Der kleine Drache Kokosnuss - Vulkan-Alarm auf der Dracheninsel - Ingo Siegner - E-Book

Der kleine Drache Kokosnuss - Vulkan-Alarm auf der Dracheninsel E-Book

Ingo Siegner

0,0
7,99 €

Beschreibung

Sehnsüchtig erwartet – das neue Kokosnuss-Abenteuer!

Während Kokosnuss und seine Freunde Oskar und Matilda am Strand spielen, beobachten sie, wie ein kugelrundes Flugobjekt in den Vulkan der Dracheninsel fällt. War das eine Sternschnuppe, ein Ufo oder ein Meteorit? Als der Vulkan kurz darauf brennende Gesteinsbrocken herausschleudert, befürchten die Freunde einen Ausbruch, der die ganze Dracheninsel vernichten könnte. Wird es den dreien gelingen, den feuerspeienden Berg wieder zu beruhigen?

Die Geschichten über die aufregenden Abenteuer, die der kleine Drache Kokosnuss mit seinen Freunden erlebt, sind inzwischen wahre Kinderbuchklassiker. Ingo Siegner schreibt über Freundschaft und Mut und fügt liebenswert-originelle Illustrationen hinzu. Die »Dein-Spiegel-Bestseller«-Reihe eignet sich perfekt zum Vor- und Selberlesen.

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 28

Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



Der Inhalt dieses E-Books ist urheberrechtlich geschützt und enthält technische Sicherungsmaßnahmen gegen unbefugte Nutzung. Die Entfernung dieser Sicherung sowie die Nutzung durch unbefugte Verarbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentliche Zugänglichmachung, insbesondere in elektronischer Form, ist untersagt und kann straf- und zivilrechtliche Sanktionen nach sich ziehen.

Sollte dieses E-Book Links auf Webseiten Dritter enthalten, so übernehmen wir für deren Inhalte keine Haftung, da wir uns diese nicht zu eigen machen, sondern lediglich auf deren Stand zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung dieses E-Books verweisen.

1. Auflage 2016

© 2016 cbj Kinder- und Jugendbuchverlag

in der Verlagsgruppe Random House GmbH,

Neumarkter Str. 28, 81673 München

Alle Rechte vorbehalten

Umschlagbild und Innenillustrationen: Ingo Siegner

Lektorat: Hjördis Fremgen

Umschlagkonzeption: basic-book-design, Karl Müller-Bussdorf

hf · Herstellung: AJ

Satz und Reproduktion: Lorenz & Zeller, Inning a.A.

ISBN 978-3-641-19523-6V002

www.cbj-verlag.de

www.drache-kokosnuss.de

Inhalt

Ein Monster im Vulkan

Sonntag ist Ruhetag

Trödel-Knödel und der Gugelhupf

Eyjafjallajökulla-Dottir

Pudelpopel und Ochsenpipi

Vulkan-Alarm!

Im Vulkan

Über den Autor

Ein Monster im Vulkan

Am Fluss Mo, unweit der Drachenberge, dösen Matilda und Oskar in einer Hängematte.

»Mal wieder öde hoch drei heute«, brummt der Fressdrachenjunge.

»Hmpf«, murmelt das Stachelschwein.

Oskar blickt zu Kokosnuss. Der kleine Feuerdrache sitzt am Ufer und liest ein Buch.

»Was liest du da eigentlich?«, fragt Oskar.

»Über Vulkane«, sagt Kokosnuss.

»Puh«, seufzt Oskar. »Im Vulkan ist es ja noch viel heißer als in der Hängematte!«

»Außer wenn der Vulkan nicht mehr aktiv ist«, sagt Matilda. »Zum Glück sind die Vulkane auf unserer Dracheninsel alle erloschen.«

»Außer der Gugelhupf«, sagt Oskar. »Der qualmt.«

Kokosnuss blickt auf.

In der Ferne steigt wirklich eine Rauchsäule auf, genau über dem kleinen Vulkan, den die Drachen Gugelhupf 1 nennen, weil er aussieht wie ein Topfkuchen.

Matilda kneift die Augen zusammen und sagt: »Das gibt’s ja nicht!«

Im Nu jedoch hat sich der Rauch verzogen.

»Schon weg«, sagt Oskar. »War wahrscheinlich nur eine Mortifagana.«

»Das heißt Fata Morgana 2«, sagt Matilda.

»Hihihi, weiß ich doch. Ich wollte nur mal gucken, ob du es merkst!«

Kokosnuss hat das Buch zur Seite gelegt und murmelt: »Merkwürdig.«

»Bestimmt hat es etwas mit dem Dindsdabumsda zu tun, das eben in den Gugelhupf geflogen ist!«, sagt Oskar.

»In den Gugelhupf ist etwas hineingeflogen?«, fragt Kokosnuss.

»Ja, es sah aus wie ein orangefarbener Igel mit bunten Lampen.«

Matilda grinst. »Aha, ein orangefarbener Igel mit bunten Lampen. Das klingt mir aber sehr nach einer Mortifagana!«

»Es stimmt aber!«, protestiert Oskar. »Es sah wirklich aus wie ein Stacheltier mit blinkenden Lichtern, ich schwöre!«

»Das muss ich mir genauer ansehen!«, sagt Kokosnuss, öffnet seine Flügel und steigt in die Luft.

Der kleine Drache überquert die Ebene zwischen Dschungel und Fluss und fliegt über den Großen See bis zu den Ausläufern der Himmelskratzer. Dort erhebt sich der Gugelhupf.

Lautlos landet er auf dem Rand des Kraters und lugt in den Vulkan hinein. Außer Geröll und Dunkelheit kann er nichts erkennen.

Vorsichtig klettert Kokosnuss ein Stück hinab, bis sich seine Augen an die Dunkelheit gewöhnt haben.

Hm, nichts zu sehen und zu hören. Vielleicht war es doch nur eine Fata Morgana, und der Qualm kam womöglich von woanders her.