Avalon - Das Kartenset - Christian Hüls - E-Book

Avalon - Das Kartenset E-Book

Christian Hüls

0,0

Beschreibung

Die Zeit der Dunkelheit unseres Bewusstseins ist vergangen. In dieser neuen Zeit werden uns alle Mittel zur Verfügung gestellt, unser hohes Bewusstsein der Einheit mit Allem was ist, wieder in Empfang zu nehmen. Eine nicht unerhebliche Rolle im sogenannten Aufstiegsprozess spielt Avalon. 800-dimensional (mindestens), ist es vielen Seelen aus Inkarnationen in der keltischen Kultur bekannt. Es hält hohes Wissen für den Prozess der Rückkehr in die Einheit bereit. So sind wir in Avalon und es gibt keinen Raum und keine Zeit, und wir spüren dies. Gott ist, und wir sind Licht. Ba Ra Sekhem (um dies atlantisch & ägyptisch) zu betonen. Und die Druiden werden erweckt. Dies ist das Begleitbuch zu einem Kartenset (Abb. der Karten sind enthalten).

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern

Seitenzahl: 64

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS



Zu meiner Person:

Nach und während einer klassischen Ausbildung, einem Studium im geisteswissenschaftlichen Bereich und einer Dissertation, wurde der spirituelle Weg immer deutlicher für mich zum Leitstern meines Lebens in dieser Welt.

Die hohen Energien von Avalon, die die Druiden einst einsetzten, um heiliges Wissen zu verbreiten, kehren zurück, und in dieser Tradition steht sowohl diese Publikation, wie mein Leben im Licht der Einheit.

Merlin, der aufgestiegene Meister, der ich bin, hat in der neuen Zeit die Aufgabe, mit den Menschen an dem Aufstiegsprozess zu arbeiten und sie daran zu erinnern, dass sie das hohe Liebesbewusstsein Gottes sind.

Namasté.

Mail [email protected]

Web www.christian-huels.de

Blog spirit.fotografie-huels.de

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Zur Anwendung

Die Karten:

Avalon – Sternenportal des hohen Wissens der Einheit

Der hohe Priester

Die hohe Priesterin

Der Schlüssel Einheit

Der Schlüssel Zeit

Der Schlüssel Liebe

Der Schlüssel Heil-Sein

Avalon – das Schwingungsfeld

Der Schlüssel Reinheit

Schlüssel Toleranz

Schlüssel Realität

Ich bin

Das Sternentor

Sternentor zum Aufstieg

Prozess des Eins-Werdens

Der Erfolg

Sternentor Atlantis

Sternentor Lemurien

Metatrons Würfel

Die Erzengel

Naturwesen

Channeling

Geistige Gesetze

Die Freude

Die Elemente

Kristalle

Pyramidenwissen

Die kosmischen Gesetze

Energieversöhnung

Der heilige Raum

Die Schlüssel des Enoch

Das Einheitsbewusstsein

Wahrnehmung

Geduld

Hilfe

Weisheit

Die Geschwätzigkeit

Die Gedankenkräfte

Freiheit

Die Fähigkeiten der Seele

Hinweis:

Unter www.christian-huels.de gibt es ein Skript mit Meditation und Anleitung zur Einweihung in Avalon.

Es empfiehlt sich, auch die dort geschilderte Einweihung zu machen, auch wenn eine Kurzfassung in dem Kartendeck beschrieben wird.

Einleitung

Die Zeit der Dunkelheit unseres Bewusstseins ist vergangen. In dieser neuen Zeit werden uns alle Mittel zur Verfügung gestellt, unser hohes Bewusstsein der Einheit mit Allem was ist, wieder in Empfang zu nehmen.

Eine nicht unerhebliche Rolle im sogenannten Aufstiegsprozess spielt Avalon. Das Sternentor der siebten Dimension, das vielen Seelen aus Inkarnationen in der keltischen Kultur bekannt sein dürfte, hält hohes Wissen für den Prozess der Rückkehr in die Einheit bereit.

Gott Vater-Mutter, der uns diesen Prozess so leicht als möglich machen möchte, hat entschieden, dass nunmehr das Sternentor und das in Avalon aufbewahrte Wissen wieder zur Verfügung gestellt wird.

Damit ist gewährleistet, dass jede Seele, die diesen Weg geht, genau die Schlüssel aus dem hohen Einheitsbewusstsein wieder erhält, die sie in der Situation, in der sie sich befindet, benötigt. Jede/r erhält einen individuellen, bestmöglichen Prozess.

Dabei ist es wichtig, die Schlüssel aus Avalon, die die hohen PriesterInnen bereit halten, vertrauensvoll in die Prozesse einzubinden, die alle Seelen gemeinschaftlich vollziehen. Das heißt: Avalon ist ein Tor zum Bewusstsein der Verbundenheit und der Liebe der Seelen untereinander. Nur durch die Liebe öffnet sich das Tor.

Es ist eines, das wir in unserem Herzen tragen. Avalon existiert in uns.

Der Zugang dazu wurde einst von den Druiden versiegelt, um zu gewährleisten, dass die hohe Macht, die in Avalon aufbewahrt wird, nicht in die falschen Hände gerät. Viele Jahre sind seitdem vergangen – und die Faszination für Avalon hat nicht nachgelassen. Dennoch ist es wichtig, in diesem Zusammenhang zu erwähnen, dass nicht Glastonbury den Zugang zu diesem hohen Einheitsbewusstsein bereit hält, sondern dieser Zugang wird geöffnet, sobald sich die Seele auf ihren Weg zurück in die Einheit macht.

Eine Vorbereitung ist notwendig, um die hohen Energien halten zu können. Die meisten, die eine Einweihung, und das heißt: einen Zugang zu den Fähigkeiten, die sie einst besaßen, erlangen, haben bereits spirituell an sich gearbeitet.

Nichtsdestotrotz können und sollen alle von diesem Kartendeck profitieren.

Wer eine geschichtliche Auseinandersetzung mit der Zeit der Druiden erwartet, wird etwas enttäuscht. Denn es geht nicht um die Vergangenheit sondern um die Gegenwart und Zukunft: denn die Erlangung eines hohen spirituellen Bewusstseins ermöglicht in dieser Zeit sehr vieles: angefangen von der Arbeit mit anderen Seelen, geistigem Heilen, Channeln über die Entwicklung der eigenen seelischen Fähigkeiten, in der Welt zu wirken – durch die Einweihung in die hohen Einheitsenergien erschließen sich den Seelen wieder höhere Bewusstseinsebenen: wir durchschauen den Schleier, den Nebel von Avalon, wenn man so will. Dass Alles mit Allem verbunden ist und immer war, dass die Trennung eine Illusion sei und die „Anderswelt“ stets vorhanden, als ein wichtiger Teil des Alltags, dieses Wissen, das die Druiden besaßen, wird auch in der kommenden Zeit wieder die Welt erhellen.

Zur Anwendung

So wenig bekannt die alten Weisen sind, die in der druidischen Kultur zu einer großen Bewusstheit über die Zusammenhänge unserer Existenz, unserer Herkunft aus der göttlichen Quelle, der Einheit, führten, so größer ist die Gelegenheit, dieses alte Wissen in der heutigen Zeit zu integrieren. Immer mehr Menschen begreifen, dass sie selbst den Schlüssel zu ihrem Heil-Sein, zu ihrer eigenen göttlichen Existenz in der Hand halten. Die Mysterien, die einst geheim gehalten wurden in den Zeiten der Dunkelheit, sind nunmehr für eine Vielzahl von Menschen wieder zugänglich – und sie werden es für einen immer größeren Anteil.

Das bedeutet, dass proportional die Erkenntnis reift, dass diese Zeit so besonders, so bedeutsam für die Menschheit, für die Seelen auf ihrem Weg in die Inkarnationen ist.

Sobald wir begreifen, dass wir, die Seelen, alle Schlüssel, die in Avalon aufbewahrt werden, einst selbst in der Hand hielten und zum höchsten Wohle Aller einsetzten, wird klar, dass der Aufstiegsprozess der Seele in ihr Einheitsbewusstsein eine Erinnerung an diese Fähigkeiten ist. Wir müssen uns erinnern, um wieder die Schlüssel der hohen Energien in die Welt zu tragen.

Ich bin.

Diese machtvolle ich bin Präsenz, die wir sind, aus der göttlichen Quelle stammend, hat über ihre Inkarnationen hinweg so viele Erfahrungen gesammelt, dass sie nunmehr zurückzukehren bereit ist. Dies gilt prinzipiell für alle heutzutage inkarnierten Seelen; dennoch gehen einige voran und ebnen den Weg der Erkenntnis, den Weg zurück – wie geht man ihn, was ist zu beachten; einige erproben schon heute die sehr hohen Energien von Avalon, die zum Beispiel die Aufhebung von Raum und Zeit beinhalten. In der Einheit existiert keine Zeit, existiert kein Raum. So kann beispielsweise ein Prozess bereits gestartet werden, der erst in der Zukunft beginnt. Oder umgekehrt kann ein spiritueller Prozess auch in der Vergangenheit nachbearbeitet werden – dies betrifft vor allem Heiler, die mit ihren Klienten am Aufstiegsprozess arbeiten. Sie profitieren von dem Schlüssel „Zeit“, der ihnen ermöglicht, wichtige Prozesse an ihre Klienten in optimaler Weise zu vermitteln. Vorbereitung schützt vor Überlastung in den Sitzungen.

Gleichzeitig wird hieran bereits deutlich, dass die Schlüssel aus Avalon sich auf die Prozesse und das Wissen konzentrieren, das nun für den Aufstiegsprozess aller Seelen, die diesen Weg gehen möchten, benötigt wird. Es handelt sich um ein spirituelles Wissen, das Allen zugute kommt. Auch hier greift der Einheitsgedanke.

Neben der Beschleunigung von energetischen Arbeiten, die im Einheitsbewusstsein stets aus der Perspektive des göttlichen, reinen und klaren Gedankens der Liebe und der Harmonie erfolgen – beispielsweise bei Clearings und Reinigung von Räumen und Orten – wird durch Avalon auch die Bewusstheit von der Verbundenheit der Lichtarbeiter untereinander ermöglicht. So kann beispielsweise ein Eingeweihter die Verbindung zu anderen, weit entfernten Räumen energetisch herstellen und ist somit an den Prozessen vor Ort beteiligt, erhält selbst Informationen aus diesen Prozesse und erfährt Heilung.

Einheit heißt, die Trennung als Illusion loszulassen. Da diese Trennung auf so vielen Ebenen erfahren wird in dieser Welt, handelt es sich um einen steten Prozess, der neue und wieder neue Erfahrungsräume erschließt und stets angepasst an den jeweiligen Stand des spirituell Erwachten ist.

Gott selbst überwacht diese Prozesse, denn so wichtig ist die neue Zeit, dass alle gemeinsam, auf zahlreichen Ebenen daran mitarbeiten. Auch die Seelen, die scheinbar nicht „gehen“ unterstützen die Lichtarbeiter. Denn auf der Seelenebene gibt es keine