Das Märchen von Rosenblättchen - Clemens Brentano - E-Book

Das Märchen von Rosenblättchen E-Book

Clemens Brentano

0,0

Beschreibung

Ein Märchen über Hochmut, Liebe und den Sinn des Lebens: Prinzessin Rosalina liebt Rosen. Sie hält sich für etwas Besseres und möchte den Prinzen Immerundewig nicht heiraten - das sei als ob ein Kürbis einen Rosenstock heiraten würde. Der Prinz bittet seine Tante, die Zauberin Nimmermehr, um Hilfe, die die hochmütige Prinzessin glauben lässt, sie sei ein Kürbis geworden. Immerundewig hat sich seinerseits in einen Rosenstock verwandelt. Die gemeinsame Tochter Rosenblättchen entkommt schließlich der Verwünschung...-

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern

Seitenzahl: 18

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



Clemens Brentano

Das Märchen von Rosenblättchen

 

Saga

Das Märchen von RosenblättchenCoverbild/Illustration: Shutterstock Copyright © 1847, 2020 Clemens Brentano und SAGA Egmont All rights reserved ISBN: 9788726762587

 

1. Ebook-Auflage, 2020

Format: EPUB 3.0

 

Dieses Buch ist urheberrechtlich geschützt. Kopieren für gewerbliche und öffentliche Zwecke ist nur mit Zustimmung von SAGA Egmont gestattet.

 

SAGA Egmont www.saga-books.com und Lindhardt og Ringhof www.lrforlag.dk

– a part of Egmont www.egmont.com

Rosenblättchen

Der Herzog von Rosmital hatte eine sehr schöne Schwester, die er über alles liebte, und der er alles zu Gefallen tat. Sie hatte eine ausserordentliche Liebe zu Blumen, besonders zu Rosen, und ihr Bruder verwandelte deswegen beinahe sein ganzes Land in einen einzigen Rosengarten; ausserdem hatte sie noch eine andere Leidenschaft, und das war, ihre schönen Haare immer zu flechten und zu kämmen, und sie hatte zu diesem Zweck eine Menge Kammerfräulein, welche eigentlich Kammfräulein hiessen und goldne Kämme anhängen hatten. Ihre ganze Beschäftigung war, sich kämmen zu lassen und dann mit den Kammfräulein im Garten herumzuspringen, bis ihre Haare wieder in Unordnung waren und sie sich von neuem kämmen liess.