Disaster Girl: Ein Traummann zu Weihnachten - Vivian Hall - E-Book
oder
Beschreibung

Weihnachts-Preisaktion: 0,99 Euro statt 2,49 Euro bis 01.01.2017! Jenny ist eine Katastrophe auf zwei Beinen. Heimlich schwärmt sie für den heißen Typ, den sie jede Woche im Waschsalon sieht. Doch Traummänner wie er stehen ganz bestimmt nicht auf verschrobene Bücherwürmer - vor allem nicht auf solche Tollpatsche wie Jenny. Was sie braucht, ist ein waschechtes Weihnachtswunder! Eine romantische Weihnachts-Novelle.

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl:119


VIVIAN HALL

DISASTER GIRL: EIN TRAUMMANNZU WEIHNACHTEN

© 2014 Plaisir d’Amour Verlag, Lautertal

Plaisir d’Amour Verlag

Postfach 11 68

D-64684 Lautertal

www.plaisirdamourbooks.com

info@plaisirdamourbooks.com

© Umschlaggestaltung: Sabrina Dahlenburg (art-for-your-book.weebly.com)

© Coverfoto: Romancenovelcovers.com

ISBN Taschenbuch: 978-3-86495-145-9

ISBN eBook: 978-3-86495-146-6

Sämtliche Personen in diesem Roman sind frei erfunden. Dieses eBook darf weder auszugsweise noch vollständig per E-Mail, Fotokopie, Fax oder jegliches anderes Kommunikationsmittel ohne die ausdrückliche Genehmigung des Verlages oder der Autorin weitergegeben werden.

Inhalt

Kapitel 1

Kapitel 2

Kapitel 3

Kapitel 4

Kapitel 5

Kapitel 6

Kapitel 7

Autorin

Kapitel 1

Mittwoch, 3. Dezember

Wenn es etwas gab, worauf ich mich hundertprozentig verlassen konnte, dann war das meine Fähigkeit, mich ohne große Anstrengung in Schwierigkeiten zu bringen. Auch am heutigen Tag machte ich meinem Ruf als Unglücksrabe alle Ehre. Wenn man morgens schon verschlief, weil der Wecker aus unerfindlichen Gründen keinen Ton von sich gab, dann konnte auch der restliche Tag nur noch in einer Katastrophe enden. Murphys Gesetz. Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen. Mein Lebensmotto. Irgendwie …

Dass ich an diesem Tag überhaupt aufwachte, lag nur an Jeremy, dem pubertierenden Sohn meiner Nachbarin. Wenn er morgens die Wohnung verließ, um zur Schule zu gehen, veranstaltete er immer einen Heidenlärm, wofür ich diesem Bengel heute ausnahmsweise sogar dankbar war. Ansonsten konnte ich ihm nicht viel abgewinnen. Vierzehn Jahre alt und schon so ein notgeiler kleiner Scheißer …

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!