Alice im Wunderland - Lewis Carroll - E-Book + Hörbuch

Alice im Wunderland Hörbuch

Carroll Lewis

4,6

Beschreibung

Mit einem sprechenden weißen Kaninchen fängt alles an... Unversehens und kopfüber landet Alice im Wunderland, wo höchst merkwürdige Dinge geschehen. Sie trinkt Tee mit dem verrückten Hutmacher und dem Schnapshasen, trifft Spielkarten, die zum Leben erweckt worden sind, und muss ein Duell der besonderen Art gegen die böse Herzkönigin austragen...

Der neue Film von Tim Burton mit Johnny Depp, Anne Hathaway, Helena Bonham-Carter und Stephen Fry kommt am 4. März 2010 in die deutschen Kinos.

Das Hörbuch können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS

Zeit:2 Std. 25 min

Sprecher:Uta Kroemer

Bewertungen
4,6 (58 Bewertungen)
39
12
7
0
0



Mit einem sprechenden weißen Kaninchen fängt alles an … Generationen von Lesern sind mit Alice und ihren Abenteuern im Wunderland herangewachsen; kein anderes Kinderbuch avancierte wie dieses zum Klassiker. Erschienen 1865, wurde es noch zu Lebzeiten des Autors zu einem ungeheuren Erfolg. Es ist bis heute eines der meistzitierten Werke der Weltliteratur. Die Geschichte wurde mehrfach verfilmt – zuletzt von Tim Burton, mit Johnny Depp, Anne Hathaway und Helena Bonham-Carter.

Lewis Carroll, mit bürgerlichem Namen Charles Lutwidge Dodgson, wurde am 27. Januar 1832 in Daresbury (England) geboren. Er lehrte Mathematik in Oxford und schrieb neben seinen Hauptwerken Alice im Wunderland und Alice hinter den Spiegeln Erzählungen, Gedichte und auch wissenschaftliche Aufsätze.

Lewis Carroll

Alice im Wunderland

Aus dem Englischenvon Christian Enzensberger

Insel Verlag

Umschlagfoto: Tim J. Hetherington

ebook Insel Verlag Berlin 2014

Der vorliegende Text folgt der 1. Auflage des Insel Taschenbuchs 4502.

© Insel Verlag Frankfurt am Main 1963

Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das des öffentlichen Vortrags sowie der Übertragung durch Rundfunk und Fernsehen, auch einzelner Teile.

Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form (durch Fotografie, Mikrofilm oder andere Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung des Verlages reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

Hinweise zu dieser Ausgabe am Schluß des Bandes Vertrieb durch den Suhrkamp Taschenbuch Verlag

Für Inhalte von Webseiten Dritter, auf die in diesem Werk verwiesen wird, ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich, wir übernehmen dafür keine Gewähr. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

eISBN 978-3-458-73340-9

www.suhrkamp.de

Inhalt

1. Hinab in das Kaninchenloch

2. Der Tränenteich

3. Ein Proporz-Wettlauf und eine weitschweifige Geschichte

4. Was kommt da den Kamin herab?

5. Beratung durch eine Raupe

6. Ein gepfeffertes Ferkel

7. Aberwitz und Fünf-Uhr-Tee

8. Königliche Croquetpartie

9. Die Erziehung einer Falschen Suppenschildkröte

10. Die Hummer-Quadrille

11. Wer war der Tortendieb?

12. Alice deckt die Karten auf

Gemach im goldenen Nachmittag

Gleiten wir leis dahin,

Da kleine Ärmchen ungeschickt

Sich an den Rudern mühn

Und wenig achten, ob durchs Nass

Einen graden Pfad sie ziehn.

Ihr schlimmen drei! Ach, lockt’s euch nicht,

Die Stunde hinzuträumen?

Erzählen? Wo mein Atem sich

Fast selber möcht versäumen?

Und doch – vor solcher Übermacht

Muss ich das Feld wohl räumen.

Schon ordnet Prima hoheitsvoll

Mir an: doch zu beginnen!

Auch Unsinn, hofft Sekunda drauf,

Kommt doch wohl vor darinnen?

Und Tertia lässt nicht einen Satz

Ohne »Wieso?« verrinnen.

Doch bald wird’s still, und alles lauscht,

Wie’s mit dem Kinde war,

Das träumend durch ein Land gestreift,

Gar neu und wunderbar,

Und freundlich mit den Tieren sprach –

Am Ende ist es wahr?

Und wenn die Phantasie versiegt

An sonderbarer Kunde

Und müd der Dichter mehr verspricht

Zu einer andern Stunde –

»Die Stunde ist schon anders!«, heißt’s

Dann wie aus einem Munde.

So trat das Wunderland gemach

Ans Tageslicht heraus,

Ward Stück für Stück euch vorgestellt:

Nun ist das Märchen aus,

Und fröhlich schaukelt jetzt das Boot

Im Abendlicht nach Haus.

Alice! Ein kindlich Märchen nimm

Und leg’s mit sanfter Hand

Dorthin, wo sich um Kinderträum’

Geheim Erinnerung wand,

Wie um den welken Pilgerstrauß,

Gepflückt im fernen Land.

KAPITEL EINS

Hinab in das Kaninchenloch

Alice war es allmählich leid, neben ihrer Schwester am Bachufer stillzusitzen und nichts zu tun; denn sie hatte wohl ein- oder zweimal einen Blick in das Buch geworfen, in dem ihre Schwester las, aber nirgends waren darin Bilder oder Unterhaltungen abgedruckt – »und was für einen Zweck haben schließlich Bücher«, sagte sich Alice, »in denen überhaupt keine Bilder und Unterhaltungen vorkommen?«

Sie war infolgedessen gerade am Überlegen (soweit sich das machen ließ, denn vor lauter Hitze war sie schon ganz schläfrig und dumm im Kopf ), ob sich das Aufstehen wohl lohnte, wenn sie dafür Gänseblümchen pflücken und eine Kette daraus machen konnte, als plötzlich ein Weißes Kaninchen mit roten Augen dicht an ihr vorüberlief.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!