Lesereise Laos - Erik Lorenz - E-Book
Beschreibung

Bezaubernde Tempelstätten, sanftmütige Mönche und unberührter Dschungel einerseits, autokratische Einparteienregierung, Mega-Staudämme und Landraub andererseits. Erik Lorenz porträtiert Laos in all seinen Widersprüchen. Er besucht den Regisseur des ersten laotischen Kinothrillers, bestaunt die majestätisch durch den Dschungel schwankenden Hinterteile der letzten Arbeitselefanten und ergründet, warum ein einziger Mann das Schicksal eines idyllischen Dorfes für immer veränderte, indem er ein paar alte Reifenschläuche in einen Fluss warf. Er sieht die Schönheit, aber auch die Herausforderungen, vor denen das Land steht. Und immer wieder beobachtet er, wie das Morgen das Gestern ablöst, wie eine neue Zeit anbricht.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern

Seitenzahl:125

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi ohne Limit+” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS

 

Erik Lorenz

Lesereise Laos

Vom Schwinden der Silberfäden

Erik Lorenz, 1988 in Berlin geboren, studierte International Marketing und Business & Management in den Niederlanden, Hongkong und Großbritannien. Er ist Autor von Büchern über Laos, England und die Schriftstellerin Liselotte Welskopf-Henrich und Herausgeber der Länderreihe »Wie wir es sehen«.www.erik-lorenz-autor.de

Copyright © 2014 Picus Verlag Ges.m.b.H., WienAlle Rechte vorbehaltenGrafische Gestaltung: Dorothea Löcker, WienUmschlagabbildung: © Erik LorenzISBN 978-3-7117-1048-2eISBN 978-3-7117-5214-7

Informationen über das aktuelle Programmdes Picus Verlags und Veranstaltungen unter

www.picus.at

Inhalt

Autorenporträt

Vorwort

Eine neue Perspektive

Anysay Keola möchte, dass Laoten laotische Filme lieben

Die Khmu rufen meine Geister

Souk kehrt heim

Thongly

Bei den Arbeitselefanten

Der Preis der Entwicklung

Ein Spaziergang vom Gestern ins Morgen

Anderthalb Jahrzehnte für eine neue Welt

Vom Stadt- und vom Dorfleben

Bombie

Da Chang war vierundzwanzig Jahre alt, als er eine Streubombe auslöste

Alles im Fluss

Bootsfahrt auf dem Nam Ou

Segnen statt beten

Der Mönch und die Mädchen

Von Wasserfällen und Kaffeekirschen

Das Bolaven-Plateau

Eine Gratwanderung

Zu Besuch beim Botschafter

Von Silberfäden und Sünden

Vang Vieng und das Ringen um eine ökologisch und sozial verträgliche Tourismusindustrie

Eine Million Sterne

Unternehmer Inthy Deuansavan ist überzeugt, dass eine intakte Natur ihren Wert hat

Nachwort

Vorwort

Laos: Wer einmal in diesem bezaubernden Land war, möchte zurückkehren. An einen der wundervollsten Flecken unserer Erde. In ein Land, das etwas lebt, was wir verlernt haben: Entschleunigung. Laos ist klein, hat nur sechseinhalb Millionen Einwohner, und ist das am dünnsten besiedelte Land Südostasiens. Es hat als einziges Land dieser Region keinen Zugang zum Meer. Stattdessen wird es umhüllt vom Mekong, von Bergen und vom Dschungel. Vietnam im Osten und Thailand im Westen scheinen das kleine Laos mit ihrer Größe und Geschäftstüchtigkeit in den Schatten zu stellen. Metropolen wie Hanoi und Bangkok überstrahlen mit Straßenschluchten und Neonlichtwüsten das geruhsame »Reich der eine Million Elefanten« und lassen es im Vergleich genügsam, fast rückschrittlich aussehen. In Vietnam mit seinen endlosen Traumstränden leben beinahe vierzehnmal so viele Menschen. Thailand begrüßt jedes Jahr weit mehr als doppelt so viele Touristen und Geschäftsreisende wie Laos Einwohner hat.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!