Klara Katastrofee und das große Flussabenteuer (Klara Katastrofee 3) - Britta Sabbag - E-Book

Klara Katastrofee und das große Flussabenteuer (Klara Katastrofee 3) E-Book

Britta Sabbag

0,0
10,99 €

oder
Beschreibung

Eine Geschichte um Freundschaft, Mut, Vertrauen und Naturschutz für Jungen und Mädchen ab 7 Jahren  
Ein spannendes, lustiges und mitreißendes Abenteuer für Jungs und Mädchen. Spielerisch und mit einfachen Worten erklärt dieses Kinderbuch Natur-, Umwelt- und Tierschutz, es regt zum Nachdenken an – und dazu, selbst aktiv zu werden. Die Sprache ist leicht und verständlich, und auf jeder Seite gibt es bunte Bilder zu entdecken. Das Buch eignet sich perfekt zum ersten Selberlesen für Kinder ab 7 Jahren – und zum Vorlesen für die Jüngeren. 

Hups-lapa-lups, hier kommt Klara Katastrofee!
Klara Katastrofee ist eine echte Fee! Eine echte Katastrofee - wenn sie zaubert, geht oft etwas schief ... Oskars größter Wunsch geht in Erfüllung: Er darf mit zu einem Pfadfinderausflug auf einem echten Floß und ein richtiger Pfadfinder werden! Klar, dass Klara mit von der Partie ist. Während Oskar fleißig Prüfungen besteht, entdeckt Klara, dass es dem Fluss und dessen Umwelt nicht so gut geht. Sie nimmt Kontakt zu den Flussfeen auf. Zusammen wollen sie dem Fluss helfen. Und auch wenn Klara kein Flussfeeisch spricht, kann sie ja immer noch zaubern. Oder? Uuuuuupssss …

  • Das perfekte Geschenk: Für Mädchen und Jungen ab 7 Jahren zum Selberlesen und zum Vorlesen für die Kleinen
  •  Zeitlose Vorlesegeschichte: ein Kinderbuch über Mut, Freundschaft und Zusammenhalt - und das brandaktuelle Thema Umweltschutz, kindgerecht erzählt 
  • Ideal zum Vorlesen und ersten Selberlesen: Kurze Sätze, große Buchstaben und farbige Illustrationen
  • Liebevoll illustriert: Mit vielen bunten Bildern von Igor Lange Extra-Motivation: Zu diesem Buch gibt es ein Quiz bei Antolin  

Über das Buch 
Mit ihren herzerwärmenden Geschichten begeistert die Bestsellerautorin Britta Sabbag („Die kleine Hummel Bommel“) die Leser und Leserinnen. Die kleine Klara Katastrofee erlebt in diesem magischen Kinderbuch viele spannende Abenteuer und macht dabei mit ihrer liebenswert-chaotischen Art der ganzen Familie Spaß!     

Lesen tut gut!Bücher und spannende Geschichten fördern die Fantasie und Kreativität!   

Alle Bände dieser Reihe  
Band 1: Klara Katastrofee und das große Feen-Schlamassel (ISBN 9783845834320)
Band 2: Klara Katastrofee und der große Waldzauber (ISBN 978384583433)  
Band 3: Klara Katastrofee und das große Flussabenteuer (ISBN 9783845844572)

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



Noch mehr Freude … 

… mit Kinderbüchern für pures Vergnügen!

www.arsedition.de

Das Neuste von arsEdition im Newsletter:

abonnieren unter www.arsedition.de/​newsletter

Vollständige eBook-Ausgabe der Hardcoverausgabe München 2001

© 2021 arsEdition GmbH, Friedrichstraße 9, D-80801 München

Alle Rechte vorbehalten

© Text: Britta Sabbag

Illustrationen: Igor Lange

Covergestaltung: Grafisches Atelier arsEdition unter Verwendung einer Illustration von Igor Lange

„Katastrofee“ ist eine Marke der Visual Statements GmbH, mit freundlicher Genehmigung

Dieses Werk wurde vermittelt durch die Michael Meller Literary Agency GmbH, München.

ISBN eBook 978-3-8458-4494-7

ISBN Print 978-3-8458-4457-2

www.arsedition.de

Alle Rechte vorbehalten. Unbefugte Nutzungen, wie etwa Vervielfältigung, Verbreitung, Speicherung oder Übertragung können zivil- oder strafrechtlich verfolgt werden.

Inhalt

Cover

Titel

Impressum

Kapitel eins • Oskars größter Wunsch

Kapitel zwei • Die Pfadfinder und die große Versammlung

Kapitel drei • Los geht’s!

Kapitel vier • Die große Chance

Kapitel fünf • Der Riesenfisch

Kapitel sechs • Die geheimen Flussfeen

Kapitel sieben • Klaras Mission

Kapitel acht • Rettet die Flussbewohner!

Kapitel neun • Feen halten zusammen, Menschen auch!

Kapitel zehn • Ein Traum wird wahr

Kapitel elf • Zurück in den Wald

Kapitel zwölf • Pfadfinderkinder

Zur Autorin

Zum Illustrator

Gestatten, Klara Katastrofee vom Kornblumenfeld! Klara ist eine echte Fee – na ja, fast. Denn echte Feen können sehr gut zaubern, und da hapert es bei Klara. Jedes Mal wenn sie ihren Feenzauber nutzt, geht irgendetwas schief. Mit ihrer Magie setzt sich Klara für Gerechtigkeit und Naturschutz ein – und wirbelt manchmal die Menschenwelt ganz schön durcheinander …

Oskar ist ein Menschenjunge und Klaras bester Freund. Er ist ein echter Weltentdecker. Am liebsten streift er ausgerüstet mit seiner Lupe und seinem Naturforscherbuch durch Wiesen und Wälder – immer an seiner Seite ist dabei natürlich Klara Katastrofee!

Violetta, mit vollem Namen Violetta Violila Viktoriana von Villingen, ist stets von Kopf bis Fuß in Lila gekleidet. Sie ist auch eine Fee und kümmert sich um das Waldgebiet am Wildrosenberg. Am liebsten meckert sie an Klaras Feenfähigkeiten herum oder hält Feenschönheitsschlaf.

Die Feen sind die guten Geister eines jeden Waldes. Sie beschützen alle Lebewesen. Nur die Feen, die sich ihrer Verantwortung gegenüber der Natur bewusst sind, bekommen ein eigenes Waldgebiet, um es zu beschützen.

„Wie schön, dass ihr da seid!“ Klara freute sich aufrichtig über das Rotmilanpärchen, das jedes Jahr zurück in ihr Waldgebiet kam, um zu turteln. „Ich hoffe, ich bin euch wieder eine gute Gastgeberin!“

Klara war stolz, ihr eigenes Gebiet am Wald zu haben: das Kornblumenfeld. Sie kümmerte sich dort um die Tiere und Pflanzen und um deren Probleme und Sorgen. Sie kümmerte sich auch um die Gefahren, die dort ab und zu lauerten. Lange hatte sie für ihr eigenes Gebiet gekämpft. Und nun war sie „Klara vom Kornblumenfeld“. Das war so was wie eine eigene Adresse. Und darauf konnte sich jede Fee etwas einbilden, jawohl.

Klara winkte den Vögeln zu.

„Jetzt muss ich aber los. Und wenn etwas sein sollte“, Klara drehte sich im Flug einmal um die eigene Achse, „dann gebt einfach Laut. Im Nu bin ich da!“

Dann flog sie Richtung Stadtrand. Dort wohnte ihr Menschfreund Oskar, der sicher schon ungeduldig in seinem Baumhaus auf Klara wartete.

Ihr müsst wissen, dass es in der Feenwelt keine Uhren gibt. Deswegen hatte Klara es nicht so mit der Pünktlichkeit. Es gibt zwar die Zeit, aber die vergeht viel langsamer als in der Menschwelt. In der Feenwelt Amrien sagt man deswegen gerne: „Zeit spielt keine Rolle. Sie vergeht so wie die Jahreszeiten, nur viel, viel langsamer.“