The Vampire Diaries - Stefan's Diaries - Fluch der Finsternis - Lisa J. Smith - E-Book

The Vampire Diaries - Stefan's Diaries - Fluch der Finsternis E-Book

Lisa J. Smith

4,9
7,99 €

oder
Beschreibung

Wenn Jäger zu Gejagten werden. Für alle Fans von »The Vampire Diaries«.

Faszinierend, fesselnd, leidenschaftlich: Stefans Tagebuch enthüllt erstmals, was wirklich geschah – und wie eine unsterbliche Hassliebe ihren Anfang nahm ...

Samuel ist wild entschlossen, die Salvatore-Brüder zu zerstören. Da bekommen Stefan und Damon überraschend Hilfe von einem geheimen Hexen-Zirkel. Und was sie zusammen herausfinden, lässt ihnen das Blut in den Adern gefrieren: Samuel hat es nämlich nicht nur auf die beiden Vampire abgesehen, sondern will ganz London unter seine Kontrolle bringen! Jetzt beginnt ein atemberaubender Wettlauf auf Leben und Tod ...

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 263

Bewertungen
4,9 (18 Bewertungen)
17
1
0
0
0



Die Autorin

Foto: © privat

Lisa J. Smith hat schon früh mit dem Schreiben begonnen. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie noch während ihres Studiums. Sie lebt mit einem Hund, einer Katze und ungefähr 10000 Büchern im Norden Kaliforniens.

Weitere lieferbare Titel von Lisa J. Smith bei cbt:

Die Tagebuch eines Vampirs-Serie

Im Zwielicht (Band 1, 30497)

Bei Dämmerung (Band 2, 30498)

In der Dunkelheit (Band 3, 30499)

In der Schattenwelt (Band 4, 30500)

Rückkehr bei Nacht (Band 5, 30664)

Seelen der Finsternis (Band 6, 30703)

Schwarze Mitternacht (Band 7, 38012)

Jagd im Abendrot (Band 8, 38016)

Jagd im Mondlicht (Band 9, 38027)

Jagd im Morgengrauen (Band 10, 38028)

The Vampire Diaries– Stefan’s Diaries

Am Anfang der Ewigkeit (Band 1, 38017)

Nur ein Tropfen Blut (Band 2, 38025)

Rache ist nicht genug (Band 3, 38031)

Nebel der Vergangenheit (Band 4, 38032)

Schatten des Schicksals (Band 5, 38037)

Die Night World-Reihe

Engel der Verdammnis (30633)

Prinz des Schattenreichs (30634)

Jägerin der Dunkelheit (30635)

Retter der Nacht (30712)

Gefährten des Zwielichts (30713)

Töchter der Finsternis (30714)

Schwestern der Dunkelheit (38013)

Kriegerin der Nacht (38015)

Der Magische Zirkel

Die Ankunft (Band 1, 30660)

Der Verrat (Band 2, 30661)

Die Erlösung (Band 3, 30662)

Visionen der Nacht

Die dunkle Gabe (Band 1, 38000)

Der geheime Bund (Band 2, 38001)

Der tödliche Bann (Band 3, 38002)

Das Dunkle Spiel

Die Gejagte (Band 1, 38022)

Die Beute (Band 2, 38021)

Die Entscheidung (Band 3, 38023)

cbt ist der Jugendbuchverlag

in der Verlagsgruppe Random House

1. Auflage

Erstmals als cbt Taschenbuch Juni 2013

Gesetzt nach den Regeln der Rechtschreibreform

© 2012 by Alloy Entertainment und L. J. Smith

Die amerikanische Originalausgabe erschien unter dem Titel

»The Vampire Diaries. Stefan’s Diaries 6. The Compelled«

bei Harper Collins Children’s Books, New York.

Published by arrangement with Rights People, London.

© 2013 für die deutschsprachige Ausgabe cbt Verlag

in der Verlagsgruppe Random House GmbH, München

Alle deutschsprachigen Rechte vorbehalten

Übersetzung: Michaela Link

Lektorat: Kerstin Weber

Umschlaggestaltung: Bürosüd, München

Umschlagbild: Key Artwork © 2012 Warner Bros.

Entertainment Inc. All Rights Reserved

he · Herstellung: kw

Satz: Buch-Werkstatt GmbH, Bad Aibling

ISBN: 978-3-641-09390-7

www.cbt-darkmoon.de

Prolog

Das Einzige, worauf man sich in dieser Welt immer verlassen kann, ist der Krieg, raunte man sich in jenem stickigen Sommer des Jahres 1864 zu, als der Bürgerkrieg Amerika zerriss. Wie viel Wahrheit tatsächlich in dieser Phrase steckt, habe ich erst in den über zwanzig Jahren meines Vampirdaseins begriffen: Die Zeitungen sind stets voll von Artikeln über Menschen, die gegen Menschen kämpfen– Schlägereien auf den Straßen von San Francisco,Aufstände in Indien, Rebellionen in ganz Europa. Und kaum ist das Blut getrocknet, kaum sind die Toten begraben, beginnt das Ganze wieder von Neuem.

Aber der Krieg, den mein Bruder Damon und ich gegen Samuel Mortimer führen, ist etwas ganz anderes. Ein Kampf jenseits aller Grenzen. Soldaten fürchten instinktiv den Tod. Aber Vampire haben den Tod längst bezwungen. Und so fürchten wir nur eines: die Schreckensherrschaft, die Samuel nach seinem Sieg über London errichten wird. Das Böse, das dann freie Bahn haben wird.

In den Augen der Londoner Bürger ist Samuel Mortimer ein großer, wohltätiger Mann, der zur politischen Elite der Stadt gehört. Aber wir kennen seine wahre Natur: Samuel Mortimer ist ein grausamer Vampir. Wochenlang haben wir versucht, ihn zu vernichten. Diese Bestie hat nicht nur das Blut unschuldiger Frauen getrunken, sie wollte auch mich töten und hat meinen Bruder als Jack the Ripper verleumdet– ein inzwischen berühmt-berüchtigter Name für den wahnsinnigen Killer, der die Morde in Whitechapel auf dem Gewissen hat. Die Morde, die von Samuel Mortimer höchstpersönlich begangen wurden.

Samuel war außerdem Katherines Liebhaber. Katherine, das verführerische Vampirmädchen, das Damon und mir den Kopf verdreht und vor über zwei Jahrzehnten die Flamme der Zwietracht zwischen uns entfacht hatte. Ohne sie hätten wir uns niemals in jene Kreaturen der Nacht verwandelt, als die wir jetzt unser ewiges Dasein fristen. Samuel ist davon überzeugt, dass wir seine Geliebte getötet haben, und er will Rache. Dabei spielt es keine Rolle, dass nicht Damon und ich es waren, die sie damals in der Kirche in Mystic Falls gefangen genommen und verbrannt hatten. Er würde uns niemals glauben, dass wir sogar versucht hatten, sie zu retten. Denn Samuel braucht jemanden, der für ihren Tod bezahlt, und seine Wahl ist auf uns gefallen. Was auch geschieht, es scheint, als könnten weder zwanzig Jahre noch Tausende von Meilen noch ganze Ozeane mich von Katherines Vermächtnis trennen.

Eines aber ist neu. Die Erinnerung an sie hat meinen Bruder und mich nicht mehr entzweit. Sie hat uns vielmehr im Krieg gegen Samuel vereint. Immerhin haben wir es geschafft, Henry zu töten, Samuels Bruder, bevor der Kampf eine schreckliche Wendung nahm. Seither befindet sich Damon in Samuels Fängen. Samuel hätte ihn binnen einer Sekunde töten können. Aber dank seiner ungeheuerlichen Freude an Folter und Qual ist Damon am Leben. Noch. Ich muss meinen Bruder von seinem Leid erlösen, bevor diese Bestie seiner überdrüssig wird.

Ich habe keine Angst zu sterben. Aber– so seltsam das nach all unseren Auseinandersetzungen auch klingen mag– ich habe Angst, in einer Welt ohne Damon zu leben. Mein Bruder ist gefühllos, kalt und voller Zerstörungswut. Doch während unserer gemeinsamen Zeit in London hat er mir mehr als einmal das Leben gerettet. Auf ihn kann ich selbst dann noch zählen, wenn ich sonst niemandem mehr vertrauen kann. Er ist alles, was ich habe.

Letztlich fließt das gleiche Blut in unseren Adern. Und eines habe ich als Vampir gelernt: Blut ist Leben. Ohne Damon wird meine Lebenskraft verebben. Ich werde alles tun, was in meiner Macht steht, um ihn zurückzubekommen…

Kapitel Eins

Nachdem Samuel mit Damon über der Schulter verschwunden war, fühlte ich mich für einen Moment so, als habe mein Geist meinen Körper verlassen. Ich kannte dieses Gefühl bereits– es war das gleiche wie vor über zwanzig Jahren in Mystic Falls, als mir eine Kugel aus dem Gewehr meines Vaters die Brust zerfetzt hatte: ein Sekundenbruchteil der Qual, gefolgt von einer tiefen inneren Leere.

Aber ich war nicht tot. Und ich würde Samuel nicht mit Damon entkommen lassen. Sobald ich mich vergewissert hatte, dass mit Cora alles in Ordnung war, atmete ich tief durch und sprang mit einem Satz durch das nächstbeste Fenster. Das Glas der Scheibe splitterte um mich herum, eine Scherbe grub sich in meine Wange. Blut rann mir übers Gesicht. Aber es kümmerte mich nicht.

»Damon!«, brüllte ich. Das Magdalenenheim war leer, niemand würde mich hören. Alle Bewohnerinnen, Nonnen und Priester waren erneut in der Kirche. Diesmal in der Abendmesse.

Trotz unserer Waffen, unserer Pläne und des Überraschungsmoments auf unserer Seite hatten wir versagt. Es war, als hätte Samuel uns absichtlich so nah an sich herankommen lassen, nur um uns zu überlisten– genau wie sein Alter Ego Jack the Ripper es mit der Polizei gemacht hatte, um sie auf eine Katz-und-Maus-Jagd durch ganz London zu schicken.

Mit Vampirgeschwindigkeit rannte ich durch die Straßen der Stadt und versuchte, auf alles zu achten, was mich zu meinem Bruder führen konnte– Rufe, Rangeleien, sogar gequälte Atemzüge. Ich wusste, dass es sinnlos war, aber ich musste irgendetwas tun. Schließlich hatte Damon es geschafft, mich vor Samuel zu retten. Jetzt musste ich das Gleiche für ihn schaffen.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!