Mathias Kemnitz-Mohr

Schriftsteller wollte ich nie werden. Bis heute sehe ich mich auch nicht als einen. Zumal ich mein bisheriges Buch und das 2022 folgende nicht über großen, bekannte Verlage veröffentliche, sondern bewußt bei epubli. Ich schätze die Mundpropagander.Vielleicht gefällt ja auch ihnen mein/e Buch/Bücher und sie sagen es weiter. Vielleicht kennen sie auch einen kostenlosen Lektor für mein neues Buch, denn leisten kann ich ihn mir leider nicht ;-) Es grüßt herzlichst Matze