Dystopie Utopie - Dennis Hans Ladener - E-Book

Dystopie Utopie E-Book

Dennis Hans Ladener

0,0
2,99 €

Beschreibung

"Erleben Sie aus der Sicht von Ernst Joachim Nolt, einem angehenden Historiker und Geschichtsstudenten aus dem Jahr "2099", eine scharfsinnige Analyse über die düstere, und zum Glück bereits hinter uns gelassene, sogenannte "alte Zeit des Schreckens", welche ab Ende des Jahres 2020 die Gesellschaft jener damaligen Zeit immer unaufhaltsamer und fester in ihren Bann sog." 2in1 "Erleben Sie aus der Sicht von Ernst Joachim Nolt, einem angehenden "Zukunftsforscher" und Geschichtsstudenten aus dem Jahr "2020", eine tiefgründige moderne Interpretation einer gesellschaftlichen "Utopie" und ziehen Sie Vergleiche zu unserer heutigen Zeit."

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern

Seitenzahl: 41

Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



Dennis Hans Ladener

geboren am 11.05.1990 in Köln, ist ein deutscher Philosoph und Schriftsteller, welcher bereits im jungen Alter von nur 29 Jahren geschafft hat zehn „philosophische Sachbücher“ in Eigenregie auf den Markt zu bringen.

Reset: Der Anfang einer Neuen Welt

Die 4 Säulen des Scheiterns

SklavenLEBEN

Das Handbuch der Welt

Die Datenwelt Theorie

Die Datenwelt Theorie 2.0

Arthur Schopenhauer: Eine "kleine" Einführung

Eine kurze Zusammenfassung des Ganzen

Die höhere Erkenntnis: Ein Weg zum besseren Verständnis der Welt

Eine kurze Zusammenfassung des Ganzen & Die höhere Erkenntnis: 2in1 Sonderedition

Schwerpunkt seiner Arbeiten, sowie seines Denkens beruhen hierbei im Kern auf der Philosophie des brillanten deutschen Philosophen Arthur Schopenhauer(* 22. Februar 1788 in Danzig; † 21. September 1860 Frankfurt am Main).

Da dessen Hauptwerk

„Die Welt als Wille und Vorstellung“stets die größte Quelle der Inspiration für ihn selbst bereithielt.

„Ich war wohl schon immer ein klein

wenig sonderbar und verbrachte

bereits in meiner Kindheit viel Zeit

damit über die Welt nachzudenken.

Fantasie, Vorstellungskraft, sowie eine

stark ausgeprägte natürliche

Neugierde waren hierbei stets meine

treuesten Begleiter.“

„Das Geheimnis dahinter, warum ich so

geworden bin wie ich bin, liegt wohl

darin verborgen, dass ich es stets

vermieden habe ein „Erwachsener“ zu

werden!“

2011 beendete er erfolgreich seine

Ausbildung zur „Fachkraft für Schutz

und Sicherheit“. Von nun an konnte er

sich voll und ganz auf sein

„persönliches Studium“ der

Philosophie konzentrieren.

„Mit 21 Jahren verliebte ich mich

endgültig in die Philosophie und

schließlich auch in die Gedankenwelt

Arthur Schopenhauers.“

„Es war ein langer, einsamer, sowie

steiniger Weg. Doch bereut habe ich es

nie ihn gegangen zu sein!“

*Der Antrieb

unseres Autors liegt darin, komplexe und

nur schwer zu verstehende

„philosophische“, „gesellschaftskritische“

sowie „naturwissenschaftliche“ Themen

so simpel und anschaulich wie möglich

der breiten Bevölkerung zugänglich zu

machen.

Kein leichtes Unterfangen.

Doch eines, welches sich definitiv zu

versuchen lohnt!

Inhaltsverzeichnis

Abschnitt 1

Vorwort

Einleitung

Kapitel 1

Kapitel 2

Kapitel 3

Kapitel 4

Abschnitt 2

Vorwort

Einleitung

Kapitel 1

Kapitel 2

Kapitel 3

Kapitel 4

Schlusswort

Weitere Bücher des Autors

Abschnitt Eins

Dystopie

Schlimmer geht’s immer!

„Erleben Sie aus der Sicht von

Ernst Joachim Nolt, einem

angehenden Historiker und

Geschichtsstudenten aus dem Jahr

"2099", eine scharfsinnige Analyse

über die düstere, und zum Glück

bereits hinter uns gelassene,

sogenannte "alte" Zeit des

Schreckens, welche ab Ende des

Jahres 2020 die Gesellschaft jener

damaligen Zeit immer

unaufhaltsamer und fester in ihren

Bann sog.“

Sehr geehrter Herr Ernst Joachim Nolt, wir freuen uns sehr darüber Sie bei Ihrer Abschlussprüfung im Zweig der "alten" Geschichte willkommen zu heißen.

Wie uns von Ihnen bekannt ist, streben Sie nach erfolgreichem Bestehen, eine Laufbahn im Bereich der geschichtlichen Historik an.

Bitte bedenken Sie, dass diese nun folgende Abschlussarbeit der Oberstufe einen Hauptteil Ihrer Gesamtqualifikation ausmachen wird!

Bleiben Sie ruhig und gelassen, nutzen Sie die Ihnen zu Verfügung stehende Zeit vollkommen aus und geben Sie wie immer Ihr bestes.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Valerina Windford Cologne 05.11.2099

*Stellvertretene Schulleitung

Aufgabenstellung:

Herr Nolt, erstellen Sie uns bitte eine umfangreiche, subjektive, kritische Analyse der sogenannten "alten" Zeit ab Ende des Jahres "2020"

Erläutern Sie aus Ihrer Sicht, weshalb diese Epoche, welche auch als "Die düstere Zeit des Schreckens" bekannt ist (28. Juli 2020 - 11. Nov. 2060), solch einen negativen Eindruck in unsere heutigen Geschichtsbücher hinterlassen hat.

Gehen Sie zudem ausführlich darauf ein wie es den Herrschenden jener Zeit so effektiv möglich war Milliarden von Menschen kontrollierbar und gefügig zu halten.

Versuchen Sie hierbei die ausweglose Situation der damaligen Zeit so greifbar und detailliert wie möglich wiederzugeben.

Bitte bedenken Sie, dass Sie zum

erfolgreichen Bestehen Ihrer

Abschlussprüfung mindestens eine

Anzahl von 3.500 Wörtern in Ihrem

Aufsatz genutzt haben müssen!

Ernst Joachim Nolt Cologne 05.11.2099

Meine Abschlussarbeit

Thema:Eine kritische Analyse der "alten" Zeit ab Ende des Jahres "2020"

Es muss ein schier unglaublich jämmerlicher, sowie entwürdigender Zustand gewesen sein, in welchem sich die damalige, ach so "moderne" menschliche Gesellschaft, ab Ende des Jahres 2020 befunden hat.

Milliarden von Brüdern und Schwestern unserer eigenen Art hinterrücks verraten durch wenige wahnsinnig gewordene Ihresgleichen!

Und für was das alles...?

Für simple und heutzutage ausgestorbene primitive Sehnsüchte wie Macht, Kontrolle und materiellem Reichtum!

Die herrschende Elite der damaligen Zeit verstand sich ausgesprochen gut darin dem Hauptteil ihrer bemitleidenswerten Mitmenschen systematisch und verdammt effektiv zugleich, einfach alles, zu rauben (Freiheit, Lebenszeit, Geld, Selbstbestimmung).

Sie haben es tatsächlich geschafft Milliarden von Menschen geschickt, aber oftmals plump zugleich, Mithilfe der unterschiedlichsten Arten von Medien (Fernseher, Radio, Zeitungen, / Internet) und unzähligen psychologischen Taschenspielertricks, bewusst zu manipulieren, sowie aufzuspalten, um sie schließlich allesamt gemeinsam zu unterjochen.

Das Problem der damaligen herrschenden Form oder vielmehr freien "Interpretation" der staatlichen Demokratie, zum Beispiel innerhalb der früheren Bundesrepublik Deutschlands, ist für uns heutzutage rückblickend