Kuschelkurs für Anfänger - Nina Kresswitz - E-Book
Beschreibung

Ein wunderbarer Familienroman - turbulent, witzig und voller großer Gefühle. Meine Frau, mein Kind, mein Job: Für Mike Westhoff ist die Welt in Ordnung. Bis seine Frau aus heiterem Himmel eröffnet, dass sie ihn verlässt - und zunächst auch die gemeinsame Tochter mitnehmen will. Plötzlich begreift der coole Manager, dass man um die Menschen, die man liebt, auch kämpfen muss. Während die Ehefrau mit ihrem neuen Lover durchbrennt, versucht er das Herz seiner Tochter zu gewinnen. Ein "Kuschelkurs für Anfänger" beginnt. Und verwandelt den smarten Egoisten in einen leidenschaftlichen Vater, den auch die abtrünnige Ehefrau mit neuen Augen sieht ... Weitere Romane von Nina Kresswitz: Ein Mann zum Nachtisch, Männer-Mix auf Eis, Ein Mann mit Sahnehäubchen, Die Männertest-AG, Ich will alles!, Ferien auf Sylt-Krokan.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern
Kindle™-E-Readern
(für ausgewählte Pakete)

Seitenzahl:243

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi ohne Limit+” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS

Über die Autorin

Nina Kresswitz wurde 1960 in Regensburg geboren. Sie studierte in München Romanistik und Archäologie. 1996 kam ihre Tochter Anna zur Welt.

Nina Kresswitz
Kuschelkurs für Anfänger

Roman

BASTEI ENTERTAINMENT

Vollständige E-Book-Ausgabedes in der Bastei Lübbe AG erschienenen Werkes

Bastei Entertainment in der Bastei Lübbe AG

Originalausgabe:

Copyright © 2006/2015 by Bastei Lübbe AG, Köln

Titelbild: © shutterstock/Warren Goldswain

Umschlaggestaltung: Jeannine Schmelzer

Datenkonvertierung E-Book:

hanseatenSatz-bremen, Bremen

ISBN 978-3-7325-0795-5

Sie finden uns im Internet unter www.luebbe.deBitte beachten Sie auch: www.lesejury.de

Herr Westhoff, dies ist ein Konferenzraum, kein Naherholungsgebiet!«

Die Stimme von Mike Westhoffs Chef klang gereizt, ein bedrohliches Vibrieren lag darin, das Mike nur zu gut kannte.

Er blickte in die Runde. Die Gesichter waren vollkommen vereist. Da hätte noch nicht mal ein Frostschutzmittel geholfen. Der Chef hielt seinen Kugelschreiber gezückt wie ein Messer. Der Kunde, ein grau melierter Herr mit grauen Gesichtszügen und einem perfekt sitzenden grauen Zweireiher, starrte an die Decke. Und seine Kollegen? Die taten so, als ob sie sich plötzlich nur noch für ihre Akten interessierten. Scotty, beam me up!, flehte Mike ein unsichtbares Raumschiff an, aber nichts geschah. Nur eine Fliege zog brummend ihre Bahn und setzte sich dann keck auf ein Wurstbrötchen, dessen Belag sich schon wellte.

Mike atmete tief ein und seufzte unhörbar. Ausgerechnet heute. Ausgerechnet am achten Geburtstag seiner Tochter saß er fest in diesem blödsinnigen Meeting. Seit Stunden hockten sie nun schon in einem kargen Konferenzraum, tranken viel zu starken Kaffee, kauten auf viel zu schlappen Brötchen herum und kamen einfach keinen Schritt weiter.

Verstohlen sah er auf seine goldene Uhr, die schadenfroh unter der weißen Manschette hervorlugte. Verflixt! Halb neun schon! Halb neun Uhr abends! Sein Chef, der Messerstecher, fand es natürlich völlig normal, dass er notfalls bis spät in die Nacht blieb, um einen Kunden zu gewinnen. Und auch er, Mike, hätte es unter anderen Umständen völlig normal gefunden. Er war ein Workaholic, ein zuverlässiges Arbeitstier, das mit Fleiß und Beharrlichkeit eine glanzvolle Karriere hingelegt hatte.

Tja. Aber heute saß er auf lodernd brennenden Kohlen. Schon am Nachmittag hatte er zu Hause sein wollen, zur Geburtstagsparty seiner kleinen Milly. Er hatte sogar von der Sekretärin eine riesige Marzipantorte mit acht kleinen, bunten Zucker-Zwergen besorgen lassen. Die Super-Überraschung. Der Clou der Party. Aber die Super-Überraschung lag immer noch im Auto. Der Tag war heiß gewesen. Mike wagte gar nicht, sich vorzustellen, in welch beklagenswertem Zustand sich das Meisterwerk der Konditorkunst gerade befinden mochte. Dabei hatte es ein Vermögen gekostet. Er hätte auch gleich Kaviar für die Kiddies ordern können.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!