Luhmanns Kulturbegriff unter besonderer Berücksichtigung der Gedächtnisproblematik - Jochen Sawilla - E-Book

Luhmanns Kulturbegriff unter besonderer Berücksichtigung der Gedächtnisproblematik E-Book

Jochen Sawilla

0,0
12,99 €

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Allgemeines und Begriffe, Note: 1,7, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Theoretiker der Gesellschaft dessen Werk im folgenden reflektiert wird, um den darin vermuteten Kulturbegriff aufzufinden und zu untersuchen, unterließ es seine Soziologie zu bezeichnen. Zur besseren Unterscheidung von positiven Soziologien, wie durch und im Anschluß an Auguste Comte und kritischen Soziologien wie durch und im Anschluß an Karl Marx' formuliert, wurde der Gesellschaftstheorie Niklas Luhmanns im Nachhinein der Namen "reflexive Soziologie" angetragen. Die Theorieentwicklung aus Begriffen der Mechanik geschlossener Regelkreisläufe, Analogien zu Theorie lebender Systeme und kritische Dekonstruktion des Systemfunktionalismus Talcott Parsons' prägen das Werk Luhmanns zu sozialwissenschaftlichen Systemtheorie.[...]

Das E-Book können Sie in einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützt:

PDF
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0