Die Staatsschuldenkrise. Inwiefern beeinflussen die "Rettungspakete" die wirtschaftliche und gesellschaftliche Lage Griechenlands? - Charly Waletzki - E-Book

Die Staatsschuldenkrise. Inwiefern beeinflussen die "Rettungspakete" die wirtschaftliche und gesellschaftliche Lage Griechenlands? E-Book

Charly Waletzki

0,0
12,99 €

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2021 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,7, Philipps-Universität Marburg (Politikwissenschaft), Veranstaltung: Die Politische Ökonomie der Eurokrise in Südeuropa, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit handelt von der Staatsschuldenkrise in Griechenland und die Auswirkungen auf die griechische Gesellschaft und Wirtschaft. Die Eurokrise wird übermäßig oft mit der Krise Griechenlands gleichgesetzt, wobei Griechenland nicht das erste Land war, das in eine Zahlungsbilanzkrise geriet. Aufgrund seiner Präsenz und der noch heute bestehenden Probleme Griechenlands steht die Staatsschuldenkrise in dieser Arbeit unter dem Titel „Die Staastschuldenkrise Griechenlands – Inwiefern beeinflussen die „Rettungspakete“ die wirtschaftliche und gesellschaftliche Lage Griechenlands?“ im Zentrum. Griechenland nahm oder nimmt noch heute die europäischen Finanzmittel zur Rettung seines Bankensektors in Anspruch, daher ist das Thema weiterhin aktuell. Oft wird deutlich, dass vor allem die griechische Bevölkerung unter der Staatsschuldenkrise leidet, da die Radikalität der Maßnahmen „gravierende Auswirkungen auf die griechische Gesellschaft“ und das politische System habe. Aus diesem Grund wird folgend untersucht, inwiefern die europäischen Hilfsmaßnahmen die wirtschaftliche und gesellschaftliche Lage Griechenlands beeinflussen. Die Staatsschuldenkrise Griechenlands und die Auswirkungen der europäischen Hilfsmaßnahmen werden in drei Teilabschnitten aufgearbeitet. Im ersten Abschnitt wird die Eurokrise kurz in seinen Elementen dargestellt. Ausführlicher werden an dieser Stelle die Staatsschuldenkrise Griechenlands und der aktuelle Schuldenstand aufgezeigt. Im darauffolgenden Abschnitt wird darauf eingegangen, wo die Krise Griechenlands ihren Ursprung nahm. Im nächsten Teil der Arbeit wird der Verlauf der Krise im Zentrum stehen. Hier wird vor allem dargestellt, wann welche Hilfs- und Rettungsmaßnahmen durchgeführt wurden, die zur Verbesserung der Lage führen sollten. Abschließend werden die Auswirkungen der Krise auf die gesellschaftliche und wirtschaftliche Lage Griechenlands beschrieben. Dabei wird vor allem auf den Einfluss der Rettungspakete Bezug genommen. Im Fazit wird der Fragestellung der Arbeit nachgegangen und betrachtet, ob die bereits durchgeführten Hilfsmaßnahmen zielführend waren und ob noch weitere Hilfsmaßnahmen nötig sind, die Griechenland aus der Krise helfen können. Mögliche Maßnahmen sollen hier rein theoretisch aufgegriffen werden.

Das E-Book können Sie in einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützt:

PDF
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0