Schneeflöckchen, Mordsglöckchen - Petra Nouns - E-Book

Schneeflöckchen, Mordsglöckchen E-Book

Petra Nouns

4,3

Beschreibung

»Das Stemmeisen in meiner Hand war kalt. Aber der Weihnachtsmann war noch da. Aus seiner Bude hörte ich Frauenlachen.« Schokoladig süß oder schmerzhaft schaurig, voller besinnlicher Träume oder tödlicher Illusionen und manchmal alles auf einmal: so kann die Weihnachtszeit auch sein! – Mit diesem dritten Band setzen wir unsere Reihe packender, heiterer und manchmal nachdenklicher Berliner Weihnachtskrimis fort. Für den Leser bieten wir zur Weihnachtszeit Grusel, Gemeinheiten und Schauriges, und so mancher wird seinen Weihnachtsmarktbesuch einmal unter einem ganz anderen Licht sehen!

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern
Kindle™-E-Readern
(für ausgewählte Pakete)

Seitenzahl: 190

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS
Bewertungen
4,3 (16 Bewertungen)
9
3
4
0
0



KaroKrimiPreis 2009

Die besten Dreizehn

Schneeflöckchen,

Mordsglöckchen

Berliner Weihnachtskrimis

edition ♦ karo

Berlin 2009

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet unter www.dnb.dnb.de abrufbar. KaroKrimiPreis 2009, Die besten Dreizehn

Schneeflöckchen, Mordsglöckchen

karo ♦ weihnachtskrimis, band 3

2. Auflage: Oktober 2010

© edition ♦ karo 2009

im Verlag Josefine Rosalski, Berlin

www.edition-karo.de

1. Digitale Auflage 2012 Zeilenwert GmbH ISBN: 9783937881898

Alle Rechte vorbehalten

Umschlaggestaltung: tiff.any GmbH, Berlin

Fotos: XJ6652 und Lucky Dragon © www.fotolia.com

INHALT

Cover

Titel

Impressum

VORWORT

♦ ERSTER PREISPetra NounsAus Auspuffhöhe fällt ein kobaltblaues Winterlicht herab

♦♦ ZWEITER PREISReinhard Georg StarznerLeckermäulchen

♦♦♦ DRITTER PREISSunil MannGänsehaut

Katharina JoanowitschWeiß wie Alabastergips

Lothar BergRohe Weihnachten

Brigitte HähnelRote Karte

Jürgen RathCurrywurst und Buletten

Sarah Fiona GahlenUnter dem Weihnachtsbaum

Herbert FriedmannDrei Wünsche

Axel BussmerDie Sache mit den Fabergé-Eiern

Susanne RüsterKreuze im Kaffeesatz

Heidi RamlowPunsch mit Schuss

Julia WernerZufall hat kein Herz

Die Autorinnen und Autoren

weitere Werke

Vorwort

Schokoladig süß oder schmerzhaft schaurig, voller besinnlicher Träume oder tödlicher Illusionen und manchmal alles auf einmal: so kann die Weihnachtszeit auch sein.

Mit diesem dritten Band setzen wir unsere Reihe packender, zuweilen heiterer oder nachdenklicher BerlinerWeihnachtskrimis fort.

Diesmal haben wir jedoch zu einem Wettbewerb aufgerufen, dem KaroKrimiPreis 2009. Ausgewählt haben wir die besten dreizehn Krimis mit viel Lokalkolorit rund um das Schloss Charlottenburg und dem alljährlich dort stattfindenden Weihnachtsmarkt.

Alle nominierten Krimis sowie die drei Preisträger präsentieren wir Ihnen in diesem Buch.

Lassen Sie sich zur Weihnachtszeit auf Grusel, Gemeinheiten und Schauriges ein, und Sie werden Ihre Weihnachtsmarktbesuche einmal unter einem ganz anderen Licht sehen!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen wohliges Bibbern und gefährliches Schmunzeln zur Weihnachtszeit,

Ihre

Josefine Rosalski (Hrsg.)

ERSTER PREIS

Petra Nouns

Aus Auspuffhöhe fällt ein kobaltblaues Winterlicht herab

»Gut, dass ich Sie sehe!«

Frau Lautermüller steht kauend vor ihrer weit geöffneten Wohnung. Sie kaut immer, wenn Rita sie sieht. Kein Wunder, dass sie fast so breit ist wie die Türöffnung.

Der Terrazzoboden unter ihren Pantoletten ist noch feucht, und der Gestank von Meister Propper Bergfrühling strömt ins muffig klamme Treppenhaus. Auf halber Treppe aufwärts steht eine Bodenvase mit Ilex und Tanne. Daran hängen Sterne aus plissierter Goldfolie, wie auch am Türkranz von Frau Lautermüller.

»Tach«, sagt Rita, in jeder Hand eine Einkaufstüte, eine von Aldi, eine von Kaisers. Beide knittrig und blass aber noch brauchbar.

»Warten Sie, ich hab was für Sie!«, ruft Frau Lautermüller und verschwindet mit wogender Hüfte in ihrer Wohnung.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!