How to be happy: Die Welt, wie ich sie kannte (E-Short) - Kim Leopold - kostenlos E-Book
Beschreibung

Das kleine Guckloch an meiner Seite friert zu, je weiter wir nach Osten kommen. Es beschlägt und bricht die Sonne durch tausende kleine Eiskristalle. Nur verschwommen erkenne ich die Skyline, die mir von so vielen Bildern vertraut ist, aber doch so fremd. Der kleine Junge neben mir beginnt ein aufgeregtes Gespräch mit seiner Mutter. Genervt ziehe ich mir die Kopfhörer über die Ohren und schalte meine Musik ein, um die letzten Minuten unseres Fluges ohne Kindergebrabbel zu verbringen. Ich wollte nicht in diese Stadt. Nicht an diese Universität, nicht in diese WG, um mit fremden Menschen zusammenzuleben, die eine andere Aussprache und andere Gewohnheiten haben als ich. Wir hatten einen Plan: Studieren in L.A., zusammenziehen und nach drei Jahren heiraten. Einen kleinen Jungen bekommen und kurz darauf eine süße Schwester für ihn. Ein Mädchen mit ihren Haaren und dem Lächeln, das mich die Welt vergessen lässt. Es sollte eine Prinzessin sein, eine Tochter von der Art, die man als Vater um alles in der Welt beschützen will. Und dann zerstört Samantha alles, in dem sie ihr Auto vor einen Baum setzt. EIn E-Short zur "How to be happy"Reihe von Kim Leopold. Mit einer XXL-Leseprobe zum ersten Band "Liliennächte".

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern

Seitenzahl:28

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi ohne Limit+” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS

Beliebtheit


Inhaltsverzeichnis
How to be happy: Die Welt, wie ich sie kannte
Impressum
Über den Autor
Kontakt zu uns
Die Welt, wie ich sie kannte
How to be happy: Liliennächte
Liliennächte - Leseprobe

How to be happy

E-Short

Die Welt,

wie ich sie kannte

Kim Leopold

© 2017 Amrûn Verlag Jürgen Eglseer, Traunstein

Covergestaltung: Kim Leopold, ungecovert - Buchcover und mehrSkyline © Yvonne von AllmenAracne Condensed © Antipixel and © YouWorkForThem www.youworkforthem.com

Magnolia Sky © Stereotype

Alle Rechte vorbehalten

ISBN – 978-3-95869-311-1

Besuchen Sie unsere Webseite:amrun-verlag.de

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek:Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet unter http://dnb.d-nb.de abrufbar.

Über die AutorinKim Leopold wurde 1992 geboren und lebt derzeit mit ihrem Freund im schönen Münsterland. Schreiben und Reisen gehören zu ihren Hobbies, die sie gerne verbindet, in dem sie ihre Handlungen an Orten spielen lässt, die sie schon besucht hat. Mit dem Schreiben von Liebesromanen fing sie an, als sie eine Pause von ihrer Fantasywelt brauchte, und war wenig später überrascht, wie furchtbar kompliziert auch Liebesgeschichten sein können. Wenn sie nicht gerade schreibt oder liest, gestaltet sie Buchcover für www.ungecovert.de oder bloggt auf ihrer Website www.kimleopold.de - immer mit dabei: ihr Lieblingsgetränk Cappuccino und ihr Kater Filou.

Lieber Leser!Wenn ihnen dieser Roman gefallen hat, würden wir uns sehr über ein Feedback freuen. Gerne empfehlen wir ihnen auch weitere, ähnliche Titel aus unserem Programm. Schicken sie uns einfach eine email mit dem Stichwort "How to be happy" an kontakt@amrun-verlag.de

Sind sie interessiert an unseren aktuellen Neuerscheinungen, Verlosungen und Preisaktionen? Dann melden sie sich doch auf unserem Newsletter an: http://www.amrun-verlag.de/newsletter

Auf unserer Homepage amrun-verlag.de finden sie unser komplettes Programm, oder besuchen sie uns auf Facebook: 

Das kleine Guckloch an meiner Seite friert zu, je weiter wir nach Osten kommen. Es beschlägt und bricht die Sonne durch tausende kleine Eiskristalle. Nur verschwommen erkenne ich die Skyline, die mir von so vielen Bildern vertraut ist, aber doch so fremd.

Der kleine Junge neben mir beginnt ein aufgeregtes Gespräch mit seiner Mutter. Genervt ziehe ich mir die Kopfhörer über die Ohren und schalte meine Musik ein, um die letzten Minuten unseres Fluges ohne Kindergebrabbel zu verbringen.

Ich wollte nicht in diese Stadt. Nicht an diese Universität, nicht in diese WG, um mit fremden Menschen zusammenzuleben, die eine andere Aussprache und andere Gewohnheiten haben als ich.

Wir hatten einen Plan: Studieren in L.A., zusammenziehen und nach drei Jahren heiraten. Einen kleinen Jungen bekommen und kurz darauf eine süße Schwester für ihn. Ein Mädchen mit ihren Haaren und dem Lächeln, das mich die Welt vergessen lässt. Es sollte eine Prinzessin sein, eine Tochter von der Art, die man als Vater um alles in der Welt beschützen will.

Und dann zerstört Samantha alles, in dem sie ihr Auto vor einen Baum setzt.

***

In New York ist es bereits bitterkalt. Die Blätter verlieren allmählich ihre grüne Farbe und färben sich in den unterschiedlichsten Rottönen. Jede Woche regnet es mehr.

Ich weiß nicht, ob ich das noch länger ertrage.

Aber zurück möchte ich nicht.

***

»Komm schon, Ash!« Rose dreht sich lachend im ersten Schnee. »Selbst ein Kalifornier muss dieses Wetter genießen können!«