Der Selbst-Entwickler - Jens Corssen - E-Book

Der Selbst-Entwickler E-Book

Jens Corssen

4,9
29,99 €

oder
Beschreibung

In seinem Buch präsentiert der Erfolgscoach die Erfolgsparameter des "inner coachings" - eine spannende und ermutigende Lektüre für alle, die mit Freude und Erfolg auf der Achterbahn des Lebens bestehen wollen. Dauerhafter Erfolg basiert - besonders in Zeiten raschen Wandels - auf einer notwendigen Veränderung zunächst des eigenen Denkens und, als Folge davon, des selbstverantwortli-chen Handelns! Das ist die Botschaft, die von diesem Buch ausgeht. Als SELBST-ENTWICKLER erfolgreich zu sein, heißt, das innere Spiel zu gewinnen, vom Wissen zum Wollen und vom Wollen zum Tun zu gelangen. Eine zeitgemäße Definition von "Erfolg" stellt demgemäß eine positive Gestimmtheit dem Leben gegen-über und die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit in den Mittelpunkt. Beide Faktoren sind für das Erreichen von Zielen unverzichtbar.

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 187

Bewertungen
4,9 (38 Bewertungen)
34
4
0
0
0



Über den Autor

Jens Corssen, Dipl. Psychologe und Verhaltenstherapeut, ist einer der profiliertesten Berater des Top-Managements. Er vermittelt sein Wissen in Seminaren und Vorträgen und coacht Führungskräfte aus Wirtschaft, Medien und Sport im beruflichen und persönlichen Bereich.

»Jens Corssen ist für mich einer der besten Trainer im Bereich Selbstmanagement. Seine zahlreichen Einsätze in unserem Konzern haben zu nachhaltigen Einstellungsänderungen bei unseren Managern geführt.«

Jürgen Bock, Leiter der

Personalentwicklung, Otto Konzern

Zum Buch

Dauerhafter Erfolg basiert – besonders in Zeiten raschen Wandels – auf einer notwendigen Veränderung zunächst des eigenen Denkens und, als Folge davon, des selbstverantwortlichen Handelns – das ist die Botschaft, die von diesem Buch ausgeht.

Denn Wissen ohne Bewegung hat noch nie zu merklichen Veränderungen geführt. Und auch umgekehrt gilt: Bewegung ohne Wissen ist stets ziellos und geht ins Leere.

Als SELBST-ENTWICKLER erfolgreich zu sein, heißt, das innere Spiel zu gewinnen, vom Wissen zum Wollen und vom Wollen zum Tun zu gelangen. In aufrechter Haltung und mit wacher Lernbereitschaft wird der SELBST- ENTWICKLER zum selbst-bestimmten Gestalter seines Erlebens und Handelns!

Eine zeitgemäße Definition von »Erfolg« stellt demgemäß eine positive Gestimmtheit dem Leben gegenüber und die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit in den Mittelpunkt. Beide Faktoren sind für das Erreichen von Zielen unverzichtbar.

»Die vier Instrumente des SELBST-ENTWICKLERS – Selbst-Verantwortung, Selbst-Bewusstheit, Selbst-Vertrauen, Selbst-Überwindung – sind meiner Erkenntnis nach das Beste, was ich einem Menschen, der sein Leben in seinem Sinn erfolgreich gestalten möchte, anbieten kann.«

Jens Corssen

»Ich schätze Jens Corssen als lebensklugen Berater und inspirierenden Gesprächspartner.«

Prof. Dr. Hubert Burda, HUBERT BURDA Media

»Mr. Corssen’s seminars provide the highest value for money, and generate the greatest return for and through our people.«

Silvio C. Gabriel, CEO, Novartis Pharma Europe

»Jens Corssens Idee des Selbst-Entwicklers fördert erfolgreiches Selbstmanagement und leistet damit einen wesentlichen Beitrag für die lernende Organisation.«

Dr. Wolfgang Reitzle, Vorstandsvorsitzender der Linde AG

Jens Corssen

Der Selbst-Entwickler

Das Corssen Seminar

Jens Corssen

Der Selbst-Entwickler

Das Corssen Seminar

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://dnb.d-nb.de abrufbar.

Es ist nicht gestattet, Abbildungen und Texte dieses Buches zu scannen, in PCs oder auf CDs zu speichern oder mit Computern zu verändern oder einzeln oder zusammen mit anderen Bildvorlagen zu manipulieren, es sei denn mit schriftlicher Genehmigung des Verlages.

Alle Rechte vorbehalten

Copyright © 2013 by marixverlag GmbH, WiesbadenLektorat: Jürgen Bolz, FriedbergCovergestaltung: ZERO Werbeagentur MüncheneBook-Bearbeitung: Bookwire GmbH, Frankfurt am Main

ISBN: 9783-8438-0352-6

www.marixverlag.de

GewidmetmeinenSeminarteilnehmern

Inhalt

Vorwort

Was ist Erfolg?

Selbst-Verantwortung

Freudige Gestimmtheit erlangen

Eigen-Macht statt Ohn-Macht

Wo ich bin, will ich sein

Was ist, ist

Die Situation ist mein Coach

Das Wichtigste in Kürze

Selbst-Bewusstheit

Was denke ich über mich und das Leben?

Die mentale Stabilität erhalten

Automatische Störgedanken und Grübeleien

Selbsthynosen

Selbstbegrenzungen

Glaubenssätze und irrationale Muss-Annahmen

Was kostet mich mein Denken?

Das Wichtigste in Kürze

Selbst-Vertrauen

Selbstverpflichtungen einhalten

Die Visionstechnik

Ich gebe mein Bestes

Die ultimative Erfolgsformel

Will ich mein Ziel wirklich erreichen?

Das Wichtigste in Kürze

Selbst-Überwindung

Schmerzvermeidung bei Entscheidungen

Schmerzvermeidung in der Konfrontation mit anderen Menschen

Schmerzvermeidung im Umgang mit der eigenen Software

Vom erfolgreichen Umgang mit Abweisungen

Glück ist eine Überwindungsprämie

Neue Wege gehen

Das Wichtigste in Kürze

Statt eines Nachwortes

Anhang

Beiträge meiner Gesprächspartner über sich und bestimmte Lebenssituationen

Verzeichnis der Übungen und Aufgaben

Register

Vorwort

Angesichts der Vernetztheit moderner Unternehmensstrukturen fällt es gerade Global Playern trotz größtem persönlichen Einsatz ihrer Mitarbeiter immer schwerer, die gesetzten Unternehmensziele zu erreichen. Eine zunehmende Leistungsdichte, immer rascher ablaufende Entscheidungsprozesse und unwägbare äußere Faktoren beeinflussen das Management in einer Weise, die persönlichen Erfolg immer öfter dem Zufallsprinzip unterwirft.

Auf die Dauer ist das demotivierend, und nicht wenige Mitarbeiter in den großen Unternehmen fühlen sich im Sinne der klassischen griechischen Tragödie »unschuldig schuldig«: Sie haben ihr Bestes gegeben, doch der Erfolg bleibt ihnen versagt.

Dennoch: Als Führungskraft zeichnet man auch für den Misserfolg verantwortlich. Werden sich deshalb in nicht allzu ferner Zukunft immer mehr Manager als Versager fühlen? Werden sie ihren Unternehmen nur mehr in einer depressiven Grundstimmung dienen können? Werden sie nur noch zynisch und sarkastisch auf erlebte Ohnmachtssituationen reagieren?

Nach einer aktuellen Gallup-Studie haben nur 16 Prozent der deutschen Angestellten Freude an der Arbeit, 14 Prozent haben bereits die innere Kündigung vollzogen und 70 Prozent machen nur noch Dienst nach Vorschrift. Der Schaden, der dadurch entsteht, geht nach Angaben der Studie in die Milliarden.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!