Eiscreme - Eliq Maranik - E-Book

Eiscreme E-Book

Eliq Maranik

4,8

Beschreibung

Eis ist einfach unwiderstehlich - als Erfrischung an heißen Sommertagen oder das ganze Jahr über als Dessert. In diesem Buch finden Liebhaber der kalten Köstlichkeit eine Vielfalt an Rezepten für Eiscremes, Sorbets, Granités und Eis am Stiel. Klassiker wie Vanilleeis finden sich hier ebenso wie ausgefallene Kreationen. Probieren Sie feines Zimteis, genießen Sie Himbeer-Champagner-Sorbet oder überraschen Sie Ihre Kinder mit Erdbeer-Frischkäse-Stieleis. Alle Rezepte sind frei von künstlichen Farbstoffen und anderen Zusätzen. Jedes der über 60 Rezepte ist Schritt für Schritt erklärt und mit einem appetitlichen Foto bebildert. Die Grundlagen der Eiszubereitung - sei es mit oder ohne Eismaschine - werden ausführlich in der Einleitung erklärt. Hier gibt es auch eine kurze Geschichte der Eiscreme und eine Erklärung der wichtigsten Eisarten von Granité bis Frozen Joghurt. Ein Anhang mit Rezepten für Saucen und Garnituren rundet das Buch ab.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern
Kindle™-E-Readern
(für ausgewählte Pakete)

Seitenzahl: 102

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS
Bewertungen
4,8 (30 Bewertungen)
25
5
0
0
0



INHALT

DIE GESCHICHTE DER EISCREME

Ein Eis für ein Königreich

Das Eis kommt in Fahrt

Das Jahrhundert der gefrorenen Leckereien

Das 20. Jahrhundert

Softeis

Zusatzstoffe im Eis

Die Rückkehr der alten Eissorten

SELBST GEMACHTES EIS

Hygiene

Vor- und Zubereitung, Abkühlen und Gefrieren

»Rosen«- und Holzlöffelprobe

Wenn Die Crememasse gerinnt

Aufbewahrung

Servieren

Eisportionierer

Zubereitung mit der Eismaschine

Zubereitung ohne Eismaschine

Eis am Stiel

Eisterrinen/Eistorten

Eis-Sandwiches

BESTANDTEILE

Milch, Sahne und andere Milchprodukte

Eier

Maisstärke

Eiskristalle

Luft

Zucker und andere Süßmittel

Aromen

GERÄTE UND ZUBEHÖR

Eismaschine

Weiteres Zubehör

EISVERSIONEN

Granité

Milcheis und Sahneeis

Parfait

Wassereis und Fruchteis

Sorbet und Sherbet

Joghurteis/Frozen Jogurt

EISPROBE

Wichtige Kriterien beim Testen von Eis

MILCH- /SAHNEEIS

Vanilleeis

Vanilleeis ohne Eier

Vanille-Joghurt-Eis

Vollmilch-Schokoladeneis

Zartbitter-Schokoladeneis

Schokoladeneis ohne Eier

Pfefferminz-Schokoladen-Eis

Dulce-de-Leche-Eis

Stracciatella-Eis

Karamelleis

Eiscreme mit Rumrosinen

Tiramisu-Eis

Zimteis

Erdbeereis

Erdbeereis ohne Eier

Lebkucheneis

Himbeereis

Himbeer-Joghurt-Eis

Schwarze-Johannisbeeren-Eis

Kokoseis

Mangoeis

Haselnusseis

Heidelbeer-Joghurt-Eis

SORBETS

Kokos-Schokoladen-Sorbet

Apfel-Zimt-Sorbet

Brombeersorbet

Erdbeer-Rhabarber-Sorbet

Piña-Colada-Sorbet

Himbeersorbet

Mangosorbet

Erdbeersorbet

Himbeer-Champagner-Sorbet

Mokkasherbet

Mandarinensorbet

Himbeersherbet

Pflaumensorbet

Zitronensherbet

GRANITÉS

Wassermelonen-Granité

Grapefruit-Granité

Erdbeer-Granité

Mojito-Granité

Mango-Granité

Preiselbeer-Granité

Passionsfrucht-Granité

Espresso-Granité

STIELEIS

Erdbeer-Frischkäse-Stieleis

Weisse-Schoko-Himbeer-Stieleis

Brombeer-Stieleis

Wassereis am Stiel

Himbeer-Vanillejoghurt-Stieleis

Gestreiftes-Joghurt-Stieleis

Kokos-Stieleis

Smoothie-Stieleis mit Mango und Erdbeeren

Wassermelonen-Stieleis

Fantasie-Stieleis mit Joghurt und Beeren

Stieleis mit Fruchtstücken

Stieleis mit Süssigkeiten

Feuriges Ananas-Stieleis

Mojito-Stieleis

Piña-Colada-Stieleis

Erdbeer-Daiquiri-Stieleis

Cappuccino-Stieleis

SAUCEN UND GARNITUREN

Eiswaffeln und Waffelkörbchen

Karamellisierte Nüsse

Eingelegte Beeren

Beerenkompott

Beerensauce

Karamellsauce

Kakaosauce

Dunkle Schokoladensauce

Helle Schokoladensauce

Weiße Schokoladensauce

Bild auf der nächsten Seite: www.istockphoto.com

DIE GESCHICHTE DER EISCREME

Der Mensch isst schon seit sehr langer Zeit Eis. Darauf deutet eine Quelle hin, die etwa 5000 Jahre alt ist. Demnach wollte ein chinesischer Herrscher nicht immer nur lauwarmes Wasser trinken – er befahl seinem Gefolge, Eis und Schnee aus den Bergen zu holen. Damit konnten die Getränke gekühlt werden, und zudem hatte der kaiserliche Koch eine geniale Idee: Er gab ein paar Beeren und etwas Büffelmilch unter die Schneemasse – und schon war die erste Eiscreme erfunden.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!