Beschreibung

Sind es die brillante Sprache und die Wortspiele? Gewinnender Humor und ein lebensbejahendes und ermutigendes Glaubensverständnis? Geistlich tiefsinnige Einsichten in biblische Wahrheiten? Was fasziniert hier am meisten? In den neuen Gedanken, Gedichten und Gebeten von "Du bist ein Wunsch, den Gott sich selbst erfüllt hat" kommt alles eindrücklich zusammen! In seinem persönlich ansprechenden und einfühlsamen Stil lädt das neue Buch von Hans-Joachim Eckstein dazu ein, sich selbst und sein eigenes Leben ganz neu zu entdecken und zu entfalten.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern

Seitenzahl: 72

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi ohne Limit+” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS

Dr. Hans-Joachim Eckstein ist Professor für Neues Testament an der Evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Tübingen. www.ev-theologie.uni-tuebingen.de/hjeckstein

Dieses E-Book darf ausschließlich auf einem Endgerät (Computer, E-Reader) des jeweiligen Kunden verwendet werden, der das E-Book selbst, im von uns autorisierten E-Book Shop, gekauft hat.

Jede Weitergabe an andere Personen entspricht nicht mehr der von uns erlaubten Nutzung, ist strafbar und schadet dem Autor und dem Verlagswesen.

ISBN 978-3-7751-7124-3 (E-Book)

ISBN 978-3-7751-5421-5 (lieferbare Buchausgabe)

Datenkonvertierung E-Book:

CPI – Ebner & Spiegel, Ulm

© Copyright 2012: Hans-Joachim Eckstein

Verlagsrecht dieser Ausgabe:

SCM Hänssler im SCM-Verlag GmbH & Co. KG · 71088 Holzgerlingen

Internet: www.scm-haenssler.de; E-Mail: [email protected]

Umschlaggestaltung: Christiane Marwecki

Satz: typoscript GmbH, Walddorfhäslach

Wer in

der Liebe

zuhause ist,

dem ist

die Zuversicht

das Fenster in die

Zukunft

und das

Vertrauen

die Tür zum

Leben.

INHALT

Wer in der Liebe zuhause ist

Wie schätze ich meinen Wert ein?

Du bist gewollt!

Wie ein Fisch im Wasser

Doppelt motiviert

Vom Leben überrascht

Wunsch-Erfüllung

Zeit und Ewigkeit

Vertrauensverhältnis

Vertrauenerweckend

Du bist mein Leben

Sprachgelehrt – hörbereit?

Selbstentfaltung

Der Herr ist mein Gut und mein Teil

Ganz gewiss

Aus dem Munde der Unmündigen

Unbegreiflich schön

›Hidden Agenda‹ oder offenbare Absicht?

Du liebst mich – also bin ich!

Der Herr, dein Gott

Die kostbare Perle

Lieben und erkennen

Wachsen in der Liebe

Abba, lieber Vater!

Euer Vater im Himmel

Die Liebe erkennen, die alle Erkenntnis übertrifft

Ob ich das kann?

Grenzenlos belastbar?

Eine Frage der Bestimmung

Ich kann alles …!?

Der kleine Unterschied

Sei stark!

Zitat des Tages

Leben im Überfluss

Ein und dasselbe?

Nachfolge kommt von Nach-Folgen.

Auf dem Wasser gehen

Wie die Kinder

Ich bin mir gewiss …

Bestimmender Einfluss

Das muss ich mir mal abgewöhnen!

Woher begreife ich mich?

Unersetzlich

Noch nicht oder nicht mehr?

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei

Hoffst du noch oder schon?

Himmel und Erde

Wenn ich das gewusst hätte

Warum sich Engel nie verspäten

Wie eine Blume auf dem Feld

Lebenskrise oder Lebenskritik?

Alleinsamkeit

Mit anderen Augen sehen

Schlaf ist Vertrauenssache

Vertragen statt nachtragen

Wie sind meiner Feinde so viel

Dankbar im Überfluss

Zufrieden

Unverkürzte Freude

Um ihrer uneingelösten Zukunft willen

Leerstellen oder Lehrstellen des Glaubens?

Zutrauen, Vertrauen, Anvertrauen

Ich falle mir ja nur ungern selbst ins Wort

Der alte Adam hat es nicht so mit der Logik

Paradox des Vertrauens

Gebetserhörung statt Selbstzerstörung

Mehre uns den Glauben!

Relativitätstheorie

Noch besser als Wellness!

Zum Bilde Gottes

Sein wie Gott oder sein mit Gott?

Und schämten sich nicht!

Und ihr werdet stille sein!

Ich habe keinen Menschen!

Hoffentlich enttäusche ich dich nicht!

Rätselhaftes Geheimnis?

Begrenzt oder beziehungsweise?

Blickkontakt

Bedeutsamkeit

Ich hätte da mal eine Frage

Meine Gnade reicht für dich aus

Ich will dich segnen

Gottbewusst oder weltvergessen?

Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt

Scheinheilig oder strahlend gerecht?

Da trieb ihn der Geist in die Wüste

Und die Engel dienten ihm

Gemeindeerneuerung

Glaube und Denken

Eine Frage der Relation

Mit leeren Händen

Schirm und Schild

Um Antwort wird gebeten!

Wahre Größe

Lebendiger Glaube

Wie im Himmel, so auf Erden

Komm und sieh!

Von der Realität des Abwesenden

Gottes- oder Menschenfurcht?

Mit ganzem Einsatz

Ich bin es nicht!

Ein sinnvolles und bedeutsames Leben

In der Demut macht mir so schnell keiner was vor

Augenkontakt

Gott ist die Liebe – Wer bin ich?

›Billige Gnade‹ oder wertvolle Liebe?

Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!

Gebetssprache

Schriftgelehrt oder schriftgeleert?

Blinde sehen, Lahme gehen

Rechtfertigung des Gottlosen

Konfirmanden-Kasuistik

Zueinander passen

Du-Stärke statt Ich-Schwäche

Zu ihrem Gedächtnis

Selbstlos glücklich

Ich liebe dich so, wie du bist

Zürnt ihr, so sündigt nicht!

Die Liebe ist unausweichlich

Vertrauen bilden

Der Geist ist’s, der da lebendig macht …

Wer bin ich und wie will ich sein?

Ich will dich segnen

Der Preis der Liebe

Ehe sie rufen, will ich antworten

Alles, was ich brauche

Wir sind dein Abendlied

Nachwort

Anhang

Der Autor

Weitere Bücher von Hans-Joachim Eckstein

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

WIE SCHÄTZE ICH MEINEN WERT EIN?

Ob wir selbst uns

und unser Leben

als bedeutsam und

wertvoll empfinden,

hängt weniger von

unserem Reichtum,

gesellschaftlichen Status

oder Schätzwert ab

als von der

Wertschätzung,

die wir persönlich

durch andere erfahren.

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

DU BIST GEWOLLT!

VOM GLÜCK EINES WUNSCHKINDES

Wer von uns vermag

mit Sicherheit zu sagen,

dass er bei seiner Geburt

wirklich gewollt war?

Wer kann in der

festen Zuversicht leben,

dass er für seine Freunde

und Angehörigen nicht

nur nützlich und vertraut,

sondern bedeutend,

liebenswert und

unentbehrlich ist?

Haben wir jemanden,

der sich an uns freut –

einfach, weil wir da sind?

Gibt es jemanden,

der uns nie mehr

vermissen wollte?

Wie dem auch sei –

von Gott her gilt

für dein Leben

in jedem Fall dieverbindliche Zusage

und feste Gewissheit:

Du bist ein Wunsch,

den sich Gott selbst

erfüllt hat!

Du bist ein Geschenk,

das Gott sich selbst

gemacht hat!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!