Verlag: Books on Demand Kategorie: Gesellschafts- und Liebesromane Sprache: Deutsch Ausgabejahr: 2018

Erhalten Sie Zugriff auf dieses
und über 100.000 weitere Bücher
ab EUR 3,99 pro Monat.

Jetzt testen
7 Tage kostenlos

Sie können das E-Book in Legimi-App für folgende Geräte lesen:

Tablet  
Smartphone  
Lesen Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Hören Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Seitenzahl: 76

Das E-Book kann im Abonnement „Legimi ohne Limit+“ in der Legimi-App angehört werden für:

Android
iOS
Hören Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?

Das E-Book lesen Sie auf:

E-Reader EPUB für EUR 1,- kaufen
Tablet EPUB
Smartphone EPUB
Computer EPUB
Lesen Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Hören Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?

Leseprobe in angepasster Form herunterladen für:

Sicherung: Wasserzeichen

E-Book-Beschreibung Nicklas und Jonny - Corinna Wagner

Dieses Geschichte handelt von zwei Jungen die sich kennen und lieben Lernen.

Meinungen über das E-Book Nicklas und Jonny - Corinna Wagner

E-Book-Leseprobe Nicklas und Jonny - Corinna Wagner

Nicklas ein Klassenrowdy nach außen, aber ein liebevoller Beschützer nach innen. Er trifft auf den schüchternen Jonny der Neu an der Universität ist und auch in der gleichen Klasse geht wie Nicklas.

Inhaltsverzeichnis

Kapitel Eins: Vorgeschichte und Aufeinandertreffen von Nicklas und Jonny

Kapitel Zwei: Neugierige Schwester, Verständnisvolle Mutter

Kapitel Drei: Die Wahrheit im Gerücht

Kapitel Vier: Annäherung

Kapitel Fünf: Liebesgeständnis und Erster Kuss

Kapitel Sechs: Beziehungsaufbau

Kapitel Sieben: Kennen lernen der Familie

Kapitel Acht: Vertiefung der Beziehung

Kapitel Neun: Zärtliche Leidenschaft, Zusammenzug von Nicklas & Jonny

Kapitel Eins: Vorgeschichte und Aufeinandertreffen von Nicklas und Jonny

Vorgeschichte von Nicklas:

Nicklas ist 28 Jahre alt und wurde schon von vielen Schulen geschmissen wegen seines Verhaltens.

Schlägerei, Ungehorsam und ständiges auffallen im Unterricht.

Die Universität von Graystown ist jetzt seine letzte Chance.

Vorgeschichte von Jonny:

Jonny ist 26 Jahre alt, ruhig, schüchtern und zurückhaltend nach außen, aber hat man sein Interesse geweckt und lernt Ihn näher kennen, dann kann Jonny sehr offen und aktiv werden.

Aussehen der Charaktere:

Nicklas:

Schwarze kurze Haare, grüne Augen und schlanker muskelbepackter Körper.

Jonny:

Blonde kurze Haare, blaue Augen und schlanker muskelbepackter Körper.

Nebencharaktere:

Lehrer, Direktor, Deniel, Studenten, Jonnys Mutter und Jonnys Schwester Stella 27 Jahre alt.

Hauptstory

Ein neuer Tag in Graystown.

Es ist 7 Uhr und Nicklas macht sich mit seinem Motorrad auf dem Weg zur Universität der Stadt.

Seid 1 Jahr fährt Nicklas nun dort hin und hat in dieser Zeit es auch schon geschafft sich durch sein rebellisches Wesen einen Ruf auf zu bauen.

Die anderen Studenten haben Respekt vor Ihm und gehen Nicklas so gut wie es geht aus dem Weg.

Es hat sich herum gesprochen, das der letzte der es gewagt hat sich neben Nicklas zu setzten im Krankenhaus gelandet ist.

Seitdem traut sich keiner mehr sich neben Nicklas zu setzen beispielsweise sich Ihm zu nähern.

Mit Ausnahme von Deniel der immer wieder Nicklas zu Provozieren versucht, damit Er von der Uni fliegt.

Meistens lässt Nicklas sich nicht darauf ein, bis zu dem heutigen Tag an dem es Deniel zu weit treibt.

Zur Mittagspause in der Universität hat Nicklas immer seinen Stammplatz und ist immer alleine, was Ihn auch nicht stört.

Doch nichts ahnend ist schon Deniel auf dem Weg für einen Streit.

Natürlich lässt es sich dieses mal nicht vermeiden, das es zu einer Schlägerei kommt.

Nach einem kurzen Wortgefecht und einem Gerangel kommt endlich der Lehrer dazwischen und beendet die Streitigkeiten.

Da natürlich Nicklas einige Vorgeschichten hat, muss Er direkt zum Direktor um sich zu rechtfertigen.

Während Deniel nur Nachsitzen und sich Entschuldigen muss.

Zur selben Zeit wie Nicklas beim Direktor sitzt und alles erklärt, betritt ein neuer Student namens Jonny den Klassenraum und der Lehrer bittet Ihn sich vor zu stellen und sich danach einen Platz im Klassenzimmer aus zu suchen.

Es sind insgesamt drei Plätze frei, zwei davon neben Mädchen und der dritte neben Nicklas der noch beim Direktor sitzt.

Da Jonny eh etwas schüchtern ist wählt Er den Platz, wo er denkt, das die Bank nicht besetzt ist und das ist genau der Platz neben Nicklas.

Die Studenten drehen sich unruhig um und warnen Jonny davor den Platz nicht zu nehmen, aber Jonny lässt sich nicht beirren und bleibt sitzen.

Obwohl die Studenten zu Jonny gesagt hatten, das der letzte der das gewagt hat sich da hin zu setzen im Krankenhaus gelandet ist.

Denn Jonny ist der Typ Mensch, der nichts auf Gerüchte gibt, sondern sich gern selber ein Urteil bildet und auch ein bisschen Neugierig ist warum der letzte im Krankenhaus gelandet ist.

Zur gleichen Zeit während der Unterricht weiter geht, wird Nicklas beim Direktor ein letztes mal Verwarnt und soll zukünftig keine Schlägerei mehr an der Universität anfangen.

Auch Deniel wurde noch mal darauf hin gewiesen, das Er keinen Streit mehr anzetteln soll.

Nicklas geht mit einem leicht aufgesetztem Grinsen und schlechter Laune wieder in Richtung des Klassenzimmers.

Immer noch mit den Worten vom Direktor im Hinterkopf:

Das war das letzte mal, noch eine Chance bekommst Du nicht.

Beim nächsten mal fliegst Du von der Uni!

Leicht angesäuert, aber ohne es zu zeigen öffnet Nicklas die Tür zum Klassenraum und geht zum Lehrer, damit der weiß warum Nicklas zu spät gekommen ist.

Nicklas stellt sich Locker, Cool hin und sagt:

Ich war beim Direktor und musste die Schlägerei erklären.

Der Lehrer schaut Nicklas an und sagt:

Nun gut, setzen Sie sich und stören Sie nicht weiter den Unterricht.

Nicklas dreht sich Richtung Klasse und geht zu seinem Platz, dann bleibt Nicklas in der Mitte des Raumes stehen als Er in die Richtung seines Platzes schaut und einen neuen Studenten sieht.

Im ganzen Klassenzimmer wird es still.

Kurz darauf fangen 2 Studenten an leise zu tuscheln und zu flüstern.

Student eins flüstert leise zu einem anderen Studenten:

Wetten das es gleich wieder Ärger oder Schlägerei gibt?

Student zwei erwidert daraufhin:

Ja bestimmt, denn Nicklas hat noch nie jemanden neben sich geduldet.

Nicklas hört natürlich ihre Spekulationen und muss sich ein Grinsen verkneifen.

Er geht weiter und setzt sich ohne ein Wort zu verlieren neben Jonny.

Die Studenten staunen nicht schlecht und drehen sich Verwundert und Neugierig um.

Da räuspert sich der Lehrer kurz, damit sich die Augen wieder nach vorne richten und der Unterricht geht weiter.

Ohne das Nicklas es merkt, schaut Jonny kurz und still rüber zu Nicklas und muss sich auch ein Grinsen verkneifen über die Reaktion der Studenten.

Doch schließlich wendet auch Er wieder seinen Blick nach vorne.

Nach dem Unterricht entschließt sich Nicklas, da eh schon alle über Ihn reden, einfach mal sich einen Spaß daraus zu machen und das zu verstärken.

Nicklas dreht sich zu Jonny um, streckt Ihm die Hand entgegen zum Gruß und stellt sich vor.

Jonny lächelt, erwidert die Geste, greift nach der Hand und stellt sich auch vor.

Zu diesem Zeitpunkt konnte keiner Ahnen, das aus Spaß ernst wird und das diese kleine Geste der Anfang einer Liebe ist.

Nicklas war noch am zusammen räumen bevor Er raus geht und Jonny ging schon vor die Tür.

Dort traf Jonny noch mal auf die Studenten.

Die Studenten sagten:

Sei Vorsichtig und komm Nicklas nicht zu nahe, sonst wirst Du noch Verletzt werden oder gar schlimmeres.

Jonny schaut etwas genervt und sagt:

Ich will mir mein eigenes Urteil bilden.

Im Unterricht ist ja auch nichts passiert.

Daraufhin die Studenten:

Sag aber hinterher nicht, das wir Dich nicht gewarnt hätten.

So endet die Diskussion, denn die anderen merken, das sie Jonny nicht beeinflussen können.

Nachdem das Gespräch beendet war, kam auch Nicklas raus und ging an den anderen Studenten vorbei ohne Sie zu beachten.

Doch Nicklas erlaubte sich den Spaß, dreht sich um, winkt Jonny zu und dann ging Er weiter zu seinem Motorrad.

Jonny beschloss sich wegen dieser Geste dazu, das er Nicklas gerne kennen lernen würde und auch vielleicht mit ihm Freundschaft schließen kann.

Jonny ging rasch hinter Nicklas hinter her und sa, das Nicklas bei seinem Motorrad stand.

Jonny hat Ihn gerufen:

Nicklas, warte mal.

Nicklas daraufhin:

Ja, was gibt es?

Jonny fast sein Mut zusammen und sagt:

Hey, ich wollte fragen ob wir Freunde werden können?

Nicklas freut sich innerlich darüber, das mal einer nicht auf die Gerüchte hört und Angst hat oder Streit sucht um Ihn von der Uni fliegen zu lassen und um zu testen ob es Jonny ernst meint sagt Er:

Du weißt schon, das die anderen über mich reden und das Du dadurch wahrscheinlich schlechter Anschluss finden wirst?

Jonny schaut Nicklas fest entschlossen an und sagt:

Das ist mir egal.

Ich gebe nichts auf Gerüchte und würde mir mein Urteil gern selber bilden.

Jonny staunte nicht schlecht als Nicklas ein lächeln über die Lippen huschte, ein Helm in der Hand hielt und Er zu Jonny sagte:

Na los, steig auf.

Ich bring Dich nach Hause.

Denn Nicklas hatte es wirklich gespürt, das Jonny es ernst meint mit der Freundschaft, dadurch will Nicklas auch gern sein Freund sein.

Jonny ließ es sich nicht zweimal sagen, denn Er nahm den Helm dankend an und stieg auf das Motorrad auf.

Denn auch Jonny spürte, das es Nicklas ernst meint mit der Freundschaft und Er freut sich auch, das Er Nicklas näher kennen lernen kann.

Nachdem Jonny gesagt hat wo Er wohnt, fuhr Nicklas mit Jonny zusammen auf seinem Motorrad los.

Zu diesem Zeitpunkt spürten beide eine gewisse Nähe und Verbindung zueinander, aber zum jetzigen Zeitpunkt denken beide, das es die Aufregung der Neu geschlossenen Freundschaft ist.

Und zum späteren Zeitpunkt werden Sie erkennen, das es Liebe ist.

Kapitel Zwei: Neugierige Schwester, Verständnisvolle Mutter

Nicklas hält vor dem Haus wo Jonny wohnt, schaltet das Motorrad aus und beide setzen den Helm ab.

Jonny steigt vom Motorrad ab, gibt mit einem lächeln auf den Lippen den Helm zurück und sagt:

Das war eine tolle Fahrt und es hat Spaß gemacht.

Danach fragt Jonny:

Sind wir jetzt wirklich Freunde?

Nicklas lächelt zurück, nimmt den Helm entgegen und sagt freundlich:

Ich nehme Dich gerne wieder mit Jonny.

Hier hast Du meine Nummer.

Gib mir auch deine, dann können wir uns erreichen wenn was ansteht.

Ich hole Dich morgen Früh ab mein Freund.