Tipps und Tricks für junge Lehrer - Primarstufe - Sylvia Rosenkranz-Hirschhäuser - E-Book

Tipps und Tricks für junge Lehrer - Primarstufe E-Book

Sylvia Rosenkranz-Hirschhäuser

5,0
17,99 €

oder
Beschreibung

Nach dem Referendariat sehen Sie sich vielen neuen Herausforderungen ausgesetzt: Wie werde ich ein guter Klassenlehrer? Wie kann ich Regeln und Rituale etablieren? Wie meistere ich den Schulanfang einer ersten Klasse? Und wie kann eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern gelingen?

Damit Berufseinsteiger den neuen Anforderungen schnell gerecht werden, holen sie sich am besten ein paar Tipps von älteren Kollegen. An diesem Punkt setzt dieser Ratgeber an. Die Autorin hat sich von der Frage leiten lassen: "Was hätte ich damals gerne gewusst?" und eine Fülle an Tipps und Tricks für die wesentlichen Situationen des Schulalltags zusammengetragen. Dank des Schlagwörter-Verzeichnisses finden Sie das gesuchte Thema auf einen Blick und können sich gezielt die benötigten Tipps und Lösungsmöglichkeiten heraussuchen.

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 148




Sylvia Rosenkranz-Hirschhäuser

Tipps und Tricks für junge Lehrer – Primarstufe

Was man gerne früher gewusst hätte

Impressum

Sylvia Rosenkranz-Hirschhäuser

arbeitete viele Jahre als Grundschullehrerin und publizierte nebenbei pädagogische Fachartikel, Schultheaterstücke, Unterrichtsmaterialien sowie ein Kinderbuch in verschiedenen Fachverlagen. Heute arbeitet sie als freie Autorin und publiziert Sachbücher, Belletristik und Reiseberichte, außerdem beschäftigt sie sich mit Fotografie. www.rosenkranz-hirschhaeuser.de

© 2015 AOL-Verlag, Hamburg

AAP Lehrerfachverlage GmbH

Alle Rechte vorbehalten.

Veritaskai 3 • 21079 Hamburg

Fon (040) 325083-060 • Fax (040) 325083-050

[email protected] • www.aol-verlag.de

Redaktion: Małgorzata Sidorowicz

Layout/Satz: Satzpunkt Ursula Ewert GmbH

Illustrationen: Scott Krausen

Fotos: Sylvia Rosenkranz-Hirschhäuser

Coverfoto: Junge Lehrer © contrastwerkstatt – Fotolia.com

ISBN: 978-3-403-70318-1

Das Werk als Ganzes sowie in seinen Teilen unterliegt dem deutschen Urheberrecht. Der Erwerber des Werkes ist berechtigt, das Werk als Ganzes oder in seinen Teilen für den eigenen Gebrauch und den Einsatz im Unterricht zu nutzen. Die Nutzung ist nur für den genannten Zweck gestattet, nicht jedoch für einen weiteren kommerziellen Gebrauch, für die Weiterleitung an Dritte oder für die Veröffentlichung im Internet oder in Intranets. Eine über den genannten Zweck hinausgehende Nutzung bedarf in jedem Fall der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Verlages.

Sind Internetadressen in diesem Werk angegeben, wurden diese vom Verlag sorgfältig geprüft. Da wir auf die externen Seiten weder inhaltliche noch gestalterische Einflussmöglichkeiten haben, können wir nicht garantieren, dass die Inhalte zu einem späteren Zeitpunkt noch dieselben sind wie zum Zeitpunkt der Drucklegung. Der AOL-Verlag übernimmt deshalb keine Gewähr für die Aktualität und den Inhalt dieser Internetseiten oder solcher, die mit ihnen verlinkt sind, und schließt jegliche Haftung aus.

Dank aussprechen möchte ich meinem, inzwischen leider verstorbenen, damaligen Schulleiter Reinhard Battenfeld, der mit seiner Integrität und Toleranz gegenüber Schülern, Kolleginnen und Eltern die Wörsdorfer Grundschule so führte, dass wir über Jahre in angenehmer Atmosphäre, engagiert und mit positiven Gefühlen, Lehrerinnen sein konnten.

Danken möchte ich auch meiner ehemaligen Kollegin Petra Gorka, die mir aktuelle Informationen zu diesem Buch lieferte.

Hinweis

Da die überwiegende Anzahl der Grundschullehrer heutzutage weiblich ist, verwenden wir in diesem Buch durchgehend die feminine Form. Männliche Grundschullehrer sind selbstverständlich immer mit gemeint. Schüler und weitere Personengruppen (Elternvertreter, Klassensprecher, etc.) sind hingegen in der männlichen Form gehalten, hier sind selbstverständlich immer auch die weiblichen Formen mit gemeint.

Inhalt

1 Einleitung

2 Pädagogische Prinzipien

2.1 Wertschätzung und Lob geben

2.2 Vertrauen aufbauen und pflegen

2.3 Respekt und Achtung zeigen

2.4 Orientierung und Struktur geben

2.5 Ruhe, Gelassenheit und Geduld bewahren

2.6 Disziplin (Strafen) sowie Regeln einführen und etablieren

2.7 Sicherheit und Konsequenz vermitteln

2.8 Wahrnehmung fördern

2.9 Selbstständigkeit und Selbstbewusstsein fördern

2.10 Verantwortung übernehmen und abgeben

3 Schulanfang

3.1 Die Schule kennenlernen

3.2 Schulanfang als Klassenlehrerin

3.2.1 Vorbereitungen

3.2.2 Organisatorisch-konzeptionelle Vorbereitungen

3.3 Schulanfang für Erstklässler

3.4 Die ersten Schulwochen

4 Klassenlehrerin

4.1 Rotation

4.2 Die Aufgaben einer Klassenlehrerin

4.3 Checklisten für Klassenlehrerinnen

4.3.1 Checkliste I: Schülerdaten

4.3.2 Checkliste II: Informationsweitergabe

4.3.3 Checkliste III: Klassenorganisation

4.3.4 Checkliste IV: Klassenpflegschaft

4.3.5 Checkliste V: Zeugnisse

4.4 Checkliste für die Fachlehrerin

4.4.1 Beginn und Verlauf des Schuljahres

4.4.2 Ende des Schuljahres

4.5 Eigene Abwesenheit

5 Elternarbeit

5.1 Regelmäßiger Kontakt

5.2 Regelmäßige Informationen

5.3 Elternunterrichtsbesuche

5.4 Wünsche und Erwartungen an die Eltern

5.5 Der Elternabend

5.6 Elterngespräche führen

6 Unterrichtssituationen und Unterrichtsabläufe

6.1 Rituale

6.2 Sitzordnung

6.3 Unterrichtsformen

6.4 Unterrichtsmaterial

6.5 Konfliktsituationen

6.6 Hausaufgaben

6.7 Bibliothek (Bücherei)

6.8 Schulgarten

6.9 Pausen

7 Klassenarbeiten, Korrekturen und Notengebung

7.1 Klassenarbeiten

7.2 Korrekturen

7.3 Notengebung

7.3.1 Verbale Leistungsbeurteilung

7.3.2 Noten in den Fächern

8 Besondere Tage, Stunden und Minuten

8.1 Einschulungsfeier

8.2 Adventszeit

8.3 Klassenfeier

8.4 Exkursionen und Unterrichtsgänge

8.5 Klassenfahrt

8.6 Klassensprecherwahl

8.7 Vertretungsstunden

8.8 Besondere Minuten

8.9 Highlights

9 Übergangsphase zu weiterführenden Schulen

10 Praktische Unterrichtsvorschläge und Projektideen

11 Nachwort

1 Einleitung

Grundschullehrerin werden wollen und sein

Sich bewusst und gerne für den Beruf der Grundschullehrerin zu entscheiden, ist eine gute Voraussetzung, die Berufstätigkeit mit Freude auszuüben. Nicht alle, die Lehrerin sind, haben den Beruf aus Überzeugung gewählt. Manche ergriffen ihn mangels Alternativen, manche ergriffen ihn aufgrund pragmatischer Überlegungen der Beamten- bzw. vermeintlicher Arbeitszeitvorteile.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!