Beschreibung

Als Vorsitzender der südafrikanischen Wahrheitsfindungskommission wurde Friedensnobelpreis-Träger Desmond Tutu Zeuge von Schilderungen grausamer Folter und Morde. Aus dieser Erfahrung heraus plädiert er dafür, dem Anderen zu vergeben. Vergeben können und Vergebung empfangen – das ist die Botschaft dieses Hörbuches. Desmond Tutu und seiner Tochter Mpho geht es dabei um mehr als die Notwendigkeit des Vergebens in gesellschaftlichen und politischen Konflikten: In jedem Bereich unseres Lebens brauchen wir Vergebung - in Ehe und Partnerschaft, in der Schule und am Arbeitsplatz, in ganz alltäglichen Situationen. Desmond und Mpho Tutu gehen dabei neue Wege, wenn sie betonen, dass die Vergebung, die der Täter empfängt, auch für das Opfer alles zum Besseren verändern kann.

Das Hörbuch können Sie hören im Abo „Legimi ohne Limit+” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS

Zeit:5 Std. 55 min

Sprecher:Claus Brockmeyer