Ab jetzt vegan! - Ernst Walter Henrich - E-Book

Ab jetzt vegan! E-Book

Ernst Walter Henrich

4,5
9,99 €

oder
  • Herausgeber: TRIAS
  • Kategorie: Lebensstil
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlichungsjahr: 2012
Beschreibung

Die ganzen Diskussionen rund um gesundes und nachhaltiges Essverhalten machen Lust, einfach mal was Neues auszuprobieren. Aber geht das denn, Köstlichkeiten auf den Tisch zu zaubern - ohne Schwein und Rind, Wurst und Käse? Die Antwort lautet "Ja"! Denn hier geht es nicht um Weltanschauung, sondern wie gesund und lecker es sein kann, auf tierische Produkte zu verzichten ...

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 241

Bewertungen
4,5 (94 Bewertungen)
60
19
15
0
0



Die Autoren

Gabriele Lendle arbeitet bei einer Versicherung, ist Kunstmalerin, läuft Halb-Marathons – und lebt vegan. Aufgrund einer rheumatischen Erkrankung stellte sie vor 10 Jahren ihre Ernährung auf vegetarisch um, vor drei Jahren dann konsequent auf vegan – mit verblüffenden gesundheitlichen Erfolgen! Seitdem experimentiert sie begeistert mit pflanzlichen Lebensmitteln und zaubert immer wieder neue Kreationen. Mit ihren kulinarischen Highlights überzeugt sie selbst eingefleischte Fleischesser. Gabriele Lendle lebt in Stuttgart. → www.gabriele-lendle.de

Dr. med. Ernst Walter Henrich ist Arzt und seit vielen Jahren bekennender Veganer. Nicht nur sich selbst ernährt er vegan, sondern auch seinen Hund Felix, inzwischen 19 Jahre alt. Nach seinem Medizinstudium machte Dr. Henrich eine naturheilkundliche Fortbildung. Er spezialisierte sich auf Gebiete der Gesundheitsvorsorge, insbesondere auf gesunde Hautpflege und gesunde Ernährung. Diese Spezialgebiete lehrt er seit vielen Jahren auf Fortbildungsseminaren. Mehr Infos erhalten Sie auf seiner Homepage → www.provegan.info

Gabriele Lendle Dr. med. Ernst Walter Henrich

Ab jetzt vegan!

Über 130 Rezepte: Gesund essen ohne tierische Produkte

Inhalt

Liebe Leserinnen und Leser

Vegane Ernährung – Die Basics

Vitalstoffreiche, vollwertige vegane Ernährung

Wie klappt die Umstellung?

10 »doofe« Fragen – und schlagfertige Antworten

Vegan unterwegs

Keine Angst vor makrobiotischen Zutaten

Rezepte

Frühstücksideen

Suppen und Salate

Hauptgerichte

Beilagen

Kuchen, Gebäck und Brot

Süßspeisen und Desserts

Überzeugungsmenüs für nicht-vegane Familienmitglieder und Freunde

Vegan – was sagt die Medizin dazu? Von Dr. Ernst Walter Henrich

Die medizinische und ernährungswissenschaftliche Sicht

Studien belegen es: Vegan tut gut!

Die Bestandteile unserer Lebensmittel

Ernährung und Krankheiten

Was sagen weltweit anerkannte Experten?

Vegane Ernährung und Sport

Vorteile für Mensch, Tier, Umwelt und Klima

Rezept- und Zutatenverzeichnis

Stichwortverzeichnis

Impressum

Liebe Leserinnen und Leser

»WIE…? Du kochst jeden Tag ohne Fleisch, Fisch, Sahne, Milch und Eier?« »Ja, und auch ohne Honig und Butter!« »Und was bitte kann man dann überhaupt noch essen …?«

Da mir diese und ähnliche Fragen so oft gestellt werden, kam mir als langjähriger Hobby-Köchin eines Tages die Idee, ein veganes Kochbuch für all diejenigen zu schreiben, die keine Vorstellung davon haben, was man denn ohne Fleisch, Fisch, Sahne, Milch, Butter und Eier um Gottes Willen noch essen und kochen kann. Vor allem soll es sich auch an Menschen richten, die ihrer Gesundheit zuliebe in die vegane Ernährung einsteigen möchten. Der Arzt Dr. Ernst Walter Henrich wird weiter hinten im Buch näher auf die Zusammenhänge zwischen Gesundheit und (veganer) Ernährung eingehen (ab → Seite 134).

Vielleicht haben Sie – ähnlich wie ich selbst vor einigen Jahren – von Ihrem Arzt den Rat bekommen, den Verzehr tierischer Produkte einzuschränken oder ganz darauf zu verzichten. Ich selbst gehöre ebenfalls zu den bislang eher selteneren Exemplaren von VeganerInnen, die nicht über den Tierschutz zu dieser Ernährungsform gefunden haben, sondern aus rein gesundheitlichen Aspekten. Ich litt unter einer rheumatischen Erkrankung und bekam den Rat, auf tierische Produkte zu verzichten. Zunächst standen bei mir also gesundheitliche Aspekte im Vordergrund. In der Zwischenzeit allerdings stehen der Tierschutz, Moral, Ethik und die erwiesenen positiven Auswirkungen der veganen Ernährung auf den Klimaschutz sowie die Lösung des Welthunger-Problems auf mindestens der gleichen Stufe.

Auf welchem Weg auch immer Sie auf dieses Buch gestoßen sind – es ist prima, dass Sie sich näher mit der veganen Ernährung beschäftigen möchten. Bei diesem Schritt möchte ich Sie gerne begleiten und Ihnen den Einstieg in die vegane Ernährung erleichtern – vielleicht sind Sie aber auch schon ein »alter veganer Hase«. Dann wird Ihnen das Buch neue Impulse und Rezepte in Ihren veganen Alltag bringen. Es ist für mich zum Beispiel immer noch erstaunlich, wie viel bunter und abwechslungsreicher die vegane Ernährung im Vergleich zur tierlichen ist.

Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß bei der Lektüre und gutes Gelingen beim Ausprobieren Ihrer ersten veganen Rezepte!

Ihre Gabriele Lendle

Vegane Ernährung – Die Basics

Mit der Entscheidung für die vegane Ernährung krempelt sich so einiges in Ihrem Leben um. Hier erfahren Sie, wie die Umstellung spielend klappt.

Auf der Suche nach der richtigen Ernährung …

Vor der veganen Ernährung stand für mich die intensive Auseinandersetzung mit gesunder Ernährung im Allgemeinen. Auslöser hierfür war eine rheumatische Erkrankung vor mehr als 10 Jahren.

Glücklicherweise stieß ich damals auf eine Orthopädin, die gleichzeitig die TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) praktizierte. Eigentlich wollte sie mich an einen Rheumatologen überweisen. Da ich kein großer Freund der Schulmedizin bin, auch wenn ich sie als notwendigen Teil der Ganzheitsmedizin ansehe, fragte ich sie nach Alternativen. Sie empfahl mir, mich nach der 5-Elemente-Lehre der Traditionellen Chinesischen Medizin zu ernähren und weitgehend auf Fleisch zu verzichten.

Gesagt, getan. Nach etwa zwei Jahren konsequenter Ernährung nach der 5-Elemente-Lehre hatte ich zwar noch Rheumawerte im Blut, lebte jedoch schmerzfrei und ohne rheumatische Symptome. Von da an war ich überzeugt, dass wir mit unserer Ernährung einen ganz entscheidenden Beitrag zu unserer Gesundheit leisten können. Per Zufall stieß ich zu dieser Zeit auf den von mir sehr geschätzten »Vollwertpapst« Dr. Max Otto Bruker (1909 – 2001). Während die 5-Elemente-Ernährung nicht vegetarisch ist, empfiehlt Dr. Bruker zumindest schon den weitestgehenden Verzicht auf Fisch, Fleisch, Eier und Milchprodukte wie Quark und Joghurt. Ausdrücklich erlaubt ist bei seiner Ernährungsform die Verwendung von Butter und Sahne, da diese Nahrungsmittel überwiegend aus tierischem Fett und nicht aus tierlichem Eiweiß bestehen.

Ich bin mir jedoch sicher, dass selbst Dr. Bruker heute Butter und Sahne auf seinem Speiseplan zumindest überdenken würde, wenn er die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die gesundheitlichen Auswirkungen der Kuhmilchprodukte noch erlebt hätte. Auf dieses Thema wird Herr Dr. Henrich im abschließenden Gesundheitsteil dieses Buches ab → noch näher eingehen.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!