Fitness-Training fürs Gesicht - Heike Höfler - E-Book

Fitness-Training fürs Gesicht E-Book

Heike Höfler

4,8
14,99 €

oder
  • Herausgeber: TRIAS
  • Kategorie: Ratgeber
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlichungsjahr: 2016
Beschreibung

Das sanfte Gesichtslifting! Sie möchten mehr für ein strahlendes schönes Aussehen tun? Hier kommt die schmerz- und kostenfreie Alternative zu Botox und Skalpell: Lifting mit Spaßfaktor. Einige gezielte Übungen täglich - und Ihre Haut bleibt jugendlich straff. - Tiefenwirksam: Das Training stärkt und vitalisiert das tiefer liegende Muskel- und Bindegewebe. - Zielsicher: Weg mit Zornesfalten, Tränensäcke oder Doppelkinn – hier finden Sie die passende sanfte Übung. - Individuell: Stellen Sie sich aus über 100 Übungen Ihr persönliches Schönheitsprogramm zusammen. Machen Sie es wie die Models - trainieren Sie Falten einfach weg.

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 164

Bewertungen
4,8 (18 Bewertungen)
15
2
1
0
0



Die Autorin

Nach dem Motto „In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist“ hält die Sport- und Gymnastiklehrerin Heike Höfler ganzheitliche Kurse rund um Themen wie Rücken, Atem, Gesicht oder Entspannung. Nachdem sie zunächst viele Jahren in Kliniken gearbeitet hatte, machte sie sich 2002 selbstständig. Ihr Credo: Übungen müssen alltagstauglich sein. „Ich baue meine Gesichtsübungen gerne in den Alltag ein, z. B. übe ich beim Autofahren. Lächeln Sie so oft wie möglich, das tut gut, und kommt auch noch gut an!“ Bekannt wurde Heike Höfler mit dem Thema Fitness-Training fürs Gesicht auch durch TV- und Radiosendungen. Bei TRIAS hat sie unter anderem die Erfolgstitel „Entspannungstraining für Kiefer, Nacken, Schultern“ und „Atementspannung“ veröffentlicht. Weiter Informationen finden Sie unter → www.heike-hoefler.de

Heike Höfler

Fitness-Training fürs Gesicht

Gymnastik statt Botox Die besten Übungen gegen Falten & Co.

INHALT

Einführung

Wissen über die Haut

Für eine straffe und frische Haut

Spannungen abbauen

Falten gehören dazu

Gesichtsgymnastik ist wichtig

Lymphdrainage zum Entschlacken und Beleben

Von Knochen, Muskeln und Haut

Die Basis: der Schädel mit seinen Muskeln

Der Aufbau der Haut

Oberhaut: unsere äußere Grenze

Lederhaut: fest und elastisch

Unterhaut: Binde- und Fettgewebe

Die Sinnesfunktionen der Haut

Akupressur – damit die Lebensenergie fließt

Die Haut als Ausdrucksorgan

Die Haut als Schutz- und Abwehrorgan

Die Regulation der Körpertemperatur

Die Atemfunktion der Haut

Das Altern der Haut

Gesichtsgymnastik statt Botox

Ihr Fitness-Training fürs Gesicht

Für ein frisches, jugendliches Aussehen

Vorbereitung auf die Gesichtsgymnastik

Atemübungen – erfrischend und belebend

Übungen für einen schönen Hals

Gute Kopfhaltung – ein Plus für den Hals

Übungen für ein straffes Kinn

Straffes Kinn wirkt jugendlich

Übungen für die Lippen und den Mund

Nasolabialfalten und Lippenfältchen glätten

Für einen schönen Mund

Übungen für die Wangen

Die Wangen festigen

Übungen für die Augenpartie

Training für die Muskulatur rund ums Auge

Müde Augen munter machen

Übungen für Schläfen und Stirn

Stirn entspannen – Stirnfalten glätten

Entspannung

Entspannung fürs Gesicht

Entspannendes Atmen und Visualisieren

Massage von Gesicht und Hals

Was die Haut frisch, vital und jung erhält

Hautpflege ist Gesundheitspflege

Wirksame Pflege für die Haut

Schlaf und Bewegung

Sauna und belebendes Wasser

Pflege von innen

Das Leben bejahen – positiv denken

Einführung

Geht es Ihnen auch so? Trotz teurer Gesichtscremes haben sich ein paar Fältchen eingeschlichen, und nun suchen Sie nach neuen und wirksamen Wegen. Probieren Sie es mit Gesichtsgymnastik: Sie erhält die gesunde, attraktive Spannkraft der Haut, sorgt für einen lebendigen Gesichtsausdruck und regt die Regenerationskräfte der Haut an. Und sie ist einfach, natürlich und absolut frei von Nebenwirkungen.

Vielleicht kennen Sie jemanden, der sich hat liften lassen, möchten aber selbst lieber zu einer unblutigen und dennoch wirksamen Alternative greifen. Oder Sie lesen in den Journalen über die Vorzüge, aber auch die Risiken der mittlerweile so beliebten „Botox-Partys“ und können sich diese Behandlung für sich selbst nicht vorstellen. Auf ihrer Suche nach einem natürlichen Wegweiser stießen manche mehr oder weniger zufällig auf mein Buch „Das Fitness-Training fürs Gesicht“.

Die Motive für das „Fitness-Training“ sind unterschiedlich: als kosmetische Maßnahme, zur Schönheitspflege, aus gesundheitlichen Gründen oder zur Steigerung der persönlichen Ausstrahlung. Genauso vielfältig sind die Wirkungen der Gesichtsgymnastik, und zwar sowohl auf die jugendliche wie die alte Haut: Sie verbessert Durchblutung und Lymphfluss, beseitigt Abfallstoffe und bewirkt einen frischen Teint. Außerdem hilft sie, unsere Gesichtsmuskeln (Mimik) zu entspannen, und entscheidet maßgeblich darüber, wie attraktiv wir auf unsere Umgebung wirken. Die Gesichtsgymnastik wird keine Wunder gegen die biologische Uhr vollbringen. Sie wird nicht jede Falte aus dem Gesicht verbannen und Sie zum Model wandeln. Aber sie wird Ihr Selbstvertrauen stärken, indem Sie den Alterungsprozess nicht einfach resignierend hinnehmen, sondern versuchen, ihn zu verlangsamen.

Warum aber Gymnastik, wenn es Cremes und Co. gibt? Die Antwort kennen Sie selbst: Weil Kosmetik nicht wirklich hilft. Soll die Haut auch in späteren Jahren gesund und frisch aussehen, muss frühzeitig mit ihrer sorgfältigen Pflege im umfassenden Sinn begonnen werden. Sie wird es uns danken, genau wie sie uns das Gegenteil, die Missachtung, übel nimmt. Allerdings sind viele zunächst sichtbare Effekte von Cremes nur oberflächlich und vorübergehend: Die Haut in den Fältchen wird mit Feuchtigkeit angereichert und geglättet, aber auf der Zellebene ändert sich nichts. Echte positive Wirkungen in tieferen Schichten der Haut – nämlich dort, wo neue Zellen, neues Kollagen und elastische Fasern entstehen – erreichen Sie nicht mit passivem Cremen, sondern durch aktive Gymnastik.

Das Hautbild muss von innen her verbessert und aufgebaut werden. Pflege von außen ist nur ein unterstützender Faktor. Feuchtigkeitsspendende Cremes helfen, den Säureschutzmantel der Haut aufrechtzuerhalten, und schützen die Haut vor dem Austrocknen. Alles andere erreichen Sie am besten durch eigene Aktivität, die zudem nichts kostet und immer verfügbar ist. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen Beharrlichkeit beim Durcharbeiten dieses Buches. Der Erfolg stellt sich dann unaufhaltsam ein. Und: Gesichtsgymnastik entspannt, bewirkt eine seelische Ausgeglichenheit und baut Stress ab!

Wissen über die Haut

Die Haut ist mehr als nur die Hülle unseres Körpers. Sie grenzt uns nach außen hin ab und spielt eine wichtige Rolle als Schutz- und Abwehrorgan. Sie hilft, unsere Körpertemperatur konstant zu halten. Darüber hinaus sorgt sie für vielfältige Sinneswahrnehmungen. Gründe genug, sich einmal intensiv mit ihrem Aufbau zu beschäftigen.

Für eine straffe und frische Haut

Die Haut ist eine lebendige, äußerst dynamische Hülle. Wir erhalten ihre Funktionsfähigkeit, ihre weiche, elastische Beschaffenheit durch ausgewogene Ernährung, konsequente Pflege und viel Bewegung an der frischen Luft. Regelmäßige Gesichtsgymnastik hilft, Ihre Haut lebendig, straff und frisch zu erhalten.

Die Haut sollte elastisch, geschmeidig und gut durchblutet sein. Die Schönheit der Haut hängt nicht zuletzt von der Gesichtsmuskulatur ab. Die Gesichtshaut ist mit den Gesichtsmuskeln direkt verbunden und muss deren Bewegungen folgen. Dadurch entsteht auch der mimische Ausdruck des Gesichts. Nimmt die Spannkraft dieser Muskeln ab und verkümmern sie, weil wir viele von ihnen im täglichen Leben kaum benutzen, dann wird unsere Haut vorzeitig altern und erschlaffen. Dann droht die „Gesichtskonstruktion“ wie bei einem verwitterten Bauwerk einzustürzen.

Die zweite Stütze des Gesichts sind die kollagenen und elastischen Fasern des Bindegewebes der Lederhaut. Auch sie können sich zurückbilden und an Festigkeit, Elastizität sowie an Volumen verlieren.

Durch eine gezielte, tägliche Gesichtsgymnastik wird das kollagene und subkutane Bindegewebe optimal durchblutet, die Hautzellen erhalten genügend Sauerstoff und Nährstoffe, die Muskel- und Bindegewebsfasern bleiben länger erhalten und regenerieren sich schneller. Die Haut erhält dadurch ein rosiges, straffes, frisches, jugendliches Aussehen. Auch die Lymphzirkulation wird durch Kontraktionsübungen positiv beeinflusst. Schlacken werden besser beseitigt und die Zellen gereinigt.

Wichtig

Der Wechsel von Spannung und Entspannung regt die kollagenen Fasern an, sich zu vermehren. Das Gewebe wird dadurch fester und straffer.

Durch die im zweiten Teil dieses Buches beschriebenen Gesichtsübungen können wir verhindern, dass die Muskeln und die elastischen und kollagenen Fasern sich zu rasch zurückbilden und ihre Spannkraft verlieren, wie es ja der Alterungsprozess mit sich bringt. Wir können mit einfachen, natürlichen Mitteln einem frühzeitigen Alterungsprozess der Gesichtshaut entgegenwirken und sogar teilweise Degenerationsschäden wieder ausgleichen. Denn durch den An- und Entspannungsreiz bzw. durch die sanfte Dehnung mit nachfolgender Entspannung der Gesichtshaut werden die Bindegewebszellen angeregt, mehr Kollagen und Elastin zu bilden. Diese beiden Stoffe sind für die Hautfestigkeit und -elastizität entscheidend. Außerdem lernen wir, durch ein bewusstes An- und Entspannen der Gesichtsmuskeln unsere Mimik besser zu kontrollieren und dadurch verstärkte Mimikfalten zu vermeiden. Das Gesicht wirkt ansprechender, ausdrucksvoller, strahlender.

Gesichtsgymnastik hilft, die Haut elastisch und straff zu halten.

Spannungen abbauen

Fältchen im Gesicht unterstreichen unsere Lebenserfahrung und unsere Individualität. Kurz: Sie gehören zum Älterwerden. Aber im Laufe unseres Lebens eignen wir uns viele (schlechte) Gewohnheiten an, die sich oft tief in unsere Gesichtshaut eingraben. Gesichtsgymnastik wirkt solchen Anspannungen entgegen.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!