Die Tote im Görlitzer Park - Jens Schumacher - E-Book
Beschreibung

Ein spektakulärer Mordfall erschüttert Berlin: Im Görlitzer Park in Kreuzberg wurde einer Studentin bei lebendigem Leib das Herz herausgeschnitten. Anschließend hat der Täter die junge Frau ausgeweidet und ihre Gedärmen rings um den toten Körper gelegt. Wie Millionen andere Menschen ist auch Gabi Weyrich schockiert, als sie aus der Zeitung von dem schrecklichen Mord erfährt. Doch die Lektorin eines Berliner Krimi-Verlags vergisst den Mord schon bald, da sich auf ihrem Schreibtisch die Arbeit stapelt. Als ihr jedoch das neue Exposé eines Autors in die Hände fällt, dessen Romane sie bereits mehrfach als "zu gewalttätig" abgelehnt hat, keimt in Gabi ein schlimmer Verdacht ... Psycho-Thriller voller "Hochspannung" - die neue Reihe von Bastei Entertainment! Bisher sind in der Reihe "Hochspannung" folgende weitere Titel erschienen: Vincent Voss - Tödlicher Gruß; R.S. Parker - Raus kommst du nie; Christian Endres - Killer's Creek - Stadt der Mörder; Linda Budinger - Im Keller des Killers; Andreas Schmidt - Dein Leben gehört mir; Uwe Voehl - Schwesternschmerz; Timothy Stahl - Haus der stillen Schreie.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern
Kindle™-E-Readern
(für ausgewählte Pakete)

Seitenzahl:122

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi ohne Limit+” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS

Inhalt

Cover

Über dieses Buch

Über den Autor

Über die Reihe »Hochspannung«

Titel

Impressum

Zitat

1. Exposition

2. Konflikt

3. Spannungsbogen

4. Cliffhanger

5. Rückblende

6. Totes Gleis

7. Plot Points

8. Retardierendes Moment

9. Enthüllung

10. Showdown

Über dieses Buch

Ein spektakulärer Mordfall erschüttert Berlin: Im Görlitzer Park in Kreuzberg wurde einer Studentin bei lebendigem Leib das Herz herausgeschnitten. Anschließend hat der Täter die junge Frau ausgeweidet und ihre Gedärmen rings um den toten Körper gelegt.

Wie Millionen andere Menschen ist auch Gabi Weyrich schockiert, als sie aus der Zeitung von dem schrecklichen Mord erfährt. Doch die Lektorin eines Berliner Krimi-Verlags vergisst den Mord schon bald, da sich auf ihrem Schreibtisch die Arbeit stapelt. Als ihr jedoch das neue Exposé eines Autors in die Hände fällt, dessen Romane sie bereits mehrfach als »zu gewalttätig« abgelehnt hat, keimt in Gabi ein schlimmer Verdacht …

Psycho-Thriller voller »Hochspannung« – die neue Reihe von Bastei Entertainment!

Über den Autor

Jens Schumacher, geboren 1974, arbeitet seit Ende der neunziger Jahre als freier Autor. Bis heute verfasste er rund 70 Bücher und Spiele in unterschiedlichen Genres, darunter Horror- und Fantasyromane, Krimis, Jugend- und Sachbücher sowie mehrere Editionen der international erfolgreichen Kartenspielserie BLACK STORIES. Seine Werke wurden bislang in 17 Sprachen übersetzt.

Bisher sind in der Reihe »Hochspannung«folgende weitere Titel erschienen:

Vincent Voss: Tödlicher Gruß

R.S. Parker: Raus kommst du nie

Christian Endres: Killer’s Creek – Stadt der Mörder

Linda Budinger: Im Keller des Killers

Andreas Schmidt: Dein Leben gehört mir

Uwe Voehl: Schwesternschmerz

Jens Schumacher

DIE TOTEIMGÖRLITZERPARK

Psychothriller

BASTEI ENTERTAINMENT

Digitale Originalausgabe

Bastei Entertainment in der Bastei Lübbe AG

Copyright © 2015 by Bastei Lübbe AG, Köln

Textredaktion: Wolfgang Neuhaus

Lektorat/Projektmanagement: Stephan Trinius

Titelgestaltung: Christin Wilhelm, www.grafic4u.de

E-Book-Erstellung: Urban SatzKonzept, Düsseldorf

ISBN 978-3-7325-0540-1

www.bastei-entertainment.de

www.lesejury.de

… und jedes Wesen ist in Wahrheit erst dann tot, wenn auch alle die gestorben sind, die es gekannt haben …

Arthur Schnitzler, »Blumen«

1. Exposition

Der Zeitungsartikel war einer von der Sorte, die Gabi Weyrich normalerweise nicht las, schon gar nicht beim Frühstück zu Hause. GEMETZELIM GÖRLITZER PARK das klang wie der Titel eines der Krimis, die Gabi im Dienste ihres Arbeitgebers, einem großen Taschenbuchverlag, tagtäglich lektorierte. Aus Reflex wollte sie die Berliner Zeitung des heutigen Tages bereits weglegen und sich Kaffee nachschenken. Mit acht Stunden literarischem Mord und Totschlag täglich war ihr persönlicher Bedarf nach vergossenem Blut und Leichen mehr als gedeckt. Darüber hinaus zog sie am Schreibtisch ersonnene Untaten den realen Abgründen der menschlichen Psyche vor, erst recht am frühen Morgen, bei der ersten Tasse Kaffee.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!