Angeln - Matze Koch - E-Book

Angeln E-Book

Matze Koch

4,9
7,99 €

oder
  • Herausgeber: Kosmos
  • Kategorie: Lebensstil
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlichungsjahr: 2013
Beschreibung

Kaum einer versteht es, die Angelfaszination so persönlich zu vermitteln wie Matze Koch, ohne abgehoben oder belehrend zu klingen. Der leidenschaftliche Angler besticht durch seine Natürlichkeit. In seinem Buch "Angeln" erklärt er Schritt für Schritt die Grundlagen des Angelns. Die kompetenten Anleitungen garantieren einen schnellen und einfachen Einstieg. Matze Kochs Angelleidenschaft ist ansteckend!

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 107




Dieses E-Book ist die digitale Umsetzung der Printausgabe, die unter demselben Titel bei KOSMOS erschienen ist. Da es bei E-Books aufgrund der variablen Leseeinstellungen keine Seitenzahlen gibt, können Seitenverweise der Printausgabe hier nicht verwendet werden. Statt dessen können Sie über die integrierte Volltextsuche alle Querverweise und inhaltlichen Bezüge schnell komfortabel herstellen.

Vorwort

Ein Buch für Einsteiger und Profis. Ein Buch für Gelegenheitsangler und Verrückte. Ein Buch für Komiker und Bierernste. Ein Buch mit dem Anspruch, das Angeln als schönste Nebensache der Welt vorzustellen, ohne den Anspruch zu erheben, vollständig zu sein oder es jemals zu werden. Ein Buch, das dem Vorurteil, Angeln sei ein Saisonsport, ein Ende bereitet.

Für den größten Fang meines Lebens, den ich nie releasen werde:

meine Frau Moni

... sowie für unseren Nachwuchs Sina, Paul, Seika und Kurt, von denen ich keinen zum dauerhaften Angeln bewegen konnte, aber die ich hoffentlich mit dieser Widmung ärgern kann.

„Denn Entsetzen hatte ihn erfasst, und alle, die bei ihm waren, über den Fang der Fische, den sie gemacht hatten. Und Jesus spricht zu Simon: Fürchte dich nicht, denn von nun an wirst du Menschen fangen. Und als sie die Schiffe ans Land gebracht hatten, verließen sie alles, und folgten ihm nach.“

Motivation ist alles

Einmal mit dem Angelvirus infiziert, wird man ihn nicht wieder los. Wer ein Immunsystem hat, das dem viralen Dauerinfekt beim ersten Kontakt widersteht, bleibt in aller Regel sein Leben lang virusfrei.

So einfach ist das mit diesem Hobby. Eine gewisse Veranlagung, die den Adrenalinkick erst möglich macht, muss vorhanden sein, um süchtig nach dem Anblick gekräuselter Wasseroberfläche zu werden. Denn mehr muss es manchmal gar nicht sein. Einfach nur dasitzen. Die Wellen genießen. Spüren, wie der Blutdruck sprunghaft ansteigt, wenn ein dicker Brassen buckelt, wenn ein Rotaugenschwarm auf der Flucht vor einer raubenden Schule Barsche kreisförmig auseinanderspritzt oder wenn dicht am Ufer die unverkennbar feine Blasenspur einer Schleie zu sehen ist. Die Begeisterung an den unzähligen Geniestreichen des Schöpfers kann sich sogar für freche Ratten erwärmen, die unerschrocken auf den Maiseimer springen und Wettrennen unter der Karpfenliege veranstalten, weil ihnen Grenzen in ihrem Lebensraum fremd sind. Süchtig macht auch das Zittern in den Händen, wenn man anhand der dicken Bugwelle erkennt, dass der gehakte Fisch geradewegs auf ein Hindernis zusteuert. Das ist mehr als eine Einstiegsdroge. Das ist voll und ganz „Angeljunkie“. Ohne negative Wirkungen auf die Gesundheit wohlgemerkt. Ganz im Gegenteil, denn wissenschaftlich ist erwiesen, dass positiver Stress mit seinen kleinen, wohltuenden Adrenalinstößen den angestauten negativen Alltagsstress zehnmal schneller abbaut, als reines Nichtstun. Denken Sie daran, wenn Ihre Pose das nächste Mal auf Tauchstation geht, oder ein Karpfen Ihnen die halbe Rolle leer fegt. Es dient Ihrer Gesundheit. Ohne Risiken und Nebenwirkungen. Trotzdem ist es mir bis heute nicht gelungen, dem verständnislos achselzuckenden Laien überzeugend zu erklären, wie aufregend das „Würmerbaden“ sein kann. Angeln kann man nicht erklären. Man muss es lieben. Oder bleiben lassen.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!