Verlag: GMV Kategorie: Lebensstil Sprache: Deutsch Ausgabejahr: 2015

Toskana: Die besten Gerichte E-Book

Stephanie Pelser  

4.51063829787234 (94)

Erhalten Sie Zugriff auf dieses
und über 100.000 weitere Bücher
ab EUR 3,99 pro Monat.

Jetzt testen
30 Tage kostenlos

Sie können das E-Book in Legimi-App für folgende Geräte lesen:

E-Reader (w tym Kindle) für EUR 1,- kaufen
Tablet  
Smartphone  
Lesen Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Hören Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Seitenzahl: 86 E-Book-Leseprobe lesen

Das E-Book kann im Abonnement „Legimi ohne Limit+“ in der Legimi-App angehört werden für:

Android
iOS
Hören Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?

Das E-Book lesen Sie auf:

Kindle MOBI
E-Reader EPUB für EUR 1,- kaufen
Tablet EPUB
Smartphone EPUB
Computer EPUB
Lesen Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Hören Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Sicherung: Wasserzeichen E-Book-Leseprobe lesen

E-Book-Beschreibung Toskana: Die besten Gerichte - Stephanie Pelser

Im Vergleich zu anderen Regionen Italiens sind Gerichte in der Toskana genauso häufig deftig wie mediterran. Wie überall in Italien spielen saisonal und regional verfügbare Produkte eine große Rolle. Die Wälder der Toskana liefern Nüsse und Samen, Pilze und Wild, auf dem Land gedeihen mediterrane Früchte wie Tomaten und Feigen genauso wie herzhafter Kohl und Wurzelgemüse. Die Rezepte dieses Buches sind in fünf Kategorien unterteilt, welche sich an der traditionellen italienischen Speisenfolge orientieren: Unter „Vorspeisen“ finden Sie Vorspeisen, die vor einem Menü, aber auch einfach als Snack zwischendurch genossen werden können. „Primi“ sind in Italien sogenannte Zwischengerichte, die nach der Vorspeise, aber vor dem Hauptgericht serviert werden. „Secondi“ sind Hauptgerichte auf Fleisch- und Fischbasis, welche mit oder ohne Beilage serviert werden können. Die passenden Beilagen enthält das Kapitel „Contorni“, welches neben Sättigungsbeilagen auch viele Gemüsegerichte enthält, die bei keinem italienischem Menü fehlen dürfen. Zu guter Letzt bietet das Kapitel „Dolci“ Desserts und süße Gerichte von opulentem Tiramisu bis hin zu leichten Obsttarten. Buon Appetito! Dieses E-Book zeichnet wie alle unsere E-Books unter anderem aus: - 50 schmackhafte, liebevoll und kompetent ausgewählte Rezepte - Einfache und leicht nachvollziehbare Schritt-für-Schritt-Anleitungen - Ausführliche Bebilderung - Hilfreicher Index mit allen Zutaten - Kochglossar mit vielen wichtigen Kochbegriffen und Abbildungen - Automatische Aktualisierung - Optimale E-Book-Formatierung- Problemlose und fehlerfreie Darstellung auf allen gängigen Readern, Smartphones und Tablets - Sorgfältige Lektoratskontrolle und -Korrektur - Für alle E-Book-Reader

Meinungen über das E-Book Toskana: Die besten Gerichte - Stephanie Pelser

E-Book-Leseprobe Toskana: Die besten Gerichte - Stephanie Pelser

Inhaltsverzeichnis

Toskana: Die besten Gerichte

Vorwort

Kreative Küche

Die Rezepte

Antipasti

Rezept 1: Bruschetta mit Tomaten

Rezept 2: Meeresfrüchte-Salat

Rezept 3: Crostini mit weißen Bohnen und Kapern

Rezept 4: Dip mit Weißen Bohnen

Rezept 5: Panzanella

Rezept 6: Farinata

Primi Piatti

Rezept 7: Risotto mit Cavolo Nero und Kürbiskernen

Rezept 8: Risotto mit Walnüssen und Pilzen

Rezept 9: Penne all'arrabiata

Rezept 10: Ribollita

Rezept 11: Pappa al pomodoro

Rezept 12: Toskanische Minestrone

Rezept 13: Pasta e fagioli

Rezept 14: Spaghetti Carbonara

Rezept 15: Pasta mit Pancetta und toskanischer Wurst

Rezept 16: Toskanischer Bohneneintopf

Rezept 17: Pasta mit Knoblauch und Brokkoli

Rezept 18: Pappardelle mit Kaninchen

Secondi Piatti

Rezept 19: Pollo al marsala

Rezept 20: Rindereintopf (Peposo)

Rezept 21: Florenzer Steak

Rezept 22: Pollo cacciatora

Rezept 23: Gerösteter Fisch & Meeresfrüchte

Rezept 24: Schweineschnitzel in Sahne-Steinpilzsauce

Rezept 25: Spezzatino di Maiale (Toskanischer Eintopf mit Schweinefleisch)

Rezept 26: Lamm in Rosmarin-Zitronensauce

Rezept 27: Gebackener Thunfisch

Rezept 28: Rindereintopf mit Knoblauch und Rosmarin

Rezept 29: Hähnchenschenkel mit Zitrone und schwarzem Pfeffer

Contorni

Rezept 30: Gebackene Aubergine

Rezept 31: Zucchini mit Knoblauch und Zitrone

Rezept 32: Weiße Bohnen in Tomatensauce

Rezept 33: Piselli alle fiorentina – Florenzer Erbsen

Rezept 34: Gebackene Tomaten

Rezept 35: Fenchel-Orangensalat

Rezept 36: Kartoffelpüree mit Kürbis

Rezept 37: Spargel in gelber Sauce (Asparagi in Salsa Gialla)

Rezept 38: Garnelen mit Rucola und Tomaten

Rezept 39: Rosmarinkartoffeln

Rezept 40: Buntes Ofengemüse

Rezept 41: Polentaschnitten

Rezept 42: Cavolo Nero mit Anchovies, Chili und Knoblauch

Dolci

Rezept 43: Cantuccini

Rezept 43: Traubenfocaccia (Schiacciata)

Rezept 45: Kastanienkuchen mit Pinienkernen (Castagnaccio)

Rezept 46: Tiramisu

Rezept 47: Panna Cotta mit Himbeersauce

Rezept 48: Toskanischer Reiskuchen (Budino de Riso)

Rezept 49: Apfeltarte (Torta di Mele)

Rezept 50: Feigentarte

Index

Service

Helfen Sie uns!

Kochglossar

Impressum 1.0 (ISBN)

Bildnachweise

Letzte Seite

Toskana: Die besten Gerichte

Schmackhafte, authentische und kreative Gerichte für jeden Tag

Stephanie Pelser

Vorwort

Die Toskana hat viele schöne Seiten: Historische Städten voller Kunst und Kultur wie Florenz, verschlafene Dörfer, in denen die Zeit stehen geblieben scheint, sattgrüne Wälder, antike römische Thermen und noch viele weitere mehr.

Egal, ob Sie eher an Städtetrips, Natur, Geschichte oder Entspannung auf dem Land oder am Strand interessiert sind, einen Aspekt der Region lässt mit Sicherheit niemand links liegen – die regionstypische Küche.

Im Vergleich zu anderen Regionen Italiens sind Gerichte in der Toskana genauso häufig deftig wie mediterran. Wie überall in Italien spielen saisonal und regional verfügbare Produkte eine große Rolle. Die Wälder der Toskana liefern Nüsse und Samen, Pilze und Wild, auf dem Land gedeihen mediterrane Früchte wie Tomaten und Feigen genauso wie herzhafter Kohl und Wurzelgemüse. Da alle Zutaten frisch und von bester Qualität sind, merkt man nicht, dass die traditionellen Rezept meist aus der „cucina povera“, der „Arme-Leute-Küche“ stammen.

Die folgenden Rezepte sind in fünf Kategorien unterteilt, welche sich an der traditionellen italienischen Speisenfolge orientieren: Unter „Vorspeisen“ finden Sie Vorspeisen, die vor einem Menü, aber auch einfach als Snack zwischendurch genossen werden können.

„Primi“ sind in Italien sogenannte Zwischengerichte, die nach der Vorspeise, aber vor dem Hauptgericht serviert werden. Zu den „Primi“ gehören vor allem auch Pastarezepte, Suppen und Risotti. Die Portionen in diesem Kapitel sind so bemessen, dass Sie danach noch Platz für die Hauptspeise haben, aber natürlich können Sie sie auch als Hauptgericht verwenden. Rezepte in diesem Kapitel, die für 3 bis 4 Personen bemessen sind, ergeben 2 großzügige Hauptspeisen-Portionen.

„Secondi“ sind Hauptgerichte auf Fleisch- und Fischbasis, welche mit oder ohne Beilage serviert werden können.

Die passenden Beilagen enthält das Kapitel „Contorni“, welches neben Sättigungsbeilagen auch viele Gemüsegerichte enthält, die bei keinem italienischem Menü fehlen dürfen.

Zu guter Letzt bietet das Kapitel „Dolci“ Desserts und süße Gerichte von opulentem Tiramisu bis hin zu leichten Obsttarten.

Buon Appetito!

Stephanie Pelser

Kreative Küche

In der Reihe Kreative Küche sind bereits mehrere Rezeptbücher erschienen. Nachfolgend ein kurzer Überblick.

Länder und Regionen

Mediterrane Klassiker

Die besten Tapas-Rezepte

50 tolle Toskana-Rezepte

Vegane Tapas

50 japanische Alltagsrezepte

50 indische Rezepte

Vegetarische Tapas

Die besten Rezepte aus dem Wok

50 tolle Alpen-Rezepte

50 Rezepte aus dem Orient

Themen- und Saison-Kochbücher

50 frische Frühlings-Rezepte

50 Rezepte für Kinder

(Bald erhältlich)

50 schnelle Gerichte

50 frische Erdbeer-Rezepte

50 neue schnelle Gerichte

Spezielle Zutaten

Die besten Kartoffel-Rezepte

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!