Britta Ullrich

Britta Ullrich 1961 in Aachen geboren und dort aufgewachsen, streunte sie schon als Kind gerne alleine durch den Wald. Nach dem Abitur ging sie nach Siena in Italien, um dort die Sprache zu lernen und dann Literatur zu studieren. Um sich zu finanzieren, begann sie 1992 als Reiseleiterin zu arbeiten und entdeckte wenig später den "langsamen Tourismus" mit Wanderungen als ihre optimale Urlaubsdimension. So absolvierte sie die in Italien vorgeschriebene Ausbildung zum Wanderführer, bereichert durch einen weiteren Kurs im Nationalpark Eifel. Seit 2002 arbeitet sie in erster Linie als Wanderführerin in der Toscana und in Südligurien.