The Secret - Das Geheimnis - Rhonda Byrne - E-Book
Beschreibung

Alle Leser sind im Grunde auf der Suche nach der einen Erkenntnis, die nicht nur ihre intellektuelle Neugier befriedigt, sondern ihnen Anleitung gibt, ihr Leben glücklicher und erfüllter zu gestalten. Diese eine Erkenntnis – „The Secret“, wie Autorin Rhonda Byrne es nennt – war wenigen Auserwählten der Menschheitsgeschichte gegenwärtig. Die Smaragdtafel des Hermes Trismegistos, die Keimzelle aller heute bestehenden esoterischen Systeme, hat es ausgedrückt mit den Worten: „Wie innen, so außen“. Große Geister wie Platon, Leonardo da Vinci und Einstein haben um das Geheimnis gewusst; moderne Autoren wie Neale Donald Walsch und Bärbel Mohr haben in jüngster Zeit eine Millionen-Leserschaft damit inspiriert. „The Secret“, das als Dokumentarfilm schon weltweit erfolgreich lief, beweist in einer überzeugenden Mischung aus Erklärungen der Autorin und Zitaten bekannter Weisheitslehrer die Wahrheit einiger grundlegender Erkenntnisse: Wir sind selbst Schöpfer unserer Realität. Die Dinge, die uns im Alltag begegnen, haben wir durch die eigene Gedankenenergie angezogen. Die Kraft, die wir „Gott“ nennen, war und ist nie wirklich von uns getrennt. Einige Bestsellerautoren schicken ihre Helden auf die spannende Suche nach einem fiktiven Geheimnis. Mit „The Secret“ werden Sie selbst zum Sucher und können einen Schatz finden – nicht fiktiv, sondern wirklich.

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl:214


Alle Leser sind im Grunde auf der Suche nach dem einen Buch, das Ihnen die Lektüre so vieler anderer Bücher erspart. Sie suchen nach der einen Erkenntnis, die nicht nur ihre intellektuelle Neugier befriedigt, sondern ihnen Anleitung gibt, ihr Leben glücklicher und erfüllter zu gestalten. Diese eine Erkenntnis – „The Secret“, wie Rhonda Byrne es nennt – war Jahrtausende lang nur wenigen Auserwählten zugänglich. Die Smaragdtafel des Hermes Trismegistos, gleichsam die Keimzelle aller heute bestehenden esoterischen Systeme, hat es ausgedrückt mit den Worten: „Wie innen, so außen“. Große Geister wie Platon, Leonardo da Vinci und Einstein haben um das Geheimnis gewusst; moderne Autoren wie Neale Donald Walsch und Jack Canfield haben in jüngster Zeit eine Millionen-Leserschaft damit inspiriert.

Rhonda Byrne trägt die Essenz der Erkenntnisse von 24 renommierten Weisheitslehrern zusammen, um alle Aspekte des Geheimnisses in knapper Form zu präsentieren.

Die amerikanische Originalausgabe erschien 2006 unter dem Titel »The Secret« bei Atria Books, einem Imprint von Simon & Schuster, Inc., New York.

Buchgestaltung nach der Originalausgabe von Gozer Media P/L (Australia), www.gozer.com.au

THE SECRET und das »Secret«-Logo sind Trademarks bzw. registrierte Trademarks. Rechteinhaber bzw. Lizenznehmer ist TS Production Limited Liability Company, www.thesecret.tv.

18. Auflage

Deutsche Erstausgabe

© 2007 der deutschsprachigen Ausgabe

Arkana, München

in der Verlagsgruppe Random House GmbH

© 2006 der Originalausgabe TS Production Limited Liability Company

All rights reserved including the right of reproduction in whole or in part in any form.

This edition published by arrangement with the original publisher, Atria Books, an imprint of Simon & Schuster, Inc., New York.

Lektorat: Ralf Lay

Satz: Uhl + Massopust, Aalen

ISBN 978-3-641-10579-2

www.arkana-verlag.de

Wie oben, so unten. Wie innen, so außen.

Smaragdtafel, ca. 3000 v. Chr.

Das Geheimnis ist Ihnen gewidmet.

Möge es Ihnen Liebe und Freude bringen für Ihr ganzes Dasein.

Das ist mein Wunsch für Sie – und für die Welt.

Inhalt

Vorwort

Dank

Das Geheimnis – offenbart

Das Geheimnis leicht gemacht

Das Geheimnis in die Praxis umgesetzt

Kraftvolle Prozesse

Das Geheimnis über Geld

Das Geheimnis über Beziehungen

Das Geheimnis über Gesundheit

Das Geheimnis über die Welt

Das Geheimnis über Sie

Das Geheimnis über das Leben

Biographien

Vorwort

Vor einem Jahr brach mein Leben zusammen. Ich hatte mich bis zur Erschöpfung überarbeitet, mein Vater war plötzlich gestorben, und meine Beziehungen zu Arbeitskollegen und geliebten Menschen waren in Aufruhr. Damals konnte ich nicht ahnen, dass mir aus meiner tiefsten Not das größte Geschenk erwachsen sollte.

Ich durfte einen Blick auf ein großes Geheimnis werfen, auf das Geheimnis über das Leben. Diesen Blick erhaschte ich in einem hundert Jahre alten Buch, das mir meine Tochter Hayley gegeben hatte. Ich begann, die Spur des Geheimnisses in der Geschichte zurückzuverfolgen, und vermochte kaum zu glauben, wie viele Menschen es gekannt hatten; denn ich stieß auf sehr bedeutende Namen: Platon, Shakespeare, Newton, Hugo, Beethoven, Lincoln, Emerson, Edison, Einstein.

Ungläubig fragte ich mich: »Warum ist das nicht jedem bekannt?« Mich erfasste ein brennendes Verlangen, das Geheimnis in die Welt zu tragen; und ich fing an, nach heute lebenden Menschen zu suchen, die es kannten.

Einer nach dem anderen tauchten sie auf. Ich war zu einem Magneten geworden: Nachdem ich meine Suche begonnen hatte, zog ich einen großen lebenden Meister nach dem anderen zu mir an.

Wenn ich einen Lehrer entdeckte, schuf dieser einen Kontakt zum nächsten; es war wie eine perfekte Kette. Verfolgte ich einmal eine falsche Spur, so beanspruchte plötzlich etwas anderes meine Aufmerksamkeit, und diese »Ablenkung« wies mir den Weg zum nächsten großen Lehrer. Wenn ich bei einer Suche im Internet »zufällig« den falschen Link anklickte, führte mich das zu einer wichtigen Information. Binnen weniger Wochen hatte ich das Geheimnis durch die Jahrhunderte zurückverfolgt – und entdeckt, wer es in der heutigen Zeit kannte und nutzte.

Ich war wie besessen von der Idee, das Geheimnis durch einen Film in die Welt zu tragen; und in den folgenden zwei Monaten lernte mein Produktionsteam das Geheimnis kennen. Es war unbedingt geboten, dass jedes Mitglied es kannte. Denn ohne dieses Wissen wäre es unmöglich gewesen, das Vorhaben umzusetzen.

Wir besaßen von keinem einzigen Lehrer Filmaufnahmen, aber wir kannten das Geheimnis; und so flog ich in unerschütterlichem Vertrauen in das Geheimnis von Australien in die Vereinigten Staaten, wo die Mehrzahl der Lehrer lebte. Sieben Wochen später hatte unser Team fünfundfünfzig der größten Lehrer überall in den Vereinigten Staaten gefilmt, wir hatten eine Ausbeute von mehr als hundertzwanzig Stunden Filmmaterial. Bei jedem Schritt, mit jedem Atemzug setzten wir das Geheimnis ein, um »The Secret« zu produzieren. Wie Magnete zogen wir dabei alles und jeden an. Acht Monate später war der Film fertig.

Von dem Moment an, wo der Film um die Welt ging, erhielten wir eine Flut von Zuschriften, in denen uns von Wundern berichtet wurde: Menschen schrieben über ihre Heilung von chronischen Schmerzen, Depression und Krankheit, wie sie nach einem Unfall zum ersten Mal wieder gehen konnten, ja selbst vom Totenbett genesen waren. In Tausenden von Berichten wurde erzählt, wie die Anwendung des Geheimnisses große Geldsummen hereingebracht habe und unerwartet Schecks mit der Post eingetroffen seien. Menschen haben das Geheimnis genutzt, um sich ihr perfektes Zuhause oder das Traumauto zu leisten, die ersehnte Arbeitsstelle oder den Traumpartner zu finden oder um befördert zu werden. Viele Berichte handelten von Unternehmen, die innerhalb weniger Tage nach der Anwendung des Geheimnisses geradezu verwandelt wurden. Herzerwärmende Geschichten erzählten von zerrütteten Partnerschaften, oft mit verhaltensauffälligen Kindern, die ihre innere Harmonie wiedererlangten.

Einige der großartigsten Berichte, die uns erreichten, stammen von Kindern, die mithilfe des Geheimnisses ihre Wünsche verwirklichten– einschließlich guter Schulnoten und Freunde. Das Geheimnis hat dazu beigetragen, die Kommunikation zwischen Ärzten und ihren Patienten, Universitäten und Studenten, Schulen und Schülern, Fitnessstudios und ihren Kunden, zwischen Kirchen bzw. spirituellen Zentren aller Denominationen und ihren Gemeinden zu verbessern. Überall auf der Welt werden private »Geheimnispartys« gefeiert, bei denen die Gastgeber ihr neues Wissen mit Angehörigen und Freunden teilen. Das Geheimnis wurde schon eingesetzt, um alles Mögliche anzuziehen: von einer speziellen Vogelfeder bis hin zu zehn Millionen Dollar. Dies alles ist in den wenigen Monaten seit der Veröffentlichung des Films geschehen.

Mein Wunsch und Ziel bei der Produktion von »The Secret« war – und ist es immer noch –, dass das Geheimnis Milliarden von Menschen rund um den Globus Freude bringen möge. Und das Produktionsteam erlebt die Verwirklichung dieses Ziels Tag für Tag: Wir erhalten Tausende und Abertausende Briefe von Menschen überall auf der Welt, von Angehörigen aller Altersgruppen, Rassen und Nationalitäten, die sich für die Freuden bedanken, die das Geheimnis in ihr Leben gebracht hat. Es spielt keine Rolle, wer Sie sind oder wo Sie leben, das Geheimnis kann Ihnen geben, was immer Sie wollen.

In diesem Buch werden vierundzwanzig faszinierende Lehrer zu Wort kommen. Wir haben sie überall in den Vereinigten Staaten gefilmt – alle zu unterschiedlichen Zeiten –, doch sie sprechen wie mit einer Stimme. Dieses Buch enthält die Worte der Lehrer des Geheimnisses, und es veranschaulicht die Wirkung des Geheimnisses »in Aktion« mit erstaunlichen Geschichten. Ich zeige Ihnen alle einfachen Wege, gebe Ihnen Tipps und verrate die Abkürzungen, die ich kennengelernt habe, sodass auch Sie das Leben Ihrer Träume führen können.

Sie werden beim Lesen hin und wieder bemerken, dass ich an speziellen Stellen Fürwörter, die sich auf Sie beziehen – Sie, sich, Ihnen etc. –, kursiv geschrieben habe. Dies geschieht, damit Sie, die Leser, fühlen und wissen, dass ich dieses Buch für Sie erschaffen habe. Ich meine Sie ganz persönlich, wenn ich Sie schreibe. Es ist mein Wunsch, dass Sie sich dabei persönlich angesprochen fühlen, weil das Geheimnis für Sie erschaffen wurde.

Auf Ihrer Reise durch die folgenden Seiten werden Sie das Geheimnis kennenlernen und erfahren, wie Sie alle Ihre Wünsche verwirklichen können, sei es in materieller Hinsicht, bezüglich Ihres Berufs oder Ihrer persönlichen Lebensziele. Sie werden auch erfahren, wer Sie wirklich sind. Und Sie werden erfahren, welche Herrlichkeit Sie im Leben erwartet.

Dank

Meine tiefste Dankbarkeit gilt allen Menschen, die in mein Leben getreten sind und mich durch ihr Dasein inspiriert, berührt und erleuchtet haben.

Folgenden Personen möchte ich ausdrücklich danken für ihre großartige Unterstützung, für Beiträge zu meinem Lebensweg und zur Erschaffung dieses Buches:

Den Mitautoren von The Secret bezeuge ich meine Hochachtung und Dank, dass sie ihre Weisheit, Liebe und Göttlichkeit großzügig mit uns teilen: John Assaraf, Michael Bernard Beckwith, Lee Brower, Jack Canfield, Dr. John Demartini, Marie Diamond, Mike Dooley, Bob Doyle, Hale Dwoskin, Morris Goodman, Dr. John Gray, Dr. John Hagelin, Bill Harris, Dr. Ben Johnson, Loral Langemeier, Lisa Nichols, Bob Proctor, James Ray, David Schirmer, Marci Shimoff, Dr. Joe Vitale, Dr. Denis Waitley, Neale Donald Walsch und Dr. Fred Alan Wolf.

Diesen großartigen Menschen (sie bilden das »The-Secret«-Produktionsteam): Paul Harrington, Glenda Bell, Skye Byrne und Nic George. Auch Drew Heriot, Daniel Kerr, Damian Corboy und allen, die sich mit auf die Reise gemacht haben, den Film zu erschaffen.

Gozer Media für die hervorragende grafische Gestaltung, die von ihrem Gefühl für das Geheimnis durchdrungen ist: James Armstrong, Shamus Hoare und Andy Lewis.

Dem Hauptgeschäftsführer von »The Secret«, Bob Rainone, den uns der Himmel geschenkt hat.

Michael Gardiner und dem juristischen und Beraterteam quer durch Australien und die Vereinigten Staaten.

Dem Team der »Secret«-Homepage: Dan Hollings, John Herren und allen Mitarbeitern von Powerful Intentions, die das GeheimnisForum leiten und betreuen, zusammen mit den wunderbaren Menschen, die zum Forum beitragen.

Den großen Avataren und Meisterlehrern der Vergangenheit, deren Schriften ein brennendes Feuer des Verlangens in meinem Inneren entzündeten. Ich durfte im Schatten ihrer Größe wandeln und ehre jeden Einzelnen von ihnen. Mein besonderer Dank gilt Robert Collier und dem Verlag Robert Collier Publications, Wallace Wattles, Charles Haanel, Joseph Campbell und der Joseph Campbell Foundation, Prentice Mulford, Genevieve Behrend und Charles Fillmore.

Richard Cohn und Cynthia Black von Beyond Words und Judith Curr vom Verlag Simon & Schuster, dass sie ihre Herzen geöffnet und das Geheimnis aufgenommen haben. Für ihr Lektorat danke ich Henry Covi und Julie Steigerwaldt.

Für ihre Großzügigkeit und das Vertrauen, ihre Geschichten mitzuteilen: Cathy Goodman, Susan und Colin Sloate, Susan Morrice (Geschäftsführerin von Belize Natural Energy), Jeannie MacKay und Joe Sugarman.

Für ihre inspirierenden Lehren: Dr. Robert Anthony, Jerry und Esther Hicks und die Lehren von Abraham, David Cameron Gikandi, John Harricharan, Catherine Ponder, Gay und Katie Hendricks, Stephen MR Covey, Eckhart Tolle und Debbie Ford. Für ihre großzügige Unterstützung: Chris und Janet Attwood, Marcia Martin, Mitglieder des Transformational Leaders Council, dem Spiritual Cinema Circle, den Mitarbeitern des Agape Spiritual Center sowie den Helfern und Angestellten aller Lehrer, die in »The Secret« vorgestellt werden.

Meinen kostbaren Freunden für ihre Liebe und Unterstützung: Marcy Koltun-Crilley, Margaret Rainone, Athena Golianis und John Walker, Elaine Bate, Andrea Keir und Michael und Kendra Abay. Und meiner erstaunlichen Familie: Peter Byrne; meinen ganz speziellen Schwestern: Jan Child für ihre unschätzbare Hilfe bei diesem Buch, Pauline Vernon, Kaye Izon (verstorben) und Glenda Bell, die immer an meiner Seite ist und deren Liebe und Unterstützung keine Grenzen kennen. Schließlich meiner mutigen und wunderschönen Mutter, Irene Izon, und dem Andenken meines Vaters, Ronald Izon, deren Liebe und Licht auch weiterhin durch unsere Leben leuchten.

Und endlich meinen Töchtern: Hayley und Skye Byrne. Hayley war verantwortlich für den Beginn meines Lebens und meinen wahren Weg, und Skye trat bei der Erschaffung dieses Buchs in meine Fußstapfen und lektorierte und transformierte meine Worte auf brillante Weise. Meine Töchter sind die kostbaren Juwelen meines Lebens; allein durch ihre Existenz erhellen sie jeden Atemzug, den ich mache.

Bob Proctor

PHILOSOPH, AUTOR UND PERSÖNLICHER TRAINER

Das Geheimnis gibt Ihnen alles, was Sie wollen: Glück, Gesundheit und Reichtum.

Dr. Joe Vitale

METAPHYSIKER, MARKETINGSPEZIALIST UND AUTOR

Sie können alles haben, tun oder sein, was Sie wollen.

John Assaraf

UNTERNEHMER UND EXPERTE IM GELDVERDIENEN

Wir können alles haben, wofür wir uns entscheiden – egal, wie groß es ist.

In was für einem Haus wollen Sie wohnen? Wollen Sie Millionär sein? Was für ein Geschäft wollen Sie haben? Wollen Sie mehr Erfolg? Was wollen Sie wirklich?

Dr. John Demartini

PHILOSOPH, CHIROPRAKTIKER, HEILER UND SPEZIALIST FÜR PERSÖNLICHE TRANSFORMATION

Dies ist das große Geheimnis des Lebens.

Dr. Denis Waitley

PSYCHOLOGE UND TRAINER FÜR DAS POTENZIAL DES MENSCHLICHEN GEISTES

Früher wollten die Anführer, die das Geheimnis besaßen, die Macht für sich behalten und sie anderen vorenthalten. Sie hielten das Volk in Unwissenheit in Bezug auf das Geheimnis. Die Menschen gingen zur Arbeit, sie erfüllten ihre Aufgabe, sie kamen nach Hause. Sie befanden sich in einer Tretmühle ohne eigene Macht, weil das Geheimnis von den wenigen Wissenden gehütet wurde.

In der Geschichte hat es schon zahlreiche Menschen gegeben, die nach dem Wissen um das Geheimnis trachteten; viele von ihnen haben einen Weg gefunden, dieses Wissen in der Welt zu verbreiten.

Michael Bernard Beckwith

VISIONÄR UND BEGRÜNDER DES AGAPE INTERNATIONAL SPIRITUAL CENTER

Ich habe viele Wunder in den Leben der Menschen stattfinden sehen. Finanzielle Wunder, Wunder körperlicher Heilung, Wunder geistiger Heilung und Wunder der Heilung von Beziehungen.

Jack Canfield

AUTOR, LEHRER, LEBENSBERATER UND MOTIVATIONSREDNER

Dies alles ist geschehen durch das Wissen, wie das Geheimnis anzuwenden ist.

Was ist das Geheimnis?

Bob Proctor

Nun sitzen Sie vermutlich da und fragen sich: »Was ist denn das Geheimnis?« Ich werde Ihnen sagen, wie ich es kennengelernt habe.

Wir alle arbeiten mit der gleichen grenzenlosen Macht. Wir alle leben und existieren nach genau den gleichen Gesetzen. Die Naturgesetze im Universum sind so präzise, dass wir nicht einmal Schwierigkeiten haben, Raumschiffe zu bauen, mit denen wir Menschen auf den Mond schicken, und ihre Landung können wir exakt auf den Bruchteil einer Sekunde genau planen.

Wo auch immer Sie sind – in Indien, Australien, Neuseeland, Stockholm, London, Toronto, Montreal oder New York –, arbeiten wir alle mit einer Kraft. Mit einem Gesetz. Mit der Anziehung!

Das Geheimnis ist das Gesetz der Anziehung!

Alles, was in Ihr Leben kommt, ziehen Sie selbst in Ihr Leben herein. Es wird zu Ihnen gezogen aufgrund der Bilder, in denen Sie denken. Es ist, was Sie denken. Was immer in Ihrem denkenden Geist vorgeht, ziehen Sie zu sich heran.

»Jeder Ihrer Gedanken ist etwas Reales – eine Kraft.«

Prentice Mulford (1834 – 1891)

Die größten Lehrer aller Zeiten stimmen darin überein, dass das Gesetz der Anziehung das mächtigste Gesetz im Universum ist.

Dichter wie William Shakespeare, Robert Browning und William Blake vermittelten es in ihren Werken. Musiker wie Ludwig van Beethoven verkündeten es der Welt durch ihre Musik. Künstler wie Leonardo da Vinci bildeten es in ihren Gemälden ab. Die Schriften und Lehren der großen Denker wie Sokrates, Platon, Ralph Waldo Emerson, Pythagoras, Sir Francis Bacon, Sir Isaac Newton, Johann Wolfgang von Goethe und Victor Hugo teilen das Geheimnis mit. Ihre Namen sind unsterblich geworden, und die Kunde von ihrem Leben hat Jahrhunderte überdauert.

Religionen wie der Hinduismus, hermetische Traditionen, der Buddhismus, das Judentum, das Christentum und der Islam sowie antike Zivilisationen wie die der Babylonier und Ägypter überlieferten es in ihren Schriften und Geschichten. Über die Jahrhunderte hinweg, in verschiedensten Formulierungen aufgezeichnet, finden wir das Gesetz in alten und antiken Schriften. Bereits um 3000 v. Chr. wurde es in Stein verewigt. Obwohl manche dieses Wissen heiß begehrten, ist es immer da gewesen, um von jedermann entdeckt werden zu können.

Das Gesetz begann zu Anbeginn der Zeit. Es ist immer gewesen und wird immer sein.

Das Gesetz bestimmt die gesamte Ordnung, jeden Augenblick Ihres Lebens und jedes einzelne Erlebnis. Es spielt keine Rolle, wer Sie sind oder wo Sie sind: Das Gesetz der Anziehung gestaltet Ihre ganze Lebenserfahrung und wirkt durch Ihre Gedanken. Sie sind es, der das Gesetz der Anziehung aktiviert, wann immer Sie denken.

Im Jahr 1912 beschrieb Charles Haanel das Gesetz der Anziehung als »das größte und unfehlbarste Gesetz, auf welchem das ganze System der Schöpfung beruht«.

Bob Proctor

Weise Menschen haben es immer gewusst. Gehen Sie geradewegs bis zu den Babyloniern in die Antike zurück. Sie haben es immer gewusst. Es ist eine kleine, ausgewählte Gruppe von Menschen.

Die Babylonier und ihr sagenhafter Reichtum sind wissenschaftlich wohl dokumentiert. Sie haben eins der sieben Weltwunder der Antike erschaffen, die Hängenden Gärten der Semiramis. Durch ihre Kenntnis der Gesetze des Universums und deren Umsetzung wurden sie eine der wohlhabendsten Kulturen in der Geschichte.

Bob Proctor

Warum, meinen Sie, verdient ein Prozent der Bevölkerung rund sechsundneunzig Prozent des Geldes? Halten Sie das für einen Zufall? Es ist so eingerichtet. Sie haben etwas verstanden. Sie verstehen das Geheimnis. Jetzt werden Sie in das Geheimnis eingeführt.

Bewusst oder unbewusst nutzten Menschen, die Reichtum in ihr Leben brachten, das Geheimnis. Sie denken an Fülle und Reichtum und lassen nicht zu, dass sich gegensätzliche Gedanken in ihrem Geist einnisten. Ihre vorherrschenden Gedanken gelten dem Wohlstand. Sie kennen nur Reichtum, und etwas anderes existiert in ihrem Denken nicht. Ob sie sich dessen bewusst sind oder nicht: Es sind ihre dominierenden Gedanken an Reichtum, welche ihnen den Wohlstand gebracht haben. Dies ist das Gesetz der Anziehung in Aktion.

Hier ist ein gutes Beispiel, um das Geheimnis und das Gesetz der Anziehung zu demonstrieren: Vielleicht haben Sie von Menschen gehört, die großen Reichtum erlangt hatten, alles verloren und binnen kurzer Zeit wieder zu gewaltigem Reichtum gelangt sind. Was ist in diesen Fällen geschehen? Ob die Personen es wussten oder nicht, ihre vorherrschenden Gedanken waren auf Reichtum ausgerichtet – denn aus diesem Grund haben sie ihn überhaupt erst erlangt. Dann ließen sie ängstliche Gedanken an den Verlust des Reichtums zu, bis diese angstbestimmten Grübeleien vorherrschten. Dies gab den Ausschlag, die Gedanken an Verlust überwogen diejenigen an Wohlstand – und jene Personen verloren alles. Doch nun verschwand die Angst vor dem Verlust, sie stellten sich Reichtum vor, bis dieses Bild dominierte. Und der Wohlstand kehrte zurück.

Das Gesetz spricht auf Ihre Gedanken an – ganz gleich, welcher Art sie sind.

Gleiches zieht Gleiches an

John Assaraf

Wie das Gesetz der Anziehung wirkt, kann ich mir am einfachsten ausmalen, indem ich mir vorstelle, ein Magnet zu sein; ich weiß, wie ein Magnet wirkt.

Sie sind der stärkste Magnet im Universum! Sie tragen eine magnetische Kraft in sich, die mächtiger ist als alles in dieser Welt, und diese unerschöpfliche magnetische Kraft strahlen Sie durch Ihre Gedanken aus.

Bob Doyle

AUTOR UND SPEZIALIST FÜR DAS GESETZ DER ANZIEHUNG

Einfach ausgedrückt, besagt das Gesetz der Anziehung: Gleiches zieht Gleiches an. Tatsächlich findet dies auf der Gedankenebene statt.

Das Gesetz der Anziehung besagt: Gleiches zieht Gleiches an. Sowie Sie also einen Gedanken hegen, ziehen Sie gleiche Gedanken an.

Hier sind einige Beispiele für das Wirken des Gesetzes der Anziehung, die Sie vielleicht aus Ihrem eigenen Leben kennen: Haben Sie jemals angefangen, an etwas zu denken, über das Sie nicht glücklich waren und das Ihnen dann immer schlimmer erschien, je mehr Sie daran dachten? Dies geschah, weil das Gesetz der Anziehung mehr Gedanken gleicher Art zu Ihnen anzieht, sobald Sie Ihr Denken und Ihre Aufmerksamkeit auf dieses Thema konzentrierten. Innerhalb weniger Minuten sind es so viele gleiche unglückliche Gedanken, die zu Ihnen kommen, dass sich die Situation zu verschlimmern scheint. Und je mehr Sie darüber nachdenken, desto größer wird Ihre Sorge oder Unruhe.

Sie haben vielleicht schon erlebt, wie Sie gleiche Gedanken angezogen haben, als Sie einem Lied lauschten, dessen Melodie Sie anschließend nicht mehr aus Ihrem Kopf bringen konnten. Sie wurde zu Ihrem persönlichen Ohrwurm und wiederholte sich weiter und weiter vor Ihrem inneren Ohr. Als Sie das Lied zuerst gehört hatten, nahmen Sie es intensiv wahr, auch wenn Sie dies selbst vielleicht gar nicht bemerkten. Dabei haben Sie mit der Kraft Ihrer Aufmerksamkeit mehr gleiche Gedanken an jenes Lied angezogen, das Gesetz der Anziehung wurde aktiv und vervielfältigte Ihre Gedanken an das Lied immer und immer wieder.

John Assaraf

Wir Menschen haben die Aufgabe, die Gedanken an das, was wir wollen, festzuhalten. Wir müssen uns gedanklich absolut klarmachen, was wir wollen, und dann fangen wir an, eines der großartigsten Gesetze im Universum anzurufen, nämlich das Gesetz der Anziehung. Sie werden das, woran Sie am meisten denken, aber Sie ziehen auch das an, worüber Sie am meisten denken.

Ihr gegenwärtiges Leben spiegelt Ihre vergangenen Gedanken wider. Dies gilt für alle großen Ereignisse, aber auch für all jene Dinge, die Ihnen nicht so viel bedeuten. Da Sie das zu sich heranziehen, woran Sie am meisten denken, sind Ihre bisherigen Gedanken heute leicht in dem zu erkennen, was Sie erlebt haben – bis jetzt! Nun aber erfahren Sie das Geheimnis, und mit diesem Wissen können Sie alles verändern.

Bob Proctor

Wenn Sie es innerlich sehen können, werden Sie es bald in Händen halten.

Wenn Sie vorwiegend an die Verwirklichung Ihrer Wünsche denken, dann werden Sie sie in Ihr Leben holen.

Mike Dooley

AUTOR UND INTERNATIONALER REDNER

Dieses Prinzip lässt sich in drei einfache Wörter zusammenfassen: Gedanken werden Dinge!

Kraft dieses überaus mächtigen Gesetzes werden Ihre Gedanken zu den Dingen in Ihrem Leben. Ihre Gedanken werden Dinge! Wiederholen Sie diesen Satz in Gedanken und lassen Sie ihn in Ihr Bewusstsein einsickern: Ihre Gedanken werden Dinge!

John Assaraf

Die meisten Menschen verstehen nicht, dass ein Gedanke eine Frequenz hat. Wir können ihn messen. Wenn Sie einen Gedanken wieder und wieder denken, wenn Sie sich vor Ihrem inneren Auge vorstellen, dass Sie diesen brandneuen Wagen haben, dass Sie das Geld haben, das Sie benötigen, dass Sie das ersehnte Geschäft aufbauen, Ihren Seelengefährten finden … wenn Sie sich vorstellen, wie das aussieht, dann senden Sie fortwährend die Frequenz jenes Gedankens aus.

Dr. Joe Vitale

Gedanken senden ein magnetisches Signal aus, welches die entsprechende reale Sache zu Ihnen zurückzieht.

»Der dominierende Gedanke oder die mentale Einstellung ist der Magnet, und das Gesetz lautet: Gleiches zieht Gleiches an. Deshalb wird die Denkweise unweigerlich solche Umstände anziehen, die ihrem Wesen entsprechen.«

Charles Haanel (1866 – 1949)

Gedanken sind magnetisch und haben eine Frequenz. Während Sie denken, senden Sie Nachrichten in das Universum aus, die magnetisch die entsprechenden Gegenstände mit derselben Wellenlänge anziehen. Alles, was ausgesandt wurde, kehrt zum Ursprung zurück. Und dieser Ursprung sind Sie.

Stellen Sie es sich folgendermaßen vor: Wir wissen, dass ein Fernsehturm über einen Sender eine Frequenz ausstrahlt, welche in Ihrem häuslichen Empfangsgerät in Bilder umgewandelt wird. Die meisten von uns verstehen nicht wirklich, wie das funktioniert. Doch wir wissen, dass jeder Kanal eine bestimmte Frequenz hat, und wenn wir diese Frequenz am Empfänger einstellen, bekommen wir das Programm eines bestimmten Senders auf unserem Bildschirm zu sehen. Wir wählen die Frequenz, indem wir einen Kanal einstellen, und dann empfangen wir die Sendungen, die auf jenem Kanal ausgestrahlt werden. Wenn wir andere Bilder in unserem Gerät sehen wollen, wechseln wir den Kanal, indem wir den Empfänger auf eine andere Frequenz einstellen.

Sie sind ein menschlicher Fernsehturm, und Sie vermögen mehr als jeder Fernsehturm auf der Welt. Sie sind der mächtigste Sendeturm im Universum. Was Sie aussenden, erschafft und gestaltet Ihr Leben, und es erschafft die Welt. Die Frequenz, die Sie aussenden, reicht über Städte, über Länder, über den Erdball hinaus. Sie hallt wider durch das ganze Universum. Und Sie senden diese Frequenz aus – mit Ihren Gedanken!

Die Bilder, die Sie von der Aussendung Ihrer Gedanken empfangen, flimmern nicht über einen Bildschirm in Ihrem Wohnzimmer, sondern sie sind die Bilder Ihres Lebens! Ihre Gedanken erzeugen die Frequenz, sie ziehen auf dieser Frequenz gleiche Dinge an, die dann als die Bilder Ihres Lebens zu Ihnen zurückgesandt werden. Wenn Sie in Ihrem Leben etwas ändern möchten, dann wechseln Sie den Kanal und wechseln Sie die Frequenz – indem Sie Ihre Gedanken ändern.

»Die Schwingungen der Gedankenkräfte sind die feinsten und folglich die mächtigsten, die es gibt.«

Charles Haanel

Bob Proctor

Stellen Sie sich vor, wie Sie in Fülle leben, und Sie werden entsprechende Lebensumstände anziehen. Es funktioniert jedes Mal, bei jedem Menschen.

Indem Sie an sich selbst denken, wie Sie in Fülle leben, bestimmen Sie durch das Gesetz der Anziehung bewusst und mit Macht über Ihr Leben. Es ist so einfach. Doch schon erhebt sich die naheliegendste Frage: »Warum lebt nicht jeder das Leben seiner Träume?«

Ziehen Sie Gutes statt Schlechtes an

John Assaraf

Hier liegt das Problem. Die meisten Menschen denken an das, was sie nicht wollen, und wundern sich, warum es ihnen wieder und wieder begegnet.

Es gibt nur einen Grund, warum Menschen nicht haben, was sie wollen: weil sie mehr an das denken, was sie nicht wollen, als an das, was sie wollen. Achten Sie auf Ihre Gedanken, und achten Sie auf die Worte, die Sie aussprechen. Das Gesetz ist absolut präzise, es macht keine Fehler.

Eine Epidemie, die schlimmer ist als jede Seuche, von der die Menschheit je heimgesucht wurde, wütet nun schon seit Jahrhunderten. Es ist die »Will-nicht«-Epidemie. Die Menschen tragen sie weiter, indem sie überwiegend denken, sprechen und tun, was sie nicht wollen.

Heute aber lebt die Generation, die die Geschichte verändern wird, weil wir das Wissen erhalten, das uns von jener Plage befreien kann! Das fängt bei Ihnen an; Sie können ein Pionier dieser neuen Denkbewegung werden, indem Sie einfach über Ihre Wünsche und Träume nachdenken und sprechen. Das Gesetz der Anziehungskraft ist ein Naturgesetz. Es ist unpersönlich und sieht nicht, ob etwas gut oder schlecht ist. Es empfängt Ihre Gedanken und sendet sie Ihnen in Form dessen zurück, was Ihnen im Leben widerfährt.

Bob Doyle

Das Gesetz der Anziehungskraft ist ein Naturgesetz. Es ist unpersönlich und sieht nicht, ob etwas gut oder schlecht ist. Es empfängt Ihre Gedanken und sendet sie Ihnen in Form dessen zurück, was Ihnen im Leben widerfährt. Wenn Sie auf einen Berg Schulden blicken und sich dabei schrecklich fühlen, dann ist dies das Signal, das Sie ins Universum aussenden: »Ich fühle mich wirklich miserabel wegen all der Schulden, die ich habe.« Sie bestätigen es sich gerade selbst. Sie fühlen es auf jeder Ebene Ihres Daseins. Und das ist, wovon Sie noch mehr bekommen werden.

Lisa Nichols

AUTORIN UND MOTIVATIONSTRAINERIN