Die drei !!!, 18, VIP-Alarm (drei Ausrufezeichen) - Maja von Vogel - E-Book

Die drei !!!, 18, VIP-Alarm (drei Ausrufezeichen) E-Book

Maja von Vogel

4,8
5,99 €

oder
Beschreibung

Kim, Franziska und Marie sind "Die drei !!!". Mutig und clever ermitteln die drei Mädchen und sind jedem Fall gewachsen! Endlich Ferien! Die drei !!! freuen sich riesig auf ihren Urlaub an der französischen Riviera. Als aus ihrem Hotel plötzlich eine geheimnisvoll verschleierte junge Frau verschwindet, sind Kim, Franzi und Marie nicht mehr zu bremsen. Sofort nehmen sie die Ermittlungen auf und begeben sich mehr als einmal in Gefahr. Ob sie auch diesen kniffeligen Fall lösen können? Neben der spannenden Detektivarbeit müssen Kim, Franziska und Marie auch immer wieder das Abenteuer "Freundschaft" bestehen. Es ist nämlich gar nicht so leicht, drei völlig verschiedene Meinungen unter einen Hut zu bringen. Mutig und clever stellen sich "Die drei !!!" der Herausforderung und sind gemeinsam ein unschlagbares Team!

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 150

Bewertungen
4,8 (16 Bewertungen)
12
4
0
0
0



Maja von Vogel

VIP-Alarm

Kosmos

Umschlagillustration von Ina Biber, München

Umschlaggestaltung von Friedhelm Steinen-Broo, eSTUDIO CALAMAR

Unser gesamtes lieferbares Programm und viele weitere Informationen zu unseren Büchern, Spielen, Experimentierkästen, DVDs, Autoren und Aktivitäten finden Sie unter www.kosmos.de

© 2009, 2012 Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart

Alle Rechte vorbehalten

ISBN 978-3-440-13363-7

Satz: DOPPELPUNKT, Stuttgart

eBook-Konvertierung: le-tex publishing services GmbH, Leipzig

Jubel im Hauptquartier

Es regnete, als Kim in den Schotterweg einbog, der zum Haus von Franzis Eltern führte. Rechts und links standen hohe Bäume, von denen das Wasser tropfte. Kim zog sich ihre Kapuze tiefer in die Stirn, weshalb sie die riesige Pfütze vor sich auf dem Weg leider zu spät bemerkte. Sie konnte nicht mehr ausweichen und fuhr mitten hindurch. Das Wasser spritzte nach allen Seiten.

»So ein Mist!«, fluchte Kim. »Jetzt hab ich auch noch nasse Füße! Ich hätte den Bus nehmen sollen.«

Kims Jeans war bereits völlig durchnässt, und auch durch ihre Regenjacke, ein älteres, ziemlich abgetragenes Modell, drang allmählich die Feuchtigkeit. Leise vor sich hin schimpfend radelte sie das letzte Stück und atmete erleichtert auf, als das kleine, rote Backsteinhaus mit den dunkelblau gestrichenen Fensterläden vor ihr auftauchte, in dem ihre Freundin Franzi mit ihrer Familie wohnte. Kim fuhr auf den Hof und lehnte das Rad gegen die Hauswand. Statt an der Tür zu klingeln, ging sie einmal um das Gebäude herum und steuerte direkt auf den alten Pferdeschuppen zu, der hinter dem Haus lag. Von außen machte der Schuppen einen total unscheinbaren Eindruck. Niemand würde vermuten, dass sich im Inneren ein gemütlich eingerichteter Raum befand, der gleichzeitig das Hauptquartier des Detektivclubs war. Kim, Franzi und ihre gemeinsame Freundin Marie, das dritte Mitglied des Detektivclubs, hatten den Pferdeschuppen in mühevoller Kleinarbeit entrümpelt, geputzt und für ihre Zwecke eingerichtet. Es gab einen Tisch mit drei Stühlen, an dem die drei !!! ihre Club-Treffen abhielten und über neue Fälle diskutierten, einen Bürocontainer mit einer abschließbaren Schublade für Wertgegenstände, der die gesamte Detektivausrüstung des Clubs enthielt, sowie eine alte Pferdekutsche mit Klapp-Verdeck. Hierhin zogen sich die drei !!! zurück, wenn sie etwas ausgesprochen Geheimes zu besprechen hatten.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!