Heilkraft der Dualseelen - Zora Gienger - E-Book

Heilkraft der Dualseelen E-Book

Zora Gienger

5,0

  • Herausgeber: epubli
  • Kategorie: Ratgeber
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlichungsjahr: 2016
Beschreibung

Im Laufe der Neuen Zeit und der lichtvollen Schwingungserhöhung finden sich immer mehr Dualseelen, die sich erkennen und die gemeinsame Aufgabe, Heilkraft und Liebe in die Welt zu bringen, dankbar annehmen. Dieses Buch wirft ein neues Licht auf das Thema Dualseelen. Es beschreibt, was Dualseelen sind und wie sie sich erkennen, wie sie ihre Seeleneinheit lebendig halten können und wie es möglich ist, mit der Dualseele verbunden zu sein, auch wenn man nicht weiß, wer der Dualseelenpartner ist. Ein weiterer Aspekt ist der gemeinsame Dualseelenauftrag der Liebe und Heilung für sich selbst, den Partner, die gesamte Menschheit und das Universum. Es enthält liebevolle Hinweise, wie ein erfülltes, spirituelles Leben gemeinsam mit der Dualseele gelingen kann und welch ein Segen es ist, zu wissen, dass es Dualseelen gibt. Doch es schenkt auch Trost, wenn es im Alltag zu einer eher schmerzhaften Begegnung mit der Dualseele kommen sollte. Meditationen voller Liebe, Dankbarkeit und Segen motivieren, die eigene Seelenkraft zu entfalten und voller Freude die Einheit mit der Dualseele auf der Seelenebene zu feiern – jeden Tag aufs Neue.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern
Kindle™-E-Readern
(für ausgewählte Pakete)

Seitenzahl: 188

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS
Bewertungen
5,0 (1 Bewertung)
1
0
0
0
0



Zora Gienger

Heilkraft der Dualseelen

Gemeinsames Wirken für die Welt

Bitte fordern Sie unser kostenloses Verlagsverzeichnis an:

Smaragd Verlag

In der Steubach 1

57614 Woldert (Ww.)

Tel.: 02684-97848-10

Fax: 02684-97848-20

E-Mail: [email protected]

www.smaragd-verlag.de

Oder besuchen Sie uns im Internet unter der obigen Adresse.

© Smaragd Verlag, 57614 Woldert (Ww.)

Deutsche Erstausgabe: Juni 2012

© Cover: © DeVIce - Fotolia.com

Umschlaggestaltung: preData

Satz: preData

Printed in Czech Republic

ISBN (epub): 978-3-7375-8747-1

Vorwort

Liebe Leserin, lieber Leser,

ich freue mich, mit dir den innigen Gedanken der Dualseelenliebe zu teilen. Während du dieses Buch liest, bin ich ganz bei dir. Du kannst alles in Ruhe lesen, auf dich wirken lassen, eintauchen in das Gefühl der unendlichen, ewigen und göttlichen Liebe und darauf vertrauen, dass auch du ein wunderbares Kind Gottes bist. Die Liebe ist mit und in dir. Du selbst bist die Liebe, wahr gewordene Liebe, ein wahr gewordener göttlicher Liebesfunken. Und deine Dualseele ist immer bei dir, im Bewusstsein der untrennbaren Einheit von Allem-was-ist. Nun wird es Zeit, dass du dir dessen bewusst wirst, es genießt und zum Wohl aller zur Entfaltung bringst.

Liebe ist immer etwas Besonderes. Es kann die Liebe zwischen Eltern und Kindern sein, die Liebe zu Freunden, die zum Lebenspartner oder die spirituelle, ganzheitliche Herzensliebe zwischen allem Lebendigen dieser Schöpfung.

Seelenliebe ist einfach wunderbar, da wirst du mir sicherlich zustimmen. Die Liebe zwischen Dualseelenpartnern aber ist das I-Tüpfelchen im menschlichen Leben, wie ein wahr gewordenes Wunder, wenn sie erkannt wird.

Die gute Nachricht ist: Sie kann erkannt werden! Einfach so! Ohne Mühe, ohne Verzweiflung, Ansprüche, Erwartungen und täglichen Kleinkrieg. Dualseelenliebe ist! Sie ist von Anfang jeglichen Lebens existent. Und nun ist die Zeit reif, sie ins Bewusstsein zu rücken und zu leben.

Komm mit mir! Ich begleite dich auf dem Weg dieser Erkenntnis und mache dir etwas Wunderschönes bewusst. Ich zeige dir den Weg, deine Dualseele zu lieben, sie über alles zu lieben und mit ihr eins zu sein. Du hast das Potenzial in dir, zu lieben. Und deine Dualseele zu lieben, wird dir neue Dimensionen der Liebe offenbaren.

Schon als Kind faszinierte mich die Idee von zwei Menschen, die eine Einheit bilden. Fotos von küssenden Liebenden, Umarmungen in tiefer Freude und Verbundenheit und das glückliche Lächeln auf den Gesichtern aller, denen etwas besonders Schönes widerfährt, fand ich unwiderstehlich anziehend.

Es strahlte etwas aus den Menschen heraus, das ich als Kind noch nicht erfassen konnte. Aber spüren konnte ich es. So öffnete ich mein Herz für alles, was viele Menschen heutzutage als schnulzig oder romantisch betrachten und mit etwas Verächtlichkeit in der Stimme herabwürdigen. Auch ich wurde belächelt, als Schülerin in der Toilette eingesperrt und ob meiner Naivität gehänselt. Alle fanden mich weltfremd. Es herrschte die Zeit des Intellekts. Und jemand, der aus dem Gefühl der Liebe heraus lebte und das auch noch nach außen zeigte, galt als verschroben, weltfremd, naiv und sogar dumm. Doch mir war es gleichgültig, dass ich belächelt wurde.

Von den Dualseelen erfuhr ich erst viele Jahrzehnte später. Als Kind aber liebte ich Momente der Innigkeit, Einigkeit und fließenden Liebe. Zu sehen, zu spüren und zu erleben, dass es möglich ist, mit einem anderen Menschen zu verschmelzen, sei es in einem Blick, in einem Kuss oder einer Berührung, war für mich das Höchste. Ich konnte es nicht ausdrücken, aber es setzte etwas Himmlisches in mir in Bewegung, wenn ich an sichtbarer, fließender Liebe teilnehmen konnte.

Heute weiß ich, dass es ein Teil des Göttlichen ist, das wir erfahren, wenn wir uns einander in Liebe hingeben und zueinander bekennen. Das Göttliche wird sichtbar, erfahrbar und greifbar – wenigstens für kostbare Augenblicke. Wir kehren heim in Gottes Hände, ins göttliche Herz des Seins. Pure Erfüllung durchflutet uns, sodass nur noch himmlische Freude in uns wirkt. Das sind die Momente, in denen jeder erleuchtet ist und von Licht und Liebe durchflutet wird. Das Paradies ist jetzt! Das Paradies auf Erden.

So etwas können wir immer haben, wenn wir unsere Dualseele lieben, doch auch mit jedem anderen Seelenpartner. Aber mit der Dualseele ist es tatsächlich wie das Paradies auf Erden. Es ist perfekt, die höchste Erfüllung – von Augenblick zu Augenblick, von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Auch wenn es uns Menschen nicht gegeben ist, ewig in diesem paradiesischen Sein zu verweilen, schaffen wir, wenn wir unsere Dualseele bewusst lieben, immer wieder den Zugang zu unserer Göttlichkeit und zur gesamten göttlichen Schöpfung. Die Freude wird dann zu unserem Sein.

Was dann folgt, ist gigantisch erfüllend. Es ist das „Ich liebe dich so sehr!“ Das Herz öffnet sich, und es strömt Liebe durch uns. Wir selbst werden mit Leib und Seele zu einem Strom der Liebe. Liebe geschieht, indem du liebst. Du liebst deine Dualseele, und mit ihr die ganze Welt: dich selbst und alles, einfach alles!

Woher ich das alles weiß?

Ich öffne mich, um für alles Kanal zu sein, was in mir strömen möchte. Denn wir sind alle eins. Und so ist die Geistige Welt in jedem von uns präsent. Jeder ist alles, und alles ist in jedem. Deshalb bist auch du an das universelle Wissen aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft angebunden.

Alles Wissen ist in uns.

Wir sind Wissende, wenn wir bewusst sind und uns dafür entscheiden, ein Herzensbotschafter für die Welt zu sein.

Nun komm mit und lass dir zeigen, was es mit der Dualseelenliebe auf sich hat. Komm an meine Hand, fühle dich geliebt und beginne zu lieben.

Deine Zora

Was sind Dualseelen?

Du bist bestimmt neugierig und hast viele Fragen zum Thema Dualseelen.

•Ist eine Dualseele in einem Menschen zu finden?

•Habe ich auch eine Dualseele?

•Hat jeder eine?

•Bin ich vielleicht auch eine Dualseele für irgendjemanden?

•Oder weilen Dualseelen nur im Himmel?

•Sind Dualseelen dasselbe wie Zwillingsseelen und Seelenpartner?

•Ergänzen sich Dualseelen?

•Welche sind ihre Aufgaben hier auf der Erde?

•Können Dualseelen, wenn sie zusammen leben, eine besondere Beziehung führen?

Das Thema Dualseelen ist tief im menschlichen Bewusstsein verankert. In allen Kulturen und Zeiten, einfach überall auf der Welt, gibt es mündliche Überlieferungen, Erzählungen, Mythen, Märchen oder Sagen, die das Thema der unsterblichen Liebe aufgreifen. Der Begriff der Dualseele fällt dabei nicht, aber die Erzählungen sind so beschrieben, dass es aus heutiger Sicht klar ist, dass eine der innigsten, tiefsten und erfüllendsten Beziehungen damit gemeint ist: die Verbindung von zwei Menschen, die Dualseelen sind.

Die Menschheit kennt unendlich viele Geschichten über Dual- oder Zwillingsseelen, wie sie auch genannt werden. Der Begriff Dualseele und Zwillingsseele oder Zwillingsflamme kann synonym gebraucht werden. In den Geschichten über Dualseelen spiegelt sich immer dasselbe wider: die tiefe Liebe zu einem Menschen, der so ist wie wir selbst.

Doch ist das schon die Erklärung für Dualseelen?

Nein, denn es kann auch ein geliebter Seelenpartner sein, mit dem eine erfüllende Beziehung gelebt werden kann.

Was sind denn nun Dualseelen?

Dualseelen sind zwei Seelenaspekte einer ganzen Seele. Beide Seelenaspekte bilden für sich eine Einheit und sind doch Teil einer größeren Seeleneinheit. Und diese ist wiederum Teil der göttlichen Gesamteinheit, des göttlichen Bewusstseins. Die beiden Seelenaspekte sind der kleinste Teil vom Großen Ganzen.

Wenn du dir das in Ruhe vorstellst, gibt es nur eine wirklich sinnvolle Schlussfolgerung: Alles ist identisch auf der Seelenebene des göttlichen Bewusstseins.

Du kennst doch sicherlich die russischen Holzpuppen. Öffnest du die große Puppe, findest du in ihr eine identische kleinere Puppe, die sich ebenfalls öffnen lässt, um wieder eine identische kleinere Puppe zu offenbaren. Manchmal findest du drei, vier oder fünf solcher Puppen ineinander. Sie sind alle gleich, nur werden sie immer kleiner.

Auf der Seelenebene des göttlichen Bewusstseins ist alles identisch. Alles ist Teil des Gottesbewusstseins. In der irdischen, materiellen, grobstofflichen Welt ist nichts identisch. Das Gegenteil ist der Fall: Alles ist einzigartig. Es gibt individuelle Menschen, individuelle Natur, individuelle Gegenstände, individuelle Planeten usw. Und es gibt dich! Auch dich gibt es nur ein einziges Mal auf der Welt, mit diesem Körper, dieser Genetik, diesem Aussehen, diesen Lebenserfahrungen.

Was bedeutet das für eine Dualseele?

Nun, eine Dualseele ist der kleinste Seelenaspekt einer feinstofflichen Seele aus dem Gottesbewusstsein, die in zwei verschiedenen, individuellen, einzigartigen, grobstofflichen Körpern existiert.

Dualseelen kommen idealerweise paarweise vor. Das heißt, du selbst bist dieser Seelenaspekt und jemand anderer auch. Zusammen bildet ihr das Dualseelenpaar. Die Dualseele ist also ein Teil von dir.

Die große Frage ist natürlich: Wer ist meine Dualseele? Wenn ich eine Dualseele bin, wer ist dann der andere Teil? In welchem Körper steckt er bloß?

Diese Frage ist es, die den Menschen keine Ruhe lässt. Denn da ist diese tiefe, allumfassende, absolute Sehnsucht nach der anderen Hälfte, so, als ob man einst in zwei Hälften gerissen worden wäre und nun Zeit seines Lebens nach der anderen Hälfte sucht.

Du kennst diese Sehnsucht auch, wenn du dieses Buch in den Händen hältst. Du möchtest wissen, wer deine Dualseele ist, wo sie sich aufhält, wie du sie kennenlernen kannst und wie es dir möglich sein wird, die tiefe Sehnsucht nach der Einheit mit deiner Dualseele zu stillen.

Es gibt viele Behauptungen, um diese Sehnsucht nach der zweiten Hälfte zu erklären. Im Grunde wird sie als die Sehnsucht nach Gott verstanden. Der Mensch sehnt sich nach Vereinigung mit dem Göttlichen. Er möchte „nach Hause“, zurück in die Einheit Gottes.

Doch das augenblickliche Gefühl ist anders. Du erfährst dich als getrennt von Gott. Und nicht nur das: Du fühlst dich abgetrennt von allem. Wie ein Beobachter erfährst du dein Dasein. Jeder ist für sich alleine. Alle Menschen kennen dieses Gefühl nur zu gut. Es gehört zum menschlichen Dasein, sich getrennt von allen anderen zu erfahren. Das Gefühl lässt nur selten Verschmelzung und Einheit zu, sondern es sagt: Hier bin ich. Und dort bist du. Wir haben nichts miteinander zu tun.

Wenn du dir die gesamte göttliche Schöpfung als einen großen wogenden Ozean vorstellst, stellt jedes Dasein einen winzigen Tropfen dieses Ozeans dar. Jeder ist ein Teil des Ganzen, und doch existiert jeder Tropfen für sich allein, wie bei den russischen Holzpuppen.

Das ganze Dasein, die ganze Schöpfung, alles und jeder ist ein Teil des göttlichen Ozeans. Doch es fühlt sich nicht so an. Nur, wie kann man dieses Gefühl überwinden? Wie ist es möglich, sich wieder als Ganzes zu erfahren?

Nur die Liebe schenkt das Gefühl der Einheit. Sie ist der Weg, der die Verbundenheit spür- und erlebbar macht. Für dich heißt das, dich um die Liebe zu kümmern, indem du zu allem in Beziehung gehst, was von dir getrennt erscheint. Sobald du eine innere Verbundenheit aufbaust (und das geschieht über das Lieben), verschwimmen die vermeintlichen Grenzen, und das Erlebnis der Einheit wird spürbar. Du kannst dich in Verbindung mit allem und jedem spüren.

Die Dualseele zu lieben ist der einfachste und wundervollste Weg zu sich selbst und zur gesamten Schöpfung, weil ihr die kleinsten Teile vom Großen Ganzen seid. Das Große Ganze, das göttliche Bewusstsein, ist so abstrakt, dass es Sinn macht, im Kleinen anzufangen. Und das ist die Liebe zur Dualseele, die durch die Sehnsucht geschürt wird.

Doch es gibt noch eine Frage, die den Menschen immer wieder bewegt: Warum gibt es überhaupt Dualseelen? Musste sich die Seele denn in zwei Seelenaspekte aufteilen? War es nicht möglich, eine einzige Seele zu bleiben? Wenn man schon als Tropfen vom Ganzen getrennt wird, um sich selbst zu erfahren und im Leben zu bewähren, warum noch den Umweg über die Dualseele?

Es ist ganz einfach und hängt mit der dualen Welt des Irdischen zusammen. Es ist die Welt mit ihren verschiedenen Dimensionen und ihren räumlichen und zeitlichen Begrenzungen, die der Mensch mit seinem Bewusstsein wahrnimmt. Zur dualen Welt gehört alles, was paarweise oder als Gegensatzpaar auftritt, wie zum Beispiel Männlich und Weiblich, Hell und Dunkel oder Groß und Klein.

Die Seele selbst entspricht dem Prinzip der Dualität und zeigt sich als Paar. Dieses Auftreten als Paar, als Seelenpaar, spiegelt noch einmal die gesamte irdisch erfahrbare duale Welt des menschlichen Bewusstseins. Die Dualität wird auf allen Ebenen komplett erfahrbar, auch auf der Seelenebene. Das bedeutet, dass schon die feinstoffliche Ebene diese Dualität erfährt. Denn schon „im Himmel“ gibt es die beiden Seelenaspekte, die dann in zwei verschiedenen Körpern auf die Erde inkarnieren. Und manchmal nimmt nur ein Seelenaspekt das „irdische Kleid“ an und wechselt in die Grobstofflichkeit als Mensch. Der andere Seelenaspekt bleibt in der geistig-seelischen Welt der Feinstofflichkeit, inkarniert vielleicht später, oder wartet auf den anderen Seelenaspekt, bis das menschliche Leben beendet ist.

Die Liebe zur Dualseele wiederum wird die Erinnerung an die Einheit wachhalten. Das ist nötig für das Leben auf der Erde im menschlichen Körper.

Die Dualseele zu lieben wird die Brücke zum göttlichen Bewusstsein und zur ganzen Schöpfung bauen, es wird das Paradies vorwegnehmen, sodass sich das Göttliche immer wieder auch im dualen Leben offenbart. Ein Vorgeschmack auf die gefühlte und körperlich erfahrbare Einheit ist möglich. Und damit auch eine Möglichkeit, im Lieben erleuchtet zu werden und pure Freude zu erleben.

Stell es dir vor wie ein Geschenk! Du liebst deine Dualseele und fühlst die Einheit mit ihr. Und somit auch die Einheit mit Gott, mit dir selbst und mit Allem-was-ist. Das ist ein allumfassendes Erlebnis von Verschmelzung, von Einheit, von Ganzheit. Nicht nur theoretisch, sondern spürbar. Du spürst es auf der irdischen, körperlichen Ebene. Du fühlst es mit Haut und Haaren, sodass es zu einer realen Erfahrung wird.

Das ist so großartig, so himmlisch, dass es dich tief berührt und verändert. Im Lieben kannst du wachsen. Im Lieben von allem und jedem kannst du deiner Seele Entwicklung schenken. In der Selbstliebe findest du dich selbst und deine einzigartige menschliche Stärke. Im Lieben deiner Dualseele kann deine Seele mühelos reifen. Deine Dualseele zu lieben ist der einfachste und schönste Weg zur Reife. Du brauchst nicht mehr nur das Leid als Erfahrung, um innere Reife zu erlangen. Dies kann über die Verschmelzung mit der Dualseele und das Gefühl der Freude und Erfüllung, das damit verbunden ist, geschehen.

Du kannst jeden und alles lieben. Im Lieben erfährst du immer Wachstum. Aber liebst du deine Dualseele, liebst du deine eigene Seele, dein Gegenüber in seiner menschlichen Erscheinung. Und du liebst Gott in dir, in deiner Dualseele und in allem und jedem.

Es fühlt sich dann an, als ob du in pure Glückseligkeit eintauchst. Fast wird es dir vorkommen, als ob du vor lauter Glück und Erfüllung platzen würdest. Du erlebst die Fülle, die komplette Fülle des Daseins.

Bist du bereit für diese Erfahrung?

Es wird dir nichts geschehen, was dich durcheinanderbringt, sondern dein Leben bereichern und hin zur Glückseligkeit transformieren. Das Paradies ist nicht jenseits von dir oder in einem anderen Leben erfahrbar. Es ist JETZT. Ganz und gar. In diesem Augenblick in deiner Bewusstheit als Liebender/als Liebende.

Bist du schon gespannt, wie du das Paradies erfahren kannst und wie es dein Leben bestimmt und dir Fülle schenkt?

Alles ist schon in dir. Entfalte es, indem du liebst. Ich nehme dich an die Hand und zeige dir den Weg ins Paradies. Komm und folge mir.

***

Ja, ich bin bereit für das große Abenteuer der Liebe,

das in mir stattfindet, in meiner Seele,

die auch deine Seele ist.

Ich erhebe mich aus den Geflechten der Erwartungen und der Beziehungsdramen und trete einen Schritt

zurück, um Gottes Liebe in mir wirken zu lassen.

In mir.

In dir.

Wir sind vereint.

So, wie es immer war, ist und sein wird.

So, wie es in der grenzenlosen Unendlichkeit, jenseits von Raum und Zeit, ist.

Es ist alles eins.

Und so ist es.

Ich bin.

Ich bin ich.

Ich bin ich – in dir, in mir.

Ich bin ich – in dir, in mir, in Gott.

***

Die Entstehung der Dualseelen

Des Menschen Gabe ist die kreative Schöpferkraft. Sie ist das göttliche Potenzial, das jeder in sich trägt. Und so kommt die schöpferische Kraft zum Fließen, wenn es um die Entstehung der Dualseelen geht. Denn alles ist möglich.

Alles fließt aus dem göttlichen Prinzip, aus der Idee der gesamten Schöpfung. So auch die Idee der Dualseelen − aus dem geistigen göttlichen Bewusstsein heraus und hinein ins feinstoffliche Seelengefüge, bis hin zur Grobstofflichkeit der menschlichen Persönlichkeiten. Also hin von den Dualseelenhälften bis zu den beiden Personen, die die Dualseelen verkörpern.

Wie entstehen die Dualseelen?

Im Traum. Gott träumt.

Gottes Traum ist die Idee des Universums in der Unendlichkeit.

Gottes Traum ist alles. Die gesamte Schöpfung in Liebe, ausgedrückt in Licht und Klang, in Bewegung und Wort und im gesamten Atem Gottes enthalten. Das ist die traumhafte Idee der Dualseelen als ein Teil der geträumten, erdachten Schöpfung.

Die Geschichten, die ins menschliche Bewusstsein vordringen, erzählen von einem einzigen Seelenfunken aus Gottes Geist, der in zwei Hälften geteilt wird.

Du kannst dir vorstellen, dass ihr ein einziges Licht wart am Anfang der Zeit, als der Geist Gottes noch reines Bewusstsein war und keinerlei Materie existierte, aber die Idee der Materie schon vorhanden war, damit Gott sich selbst erfahren konnte. Und Gott erträumte die Schöpfung.

Dieses Licht wurde in zwei Hälften geteilt, versehen mit den Zeichen der Dualität. Getrennt in einen positiven und einen negativen Teil (dies ist nicht wertend gemeint, sondern drückt nur die Polarität aus). Danach erfolgte die Verdichtung vom Feinstofflichen zum Grobstofflichen. Die irdische Körperlichkeit entstand, sodass beide Dualseelenteile in unterschiedlichen Körpern zu finden sind und entsprechend unterschiedliche menschliche Erfahrungen machen, da jeder Körper eine eigene Persönlichkeit besitzt.

Auch in der Bibel sind Dualseelengeschichten zu finden. Schon die Schöpfungsgeschichte, in der Eva aus der Rippe Adams entsteht, ist eine solche Geschichte (der eine Partner ist Teil des anderen). Selbst die Literatur ist voller Dualseelengeschichten. Es sind Geschichten von den unsterblich Liebenden, wie zum Beispiel Romeo und Julia oder Tristan und Isolde.

Alle diese Dualseelen-Schöpfungsgeschichten sind Gedankenspiele des Bewusstseins, geboren aus der Sehnsucht nach Einheit. Die Existenz von Dualseelen ist ebenso ein Gedankenspiel des Bewusstseins. So, wie alles, was mit menschlichen Sinnen erlebt werden kann, reines Bewusstsein ist, verankert in den Bedingungen der dualen Welt. Alles ist Gottes Traum.

Das gesamte Universum, das lineare Zeitempfinden des Menschen (dass die Zeit vergeht und voranschreitet), die Bewegung im Raum, die verschiedenen Inkarnationen und die Idee der Dualseelen sind nichts weiter als Möglichkeiten des Bewusstseins, sich selbst zu erfahren. Ja, Gott träumt die Dualseelen, so, wie er alles träumt.

Das klingt kompliziert und sehr komplex.

Wie bitte? Soll das heißen, dass es gar keine Zeit gibt, sondern alles gleichzeitig stattfindet? Und dass das ganze Universum, die gesamte Schöpfung und der Mensch obendrein nichts weiter als eine Bewusstseinsidee sind? Gottes Traum? Wie kann man das verstehen?

Beweisen im naturwissenschaftlichen Sinn kann man sowieso nichts. Die Wahrheit ist so viel größer, als es das menschliche Verständnis zulässt. Das göttliche Geheimnis des Daseins ist so allumfassend und grenzenlos, dass es nicht erklärt werden kann. Deshalb ist es einfach schön zu wissen, dass alles von Gott geträumt wird und du als Mensch eine Rolle in diesem Traum spielst.

Du bist wichtig! Du bist ein Teil des Traums! Folge deshalb den Träumen und der Sehnsucht deiner Seele. Gottes Traum ist auch dein Traum. Gottes Wille ist auch dein Wille im Gefüge des Traums.

Als Wegweiser durch das Leben dienen dir einzig deine Sehnsucht, deine Träume und die Ahnung, dass da mehr ist als du begreifen und erklären kannst.

Es ist die Sehnsucht nach der zweiten Hälfte, dieses tiefe, tiefe Wissen, dass die eigene Seele in zwei Hälften existiert, das auf deinem Weg zur Dualseele richtungsweisend ist.

Frage dich, wie deine eigene Seelenentstehung ausgesehen haben kann. Was stellst du dir vor? Wie könnte es gewesen sein? Wie ist deine göttliche Seele entstanden, und wie hat sie sich in die beiden Hälften geteilt?

Wenn du möchtest, schreibe dir deine ganz persönliche Dualseelen-Entstehungsgeschichte auf. Beginne zu träumen. Erträume dir dein Leben und lebe deine Träume.

Die folgende Meditation möchte dich zurück an den Ursprung deiner Seelen-Existenz bringen.

***

Die Entstehung der Dualseelen

Mache es dir bequem, schließe die Augen und atme einige Male tief ein und aus. Spüre dem fließenden Atem nach, der dich ruhiger werden lässt. Du lässt deinen Alltag los. Nichts ist mehr wichtig. Nur die tiefe, innere Ruhe, die als steter Atemfluss durch dich gleitet.

Stell dir vor, wie du durch Raum und Zeit schwebst, ohne Körper, schwerelos und umgeben von einem Meer unendlichen Bewusstseins. Dieses Meer ist das göttliche Bewusstsein, die Energie, aus der alles entstanden ist. Du bist reines Sein. Es fühlt sich frei und grenzenlos an. Atme noch einmal tief aus und ein. Du bist frei und grenzenlos, fliegendes, schwebendes Sein, unendliche, ewige Energie, reines Bewusstsein. Das bist du, und es ist zugleich Gott.

Stell dir nun vor, wie dieses reine Bewusstsein, das alles ist, sich selbst erfahren will. Eine Idee wird geboren, eine Intention, eine schöpferische Absicht.

Aus dieser Absicht heraus wirst du als Seele abgespalten. Du bist ein Bewusstseinstropfen. Nimm nun den Raum zwischen dir und all den Bewusstseinstropfen wahr. Du bist immer noch göttliches Bewusstsein, aber nun als einzelner Tropfen existent. Um die duale Welt im Feinstofflichen zu erfahren, wirst du als Tropfen noch einmal geteilt. Es gibt nun zwei Hälften von dir: dich und deine Dualseele.

Atme noch einige Male tief ein und aus. Spüre in das göttliche Bewusstsein deines Seins. Alles ist mit allem verbunden. Alles entstammt einer einzigen Bewusstseinsquelle. Du bist ein Teil davon. Und ein Teil von dir ist deine Dualseele. Ihr existiert. Es gibt euch in alle Ewigkeit, bis ihr wieder zurückkehrt in die göttliche Bewusstseinsquelle.

Wenn du möchtest, stell dir nun vor, wie du dich entschließt, vom Feinstofflichen zum Grobstofflichen zu wechseln und einen menschlichen Körper anzunehmen. Deine Dualseele kann dies genauso tun, oder sie verbleibt als Seelenteil im Feinstofflichen. Ihr seid getrennt, und doch seid ihr im Ursprung eins. Ihr seid eine Seele und ein göttliches Bewusstsein.

Atme diese Erkenntnis tief in dich hinein. Dann kehre wieder zurück ins Hier und Jetzt. Erwache, bewege dich, atme und erinnere dich an das Gefühl der Einheit und der Teilung. Du bist alles: das eine und das andere, die Einheit und die Trennung, das Licht und die Liebe.

***

Das Zeitalter der Dualseelen