Verlag: Bastei Lübbe Kategorie: Fantasy und Science-Fiction Sprache: Deutsch Ausgabejahr: 2011

Das E-Book lesen Sie auf:

Kindle MOBI
E-Reader EPUB
Tablet EPUB
Smartphone EPUB
Computer EPUB
Lesen Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Hören Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Sicherung: Wasserzeichen E-Book-Leseprobe lesen

E-Book-Beschreibung 2012 - Folge 08 - Timothy Stahl

Der Armreif, ein Schlüssel zu dem Geheimnis in doppelter Hinsicht, scheint verloren - so wie Abby selbst. Derweil erkunden Tom, Maria Luisa und Alejandro ihr neues "Domizil", nicht ahnend, dass sowohl Interpol als auch die Loge des Mannes in Weiß ihnen schon auf der Spur sind. Als Retter in der Not erweist sich ausgerechnet der austistische Alejandro, der mit seiner Leidenschaft für unmögliche Rätsel ungewollt die Tür zu einer ganz neuen Welt aufstößt... Der zeitlose Raum von Timothy Stahl

Meinungen über das E-Book 2012 - Folge 08 - Timothy Stahl

E-Book-Leseprobe 2012 - Folge 08 - Timothy Stahl

Lübbe Digital

Vollständige E-Book-Ausgabeder beim Bastei Verlag erschienenen Romanheftausgabe

Lübbe Digital und Bastei Verlag in der Bastei Lübbe GmbH & Co. KG

© 2011 by Bastei Lübbe GmbH & Co. KG, Köln

Datenkonvertierung E-Book:César Satz & Grafik GmbH, Köln

ISBN 978-3-8387-1364-9

Sie finden uns im Internet unter

www.bastei.de

oder

www.luebbe.de

GRÜNDERGustav H. Lübbe († 1995)

Geschäftsführung:Stefan Lübbe (Vorsitzender)

Cheflektor: Dr. Florian MarzinVerantwortlich für den Inhalt

Lektorat: Michael Schönenbröcher

VERLAG UND REDAKTIONBastei Lübbe GmbH & Co. KGSchanzenstraße 6 – 20, 51063 KölnTelefon: 0221/8200-0 – Telefax: 0221/8200-3450

Erfüllungsort: KölnGerichtsstand:Das für den Verlagssitz zuständige Gericht.

Alle Rechte an diesem Romanheft vorbehalten.Die Bastei-Romanhefte dürfen nicht verliehen oder zugewerbsmäßigem Umtausch verwendet werden.Für unverlangt eingesandte Manuskripte und andereBeiträge übernimmt der Verlag keine Haftung.Unverlangten Einsendungen bitte Rückporto beifügen.Der Preis dieses Bandes versteht sich einschließlichder gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Der zeitlose Raum

Yucatán, Mexiko

Abby Ericson stürzte inmitten eines Regens aus Steinen und Erdreich in die Tiefe. Haltlos ruderte sie mit Armen und Beinen. Das durch den Dschungel grünlich gefärbte Licht war längst über ihr verschwunden. Jetzt herrschte Schwärze ringsum, durchbrochen nur vom Strahl ihrer davonwirbelnden Taschenlampe. Dann erlosch auch diese letzte Helligkeit.

Fast im gleichen Moment traf Abby ein ungeheurer Schlag, der ihr jeden Knochen im Leib zu stauchen schien. Dann schnappte Kälte um sie zu wie ein Maul aus Eis.

Reflexhaft holte sie Luft – und drohte zu ersticken.

Nein, nicht zu ersticken, sondern zu ertrinken!

Abby hatte Wasser eingeatmet. Ebenso reflexartig versuchte sie es auszuhusten, aber das ging nicht, denn sie befand sich unter Wasser, und sie versank, immer noch getrieben von der Wucht des Sturzes, tiefer und tiefer in die Eiseskälte.

Ironie des Schicksals – da hatte sie das Glück gehabt, sich beim Aufprall nicht den Hals gebrochen zu haben, sondern in einem unterirdischen Gewässer zu landen, und dann sollte sie darin ersaufen!

Mit aller Macht kämpfte sie gegen die Panik an, die sie zu überrollen drohte. Dabei half ihr, dass die Abwärtsbewegung langsam endete – und sich dann umkehrte. Abby spürte, wie sie wieder nach oben stieg.

Der Rucksack, dachte sie. Er war fast luftdicht verschließbar und verlieh ihr jetzt Auftrieb.

Abby raffte alle Kraft zusammen, die in ihrem auskühlenden Körper noch aufzutreiben war, und bewegte die Beine, um den Auftrieb zu unterstützen. Das Verlangen nach Luft wurde übermächtig. Ein, zwei Sekunden rang Abby noch gegen den Reflex, die Lippen zu öffnen, dann verlor sie dieses Ringen.

Doch es war Luft, die ihre Lunge füllte. Modrige, köstliche Luft!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!