Heilen mit Zahlen - Petra Neumayer - E-Book

Heilen mit Zahlen E-Book

Petra Neumayer

4,5
9,99 €

Beschreibung

Fast jeder hat eine Glückszahl, tippt spezielle Zahlen beim Lotto oder verbindet "Freitag, den 13." mit Aberglauben. Warum wird seit jeher bestimmten Zahlen eine Wirkung zugeschrieben, die weit über ihre numerische Bedeutung hinausgeht? Zahlen und Zahlenreihen besitzen nicht nur einen quantitativen, sondern auch einen qualitativen Wert, eine Information. Man kann sich Zahlencodes als konzentrierte "Schwingungspakete" vorstellen, durch die der Organismus eine bestimmte Frequenz erfährt. Diese Information ist gleichsam die Sprache des Universums, die Materie schafft und organisiert. Gezielt eingesetzt können diese Informationsfelder Schwingungen, die aus der Balance geraten sind, wieder in ihren harmonischen Urzustand versetzen. Von der über 5.000 Jahre alten Zahlenmystik über Kosmische Numerologie und Heilige Geometrie bis hin zu spirituellen Codesystemen indischer und russischer Geistheiler wie Grigori Grabovoi - in diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie auf einfache Art und Weise mit Zahlen für Heilung und Wohlbefinden arbeiten können. Der Einsatz der geheimnisvollen Fibonacci-Sequenz wird hier ebenso erklärt wie der Umgang mit der heiligen Heilungszahl nach Dr. Zhi Gang Sha. Zahlreiche praktische Anleitungen, Fallbeispiele und Testlisten zeigen Ihnen, wie Sie Zahlencodes - unter anderem Grabovoi-Zahlenreihen für die hundert wichtigsten Beschwerden - unterstützend bei Selbstheilungsprozessen, zur Regeneration und für mehr Lebensfreude anwenden können.

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 117

Bewertungen
4,5 (48 Bewertungen)
31
11
6
0
0



Petra Neumayer

Heilen mit Zahlen

Von der Zahlenmystik bis

zum spirituellen Codesystem

Haben Sie Fragen an die Autorin?

Anregungen zum Buch?

Erfahrungen, die Sie mit anderen teilen möchten?

Nutzen Sie unser Internetforum:

www.mankau-verlag.de

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek

Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der

Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten

sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar.

Petra Neumayer

Heilen mit Zahlen

Von der Zahlenmystik bis zum spirituellen Codesystem

Mit großem Praxisteil

ISBN (pdf) 978-3-86374-034-4

(Druckausgabe ISBN 978-3-86374-013-9, 3. Auflage 2012)

Mankau Verlag GmbH

Postfach 13 22, D-82413 Murnau a. Staffelsee

Im Netz: www.mankau-verlag.de

Internetforum: www.mankau-verlag.de/forum

Lektorat: Ulrich Nigge, Lünen

Endkorrektorat: Dr. Thomas Wolf, MetaLexis

Fotos: Yvonne Prancl - Fotolia.com (U1); marilyn barbone -

Fotolia.com (U1, U2); Gordon Bussiek - Fotolia.com (U1, U2);

Ursula Irrgang (U1, U2, 68); Janaka Dharmasena - Fotolia.com (U2, 51);

SimonCigoj - iStockphoto.com (U2); HultonArchive - iStockphoto.com

(U2, 22); Katarzyna Krawiec - Fotolia.com (U2, 54 o.); Petra Neumayer

(U2, 95,118); Manuel Werkstätter (U2, U3, 44/45); Claudia Scholten

(U3); da-kuk - iStockphoto.com (23); Steinbildhauer Anton Seelig

(41, 130/131); Otto Durst - Fotolia.com (46); ivan-96 - iStockphoto.com (52);

Elenathewise - Fotolia.com (54 u.); witthaya - Fotolia.com (55);

Grigori Grabovoi® - www.grabovoi.de (78); Koha Verlag GmbH (U1, 86)

Gestaltung: Sebastian Herzig, Mankau Verlag GmbH

Hinweis des Verlags

Die Autorin hat bei der Erstellung dieses Buches Informationen und Ratschläge mit Sorgfalt recherchiert und geprüft, dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr; Verlag und Autorin können keinerlei Haftung für etwaige Schäden oder Nachteile übernehmen, die sich aus der praktischen Umsetzung der in diesem Buch dargestellten Inhalte ergeben. Bitte respektieren Sie die Grenzen der Selbstbehandlung und suchen Sie bei Erkrankungen einen erfahrenen Arzt oder Heilpraktiker auf.

Inhalt

Vorwort

Einleitung

Heilen mit Informationen

Teil I:

Über Sinn und Geheimsinn der Zahlen

Einführung

Die Geschichte der Numerologie

Pythagoras und die Zahlenmystik

Die Bedeutung der Zahlen 1 bis 9

Das Geheimnis unserer Geburtszahl

Das Tiroler Zahlenrad

Die Heilige Geometrie

Die fünf Platonischen Körper

Die Fibonacci-Sequenz

Teil II:

Verschiedene Heilungssysteme mit Zahlenschwingungen

Einführung

Mit Zahlenschwingungen heilen

Kosmische Numerologie: Worte in Zahlencodes umwandeln

Heilzahlen bilden mithilfe der Kosmischen Numerologie

Lichtgitter-Mandalas und ihre Wirkung auf Geist, Seele und Körper

Die Fibonacci-Methode aus dem Kahi-Healing®

Heilung mit Zahlencodes nach Grigori Grabovoi

Die Heilzahlen der Sufis – Selbstheilung durch göttliche Zahlen

Seelenheilung nach Dr. Zhi Gang Sha

Teil III:

Praktische Anwendungsmöglichkeiten von Zahlenreihen

Einführung

Die richtige Heilzahl finden

Die richtige Einsatzmöglichkeit der Heilzahl ermitteln

Zahlen aufschreiben, lesen und sprechen

Konzentration auf Zahlen

Visualisierung von Zahlen

Meditation mit Zahlen

Quantenheilung mit Zahlen

Ein Heilzahlenbild malen

Heilzahlen direkt auf Körperstellen aufmalen

Einen Heilauftrag mit Zahlen erstellen

Heilzahlen und Radionik

Wasserübertragung mit Zahlen

Heilzahlen auf Edelsteine übertragen

Zahlen singen

Räume mit Heilzahlen harmonisieren

Anhang

Wichtige symptombezogene Heilzahlen im Überblick

100 Heilzahlen nach Grigori Grabovoi zu den wichtigsten Beschwerden und Themen

Heilzahlen der Sufis

Heilzahlen nach Dr. Jayant Balaji Athavale

Testtabellen/Kopiervorlagen

Heilzahlen selbst austesten

Anwendungsmöglichkeiten von Heilzahlen austesten

Heilauftrag mit Blume des Lebens

Heilauftrag mit Ypsilon

Punktmatrix Herzchakra zum Ausmalen

Danksagung

Weitere Veröffentlichungen der Autorin

Bücherempfehlungen

Links, die weiterhelfen

Vorwort

Als Medizinjournalistin bin ich stets aufgeschlossen, etwas über neue Entwicklungen im Bereich alternativer und komplementärer Heilmethoden zu erfahren. Denn in dem Maße, in dem sich das Bewusstsein der Menschheit erweitert, entwickelt und verändert sich auch die Heilkunst.

So stieß ich im Jahr 2010 in einem Fachartikel für Heilpraktiker in der Zeitschrift Comed auf einen interessanten neuen – ursprünglich aber ganz alten – zahlenbasierten Heilansatz, der durch Erkenntnisse der Quantenphysik heute in einem ganz neuen Licht erscheint. Schon war es geschehen – dieses neue alte Thema ließ mich nicht mehr los. Ich befasste mich eingehend mit der Methode, ergänzte sie mit meinen eigenen Erfahrungen aus der Neuen Homöopathie und spannte durch die Namensgebung „Heilen mit Zahlen“ einen großen Bogen über die mannigfaltigen Anwendungsmöglichkeiten. So viel vorab: Sie gehen weit über die klassische Numerologie hinaus. „Heilen mit Zahlen“ reicht von der Zahlenmystik bis hin zum spirituellen Codesystem.

Die Methode basiert auf Erkenntnissen der modernen Quantenphysik und integriert verschiedene Heilverfahren sowie Bewusstseinstechnologien. Sie funktioniert ähnlich wie die Neue Homöopathie, ist ebenso simpel und lässt sich gut mit praktischen Testmethoden aus den verschiedensten sensitiven Verfahren kombinieren.

„Einfach in der Anwendung, effektiv und zugleich nebenwirkungsfrei“ – so lautet das Rezept, wenn eine ganzheitliche Heilmethode großen Anklang bei den Menschen findet. Dies ist sicher auch der Schlüssel für den bemerkenswerten Erfolg der Buchreihe „Medizin zum Aufmalen“, die ich gemeinsam mit meiner Kollegin Roswitha Stark verfasst habe. Die Reihe führt in Theorie und Praxis der Neuen Homöopathie ein: einer Heilmethode, bei der man selbst die Verantwortung für seine eigene Gesundheit übernimmt, die kostenfrei und überall und jederzeit anwendbar ist – Attribute, die ebenso auf die Anwendungen mit Zahlenvibrationen zutreffen.

„Heilen mit Zahlen“ lässt sich auch als Selbstbehandlungssystem beschreiben, das zwischen Körbler und Radionik angesiedelt ist. So kommen hier nicht Strichcodes oder Symbole zur Anwendung, sondern Zahlen beziehungsweise Zahlenreihen, wie etwa die des berühmten russischen Geistheilers Grigori Grabovoi.

Mit diesem Buch möchte ich eine Türe öffnen, die in die faszinierende Welt der Zahlen führt. Viele praktische Beispiele zeigen auf, wie „Heilen mit Zahlen“ angewendet wird: Sie brauchen letztendlich nicht viel mehr dazu als die Kraft Ihrer Gedanken, ein Stück Papier und einen Stift. Einfacher geht´s kaum!

Petra Neumayer

Dorfen im Oktober 2011

Einleitung

„Die Mathematik ist das Alphabet,mit dem Gott die Welt geschrieben hat.“

Galileo Galilei (1564 bis 1642)

Neben der rein naturwissenschaftlichen Wertfunktion wird Zahlen auch heute eine gewisse „Metaphysik“ beigemessen: Wir spielen spezielle Lottozahlen, glauben fest an Glückszahlen und an manchen Zahlen haftet hartnäckig der Aberglaube – denken Sie an „Freitag, den 13.“. Aus dem Feng Shui wissen wir, wie wichtig unsere Hausoder Autonummern sind, und im Laufe unseres Lebens begegnen wir immer wieder ganz „besonderen“ Zahlenkombinationen wie 007, 4711 oder 08/15.

Doch wie kommt es, dass man Zahlen seit jeher so besondere Eigenschaften beimisst? Wie Symbole – die komprimierte Informationen enthalten – sind auch Zahlen nichts anderes als Träger von bestimmten Informationen, von Schwingungen: Mit ihrer Hilfe ist es möglich, Schwingungen, die aus der universellen Harmonie geraten sind, wieder in den „Normzustand“ zu bringen. Zudem können wir bei der Beschäftigung mit Zahlen große Einsichten für das eigene Leben erlangen.

In diesem Buch möchte ich Ihnen aufzeigen, wie Sie auf einfache Art und Weise Heilzahlen dazu verwenden können, dem Informationssystem Mensch oder Tier hilfreiche Impulse zu liefern: Denn Energie und Information nehmen Einfluss auf Physiologie und Biochemie sämtlicher Körpersysteme. Diese Theorie basiert auf der neuen Sichtweise der ganzheitlichen Medizin, wie sie auch von dem berühmten amerikanischen Biologen Bruce Lipton vertreten wird. Nicht die Gene bestimmen demnach unser Schicksal, sind Herr über Krankheit oder Gesundheit. Über 60 Billionen Zellen arbeiten ständig im Informationssystem Mensch: Durch Informationsübertragung werden alle Körperabläufe wie Organaufbau, -funktion, Hormonausschüttungen und vieles mehr gesteuert. Ist diese Informationsübertragung gestört, also aus ihrem Urzustand der natürlichen Balance geraten, dann sprechen wir von Krankheit. Was liegt also näher, als durch die Gabe entsprechender Informationen ein lebendiges System so zu harmonisieren, dass die Selbstregulationsmechanismen wieder optimal arbeiten und Heilung geschehen kann?

Im ersten Teil „Über Sinn und Geheimsinn der Zahlen“ möchte ich Sie zunächst in die faszinierende Welt der Zahlen entführen. Erfahren Sie Wissenswertes über Bedeutung und Geschichte der Zahlen – selbst der Schöpfungsprozess lässt sich mit Zahlen erklären.

Im zweiten Buchteil möchte ich Ihnen verschiedene Heilsysteme vorstellen, die auf dem Heilen mit Zahlenschwingungen basieren. Am bekanntesten sind vermutlich die Zahlencodes des russischen Geistheilers Grigori Grabovoi. Im Anhang finden Sie hierzu eine Liste mit 100 wichtigen Heilzahlen zu Beschwerden von A bis Z und zu weiteren übergeordneten Themen, die ich für Sie zusammengestellt habe.

Neben den russischen Zahlencodes möchte ich Ihnen im zweiten Teil noch einige weitere faszinierende Praktiken und Heilzahlen aus aller Welt vorstellen.

Im dritten Teil „Praktische Anwendungsmöglichkeiten von Zahlenreihen“ erfahren Sie ganz praxisnah, wie Sie die heilenden Zahlenvibrationen für Gesundheit und Wohlbefinden einsetzen. Mithilfe einer Testliste (Anhang) können Sie leicht herausfinden, welche Methode jeweils die am besten geeignete ist. Eine weitere Liste ermöglicht es Ihnen sogar, eigene Heilzahlen für sich selbst auszutesten.

Selbstverständlich möchte ich – insbesondere bei schweren oder chronischen Erkrankungen – eine Zahlenreihe nicht als allein gesund machenden Heilimpuls anpreisen. Kombinieren Sie die Heilzahlen vielmehr mit anderen Therapieoptionen, ergänzen Sie diese mit den heilenden Schwingungen aus der Zahlenwelt und unterstützen Sie auf diese Art und Weise Heilung und Regeneration des Körpers.

Auch die vielen Fallbeispiele zeigen anschaulich, wie gut sich Zahlencodes mit anderen Therapiebausteinen in ein ganzheitliches Heilkonzept integrieren lassen – die Heilerfolge sind bemerkenswert.

Experimentieren Sie selbst mit den verschiedenen Methoden, lassen Sie sich von den vielen Übungen in diesem Buch inspirieren und erfahren Sie, wie Sie mit Zahlencodes Schwingungen wieder auf die „richtige Wellenlänge“ bringen können!

Heilen mit Informationen

„Nichts auf der Welt ist so mächtigwie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“

Victor Hugo (1802 bis 1885)

Zunächst möchte ich noch einmal auf die Neue Homöopathie zurückkommen, denn ihre Funktionsweise erklärt par excellence, warum man mit Informationen heilen kann. „Es sind die Schwingungsfelder, welche die Materie und alles Leben steuern“, so die Grundaussage des englischen Biochemikers Rupert Sheldrake. Er war 1981 der Erste, der diese These mit seiner Theorie der morphischen Felder (ein Feld, welches die Materie und organisierte Lebensformen durch Informationen lenkt und aufbaut) stützte. Beispiele dafür gibt es viele in der Pflanzenund der Tierwelt. Wo man früher vom „siebten Sinn“ sprach, ist heute die Rede von den morphischen Feldern: Woher weiß der Wald, wie er sich als Gesamtorganismus Wald zu verhalten hat? Woher sonst könnten blinde Termiten wissen, wie sie einen Termitenhügel zu bauen und zu organisieren hätten? Oder wie kommt es, dass ein Fischschwarm bei drohender Gefahr wie in einer Bewegung, blitzschnell und fast gleichzeitig die Richtung wechselt?

So folgerte auch Erich Körbler, Begründer der Neuen Homöopathie, dass der Mensch ein Informationssystem sei und folglich durch Informationen geheilt werden könne. Der physikalisch versierte Wiener Elektrotechniker erforschte bis zu seinem Ableben 1994 Wirkung und Einsatzmöglichkeiten geometrischer Zeichen, vor allem von einfachen Strichen und Strichkombinationen. Ähnlich wie die Neue Homöopathie, bei der Heilzeichen eingesetzt werden, funktioniert das Heilen mit Zahlen und Zahlencodes, denn auch sie sind nichts anderes als reine „Schwingungspakete“. Wenn wir uns mit bestimmten Zahlen beschäftigen, erfährt unser Organismus eine bestimmte Frequenz. Zahlen besitzen somit nicht nur ihren rein numerischen Wert, sondern zudem eine spezielle Qualität, eine Information, eine „Zahlenvibration“. Erlauben wir ihnen, diese heilsame Vibration auf unser System zu „modulieren“ – indem wir uns für bestimmte Zahlencodes öffnen, sie visualisieren und viele weitere Methoden und geistige Technologien anwenden –, dann können wir von ihrer positiven Schwingung profitieren: Verändert sich die Information, so verändert sich auch die Form. So können sich selbst manifeste Erkrankungen durch die richtige Information wieder „entmaterialisieren“, in der Schulmedizin spricht man dann von „Spontanheilung“.

Epigenetik – wie Gedanken die Gesundheit steuern

Heute, im Zeitalter der Quantenphysik, ist die Informationsmedizin aktueller denn je. Im Gegensatz zur konventionellen Medizin – die davon ausgeht, dass das gesamte Universum aus „Materie“ besteht, und Krankheiten des Menschen dementsprechend mit materiellen Dingen wie Chemie behandelt – weiß die Quantenphysik bereits seit den 1930er Jahren, dass das Universum nicht aus Materie besteht, sondern aus Energie. Immer klarer zeigen die Ergebnisse aus den verschiedensten Richtungen der Quantenphysik auf, dass es die Informationen (Schwingungen) sind, die Aufbau und Organisation von Materie steuern. So untermauert beispielsweise der neue Wissenschaftszweig der Epigenetik die Theorien der Informationsmedizin: Auch unsere DNS funktioniert wie eine Antenne; Schwingungen werden ausgesandt und empfangen. Unsere rund 60 Billionen Körperzellen kommunizieren nicht nur untereinander, sondern stehen zugleich in ständiger Kommunikation mit der Außenwelt.

Die Epigenetik macht auch Schluss mit dem Determinismus, dass die Gene an allem schuld seien. Vielmehr ermutigt sie uns, unser Leben in einer ganz neuen Freiheit zu leben, und lässt uns erkennen, dass wir selbst das Steuerrad auf dem Schiff unseres Lebens in der Hand haben.

Die Information ist also die Sprache, die Materie schafft und organisiert, die Sprache des Universums. Wenn wir ein Stück weit lernen, sie zu verstehen und zu sprechen, schwingen wir im Einklang mit der kosmischen Ordnung, in dem Raum, in dem Heilung geschehen kann. Nutzen Sie diese Möglichkeiten aus der Informationsmedizin für ein glückliches Leben, zur Selbstheilung und zur Regeneration.

So belegt der führende Wissenschaftler der Epigenetik, der amerikanische Zellbiologe Bruce Lipton, sogar, dass wir mit unserem Geist die Gene verändern können. Ein Gen sei nichts anderes als eine Blaupause, eine Anleitung für den Organismus, wie ein Protein zu bauen sei. Doch durch unser Denken und durch Umwelteinflüsse können bis zu 30.000 verschiedene Lesearten eines Proteins erzeugt werden. Wir sind also nicht Opfer unserer Gene – wie uns die konventionelle Medizin weismachen will –, sondern können mit den richtigen Informationen sowie freudvollen und lebensbejahenden Gedanken und Glaubenssystemen unsere Gesundheit selbst beeinflussen. Sogar die Form eines Proteins kann dadurch verändert werden.

Bruce Lipton verbreitet seine Thesen bereits seit 1985, aber scheinbar ist erst jetzt die Zeit für die bahnbrechende Erkenntnis reif, dass es die Gedanken (Informationen) sind, die unsere Gesundheit steuern – und nicht die Gene. Sie können sich das so vorstellen: Jeder Gedanke enthält eine Menge Information, er ist wie ein großes Orchester aus Schwingungen. Seien Sie ab jetzt der Dirigent. Entscheiden Sie selbst: Soll jeder einzelne Musiker spielen, was er mag, auch wenn dabei ein stressverursachendes Chaosstück entsteht? Oder möchten Sie die Noten des Musikstückes selbst auswählen, damit das ganze Orchester in ergreifender Harmonie Ihr Lieblingslied spielen kann, das Sie bis auf tiefster Zellebene ergreift und dabei Ihre energetische Schwingung erhöht?

Teil I:

Über Sinn und Geheimsinn der Zahlen

„Wie an dem Tag, der dich der Welt verliehen,

Die Sonne stand zum Gruße der Planeten,

Bist alsobald und fort und fort gediehen,

Nach dem Gesetz, wonach du angetreten

So musst du sein, dir kannst du nicht entfliehen,

So sagten schon Sibyllen, so Propheten;

Und keine Zeit und keine Macht zerstückelt

Geprägte Form, die lebend sich entwickelt.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 bis 1832)

Einführung

Passiert es Ihnen auch manchmal, dass Ihnen einfach irgendwelche Zahlen in den Sinn kommen? Werden Sie in Ihrem Leben immer wieder mit bestimmten Zahlen konfrontiert? Oder haben Sie eine Lieblingszahl und eine solche, die Sie mit Aberglauben verbinden?