Jan Philipp Zymny

Jan Philipp Zymny (*09.03.1993, + 09.03.2086 vermutlich) steht seit März 2010 auf den deutschsprachigen Bühnen in den Bereichen Poetry Slam, Comedy und Kabarett. In dieser Zeit hat er nicht nur vier Bücher, sondern auch drei abendfüllende Soloprogramme, zwei DVDs, zwei CDs und einen Film veröffentlicht, wobei die Zahl der einzelnen Nummern und Texte, die er darüber hinaus geschrieben hat, weit größer ist. 50 der besten davon erscheinen jetzt als Best-of-Sammlung in seinem fünften Buch "Best of Unsinn". Bei all diesem Schaffensdrang hat es der junge in Bochum lebende Künstler geschafft, einen völlig eigenen Stil zu entwickeln, welcher sich auf der Grenze zwischen Genie und Wahnsinn ein Haus aus Absurditäten gebaut hat, um von dort aus fantasiereiche Ausflüge in beide Richtungen zu unternehmen. Manchmal haben ihm seine Mitmenschen dafür Preise verliehen. Hier ein paar davon: Gewinner deutsche Poetry Slam-Meisterschaft (2013 & 2015) Nightwash Talent Award (2013) Jurypreis des Prix Pantheon (2016) Schwerter Kleinkunstpreis (2019) Auszeichnung "Fleißiges Bienchen" von seiner Mama (2020)