Digitale Sprachassistenten am Arbeitsplatz und ihr Weg zur Nutzerakzeptanz. Hindernisse und Treiber beim Anwender - Onur Güldali - E-Book

Digitale Sprachassistenten am Arbeitsplatz und ihr Weg zur Nutzerakzeptanz. Hindernisse und Treiber beim Anwender E-Book

Onur Güldali

0,0
29,99 €

Beschreibung

Masterarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Informatik - Künstliche Intelligenz, Note: 1,3, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Ergebnis von Big Data und der zunehmenden Vernetzung von Maschinen ist die künstliche Intelligenz (kurz: KI) zu einem wichtigen Treiber für die fortlaufende Digitalisierung in sämtlichen Bereichen der Gesellschaft und Wirtschaft geworden. Der Gebrauch der natürlichen Sprache wird in diesem Zusammenhang zu einem immer populäreren Kanal für die Mensch-Maschine-Interaktion (kurz: MMI). In zahlreichen Szenarien ist die Sprachinteraktion herkömmlichen Benutzerschnittstellen vorzuziehen, deren Benutzung unbequem oder sogar gefährlich sein kann, wie beim Autofahren. Viele Menschen haben bereits weltweit Erfahrungen mit sprachgesteuerten digitalen Assistenten wie Alexa und Cortana sammeln können, die viele nützliche Funktionen für den Alltag bieten. Mittlerweile sind auch Szenarien für den Arbeitsalltag möglich. Dadurch das digitale Sprachassistenten Routineaufgaben übernehmen, kann Freiraum für Mitarbeiter im Büroalltag geschaffen werden, damit diese kreativeren Aufgaben nachgehen können. Laut einer Studie von Tractica sollen bis 2021 weltweit 1,8 Milliarden Nutzer Zugang zu digitalen Assistenten haben. Da die Erkennungsgenauigkeit der natürlichen Sprache innerhalb dieser Systeme bedeutend zunimmt und Gespräche immer flexibler und humaner werden, verringern sich zunehmend die damit verbundenen Barrieren und Nutzer finden vermehrt Anwendungen, die ihr tägliches Leben erleichtern. Bisher werden digitale Sprachassistenten jedoch hauptsächlich im privaten Bereich eingesetzt und dienen als Sprachschnittstelle, z.B. zur Beantwortung von Fragen, zur Bedienung des Lichts oder zum Musikhören. Aus der Arbeitswelt ist daher häufig die Wahrnehmung zu vernehmen, dass Sprachassistenten wenig oder keinen Einfluss auf die Wertschöpfung eines Unternehmens haben. Das Leistungspotenzial von Sprachassistenten wird dabei gänzlich unterschätzt. So wie mit dem Aufkommen aller neuen Technologien müssen sich die Anwender vorerst mit den Funktionen von digitalen Sprachassistenten vertraut machen und sich daran gewöhnen, diese im Alltag einzubinden.

Das E-Book können Sie in einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützt:

PDF
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0