Dieser eine Tag - Eine Story zum Valentinstag - Samantha Young - E-Book
oder
Beschreibung

Neues Herzgeflüster zum Valentinstag - von Bestsellerautorin Samantha Young

Man sollte meinen, dass es außerhalb des Möglichen sei, viermal in 10 Jahren ausgerechnet am Valentinstag verlassen zu werden. Aber genau das ist Hazel passiert. Als ihr neuer Freund sie eine Woche vor dem Valentinstag verlässt, um ihr die Schmach eines fünften Mals zu ersparen, beschließt Hazel, dass sie eine Pause von ihrem bisherigen Leben in Edinburgh braucht. Sie leiht sich den Campingbus ihres Bruders und fährt in die schottischen Highlands. Die Auszeit ist traumhaft. Frische Luft, eine wunderschöne Landschaft und vor allem: keine Männer. Bis zum Valentinstag. Denn just an diesem Tag begegnet ihr ein gutaussehender, um nicht zu sagen, sexy Amerikaner namens Liam. Eigentlich ein netter Zufall, wäre Hazel nicht gerade in die Wälder gegangen, um ein stilles Örtchen zu suchen. Doch Liam scheint sich an ihrem peinlichen Auftritt nicht zu stören, im Gegenteil: Zum ersten Mal seit Jahren verbringt Hazel den Valentinstag mit einem Mann, mit dem sie herzlich lachen kann. Und nicht nur das ....

 

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB

Die Autorin Samantha Young wurde 1986 in Stirlingshire, Schottland, geboren. Seit ihrem Abschluss an der University of Edinburgh arbeitet sie als freie Autorin und hat bereits mehrere Jugendbuchserien geschrieben. Mit ihrer ersten Serie für Erwachsene, den Edinburgh Love Stories, wurde sie zur internationalen Bestsellerautorin. Homepage der Autorin: authorsamanthayoung.com

Das Buch

Man sollte meinen, dass es außerhalb des Möglichen sei, viermal in 10 Jahren ausgerechnet am Valentinstag verlassen zu werden. Aber genau das ist Hazel passiert. Als ihr neuer Freund sie eine Woche vor dem Valentinstag verlässt, um ihr die Schmach eines fünften Mals zu ersparen, beschließt Hazel, dass sie eine Pause von ihrem bisherigen Leben in Edinburgh braucht. Sie leiht sich den Campingbus ihres Bruders und fährt in die schottischen Highlands. Die Auszeit ist traumhaft. Frische Luft, eine wunderschöne Landschaft und vor allem: keine Männer. Bis zum Valentinstag. Denn just an diesem Tag begegnet ihr ein gutaussehender, um nicht zu sagen, sexy Amerikaner namens Liam. Eigentlich ein netter Zufall, wäre Hazel nicht gerade in die Wälder gegangen, um ein stilles Örtchen zu suchen. Doch Liam scheint sich an ihrem peinlichen Auftritt nicht zu stören, im Gegenteil: Zum ersten Mal seit Jahren verbringt Hazel den Valentinstag mit einem Mann, mit dem sie herzlich lachen kann. Und nicht nur das ....

Von Samantha Young sind in unserem Hause bereits erschienen:

Dublin Street – Gefährliche Sehnsucht • London Road – Geheime Leidenschaft Jamaica Lane – Heimliche Liebe • India Place – Wilde Träume • Scotland Street – Sinnliches Versprechen • Nightingale Way – Romantische Nächte • Fountain Bridge – Verbotene Küsse (E-Book) • Castle Hill – Stürmische Überraschung (E-Book) • Valentine- Tag der Liebenden (E-Book) • King’s Way –Verlockende Berührung (E-Book)

Hero – Ein Mann zum Verlieben

Into the Deep – Herzgeflüster • Out of the Shallows – Herzsplitter

The Real Thing – Länger als eine Nacht • Every Little Things – Mehr als nur ein Sommer

Play On – Dunkles Spiel

Samantha Young

Dieser eine Tag

Eine Story zum Valentinstag

Roman

Aus dem Englischen von Nina Bader

Ullstein

Besuchen Sie uns im Internet:www.ullstein-taschenbuch.de

Deutsche Erstausgabe im Ullstein Taschenbuch © für die deutsche Ausgabe: Ullstein Buchverlage GmbH, Berlin 2018 © 2017 by Samantha Young All rights reserved including the right of reproduction in whole or in part in any form. Titel der englischen Originalausgabe: "One Day" Umschlaggestaltung: zero-media.net, München,

The Cairngorms, Schottland

Ein Tag.

»Ein ganzer verdammter Tag«, brummte ich verdrossen, als ich meine Wanderstiefel anzog. Ich kämpfte mit der eingebauten Taschenlampe meines Telefons und schnappte mir meine letzte Rolle Toilettenpapier. »So ein Mist.« Ich würde mir Nachschub besorgen müssen, wenn der Rest der Zivilisation endlich aufwachte.

Das war wieder typisch, dachte ich, als ich aus dem Campingbus sprang, den ich mir von meinem Bruder geliehen hatte. In der Eiseskälte des Februarmorgens richtete ich das Licht zitternd auf den Wald und erwog einen kurzen Moment, schnell meine Jacke aus dem Bus zu holen.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!