"La Place" von Annie Ernaux zwischen Literatur und Soziologie - Janine Tillmanns - E-Book

"La Place" von Annie Ernaux zwischen Literatur und Soziologie E-Book

Janine Tillmanns

0,0
12,99 €

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, Note: 2,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Romanistik), Veranstaltung: Vertiefungsseminar Literaturwissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Inwiefern wird die Schriftstellerin ihrem postuliertem Anspruch an ihren Roman, mit Hinblick auf die Soziologie Bourdieus, gerecht und wird dies zu einer gesteigerten Interdisziplinarität von Autoren in der Gegenwartsliteratur führen? Zunächst werden nun die Habitus-Theorie sowie die soziologischen Grundbegriffe von Pierre Bourdieu genannt und erläutert. Darauf folgt ein inhaltlicher Überblick über das Werk „La Place“ von Annie Ernaux und die Einbettung des Romans in einen soziologischen Kontext. Diese Zusammenhänge werden im praktischen Teil anhand des Werdegangs des Vaters genau betrachtet und mit Hilfe von Beispielen analysiert. Anschließend werden die gewonnen Erkenntnisse in einem Fazit zusammengefasst und ein Ausblick gegeben.

Das E-Book können Sie in einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützt:

PDF
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0