Cyber-Sex mit dem SexSpielzeug | Erotische Geschichte - Kira Page - E-Book

Cyber-Sex mit dem SexSpielzeug | Erotische Geschichte E-Book

Kira Page

0,0

Beschreibung

Eine erotische Science-Fiction-Story. Der letzte Schrei auf dem Gebiet der E-Erotik ist das X-Toy-4. Seine spezielle Programmierung schenkt jeder Userin maßgeschneiderte erotische Erlebnisse. Klar, dass Heather da zuschlägt und sich kopfüber ins tabulose Reich des virtuellen Sex' stürzt. Doch plötzlich taucht Neil auf. Er hat sich in den Kopf gesetzt, Heather auf den Boden der Tatsachen zurückzubringen. Wird ihm das gelingen? Keine Zeit für einen langen Roman? Macht nichts! Love, Passion & Sex ist die neue erotische Kurzgeschichten-Serie von blue panther books. Genießen Sie je nach Geldbeutel und Zeit erotische Abenteuer mit den wildesten Sex-Fantasien. Egal ob Sie nur noch 5 Minuten vor dem Schlafen Zeit haben oder 30 Minuten Entspannung auf der Sonnenliege brauchen, bei uns finden Sie jederzeit die richtige Geschichte! Hinweis zum Jugendschutz Das Lesen dieses Buches ist Personen unter 18 nicht gestattet. In diesem Buch werden fiktive, erotische Szenen beschrieben, die nicht den allgemeinen Moralvorstellungen entsprechen. Die beschriebenen Handlungen folgen nicht den normalen Gegebenheiten der Realität, in der sexuelle Handlungen nur freiwillig und von gleichberechtigten Partnern vollzogen werden dürfen. Dieses Werk ist daher für Minderjährige nicht geeignet und darf nur von Personen über 18 Jahren gelesen werden. Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern
Kindle™-E-Readern
(für ausgewählte Pakete)

Seitenzahl: 34

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



Impressum:

Cyber-Sex mit dem SexSpielzeug | Erotische Geschichte

von Kira Page

 

Kira Page ist das Pseudonym einer deutschen Autorin. Durch ihre langjährige Tätigkeit in der Werbebranche lebte sie u. a. in den USA, Kanada und Spanien.Ihre Geschichten verbinden prickelnde Erotik mit Spannung und Fantasie. Dabei legt die Autorin genauso viel Wert auf eine niveauvolle Sprache wie auf lebendige Figuren.

 

Lektorat: Nicola Heubach

 

 

Originalausgabe

© 2021 by blue panther books, Hamburg

 

All rights reserved

 

Cover: fizkes @ istock.com

Umschlaggestaltung: Matthias Heubach

 

ISBN 9783964775825

www.blue-panther-books.de

Cyber-Sex mit dem SexSpielzeug von Kira Page

»Die Graphik und das Sounderlebnis sind absolut realistisch. Und Sie können mir glauben: Auch alle anderen Empfindungen fühlen sich mit dem X-Toy-4 zu hundert Prozent natürlich an.« Die Verkäuferin strich über den kleinen Helm, den sie Heather präsentierte. Er bestand aus silbernem Kunststoff und sah wie das Ausrüstungsteil eines olympischen Radrennfahrers aus.

»Was Sie hier sehen, ist schlichtweg das Erotikprodukt des 22. Jahrhunderts. Die Mikroimpulse des X-Toys stimulieren direkt das Nervensystem der Userin. Das Zeitalter der Implantate ist endgültig vorbei. Alles funktioniert dank ungefährlicher Smartwaves, die jede Empfindung gefühlsecht simulieren.«

Die Verkäuferin lächelte. Heather hörte ihr aufmerksam zu. Ihr Blick wanderte zwischen dem X-Toy-4 und dem strahlenden Gesicht der rothaarigen Frau hin und her. Es war kurz nach zwei am Nachmittag. Heather befand sich im E-Erotik-Store am Waterfront Gold Rush Strip. Eine Weile war sie zwischen den Regalen umhergeschlendert. Dann hatte das X-Toy-4 ihre Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

»Die Bedienung erfolgt per Intuition. Sie nehmen einfach bequem in einem Sessel Platz und setzen den Helm auf. Die 4-D-Simulation startet automatisch. Nach wenigen Sekunden finden Sie sich mit Ihrem Avatar in einem Szenario wieder, das keine Wünsche offen lassen wird. Virtuelle Erotik der Spitzenklasse.«

Wieder ein Lächeln der Verkäuferin.

»Der eigentliche Clou an der X-Toy-Technologie ist allerdings das, was am wenigsten auffällt. Unmittelbar nach dem Einschalten präsentiert das Gerät der Userin eine Reihe von Stimuli – Bilder, Geräusche, sogar simulierte Düfte. Das alles geschieht in einer so hohen Geschwindigkeit und mit einer so geringen Intensität, dass die Userin bewusst nur ein leichtes Rauschen und ein Schimmern wahrnimmt. Trotzdem ist es überaus wichtig. Die unmerklichen Reize dienen dazu, die aktuelle Vorliebe der Userin zu erforschen. Denn während das Toy sie aussendet, misst es auch ihre feinsten, unbewusstesten Reaktionen. Das X-Toy-4 erkennt genau, worauf Sie in einem bestimmten Moment am meisten ansprechen. Aus den gesammelten Informationen entsteht anschießend die erotische Simulation. Sie gestalten so jedes Mal mühelos Ihr sinnliches Erlebnis neu. Ihre aktuelle Stimmung – das, worauf Sie wirklich Lust haben – bestimmt die virtuelle Realität. Smarter und aufregender kann ein E-Erotik-Produkt gar nicht sein.«

Heather zog eine Augenbraue hoch. Sie hatte über diese spezielle Technologie des X-Toys schon in den Medien gelesen, als von den endlos langen Schlangen vor den E-Erotik-Stores des Landes die Rede war. Trotzdem war sie beeindruckt. In diesem unscheinbaren Helmchen steckte fraglos ein unglaublicher Haufen Hightech.

»Ich muss zugeben: Das klingt gut«, sagte Heather anerkennend.

»Es klingt nicht nur gut, es ist gut. Ich darf Ihnen sagen: Ich benutze selber ein X-Toy-4 und es ist ... Wow!« Für einen Moment sah die Verkäuferin sehr entrückt aus. Ihren Mund ein wenig geöffnet, fuhr sich mit ihrer freien Hand durch das rote Haar. »Man findet sich in Welten wieder ... Wow ... So voller ... Wow!« Die Verkäuferin fing sich wieder. »Es ist ein erstklassiges Produkt. Und sehr hochwertig verarbeitet. Das Gehäuse besteht übrigens aus Materialien aus der Raumfahrt.«

»Wie kann ich die Simulation anhalten und beenden?«, wollte Heather wissen.

»Auch das funktioniert rein intuitiv: Sie entscheiden sich einfach dazu. Sagen Sie in der Simulation laut: ›X-Toy aus‹. Oder ...«, die Verkäuferin zwinkerte Heather zweideutig zu, »wenn Ihr Avatar – aus welchen Gründen auch immer – gerade nicht sprechen kann, reicht auch der Gedanke. Die Simulation endet sofort. Der Gebrauch des Toys ist in jedem Fall absolut sicher. Sie erhalten beim Kauf eine umfangreiche Security-Garantie.«

Heather nickte und zückte ihre Kreditkarte. »Okay. Geben Sie mir bitte das Modell in schwarz.«

***