Nur wenn es Liebe ist - Brenda Jackson - E-Book

Nur wenn es Liebe ist E-Book

BRENDA JACKSON

0,0
1,99 €

oder
Beschreibung

Es war ein One-Night-Stand, aber jetzt steht Quade vor ihrer Tür. Wenn er der Vater der Babys ist, will er Cheyenne sogar heiraten! Aber er muss sie schon überzeugen, dass er sie nicht nur im Bett will - sondern auch als Liebe seines Lebens!

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



IMPRESSUM

NUR WENN ES LIEBE IST erscheint in der HarperCollins Germany GmbH

Redaktion und Verlag: Postfach 301161, 20304 Hamburg Telefon: +49(0) 40/6 36 64 20-0 Fax: +49(0) 711/72 52-399 E-Mail: [email protected]
Geschäftsführung:Thomas BeckmannRedaktionsleitung:Claudia Wuttke (v. i. S. d. P.)Produktion:Jennifer GalkaGrafik:Deborah Kuschel (Art Director), Birgit Tonn, Marina Grothues (Foto)

© 2008 by Brenda Streater Jackson Originaltitel: „Quade’s Babies“ in der Reihe: DESIRE Published by arrangement with HARLEQUIN ENTERPRISES II B.V./S.àr.l.

© Deutsche Erstausgabe in der Reihe BACCARABand 1582 - 2009 by CORA Verlag GmbH & Co. KG, Hamburg Übersetzung: Kai Lautner

Abbildungen: Tverdohlib / Thinkstock

Veröffentlicht im ePub Format in 11/2015 – die elektronische Ausgabe stimmt mit der Printversion überein.

E-Book-Produktion: GGP Media GmbH, Pößneck

ISBN 9783733743826

Alle Rechte, einschließlich das des vollständigen oder auszugsweisen Nachdrucks in jeglicher Form, sind vorbehalten. CORA-Romane dürfen nicht verliehen oder zum gewerbsmäßigen Umtausch verwendet werden. Sämtliche Personen dieser Ausgabe sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind rein zufällig.

Weitere Roman-Reihen im CORA Verlag:BACCARA, BIANCA, JULIA, ROMANA, HISTORICAL, TIFFANY

Alles über Roman-Neuheiten, Spar-Aktionen, Lesetipps und Gutscheine erhalten Sie in unserem CORA-Shop www.cora.de

Werden Sie Fan vom CORA Verlag auf Facebook.

1. KAPITEL

„Wir sind bereit für den Start, Sir“, sagte die Stewardess höflich. „Bitte schalten Sie jetzt Ihren Laptop aus, und schließen Sie den Sicherheitsgurt.“

Quade Westmoreland tat, worum er gebeten worden war, und überlegte, wie oft er diese Aufforderung an Bord einer Linienmaschine wohl schon gehört hatte. Denn während der letzten acht Jahre hatte er sich an den Luxus gewöhnt, mit der Air Force One zu fliegen. Und da war die Benutzung eines Laptops nicht nur erlaubt, sondern notwendig.

Er sah sich um. Zumindest flog er erster Klasse, und niemand saß neben ihm – was die Sache noch besser machte. Er konnte es gar nicht leiden, wenn ihm Menschen zu sehr auf die Pelle rückten oder er gezwungen war, sich inmitten einer Menschenmenge zu bewegen. Quade schätzte Freiheit sehr, sowohl geistige als auch körperliche, und dies war auch der Grund, weshalb er den Job bei den Presidential Security Forces so genossen hatte. Dieser Sicherheitsservice, der ausschließlich dazu da war, den Präsidenten der Vereinigten Staaten zu beschützen, gehörte zum Geheimdienst.

Doch nur die wenigsten Leute wussten, welche Aufgaben Quade in seinem Job wirklich zu leisten hatte – und dass dazu bei Weitem mehr zählte, als nur für die persönliche Sicherheit des Präsidenten zu sorgen. Die Presidential Security Forces waren nach dem Terroranschlag vom elften September gegründet worden. Quade gehörte zu dieser Eliteeinheit und beschützte den Präsidenten auf seinen Reisen. Er agierte ausschließlich im Hintergrund und sorgte dafür, dass sämtliche Sicherheitsstandards eingehalten wurden, was sowohl die öffentlichen Auftritte des Regierungschefs betraf als auch seine Unterkunft, Meetings, festliche Events und vieles andere. Nichts Unvorhergesehenes durfte passieren, und Quade war der Mann, der das sicherstellte.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!