Sicherheit im WLAN an Schulen - Stefan Zimmer - E-Book

Sicherheit im WLAN an Schulen E-Book

Stefan Zimmer

0,0
24,99 €

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, Technische Universität Hamburg-Harburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zuge des technischen Fortschritts hat der Mensch gegen Ende des letzten Jahrhunderts, mittels der Vernetzung zahlreicher Computernetze sein Kommunikationspotenzial enorm verbessert. Das somit entstandene Internet ist ein weltweites, öffentlich zugängliches Netzwerk. Am Anfang war es strikt Wissenschafts-, Lehr- und Militärzwecken vorbehalten. 1991 wurde es auch für Unternehmen und Privatpersonen freigegeben (vgl. Cisco Networking Academy, 2010). Die Zahl der Internetnutzer wuchs im Laufe der Jahre an und lag 2011 bei 2,1 Milliarden. Dies entspricht ca. 30 Prozent der Weltbevölkerung (Miniwatts Marketing Group, 2012). Das Internet ermöglicht Privatpersonen sowie Unternehmen innerhalb kürzester Zeit das Teilen von digitalisierten Informationen, Ressourcen und Diensten. Die „Alltagswelt wird immer stärker von den Massenmedien durchdrungen“ (Schützeichel, 2004, S. 11). Die zu übertragenen Daten sind oft hochsensibel und dürfen nicht in falsche Hände geraten oder auf ihrem Weg verändert werden. Zudem ist eine Authentifizierung der Absender und der Empfänger einer Nachricht erwünscht. „Denn Kommunikationspartner sitzen sich im Internet nicht mehr gegenüber, sodass sie sich anhand ihrer äußeren Erscheinung identifizieren könnten, sondern befinden sich unter Umständen auf der anderen Seite des Globus“ (Meinel, 2004, S. 649). Von den Betreibern und Benutzern eines Netzwerks werden also gewisse Anforderungen an die Informationssicherheit, die u.a. diese Aspekte thematisiert, gestellt. Diese sind je nach Rechtsstaat und Institution reguliert und dringend erforderlich. Eine der Technologien, die den Zugang zum Internet über lokal betriebene Netzwerke für viele Organisationen attraktiver macht, ist das drahtlose lokale Netzwerk. Es wird auch Wireless Local Area Network (WLAN) genannt. Bereits seit mehr als einem Vierteljahrhundert prägt der Netzwerkaufbau über das WLAN das Zeitalter der drahtlosen Kommunikation im Internet. Nicht nur beim Aufbau lokaler Computer-Netzwerke hat sich der WLAN-Standard durchgesetzt. Auch für öffentliche Plätze, sogenannte Hot Spots, und Gebäude mit einem hohen Aufkommen an Nutzern des Internets ist das WLAN kaum noch wegzudenken.

Das E-Book können Sie in einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützt:

PDF
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0