Kraft zum Loslassen - Melody Beattie - E-Book

Kraft zum Loslassen E-Book

Melody Beattie

4,9
11,99 €

oder
  • Herausgeber: Heyne
  • Kategorie: Ratgeber
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlichungsjahr: 2014
Beschreibung

Loslassen lernen

Innerlich Abstand gewinnen von Bindungen, Erwartungen, Ängsten und einengenden Denk- und Verhaltensmustern. Der Weg zur Überwindung selbst zerstörerischer Abhängigkeiten.

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 552

Bewertungen
4,9 (96 Bewertungen)
85
11
0
0
0



Inhaltsverzeichnis

WidmungEINFÜHRUNGJanuar
Das neue Jahr - 1. JanuarGesunde Grenzen - 2. JanuarSorge tragen für sich selbst - 3. JanuarSich von Familienproblemen lösen - 4. JanuarHilfe annehmen - 5. JanuarBeziehungen - 6. JanuarUmgang mit schmerzlichen Gefühlen - 7. JanuarVerletzlichkeit - 8. JanuarVerantwortung für uns selbst - 9. JanuarAngst - 10. JanuarSchuldgefühle loslassen - 11. JanuarInneres Gleichgewicht finden - 12. JanuarGute Gefühle - 13. JanuarWut akzeptieren - 14. JanuarEintreten für sich selbst - 15. JanuarGebet - 16. Januar»Handeln, als ob« - 17. JanuarDankbarkeit - 18. JanuarDie eigene Stärke geltend machen - 19. JanuarNeuanfänge - 20. JanuarWünsche und Bedürfnisse - 21. JanuarDie eigene Vergangenheit annehmen - 22. JanuarNeue Kraft schöpfen - 23. JanuarDie Tafel löschen - 24. JanuarErster Schritt - 25. JanuarFallen vermeiden - 26. JanuarMenschen brauchen - 27. JanuarLeben in der Gegenwart - 28. JanuarSelbsthilfegruppen besuchen - 29. JanuarReligiöse Freiheit - 30. JanuarBedürfnisse anmelden - 31. Januar
Februar
Zweiter Schritt - 1. FebruarVertrauen in unsere Höhere Macht - 2. FebruarScham ablehnen - 3. FebruarFreude an der inneren Heilung - 4. FebruarFinanzielle Verantwortung - 5. FebruarSchluß mit der Opferrolle - 6. FebruarDie eigene Stärke geltend machen - 7. FebruarSchuldgefühle loslassen - 8. FebruarIn Liebe loslassen - 9. FebruarDie Trauer loslassen - 10. FebruarGöttliche Führung - 11. FebruarMenschen loslassen, die nicht im Heilungsprozeß sind - 12. FebruarVertrauen in uns selbst - 13. FebruarValentinstag - 14. FebruarKontrolle - 15. FebruarAbstand - 16. FebruarAkzeptieren - 17. FebruarRecht haben - 18. FebruarUnser Weg - 19. FebruarKursbestimmung - 20. FebruarIn der Gegenwart leben - 21. FebruarProbleme lösen - 22. FebruarStärke - 23. FebruarGefühle erkennen - 24. FebruarSchwächen akzeptieren - 25. FebruarZwölf-Schritte-Programme - 26. FebruarAnklang finden wollen um jeden Preis - 27. FebruarVerdrängungen aufgeben - 28. FebruarSie sind liebenswert - 29. Februar
März
Wut loslassen - 1. MärzGefühle am Arbeitsplatz - 2. MärzUns selbst akzeptieren - 3. MärzDie Höhere Macht als Quelle - 4. MärzSei so, wie du bist - 5. MärzInnerer Frieden - 6. MärzErfüllung - 7. MärzSich ausliefern - 8. MärzSorge tragen für sich selbst - 9. MärzFamilie - 10. MärzVerwirrung ablegen - 11. MärzRichtiges Timing - 12. MärzKlarheit und Richtung - 13. MärzVertrauen in uns selbst - 14. MärzDie Opferhaltung aufgeben - 15. MärzPositive Energie - 16. MärzBestärken - 17. MärzSicherheit - 18. MärzSich nicht einmischen - 19. MärzLoslassen - 20. MärzVerpflichtungen abwägen - 21. MärzDie Opferhaltung aufgeben - 22. MärzKritik und Grenzen - 23. MärzSich selbst anerkennen - 24. MärzSich nicht mehr sorgen - 25. MärzGeschenke, keine Bürden - 26. MärzNachwirkungen - 27. MärzGleichgewicht - 28. MärzBedürfnisse befriedigen - 29. MärzExperimentieren - 30. MärzFinanzen - 31. März
April
Gelassenheit - 1. AprilSich der Schattenseite des eigenen Wesens zuwenden - 2. AprilAkzeptieren - 3. AprilKonfliktüberwindung - 4. AprilLiebevolle Distanz - 5. AprilGeduld - 6. AprilGefühle aus der Vergangenheit - 7. AprilSorge tragen für sich selbst - 8. AprilGeben - 9. AprilAndere benutzen, um den eigenen Schmerz zu lindern - 10. AprilFinanzielle Ziele - 11. AprilAngst loslassen - 12. AprilFreude - 13. AprilPerfektionismus - 14. AprilKommunikation - 15. AprilDinge geschehen lassen - 16. AprilSorge tragen für sich selbst - 17. AprilFreiheit - 18. AprilVeränderung akzeptieren - 19. AprilTermine festlegen - 20. AprilWarten - 21. AprilStreßbewältigung - 22. AprilSich der Liebe öffnen - 23. AprilLehren im Beruf - 24. AprilDie eigene Wahrheit finden - 25. AprilDer Negativität widerstehen - 26. AprilKontrollbedürfnis ablegen - 27. AprilWut gegen Familienmitglieder - 28. AprilBeziehungen anknüpfen - 29. AprilGleichgewicht - 30. April
Mai
Das Gebet zur inneren Heilung - 1. MaiUnsere Höhere Macht - 2. MaiFrei sein von Selbstsucht - 3. MaiFrei sein von zwanghaften Störungen - 4. MaiKontrolle - 5. MaiWohlbefinden - 6. MaiAngst loslassen - 7. MaiSich selbst das geben, was man verdient hat - 8. MaiNeue Verhaltensweisen lernen - 9. MaiFreude an guten Tagen - 10. MaiPerfektion - 11. MaiIntimität - 12. MaiInnere Besitzverhältnisse - 13. MaiEhrlichkeit - 14. MaiRisiken eingehen - 15. MaiSelbstliebe - 16. MaiGrenzen - 17. MaiDas Leben wirklich leben - 18. MaiProbleme lösen - 19. MaiTraurigkeit - 20. MaiBedürfnisse befriedigen - 21. MaiZeiten der Umorientierung - 22. MaiFreude - 23. MaiFreien Fluß zulassen - 24. MaiSich selbst bedingungslos lieben - 25. MaiKlatsch - 26. MaiMöglichkeiten erkennen - 27. MaiSelbstzweifel ablegen - 28. MaiMachtlosigkeit und Lebensbewältigung - 29. MaiInnere Verpflichtung - 30. MaiWas, wenn? - 31. Mai
Juni
Direktheit - 1. JuniDie eigene Stärke geltend machen - 2. JuniWohltätigkeit - 3. JuniGottvertrauen - 4. JuniScham überwinden - 5. JuniBereitschaft - 6. JuniSich selbst verlieren - 7. JuniFreude - 8. JuniPanik - 9. JuniVerantwortung - 10. JuniVorankommen - 11. JuniSpontaneität und Spaß - 12. JuniAn alten Beziehungen festhalten - 13. JuniZeitplanung aufgeben - 14. JuniWettstreit zwischen »Märtyrern« - 15. JuniSich wohl fühlen - 16. JuniSich ausliefern - 17. JuniVerwundbar sein - 18. JuniDas Leben erleichtern - 19. JuniBeziehungsopfer - 20. JuniGute Gefühle - 21. JuniBerufsleben - 22. JuniSich von alten Überzeugungen trennen - 23. JuniAbstand - 24. JuniVerweigerung - 25. JuniTiefpunkte durchstehen - 26. JuniIn Einklang kommen - 27. JuniVergebliche Mühe - 28. JuniGottes Wille - 29. JuniVeränderungen akzeptieren - 30. Juni
Juli
Annehmen können - 1. JuliWer weiß es am besten? - 2. JuliDirektheit - 3. JuliFeiern - 4. Juli»Überlebensschuld« - 5. JuliSiebter Schritt - 6. JuliAlles herauslassen - 7. JuliIm Fluß bleiben - 8. JuliZuviel und zuwenig Geld ausgeben - 9. JuliBeziehungen beenden - 10. JuliAlle Bitten an Gott richten - 11. JuliDie Angst vor dem Verlassenwerden ablegen - 12. JuliGott, wie wir Ihn verstehen - 13. JuliWir sind liebenswert - 14. JuliFamilienprobleme - 15. JuliAuf dem Besten bestehen - 16. JuliLiebe in Wort und Tat - 17. JuliZeit, um wütend zu werden - 18. JuliBeweise erbringen - 19. JuliInneren Widerstand loslassen - 20. JuliSein ist ausreichend - 21. JuliVertrauen wieder erlernen - 22. JuliVorantreiben - 23. JuliVerdrängung - 24. JuliDranbleiben - 25. JuliDie eigene Stärke geltend machen - 26. JuliLoslassen - 27. JuliAngst - 28. JuliSpaß haben - 29. JuliMachtlosigkeit akzeptieren - 30. JuliDas, was wir wollen, loslassen - 31. Juli
August
Dankbarkeit - 1. AugustZwischenstation - 2. AugustIn Beziehungen die eigene Stärke geltend machen - 3. AugustVerletzlichkeit - 4. AugustEinstellungen zu Geld - 5. AugustProbleme lösen - 6. AugustNein sagen - 7. AugustJa sagen - 8. AugustUm das bitten, was wir brauchen - 9. AugustNicht mehr perfekt sein wollen - 10. AugustHeilung - 11. AugustDirektheit - 12. AugustFreunde - 13. AugustDie eigene Stärke geltend machen - 14. AugustRaum für Gefühle lassen - 15. AugustRetten wir uns selbst - 16. AugustHeilsame Gedanken - 17. AugustDen Augenblick achten - 18. AugustSich von Scham lösen - 19. AugustAufrichtigkeit in Beziehungen - 20. AugustDistanz in Beziehungen - 21. AugustVerantwortung für Familienmitglieder - 22. AugustSorge tragen für sich selbst - 23. AugustAchter Schritt - 24. AugustBereit sein zur Wiedergutmachung - 25. AugustWiedergutmachung - 26. AugustVerzögerungstaktik - 27. AugustSorge tragen für sich selbst am Arbeitsplatz - 28. AugustEnergie für sich selbst einsetzen - 29. AugustUnser Bestes akzeptieren - 30. AugustVerdrängung - 31. August
September
Geduld - 1. SeptemberSich liebevoll von Kindern lösen - 2. SeptemberWortgewalt - 3. SeptemberRichtung finden - 4. SeptemberZehnter Schritt - 5. SeptemberDas Gute am Zehnten Schritt - 6. SeptemberAnderen gegenüber machtlos sein - 7. SeptemberDem Schmerz Einhalt gebieten - 8. SeptemberPerspektive - 9. SeptemberSich selbst anerkennen - 10. SeptemberKonflikt und Loslösung - 11. SeptemberHeilung - 12. SeptemberZeiten der Umorientierung - 13. SeptemberWas ist gut für mich? - 14. SeptemberSchwere Zeiten überstehen - 15. SeptemberRache - 16. SeptemberNeues Beziehungsverhalten - 17. SeptemberGutes geschehen lassen - 18. SeptemberEntschuldigungen - 19. SeptemberSpontaneität - 20. SeptemberSich nicht unter Druck setzen - 21. SeptemberVertrauen in uns selbst - 22. SeptemberToleranz - 23. SeptemberDie eigenen Bedürfnisse eingestehen - 24. SeptemberFrieden schließen mit der Vergangenheit - 25. SeptemberSich beschützt fühlen - 26. SeptemberKurzfristige Rückschläge - 27. SeptemberGebet - 28. SeptemberDie Bedeutung von Geld - 29. SeptemberKein Opfer - 30. September
Oktober
Sei so, wie du bist - 1. OktoberMit der eigenen Familie zurechtkommen - 2. OktoberUnbehagen durchstehen - 3. OktoberVertrauen und Geld - 4. OktoberWissen - 5. OktoberSorge tragen für sich selbst - 6. OktoberNaivität ablegen - 7. OktoberWarten lernen - 8. OktoberSich selbst öffnen - 9. OktoberOffene Rechnungen aus destruktiven Beziehungen - 10. OktoberHeilung - 11. OktoberDer sanfte Umgang mit sich selbst in Zeiten des Kummers - 12. OktoberInhalt statt Form - 13. OktoberKontrolle versus Vertrauen - 14. OktoberSich vom Chaos befreien - 15. OktoberAufrichtig sein mit sich selbst - 16. OktoberGefühle und Kapitulation - 17. OktoberDas Regelbuch wegwerfen - 18. OktoberUnsere guten Seiten - 19. OktoberSich in Liebe lösen - 20. OktoberFinanzielle Verantwortung - 21. OktoberUnbeirrbar sein - 22. OktoberMorgengedanken - 23. OktoberSich der Liebe öffnen - 24. OktoberVergangenheit loslassen - 25. OktoberKlarheit - 26. OktoberElfter Schritt - 27. OktoberMeditation und Gebet - 28. OktoberAkzeptieren - 29. OktoberSelbstwert - 30. OktoberAll unsere Bedürfnisse - 31. Oktober
November
Verwandlung durch Leiden - 1. NovemberTrauerarbeit - 2. NovemberVerdrängung - 3. NovemberWut - 4. NovemberAbkommen treffen - 5. NovemberLebensfreude - 6. NovemberBeziehungen - 7. NovemberSich selbst treu sein - 8. NovemberLiebe annehmen - 9. NovemberAnsichten über Geld - 10. NovemberDisziplin - 11. NovemberRichtiges Timing - 12. NovemberSorge tragen für sich selbst - 13. NovemberWut herauslassen - 14. NovemberVorzüge der inneren Heilung - 15. NovemberDie Opferfalle - 16. NovemberTrauer und Aktivität - 17. NovemberZuwendung zulassen - 18. NovemberGefühle annehmen - 19. NovemberWünsche und Bedürfnisse - 20. NovemberFinanzielle Ängste - 21. NovemberDie magische Kraft einer dankbaren und bejahenden Einstellung - 22. NovemberGesunde Sexualität - 23. NovemberSich ausliefern - 24. NovemberBewußtsein - 25. NovemberSelbstkritik ablegen - 26. NovemberVertrauen in uns selbst - 27. NovemberZurück zu den Schritten - 28. NovemberSchritt Zwölf - 29. NovemberAbstand - 30. November
Dezember
Menschen für uns da sein lassen - 1. DezemberUnser Leben auf Eis legen - 2. DezemberGesunde Toleranz entwickeln - 3. DezemberLoslassen - 4. DezemberSchwierige Menschen - 5. DezemberSich lösen von Scham - 6. DezemberWenn die Zeit reif ist - 7. DezemberUnsere Bedürfnisse schätzen - 8. DezemberHilfe erbitten - 9. DezemberBestärkung - 10. DezemberAffirmationen - 11. DezemberGottes Wille - 12. DezemberGeben - 13. DezemberKlares Denken - 14. DezemberGefühle - 15. DezemberSorge tragen für sich selbst im emotionalen Bereich - 16. DezemberZuwendung für uns selbst - 17. DezemberFür die eigenen Gefühle offen bleiben - 18. DezemberRollen im Beruf - 19. DezemberErwartungshaltungen - 20. DezemberGleichgewicht - 21. DezemberGutes kommt auf uns zu - 22. DezemberAuslöser an Festtagen - 23. DezemberWeihnachtsfeiertage überstehen - 24. DezemberFesttage - 25. DezemberInneres Wachstum - 26. DezemberFast am Ziel - 27. DezemberPanik - 28. DezemberWeiterentwicklung - 29. DezemberVorarbeit - 30. DezemberAffirmation des Guten - 31. Dezember
Die 12 Schritte der AARegisterCopyright

WIDMUNG

Ich danke meiner Lektorin Rebecca Post von Hazelden für ihre Hilfe und Unterstützung bei der Entstehung dieses Buches.

Ich widme es

Gott, den Lesern von Die Sucht, gebraucht zu werden,und Unabhängig sein — Jenseits der Sucht,gebraucht zu werdensowie meinem Freund Louie.

EINFÜHRUNG

Dies ist ein Meditationsbuch. Es soll Ihnen helfen, sich jeden Tag eine Zeitlang auf jene Gedanken zu besinnen, die Ihnen bereits vertraut sind.

Ich beziehe mich auf einige Grundsätze aus Die Sucht, gebraucht zu werden und Unabhängig sein, füge aber auch neue Ideen und Überlegungen hinzu.

Das Buch soll Ihr Wohlbefinden steigern und dazu beitragen, daß Sie sorgsam mit sich selbst umgehen und mit Ihrem inneren Wachstum beginnen.

Ich bedanke mich für den Rückhalt, die Ermutigung und den Erfolg, den meine Leser mir beschieden haben, und hoffe, mit diesem Buch ein wenig zur Bereicherung Ihres Lebens beizutragen.

Melody Beattie

Das neue Jahr

1. Januar

Setzen Sie sich Ziele für das neue Jahr. Erforschen Sie Ihr Inneres, und machen Sie sich klar, was in diesem Jahr geschehen soll. Damit leisten Sie Ihren persönlichen Beitrag und bekräftigen die Absicht, im kommenden Jahr ein erfülltes Leben zu verbringen.

Ziele geben uns die Richtung vor. Sie setzen große Kräfte frei, die auf universaler, bewußter und unbewußter Ebene wirksam werden.

Ziele geben unserem Leben eine Orientierung.

Was soll sich dieses Jahr in Ihrem Leben ereignen? Was würden Sie gerne tun, was möchten Sie vollbringen? Welche guten Dinge würden Sie gerne in Ihr Leben einbringen? In welchen Bereichen möchten Sie menschlich wachsen? Welche inneren Blockaden oder Charakterfehler möchten Sie beseitigen?

Was wollen Sie erreichen? Nebensächliches und Bedeutendes? Wohin würden Sie gerne gehen? Was wünschen Sie sich von Freundschaft und Liebe? Was soll in Ihrem Familienleben geschehen?

Vergessen wir nicht, daß wir mit unseren Zielen keine Kontrolle über andere ausüben wollen — wir bemühen uns vielmehr, unserem Leben eine Richtung zu geben.

Welche Probleme möchten Sie lösen? Welche Entscheidungen möchten Sie treffen? Was soll sich in Ihrem Beruf ereignen?

Was soll in Ihrer Innen- und in Ihrer Außenwelt passieren?

Schreiben Sie alles auf. Nehmen Sie sich ein Blatt Papier, ein paar Stunden Zeit, und notieren Sie alles — zur positiven Bestätigung Ihrer Person, Ihres Lebens und Ihrer Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen. Dann legen Sie das Blatt beiseite.

Zweifellos werden Dinge geschehen, die außerhalb Ihrer Einflußmöglichkeiten liegen. Manchmal entpuppen sie sich als angenehme Überraschungen; manchmal aber auch nicht. Doch alle Ereignisse sind Teil jenes Kapitels, das dieses Lebensjahr umfassen und unsere eigene Geschichte fortsetzen wird.

Das neue Jahr liegt vor uns wie die leeren Seiten eines Buches, die darauf warten, beschrieben zu werden. Wir können zur Aufzeichnung dieser Geschichte beitragen, indem wir uns Ziele setzen.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!