Kein Akt! - Charlie Dombrow - E-Book

Kein Akt! E-Book

Charlie Dombrow

0,0
19,99 €

oder
Beschreibung

Das interessanteste, reizvollste und vielseitigste Fotomotiv ist der menschliche Körper. Befreit man ihn von den Hüllen der Mode und den Fesseln der Moral, nähert sich der Fotograf dem Kern des menschlichen Seins - mit der Chance auf großartige Bilder und dem Risiko herber Enttäuschungen. Das Thema dieses Buchs ist nicht die Visualisierung prickelnder Erotik oder die explizite fotografische Zurschaustellung der menschlichen Fortpflanzungsorgane und deren Interaktion. Es geht um die ästhetische Darstellung des überwiegend unbekleideten weiblichen Körpers. Wie und wo findet man geeignete Fotomodelle, die bereit sind, für Aktfotos die Hüllen fallen zu lassen? Wie sehen Modelle ihren Job? Wie funktioniert eigentlich eine Community, bei der Modelle und Fotografen sich vorstellen und miteinander verabreden? Wie findet man geeignete Locations, um nackte Tatsachen zu inszenieren? Wie bereitet man sich auf Outdoor-Shootings vor? Ist es besser, ein Mietstudio zu buchen, oder geht's auch in den eigenen vier Wänden? Die Antworten auf all diese Fragen und noch viel mehr finden Sie in diesem Buch.

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



Inhaltsverzeichnis
Prolog
1. Der moralische Aperitif
Zucht und Ordnung
Ambivalenz
Grenzen
Neid der Gesichtslosen
Bewertungen
2. Das Kamerasutra
Geeignete Geräte
Auslösung
Auflösung
Roh
Linsen
Ausgefallene Praktiken
Egoshooter
Ständer
Lichtfänger
Flashing
Licht für draußen
Licht für drinnen
Heim- und Wanderstudio
Murphys Gesetz
Notfallkoffer
3. Etikette
Motivationen
Fraternisierungsverbot
Beherrschung
Begleitung
Absprachen
Rechtliche Absicherung
Keine Aktshooting ohne Vertrag
Klimatechnik
Inszenierung
Spiegelbilder
Herausforderungen
Willicknich!
4. Quellen der Schönheit
Memories
Pools
Profil
Honorarfragen
Digitale Sedcards
Reinfälle
Verabredungen
Mitbringsel
Die Model-Kartei
5. Spielwiesen
Scout
Rein oder raus?
Freies Land
Raumdeckung
Brainstorming
Outdoor-Locationsuche
Sorgfaltspflicht
Locationsuche indoor
Mietstudios
Hire local!
Locationfees
6. Abdecken und aufbretzeln
No Body is perfect
Natürliches Foto-Make-up
Farbauftrag
Die Augen
Malkunst
Körperschmuck
Glatzen
Ölbilder
Styling
7. Akt à la nature
Halte es klein und einfach
Wetteroptionen
Sonnenbrand
Schattenspiele
Aufhellungen
Aufhellblitze
Outdoor-Aktivitäten
8. Akt im Atelier
Blitzdings
Standardsituationen
Beautylicht mit nur einer Lampe
High-Key
Low-Key
Körperteile
Studiolicht für Bildmontagen
Der kleine Schöpfer
Tabletopgun
9. Indoor-Shootings
Für und Wider
Raumlicht
Hilfsmittel
Panakita
Erleuchtungen
Lichtschlucker
Spontanrequisiten
Clean up!
10. Elektrische Schönheit
Post Production
Die Popokalypse
Schöner klonen
Hautflächen optimieren
Weichmacher
Digital Botox
Bikini? – Ah, toll!
Beautyprogramme
Formwandler
12. Nackte Neugierde
Der Administrator
Bella Bionda
Das Fräulein vom Akt
Sortiertes Chaos
Kont-Akt
Modelle
Fotografen
Visagistin
Freistelldienste
Nützliches

Prolog

Das interessanteste, reizvollste und vielseitigste Fotomotiv ist der menschliche Körper. Befreit man ihn weitgehend von den Hüllen der Mode und den Fesseln der Moral, nähert sich der Fotograf dem Kern des menschlichen Seins – mit der Chance auf großartige Bilder und dem Risiko herber Enttäuschungen. Kleidung ist nicht nur Schutz und Schmuck, Kleidung ist auch Maske. Entblättert sich der Mensch, entblößt er stets mehr als nur seinen nackten Körper.

In der Aktfotografie zählen vornehmlich die äußeren Werte. Anders als bei einem Porträt geht es hier nicht um die Darstellung der Persönlichkeit eines Modells. Das Modell schlüpft aus seiner Unterbuxe und hinein in eine Rolle, die mit dem wahren Ich nicht viel gemeinsam haben muss. Trotzdem manifestiert sich in einem Aktfoto immer auch ein wenig die innere Haltung des oder der Dargestellten. Aus einer prüden, gehemmten grauen Maus wird auch trotz größter Mühen des Fotografen keine schillernde Sexgöttin.

Das Thema dieses Buchs ist nicht die Visualisierung prickelnder Erotik oder die explizite fotografische Zurschaustellung der menschlichen Fortpflanzungsorgane und deren Interaktion. In diesem Buch geht es um die ästhetische Darstellung des überwiegend unbekleideten menschlichen Körpers. Ganz genau gesagt, geht es hauptsächlich um die ästhetische Darstellung des überwiegend weiblichen unbekleideten menschlichen Körpers, da der Fotograf und Autor sich für die Körper seiner Geschlechtsgenossen kaum interessiert.

Trotzdem hoffe ich, allen fotografisch Interessierten gleich welchen Geschlechts und gleich welcher geschlechtlichen Präferenz Anregungen und Anleitungen vermitteln zu können, die zu neuen aufregenden Fotos animieren. Hier werden nicht aufwendige professionelle Produktionen für die Werbung oder für Hochglanzmagazine beschrieben, sondern simple Shootings mit einfachen, bezahlbaren Mitteln, für jeden nachvollziehbar und finanzierbar. Konzipiert ist dieses Buch für alle ambitionierten Amateurfotografen, die schon einige Erfahrung im Umgang mit ihrer Kamera und in der Bildbearbeitung haben und sich nun auch zutrauen, in der Königsklasse der Fotografie mitzumischen.

Sie werden sehen: Tolle Aktfotos selbst zu machen ist kein Akt!

1.Der moralische Aperitif

Aktfotografie ist ein Stück weit Befreiung von den Zwängen religiöser Vorgaben und gesellschaftlicher Konventionen. Die fotografische Darstellung des unbekleideten menschlichen Körpers schwankt heute zwischen medialer Omnipräsenz und individueller Ablehnung. Moralische Instanzen haben an Autorität eingebüßt, Zwänge und Verbote wurden gelockert und fesseln nur noch jene, die sich ihnen mehr oder weniger freiwillig unterwerfen. Trotzdem gilt die Aktfotografie leider vielen noch immer – oder schon wieder – als zumindest anrüchig.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!