, reich zu werden deine volle Aufmerksamkeit schenkst, denn dies ist die edelste und notwendigste aller Bemühungen. Wenn du dieses Studium vernachlässigst, vernachlässigst du deine Pflicht gegenüber dir selbst, gegenüber Gott und der Menschheit. Denn du kannst Gott und der Menschheit keinen größeren Dienst erweisen, als das Beste aus dir selbst zu machen.

Die Kunst, reich zu werden

Hier erfährst du alles über die Kunst, reich zu werden und dies ist eine exakte Wissenschaft, wie Algebra oder Arithmetik. Es gibt bestimmte Gesetze, die den Prozess des Erwerbs von Reichtum regeln; sobald man diese Gesetze gelernt hat und sie befolgt, wird man mit mathematischer Sicherheit reich werden.

Der Besitz von Geld und Eigentum ist das Ergebnis davon, dass man die Dinge auf eine bestimmte Art und Weise tut. Diejenigen, die auf diese bestimmte Art und Weise handeln, ob mit Absicht oder durch Zufall, werden reich. Während diejenigen, die nicht auf diese bestimmte Art und Weise handeln - egal wie hart sie arbeiten oder wie fähig sie sind - arm bleiben.

Es ist ein Naturgesetz, dass gleiche Ursachen immer gleiche Wirkungen erzeugen und deshalb wird jeder Mann oder jede Frau, der bzw. die lernt, die Dinge auf diese bestimmte Art und Weise zu tun, unfehlbar reich werden.

Die Richtigkeit der obigen Aussage zeigen die folgenden Tatsachen:

Reich zu werden ist keine Frage der Umgebung, denn wenn es so wäre, würden alle Menschen in bestimmten Stadtvierteln reich werden. Die Bewohner einer Stadt wären alle reich, während die Bewohner anderer Städte alle arm wären oder die Bewohner eines Staates würden sich im Reichtum wälzen, während die eines angrenzenden Staates in Armut leben würden.

Aber überall sehen wir, dass Reiche und Arme Seite an Seite leben, die in der gleichen Umgebung und oft in den gleichen Berufen tätig sind. Wenn zwei Menschen am gleichen Ort und im gleichen Business oder Geschäft sind und der eine reich wird, während der andere arm bleibt, zeigt das, dass reich werden nicht in erster Linie eine Frage der Umgebung ist. Ein Umfeld mag günstiger sein als das andere, aber wenn zwei Personen im gleichen Business oder Geschäft in der gleichen Gegend sind und eine reich wird, während die andere scheitert, zeigt das, dass Reichwerden das Ergebnis davon ist, die Dinge auf eine bestimmte Art und Weise zu tun.

Die Fähigkeit, Dinge auf diese bestimmte Art und Weise zu tun, hat nicht nur mit dem Besitz von Talent zu tun, denn viele Menschen, die großes Talent haben, bleiben arm, während andere, die sehr wenig Talent haben, reich werden.

Bei der Betrachtung von Menschen, die reich geworden sind, erkennen wir, dass sie in jeder Hinsicht durchschnittlich sind und keine größeren Talente und Fähigkeiten haben als andere Menschen. Es ist offensichtlich, dass sie nicht reich wurden, weil sie Talente und Fähigkeiten besitzen, die andere Menschen nicht haben, sondern weil sie die Dinge auf eine bestimmte Art und Weise tun.

Reich zu werden ist nicht das Ergebnis von Sparmaßnahmen oder „Sparsamkeit“. Viele sehr geizige Menschen sind arm, während freigiebige Verschwender oft reich werden.

Reich wird man auch nicht dadurch, dass man Dinge tut, die andere nicht tun. Zwei Menschen, die im gleichen Business oder Geschäft tätig sind, tun oft fast genau die gleichen Dinge und der eine wird reich, während der andere arm bleibt oder bankrott geht.

Aus all diesen Dingen müssen wir zu dem Schluss kommen, dass Reichwerden das Ergebnis davon ist, Dinge auf eine bestimmte Art und Weise zu tun.

Wenn also Reichwerden das Ergebnis des Handelns auf eine bestimmte Art und Weise ist, und wenn gleiche Ursachen immer gleiche Wirkungen hervorbringen, dann kann jeder Mann oder jede Frau, der bzw. die auf diese Weise handelt, reich werden. Die ganze Angelegenheit rückt damit in den Bereich der exakten Wissenschaft.

Hier kommt nun die Frage auf, ob diese bestimmte Art zu handeln nicht so schwierig ist, dass nur wenige ihr folgen können. Wir haben schon festgestellt, dass das nicht wahr sein kann, wenn es um natürliche Fähigkeiten geht. Talentierte Menschen werden reich, und Dummköpfe werden reich, intellektuell brillante Menschen werden reich und sehr dumme Menschen werden reich, körperlich starke Menschen werden reich und schwache und kränkliche Menschen werden reich.

Natürlich muss die Fähigkeit zu denken in gewissem Maß vorhanden sein, aber was die natürlichen Fähigkeiten betrifft, so können alle, die genug Verstand besitzen, diese Worte zu lesen und zu verstehen, mit Sicherheit reich werden.

Wir haben ebenfalls erkannt, dass Reichwerden nichts mit der jeweiligen Umgebung zu tun hat. Der Standort hat für finanziellen Erfolg durchaus Bedeutung. Man würde nicht mitten in die Sahara gehen und erwarten, dort erfolgreiche Geschäfte zu machen. Um reich zu werden, muss man mit Menschen in Kontakt treten und dort sein, wo es Menschen gibt, mit denen man Kontakt haben kann. Wenn diese Menschen geneigt sind, mit dir in Kontakt zu treten, umso besser. Aber das ist auch schon alles, was, das Umfeld betreffend, zählt.

Wenn jeder andere in deiner Stadt reich werden kann, kannst du es auch; und wenn jeder andere in deinem Staat reich werden kann, kannst du es auch.

Noch einmal: Es geht nicht darum, ein bestimmtes Business oder einen bestimmten Beruf zu wählen. Menschen werden in jedem Geschäftsbereich und in jedem Beruf reich, während ihre Nachbarn im gleichen Beruf in Armut bleiben.

Es ist wahr, dass du am besten in einem Business arbeitest, das du magst und das zu dir passt. Wenn du bestimmte Talente hast, die gut entwickelt sind, wirst du am besten in einem Geschäftsfeld arbeiten, das die Ausübung dieser Talente erfordert.

Eine Eisdiele würde in einem warmen Klima besser funktionieren als in Grönland und eine Lachsfischerei wird im Nordwesten der USA besser funktionieren als im südlichen Florida, wo es keine Lachse gibt.

Aber abgesehen von diesen allgemeinen Einschränkungen hängt das Reichwerden nicht davon ab, dass du dich auf ein bestimmtes Business oder einen bestimmten Beruf einlässt, sondern davon, dass du lernst, die Dinge auf eine bestimmte Art und Weise zu tun. Wenn du jetzt in einem Geschäft oder Business bist und jemand anderes in deiner Gegend im selben Geschäftsfeld reich wird, während du nicht reich wirst, dann liegt das daran, dass du die Dinge nicht auf dieselbe Art und Weise tust, wie die andere Person es tut.

Niemand wird durch Mangel an Kapital daran gehindert, reich zu werden. Es stimmt, wenn du Kapital bekommst, wird die Vermehrung leichter und schneller; aber jemand, der Kapital hat, ist bereits reich und braucht nicht zu überlegen, wie er es werden kann. Wie arm du auch sein magst, wenn du beginnst, die Dinge auf diese bestimmte Art und Weise zu tun, wirst du anfangen, reich zu werden und du wirst auch anfangen, Kapital zu haben. Das Erhalten von Kapital ist ein Teil des Prozesses, reich zu werden; und es ist ein Teil des Ergebnisses, das unweigerlich auf das Tun der Dinge auf die bestimmte Art und Weise folgt. Du magst der ärmste Mensch auf dem Kontinent sein und tief verschuldet; du magst weder Freunde, Einfluss noch Mittel haben; aber wenn du beginnst, die Dinge auf diese Art und Weise zu tun, wirst du unfehlbar reich werden, denn gleiche Ursachen müssen gleiche Wirkungen erzeugen. Wenn du kein Kapital hast, kannst du Kapital bekommen. Wenn du im falschen Geschäftsfeld bist, kannst du in das richtige Business einsteigen. Wenn du am falschen Ort bist, kannst du an den richtigen Ort gehen und du kannst dies tun, indem du in deinem gegenwärtigen Geschäftsbereich und an deinem gegenwärtigen Ort beginnst, die Dinge auf diese bestimmte Art und Weise zu tun, die Erfolg bewirkt.

Sind Möglichkeiten monopolisiert?

Kein Mensch wird arm gehalten, weil ihm Möglichkeiten weggenommen werden, andere Leute den Reichtum monopolisiert und einen Zaun um ihn gebaut haben. Es mag sein, dass man dir den Zugang zu bestimmten Geschäftszweigen verwehrt, aber es stehen dir andere Wege offen. Wahrscheinlich wäre es schwer für dich, die Kontrolle über eines der großen Eisenbahnsysteme zu erlangen; dieses Feld ist ziemlich gut monopolisiert. Aber das elektrische Eisenbahngeschäft steckt (dieses Buch wurde 1910 erstmals publiziert, Anm.) noch in den Kinderschuhen und bietet viel Spielraum für Unternehmungen; und es wird nur wenige Jahre dauern, bis Verkehr und Transport durch die Luft eine große Industrie werden und in allen ihren Zweigen Hunderttausenden und vielleicht Millionen von Menschen Arbeit geben. Warum wendest du deine Aufmerksamkeit nicht der Entwicklung des Lufttransports zu, anstatt mit J.J. Hill (ein kanadisch-amerikanischer Eisenbahnmanager, Anm.) und anderen um eine Chance in der Dampfeisenbahnwelt zu konkurrieren?

Es ist ganz richtig, dass du als Arbeiter in einem großen Stahlwerk nur sehr geringe Chancen hast, Eigentümer der Anlage zu werden, in der du arbeitest. Es ist aber ebenso wahr, dass du, wenn du beginnst, auf eine bestimmte Art und Weise zu handeln, das Stahlwerk bald verlassen können wirst. Du könntest einen Bauernhof von zwei bis zehn Hektar kaufen und zum Bauern oder zur Bäuerin werden. Es gibt in dieser Zeit eine große Chance für Menschen, die auf kleinen Grundstücken leben und diese intensiv bewirtschaften; solche Menschen werden sicherlich reich werden. Du magst sagen, dass es für dich unmöglich ist, das Land zu bekommen, aber ich werde dir beweisen, dass es nicht unmöglich ist und dass du sicherlich einen Bauernhof bekommen kannst, wenn du auf eine bestimmte Art und Weise agieren wirst.

Zu unterschiedlichen Zeiten wendet sich das Blatt der Möglichkeiten in verschiedene Richtungen, den Bedürfnissen des Ganzen entsprechend und gemäß der jeweiligen Stufe der sozialen Entwicklung, die erreicht wurde. Gegenwärtig geht sie in Amerika in Richtung der Landwirtschaft und den damit verbundenen Industrien und Berufen. Der Fabrikarbeiter hat heute alle Chancen offen. Der Geschäftsmann, der den Bauern beliefert, ist besser dran als der, der den Fabrikarbeiter beliefert. Das Gleiche gilt für den Fachmann, der den Bauern berät.

Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten für den Menschen, der mit dem Strom schwimmen wird, anstatt zu versuchen, gegen ihn zu schwimmen.

So sind den Fabrikarbeitern – weder dem Einzelnen noch der Klasse – keine Chancen vorenthalten. Die Arbeiter werden nicht von ihren Vorgesetzten „unten gehalten“. Sie werden nicht festgehalten durch Konzerne und Kapitalgruppierungen. Als Klasse sind sie dort, wo sie sind, weil sie die Dinge nicht auf eine bestimmte Art und Weise tun. Wenn sich die Arbeiter Amerikas dazu entschließen würden, könnten sie dem Beispiel ihrer Brüder in Belgien und anderen Ländern folgen und große Kaufhäuser und genossenschaftliche Industrien errichten. Sie könnten Menschen ihrer eigenen Klasse in Ämter wählen und Gesetze verabschieden, welche die Entwicklung solcher genossenschaftlichen Industrien begünstigen und in wenigen Jahren könnten sie das industrielle Feld friedlich in Besitz nehmen.

Die arbeitende Klasse kann die herrschende Klasse werden, wenn sie beginnt, die Dinge auf eine bestimmte Art und Weise zu tun. Das Gesetz des Reichtums ist für sie dasselbe wie für alle anderen. Dies muss sie lernen. Sie wird bleiben, wo sie ist, solange sie fortfährt, zu tun, was sie tut. Der einzelne Arbeiter aber wird nicht durch die Unwissenheit oder die geistige Trägheit seiner Klasse niedergehalten. Er kann dem Strom der Gelegenheit zum Reichtum folgen und dieses Buch wird ihm sagen, wie.

Niemand wird durch einen Mangel an Reichtum in Armut gehalten, es gibt mehr als genug für alle.

---ENDE DER LESEPROBE---