Verlorene Seele - Christian Meckler - E-Book

Verlorene Seele E-Book

Christian Meckler

0,0

Beschreibung

Die 16-jährige Nicole Reismann ist durch mehrere Übergriffe psychisch traumatisiert. Zuerst werden ihre Eltern unerklärlich ermordet, dann ihre 10-jährige Schwester vergewaltigt und ermordet. Ihr jüngerer Bruder, der gerade einmal sechs Jahre alt ist, wird vermisst. Es gibt kein Lebenszeichen und keine Anzeichen einer Entführung. Ihre gesamte Verwandtschaft beging Selbstmord. Das alles ist rätselhaft. Sie weiß sich nicht mehr zu helfen. Nicole befindet sich in einem alten Hotel, das schon lange baufällig ist. Immer wieder werden die Baumaßnahmen abgebrochen, weil es in dem Hotel spuken soll. Nicole findet dort Zuflucht und entdeckt mehrere verlorene Seelen. Die Seelen sind der jungen Dame wohlgesonnen und bereit ihr zu helfen von ihrem Trauma wegzukommen. Nicole wird in eine Seelenwelt entführt und erfährt zunehmend, wer hinter diesen rätselhaften Ereignissen steckt. Sie gewinnt immer mehr an Selbstvertrauen und stellt sich gegen die Ungetüme der Unterwelt.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern

Seitenzahl: 69

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS



1. Auflage Juli 2019

Copyright © 2019 by Ebozon Verlag

ein Unternehmen der CONDURIS UG (haftungsbeschränkt)

www.ebozon-verlag.com

Alle Rechte vorbehalten.

Covergestaltung: media designer 24

Coverfoto: Pixabay.com

Lektorat: Schreibbüro & Lektorat EU Manuela Aberger

Layout/Satz/Konvertierung: Ebozon Verlag

ISBN 978-3-95963-596-7 (PDF)

ISBN 978-3-95963-594-3 (ePUB)

ISBN 978-3-95963-595-0 (Mobipocket)

ISBN der Printausgabe 978-3-95963-597-4

Das Werk, einschließlich aller seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ist ohne Zustimmung des Autors/Verlags unzulässig. Das gilt insbesondere für Veröffentlichung, Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

Unbefugte Nutzungen, wie etwa Vervielfältigung, Verbreitung, Speicherung oder Übertragung, können zivil- oder strafrechtlich verfolgt werden.

FLETCHER &

Christian MECKLER

Verlorene

SEELE

Fantasy-Horror

Ebozon Verlag

Die AUTOREN

Fletcher lebt in den USA und ist deutscher Abstammung. Während eines Urlaubs in Deutschland haben sich die beiden Autoren kennengelernt und diesen Roman zusammen geschrieben.

Christian Meckler ist 1984 in Mannheim (Baden-Württemberg) geboren und lebt jetzt in Frankenthal (Rheinland Pfalz).

»Verlorene Seele« ist der erste Roman des Autoren-Duos im Ebozon Verlag. In der Vergangenheit wurden von Christian Meckler schon 8 weitere Romane in unserem Hause veröffentlicht. Auch in Zukunft dürfen wir uns über weitere spannende Veröffentlichungen freuen!

EINLEITUNG

Diese Geschichte ist eine Mischung aus Fantasie, Horror und Herzschmerz. Worum es genau geht, erfahren Sie im Klappentext. Wie ich dahingehend inspiriert wurde? Man kann sagen: von einem Glücksspiel-Programm. Ich bin kein süchtiger Spieler, aber ab und zu einmal kann man es sich erlauben. Wenn ich sehe, wie manche Leute drei Automaten belegen, um einen Jackpot zu gewinnen, nenne ich das Glücksspielsucht. Spielsucht kann sehr gefährlich werden. Wenn man den Höhenflug erlebt und dann abstürzt, verspielt man sein ganzes Geld, bis man Pleite ist. Viele Ehen und Beziehungen werden davon kaputt, weil der Partner, egal ob Frau oder Mann, das Geld verspielt. Dann sitzt man in einem Dilemma.

Das Programm heißt Ghost Slider oder so ungefähr. Egal, der Startbildschirm sieht wie ein Horror aus, aber ich habe mir überlegt, ob man daraus keine Fantasie-Geschichte machen könnte. Nach vielem Hin- und Herdenken bin ich endlich auf die Geschichte gekommen. Ich würde mich freuen, wenn es dem einen oder anderen gefällt.

Eine Sache noch: Diese Geschichte ist ein gemeinsames Werk von mir und einem Mitwirkenden, der in Deutschland zu Besuch war und mir half, die Geschichte mit Grammatik zu verbessern. Er hat in Deutschland nie eine Geschichte veröffentlicht, sondern in den USA. Wer das war, sollte ich nicht verraten, denn er will lieber anonym bleiben und nennt sich Fletcher. Was ich aber von ihm über das Geschichten-Schreiben gelernt habe ist enorm, so dass meine nächsten Geschichten besser werden als die Vorgänger. Wollen wir erst einmal sehen, wie dieser Roman bei der Leserschaft ankommt.

VORWORT

Die 16-jährige Nicole Reismann ist durch mehrere Übergriffe psychisch traumatisiert. Zuerst werden ihre Eltern unerklärlich ermordet, ihre 10-jährige Schwester vergewaltigt und ermordet. Ihr jüngerer Bruder, der gerade einmal sechs Jahre alt ist, wird vermisst. Es gibt kein Lebenszeichen und keine Anzeichen einer Entführung. Ihre gesamte Verwandtschaft beging Selbstmord. Das alles ist rätselhaft. Sie weiß sich nicht mehr zu helfen.

Nicole befindet sich in einem alten Hotel, das schon lange baufällig ist. Immer wieder werden die Baumaßnahmen abgebrochen, weil es in dem Hotel spuken soll. Nicole findet dort Zuflucht und entdeckt mehrere verlorene Seelen. Die Seelen sind der jungen Dame wohlgesonnen und bereit ihr zu helfen von ihrem Trauma wegzukommen. Nicole wird in eine Seelenwelt entführt und erfährt zunehmend, wer hinter diesen rätselhaften Ereignissen steckt. Sie gewinnt immer mehr an Selbstvertrauen und stellt sich gegen die Ungetüme der Unterwelt.

CHARAKTERBOGENfür Nicole Reismann.

Name. Nicole Reismann.

Typus. Freundlich, zurückhaltend.

Beruf. Schülerin.

Sex. Weiblich.

Alter. 16.

Größe. 170 cm.

Augen. Blau-grau.

Haare. Blond, rückenlang.

Geruch. Gepflegt.

Stimme. Hell, unsicher.

Sonstige körperliche Merkmale. Normale Körperstatur.

Soziales. Diana (Mutter), Sebastian (Vater), Timo (Bruder), Sabrina (Schwester), Lara (Freundin).

Kleidung. Normale Damenkleidung, freizügige Kriegerkleidung mit vielen Edelsteinen.

Gegenstände. Ein Stab mit Aquamarin, ein Schwert mit einem Jadestein.

Begleiter. Die Seelen.

CHARAKTERBOGENfür Sebastian Reismann.

Name. Sebastian Reismann.

Typus. Selbstbewusst.

Beruf. Buchhalter.

Sex. Männlich.

Alter. 38.

Größe. 188 cm.

Augen. Blau-grau.

Haare. Blond / kurz.

Bart. Keinen.

Stimme. Normal.

Sonstige körperliche Merkmale. Normale Statur.

Fähigkeiten. Kaufmännische Ausbildung.

Soziales. Diana (Ehefrau), Timo (Sohn), Sabrina (Tochter), Nicole (Tochter).

Kleidung. Allgemeine Herrenkleidung.

Sonstiges. Er würde alles für seine Familie tun, was in seiner Macht steht.

CHARAKTERBOGENfür Sabrina Reismann.

Name. Sabrina Reismann.

Typus. Aufgeschlossen, freundlich.

Beruf. Schülerin.

Sex. Weiblich.

Alter. 10.

Größe. 140 cm.

Augen. Grün-grau.

Haare. Haselnussbraun / rückenlang.

Stimme. Hell.

Sonstige körperliche Merkmale. Schlanke Statur.

Soziales. Diana (Mutter), Nicole (Schwester), Timo (Bruder), Sebastian (Vater).

Kleidung. Allgemeine Mädchenkleidung.

CHARAKTERBOGENfür Timo Reismann.

Name. Timo Reismann.

Typus. Etwas schüchtern.

Beruf. Schüler.

Sex. Männlich.

Alter. 6.

Größe. 117 cm.

Augen. Grün-blau.

Haare. Dunkelblond / kurz.

Stimme. Hell.

Sonstige körperliche Merkmale. Normale Statur.

Soziales. Diana (Mutter), Sebastian (Vater), Nicole (Schwester), Sabrina (Schwester.

Kleidung. Allgemeine Jungenkleidung.

CHARAKTERBOGENfür Diana Reismann.

Name. Diana Reismann.

Typus. Selbstbewusst, freundlich.

Beruf. Juwelierin, Hausfrau.

Sex. Weiblich.

Alter. 33.

Größe. 175 cm.

Augen. Grau-grün.

Haare. Brünett / schulterlang.

Stimme. Hell, sympathisch.

Sonstige körperliche Merkmale. Normale Statur.

Soziales. Sebastian (Ehemann), Timo (Sohn), Nicole (Tochter), Sabrina (Tochter).

Kleidung. Allgemeine Damenkleidung.

Sonstiges. Ihre Familie ist ihr ein und alles.

CHARAKTERBOGENfür Lara Krautmann.

Name. Lara Krautmann.

Typus. Ruhig, friedlich.

Sex. Weiblich.

Alter. 28.

Größe. 177 cm.

Augen. Schwarz.

Haare. Schwarz / rückenlang.

Stimme. Hell, freundlich.

Sonstige körperliche Merkmale. Normale Statur.

Soziales. Nicole Reismann (Freundin).

Kleidung. Allgemeine Damenkleidung, Lederoutfit mit Edelsteinen.

Gegenstände. Schwert mit einem Jadestein.

Begleiter. Nicole Reismann.

CHARAKTERBOGENfür Erik Freimann.

Name. Erik Freimann.,

Typus. Freundlich.

Beruf. Polizist.

Sex. Männlich.

Alter. 30.

Größe. 190 cm.

Augen. Grau-grün.

Haare. Schwarz / kurz.

Bart. Drei-Tage-Bart.

Stimme. Normal.

Sonstige körperliche Merkmale. Normale Statur.

Fähigkeiten. Polizeiausbildung.

Kleidung. Polizeiuniform.

Gegenstände. Dienstwaffe, Schlagstock, Handschellen, Pfefferspray.

Begleiter. Meike Bäumler (Kollegin).

CHARAKTERBOGENfür Meike Bäumler.

Name. Meike Bäumler.

Typus. Selbstbewusst, freundlich.

Beruf. Polizistin.

Sex. Weiblich.

Alter. 25.

Größe. 184 cm.

Augen. Braun.

Haare. Mehrfarbig gefärbt / rückenlang.

Stimme. Hell.

Sonstige körperliche Merkmale. Schlanke Statur.

Fähigkeiten. Polizeiausbildung.

Kleidung. Polizeiuniform.

Gegenstände. Dienstwaffe, Schlagstock, Handschellen, Pfefferspray.

Begleiter. Erik Freimann (Kollege).

Ort der Geschichte ist Regensburg.

Die bayerische Stadt Regensburg liegt an der Donau im Südosten Deutschlands und ist für ihr gut erhaltenes mittelalterliches Zentrum bekannt. Eines ihrer Wahrzeichen ist die Steinerne Brücke aus dem 12. Jh. Sie ist 310 m lang, hat 16 Bögen und verbindet den Stadtteil Stadtamhof mit der Altstadt. Ein weiteres wichtiges Wahrzeichen ist der gotische Dom aus dem 13. Jh. mit seinen Zwillingstürmen. Hier sind die Regensburger Domspatzen zu Hause. In der Walhalla, einer im Stil des Parthenon erbauten Gedenkstätte östlich der Stadt, werden bedeutende deutsche Persönlichkeiten geehrt.

(Quelle Wikipedia)

KAPITEL1. Ein ganz normaler Tag.

06:00 Uhr in Regensburg. Diana Reismann betrat das Kinderzimmer und weckte Timo. Der Vater Sebastian war schon zu seiner Arbeit gefahren. Timo stand auf und war ganz happy, weil er heute seinen ersten Schultag hatte. Er bekam ein Küsschen. Dann ging Diana ins nächste Zimmer. Sabrina hatte gar keine Lust zum Aufstehen. Diana näherte sich Sabrina und gab ihr liebevoll einen Kuss auf die Wange. »Los Schätzchen, aufstehen!«, forderte Diana.

Dann ging Diana ins Zimmer zu Nicole und machte genau dasselbe wie bei Sabrina. »Das Frühstück wartet«, betonte Diana.

Nicole hatte auch keine Lust zum Aufstehen, aber setzte sich auf, fuhr mit ihren Fingern durch ihre langen Haare, stand auf, nahm sich Klamotten und ging unter die Dusche. Sabrina blieb noch liegen. Timo hatte sich bereits fertig angezogen und ging schon einmal in die Küche, um zu frühstücken. Sabrina drehte sich hin und her, aber schlafen konnte sie nicht mehr, so dass sie jetzt auch aufstand. Sie nahm sich ebenso Klamotten und wollte Duschen gehen. Aber das Badezimmer war schon von Nicole besetzt und so ging sie ins Gästebadezimmer. Timo saß am Tisch, redete mit Diana über die Schule und war am Essen. Währenddessen füllte Diana die Schultüte. Timo aß und schaute seiner Mutter dabei zu, wie sie die Schultüte zuband. Diana schaute auf die Uhr und sah, dass es schon 06:45 Uhr war. »Wo bleiben die Mädels?«, fragte sich Diana.