Moderne Forschung entlarvt offizielle Erdgeschichte und Evolution als Lug und Trug! - Heinrich König - E-Book

Moderne Forschung entlarvt offizielle Erdgeschichte und Evolution als Lug und Trug! E-Book

Heinrich König

2,2

Beschreibung

Moderne Gehirnwäsche? Ist die Erde wirklich rund vier Milliarden Jahre alt, wie die etablierte historische Geologie uns glauben macht??? -- Es gibt über 70 Beweise und Hinweise für eine junge Erde, für ein Alter um die 10.000 Jahre herum, davon rund 14 unwiderlegbare Beweise! Das biblische Erdalter von rund 6000 Jahren könnte nämlich genau stimmen! Ist die Evolution (die allmähliche Entwicklung in Mio. von Jahren) der gesamten Tier- und Pflanzenwelt und die Abstammung des Menschen von Affenähnlichen wirklich Tatsache??? -- Es gibt keinen einzigen echten Beweis für dieses Produkt der Fantasie, aber viele Beweise dagegen!!! Die Evolutionslehre beruht in erster Linie auf einer Ideologie, plus einer tendenziösen Interpretation der Fossilienfunde (die versteinerten Tierleichen in den Ablagerungsschichten). Die Ideologie, die dahinter steckt, macht diese Lehre so attraktiv! Aber, -- die Sedimentschichten (Ablagerungsschichten) dieser Erde sind schön und regelmässig abgelagerte Schichten, wie sie nur durch eine grosse Flut hingeworfen sein konnten. Aber nun kommen diese Evolutionisten und behaupten, weil ihre Theorie Jahrmillionen an Erdgeschichte voraussetzt, dass diese Schichten nicht in der kurzen Zeit einer Sintflut, sondern in Mio. von Jahren durch Flüsse abgelagert worden seien, wo doch Flüsse eher eine „grosse Sauerei“ hinterlassen und keinesfalls so schöne und regelmässig abgelagerte Schichten. Aber die Evolutionisten brauchten eben diese Jahrmillionen, um ihre Theorie glaubhaft aufrichten zu können!!! Nun gibt es Hunderte von modernsten Forschungsberichten, die alle die etablierte historische Geologie und die Evolutionslehre widerlegen. Aber die Öffentlichkeit weiss nichts davon, denn die Medien berichten nicht darüber, weil es sowohl ein wissenschaftliches Establishment gibt, das da abblockt, denn gut dotierte Gehälter wären überall in Gefahr, als auch ein ideologisches Establishment, das die Bibel leugnet und diese blocken ebenfalls überall ab. Die Tragik dieser Lehre ist, dass sie ihre Anhänger hauptsächlich unter den Akademikern und den Gebildeten hat! Auch dem Verfasser ist es einst so gegangen! Wir besprechen und kommentieren hier Literatur, die die Evolution und die Jahrmillionen der modernen Historischen Geologie abstreiten. (ca. 100 Seiten)

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern

Seitenzahl: 76

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS
Bewertungen
2,2 (16 Bewertungen)
0
3
3
4
6



Widmung

Diese Schrift ist um der Wahrheit willen geschrieben, um eine weltweite, nun schon mehr als hundertjährige, rücksichtslose Kampagne und Hirnwäsche aufzudecken, die auf Lug und Trug und vielen Fälschungen beruht.

Dieser Kampagne zur Verbreitung einer atheistischen Weltanschauung, wollen wir uns hier entgegenstellen,

Umwerfende geologische Evidenz für Schöpfung und Sintflut, aber gegen Evolution und Historische Geologie!

Moderne Forschungen in grosser Zahl, widerlegen Evolution und Historische Geologie! Aber die Öffentlichkeit erfährt nichts davon, das Evolutions-Establishment blockt ab!!!

Leichtverständlich und spannend!

Wir möchten in diesem Büchlein, mit einfachen Worten, die modernen Forschungsresultate, einer breiteren Öffentlichkeit bekannt machen

Wir stützen uns dabei auf die Bücher, Dok. 1 bis 4, unserer Dokumentation, (alle 2 bis 3cm dick) und auf die DVD in Dok.5: „Censured Science, the Suppressed Evidence“ („Zensurierte Wissenschaft, die unterdrückte Evidenz“).

Es wird auch die Alternative vorgestellt, die stimmt, beweisbar stimmt: Der Biblische Bericht!!!

In dieser Schrift wird fast durchwegs die „Wir“-Form verwendet, weil „wir“ uns einig wissen mit allen Menschen auf dieser Erde, die für Wahrheit und gegen Lug und Trug stehen!

Erschienen in der Aargauer Zeitung, am 30.5.2006

Das ist eines von vielen Beispielen, wie die Öffentlichkeit hirngewaschen wird.

Aber auch in unseren Schulen wird Erdgeschichte im Sinne der Evolutionslehre unterrichtet!

Haben Sie das Vorhergehende alles richtig gelesen???

Wir vermuten,

Sie können kaum glauben, dass das alles wahr sein soll,

dass moderne Forschungsresultate, beide, eine glanzvoll herrschende Weltanschauung,

plus eine als Wissenschaft geltende Scheinwissenschaft,

total widerlegen

und dazu noch,

dass diese Forschungsresultate vor den Medien und der Öffentlichkeit hermetisch abgeschirmt werden, sodass diese Öffentlichkeit nichts davon erfährt!

Inhaltsverzeichnis

Prolog

Ist die Erde wirklich rund vier Milliarden Jahre alt, wie die etablierte Historische Geologie uns glauben macht??? -- Es gibt über 70 Beweise und Hinweise für eine junge Erde, mit einem Alter um die 10‘000 Jahre herum, davon sechs unwiderlegbare Beweise! Weitere acht unwiderlegbare Beweise kommen aus der Untersuchung der Ablagerungsgesteine und der Fossilien. Das biblische Erdalter von rund 6000 Jahren könnte da nämlich genau stimmen! Die Historische Geologie ist diejenige Disziplin der Geologie, die sich, wie der Name sagt, mit der Erdgeschichte befasst.

Ist die Evolution, die allmähliche Entwicklung in Mio. von Jahren der gesamten Tier- und Pflanzenwelt und die Abstammung des Menschen von affenähnlichen Vorfahren wirklich Tatsache??? -- Der Evolutionsglaube sagt: Die gesamte Tierwelt (auch die Pflanzenwelt) habe einen Stammbaum und soll sich im Verlaufe von Jahrmillionen aus einfachsten Formen (Viren), über Bakterien, Würmer, Fische, Amphibien, Echsen, Säugetiere und schliesslich Affenartige bis hinauf zum Menschen im Verlaufe von Jahrmillionen allmählich entwickelt haben. Aus niedrigen Formen sollen im Verlaufe von Jahrmillionen allmählich höhere Lebensformen entstanden sein, dargestellt als ein senkrechter Stammbaum mit vielen Seitenästen.

Aber -- es gibt keinen einzigen echten Beweis für dieses Produkt der Fantasie, aber viele Beweise dagegen, davon rund 14 unwiderlegbare Beweise!!! Die Evolutionslehre beruht in erster Linie auf einer Ideologie, plus einer tendenziösen Interpretation der Fossilienfunde (die versteinerten Tierleichen in den Ablagerungsschichten).

Die Ideologie oder Weltanschauung, die dahinter steckt, macht diese Lehre so attraktiv! Die Logik dieser Ideologie ist derart überzeugend, dass man gar nicht mehr nach echten Beweisen fragt oder sucht, sondern den Beweis in eben dieser Logik sieht!

Solches ist in den philosophischen Wissenschaften zwar gebräuchlich und ist dort die einzige Möglichkeit zu irgendeiner Schlussfolgerung zu kommen. -- Aber in den Naturwissenschaften ist so etwas nicht statthaft, denn Naturwissenschaft ist Realität und nicht Philosophie! -- Wenn Naturwissenschaft noch Naturwissenschaft sein soll, dann muss der Beweis eben aus der Realität dieser Natur herausgezogen und abgeleitet werden und keinesfalls aus philosophischen, weltanschaulichen oder ideologischen Gedankengängen! Aber gerade das Letztere hat man gemacht, weil man die Bibel als unglaubwürdig und überholt hinstellen wollte!

Aber, -- die Sedimentschichten (Ablagerungsschichten) dieser Erde sind schön und regelmässig abgelagerte Schichten, wie sie nur durch eine grosse Flut hingeworfen sein konnten. Aber nun kommen diese Evolutionisten und behaupten, weil ihre Theorien Jahrmillionen an Erdgeschichte voraussetzen, dass diese Schichten nicht in der kurzen Zeit einer Sintflut, sondern in Millionen von Jahren durch Flüsse abgelagert worden seien, wo doch Flüsse eher eine „grosse Sauerei“ hinterlassen und keinesfalls so schöne und regelmässig abgelagerte Schichten. Aber die Evolutionisten brauchten eben diese Jahrmillionen, um ihre Theorie glaubhaft aufrichten zu können!!!

Nun gibt es Hunderte von modernsten Forschungsberichten, die alle die etablierte Erdgeschichte und die Evolutionslehre in Frage stellen oder widerlegen. Solche Forschungsberichte erscheinen in hochwissenschaftlichen Zeitschriften, die vielleicht von rund 500 Personen auf der ganzen Erde gelesen werden. -- Aber die Medien berichten nicht darüber, sodass die Öffentlichkeit nichts davon erfährt.

Die Medien berichten nicht darüber, weil es sowohl ein wissenschaftliches Establishment gibt, das abblockt, denn gut dotierte Gehälter wären überall in Gefahr, als auch ein ideologisches bzw. atheistisches Establishment, das die Bibel leugnet und diese blocken ebenfalls überall ab. Die Tragik dieser Lehre ist, dass sie ihre Anhänger hauptsächlich unter den Akademikern und den Gebildeten hat! Auch uns ist es einst so gegangen! Wir besprechen hier Literatur, die die Evolution und die Jahrmillionen der modernen Historischen Geologie abstreitet und dafür auch unwiderlegbare Beweise hat!

Kapitel 1: Kleine Erdkunde und Übersicht

Auf unserer Erde gibt es zwei Arten von Gesteinen. Die eine Sorte sind die Urgesteine, die seit jeher, seit Entstehung der Erde, da waren, daher auch ihr Name „Urgesteine“.

Die zweite Gesteinssorte sind die Ablagerungsgesteine, auch Sedimente genannt (Kalk- & Sandstein, Nagelfluh), die in, oder, durch Wasserfluten abgelagert worden sind und im Laufe der Jahrhunderte zu solidem Fels ausgehärtet sind. Diese Sorte Gesteine haben eine Schichtstruktur, wie das Bild auf der nächsten Seite zeigt.

Überall auf dieser Erde gibt es diese Ablagerungsgesteine oder Sedimente, die zudem Fossilien enthalten (versteinerte Tierleichen). In den Urgesteinen finden sich keine Fossilien!

Gemäss dem biblischen Sintflutbericht und gemäss den Sintflut-„Sagen“ in allen Kulturen dieser Welt, wurden diese Sedimente in historischer Zeit abgelagert und nicht im Laufe von Jahrmillionen, wie die moderne Geologie lehrt. Modernste Forschungsberichte belegen, dass die Sintflut-Sagen offensichtlich mehr als blosse Sagen sind! Diese Sagen berichten nämlich von einer grossen Flut, die einst die ganze Erde bedeckt hatte.

Hunderte von modernsten Forschungsberichten bestätigen, dass die Sedimentgesteine in und durch grosse Wasserfluten entstanden sind und dass unsere Erde nicht Millionen von Jahre alt, sondern sehr jung ist. Diese Forschungsberichte präsentieren unwiderlegbare Beweise gegen die Evolutionslehre und gegen die Historische Geologie, aber die Öffentlichkeit wird von diesen Forschungsergebnissen systematisch und hermetisch abgeschirmt, sodass sie darüber nichts erfährt und sodass aus lauter Unwissenheit die Evolutionslehre mitsamt den Jahrmillionen der Historischen Geologie sogar in unseren Schulen gelehrt wird, eine unmögliche und halsschreiende Situation, gegen welche lautstark protestiert werden muss!!!

Aus: Malone „Explosive Geological Evidence for Creation“, Dok. 5

Fossilien, was sind das?