Die coolsten Vornamen für Jungs / Die coolsten Vornamen für Mädchen: Doppelband - Ulrike Schwarz - E-Book

Die coolsten Vornamen für Jungs / Die coolsten Vornamen für Mädchen: Doppelband E-Book

Ulrike Schwarz

0,0

Beschreibung

Sie suchen einen niedlichen, ausgefallenen oder klassischen Namen für ein ganz besonderes Kind? In diesem Vornamenfinder werden Sie fündig - garantiert! Eines der umfangreichsten Vornamenbücher, mit über 7000 Einträgen – erstmals im Doppelband mit Jungen- und Mädchennamen. TOPAKTUELL – mit den schönsten Namen aus den aktuellen weltweiten Charts!

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern
Kindle™-E-Readern
(für ausgewählte Pakete)

Seitenzahl: 189

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



Die coolsten Vornamen für Jungs & Mädchen (Doppelband)

Das aktuelle Namenbuch mit den trendigsten Namen für 2020/2021

Das aktuelle Namenbuch mit den trendigsten Vornamen

Über 7000 Namen und Namensvarianten

Inhaltsverzeichnis

Mädchennamen

Kapitel A

Kapitel B

Kapitel C

Kapitel D

Kapitel E

Kapitel F

Kapitel G

Kapitel H

Kapitel I

Kapitel J

Kapitel K

Kapitel L

Kapitel M

Kapitel N

Kapitel O

Kapitel P

Kapitel Q

Kapitel R

Kapitel S

Kapitel T

Kapitel U

Kapitel V

Kapitel W

Kapitel X

Kapitel Y

Kapitel Z

Jungennamen

Kapitel A

Kapitel B

Kapitel C

Kapitel D

Kapitel E

Kapitel F

Kapitel G

Kapitel H

Kapitel I

Kapitel J

Kapitel K

Kapitel L

Kapitel M

Kapitel N

Kapitel O

Kapitel P

Kapitel Q

Kapitel R

Kapitel S

Kapitel T

Kapitel U

Kapitel V

Kapitel W

Kapitel X

Kapitel Y

Kapitel Z

Mädchennamen

A

Aaliyah / Aliya arab. „die Höchste”

Abbie / Abby Kurzform von Abigail

Abigail hebr. „Vaterfreude”

Ada hebr. „Die Geschmückte”

Adalyn / Adalynne Variante von Adeline

Adanna nigerian./igbo „Vaters Tochter”

Adara hebr. „edel“

Addison / Adison / Addyson nach einem engl. Nachnamen, „Sohn des Adam“

Adelaide / Adélaïde „von edler Gestalt”, frz. Variante von Adelheid

Adele / /Adela / Adèle frz./ahd. „edel“

Adelheid ahd. „edel, vornehm“

Adeline / Adelina „die Edle“

Adina „die Geschmückte“, Variante von Ada

Aditi ind. „Freiheit, Geborgenheit“

Adora span. „Die Begehrte“, vom engl. adore „begehren“

Adria Kurzform von Adriana

Adriana /Adriane lat. „von der Adria stammend“

Adrienne / Adrianne frz. Formen von Adriana

Aelia weibl. Form von Aelianus, nach dem röm. Rhetoriker Claudius Aelianus

Agatha / Agathe lat. „die Gute“

Aglaia griech. „die Glänzende“

Agnes von griech. agnus „Lamm“ abgeleitet

Agnesa / Agneta slowak./schwed. Varianten von Agnes

Agrippina griech. „mit den Füßen zuerst geboren“

Ahin arab. „anspruchslos“

Aiana indian. „ewige Blüte“

Aida griech./arab. „Mondlicht“

Aiko jap. „Kind der Liebe“

Aila Variante von Eila, ahd. „Schwert“

Aileen / Ayleen engl./irische Variationen von Eileen

Aimee / Aimée frz. „die Geliebte“

Aina balear. Form von Anna

Áine gäl. „Strahlen“; Name der Feenkönigin der kelt. Mythologie

Ainara bask. „Schwalbe“

Ainhoa bask.; Name einer Stadt im Südwesten Frankreichs

Aino finn. „die Einzige“

Aisha / Aischa / Aysche türk./arab. „die Lebendige“

Aislin / Aislinn / Aisling / Ashling gäl. „Traum, Vision“

Aitana span. Name eines Gebirges bei Alicante

Akasha ind. „der Himmel”

Akasiya kurd. „Akazie“

Akazia, eine Baumart

Akelei, eine Blume

Alaia bask. „die Fröhliche”

Alameda span. „Allee“

Alana / Alanna / Alannah engl./irisch „liebes Kind”; weibl. Form von Alan

Alani hawaii. „Orange, Orangenbaum“

Alanis engl./irisch „liebes Kind”; weibl. Form von Alan

Alara Name eines Flusses in der Türkei

Alba span./lat. „Die Weiße“

Alea lat. „Würfel“

Aleah engl. Variation von Aaliyah

Alaina / Alayna engl. Kombination von Alana und Elaine

Aldana span. Erweiterung von Alda, germ. „die Alte“

Alem äthiop./amhar. „Die Welt“

Alena alt-südslaw. Form von Malena

Aleph erster Buchstabe des hebr. Alphabets

Aleshanee indian./coosan „immerzu spielend”

Alessa ital. Kurzform von Alessandra

Alessandra ital. Form von Alexandra

Alessia Variante von Alessandra

Alexa Kurzform von Alexandra

Alexandra griech. „die Wehrhafte”

Alexandria Name einer Stadt in Ägypten

Alexandrine frz. Variante von Alexandra

Alexia frz./engl. Variante des Namens Alexandra

Alexis griech. Kurzform des Namens Alexander, „der Wehrhafte“

Aleya türk./span.; von Alia und Alea abgeleitet

Aleyna altpers. „gesund und schön“

Ali engl. Koseform von Alison, Alexandra und anderen Namen, die mit Al- beginnen

Alia hebr. „die ins verheißene Land Zurückkehrende“

Aliana / Alianna engl. Variante von Eliane; Kombination aus Ali und Anna

Alica slowak. Variante von Adelheid

Alice frz./engl. „von edler Gestalt“, Variante von

Adelheid

Alicia engl. Variante von Alice

Alida „von hohem Wuchs”; altdt. Form von Adelheid

Alif erster Buchstabe des arabischen Alphabets

Alina Variante von Adeline

Alinda altdt. „Die edle Sanfte“

Alis walis. Form von Alice

Alisa Variante von Alice

Alisha Variante von Alice

Alison / Allison norm./frz. „nobel“

Alissa / Alyssa russische Form von Alice

Alivia engl. Variation von Olivia

Alix altfrz. Form von Alice

Alizée frz. „Passatwind“

Alizia frz./hebr. „die Freude“

Aljona russ. „die Schöne“

Allegra / Allegria italienisch „die Fröhliche“

Alma got. „tapfer“

Almaz äthiop./amhar. „Diamant“

Almina engl. Verkleinerungsform von Alma

Almira span. Abk. von Palmira

Almond engl. „Mandel“

Aloe Name einer Heilpflanze

Alondra / Alandra span. „Lerche“

Alpha der erste Buchstabe des griech. Alphabets

Alraune Pflanze, deren Wurzel man früher Zauberkräfte nachsagte

Alruna „edler Zauber, Geheimnis“

Althea griech. „die Heilende“

Aluana Variante von Luana

Alva altgermanisch/nordisch „Fee, Elfe“

Alya hebr. „Gott lebt“

Alys Name einer Figur in der Fernsehserie Game of Thrones

Ama bask. „Mutter“

Amabel lat. „Die Liebenswerte“

Amada frz./span. „die Liebenswürdige“

Amadea / Amedea lat. „Die Gott Liebende“

Amai hebr. „die Begnadete, von Gott geliebte“; Variante von Annemarie

Amal arab./türk. „Hoffnung“

Amala ind. „die Reine“

Amalia ahd. „die Tapfere“

Amalthea Name einer Nymphe aus der griech. Mythologie

Amanda lat. „die Liebenswürdige“

Amandine frz. Verkleinerungsform von Amanda

Amani arab. „Wünsche“

Amara nigerian./igbo „Anmut“; span./lat. „bitter“

Amari / Amary / Amaris Varianten von Amara

Amaryllis griech. „funkeln“; Name einer Romanfigur bei Vergil; Name einer Blume

Amata lat. „Geliebte“

Amaya / Amaia bask. „Das Ende“

Ámbar span. Form von Amber

Amber engl. „Bernstein“

Ambra griech. „unsterblich, göttlich“, Kurzform von

Ambrosia

Ambre frz. „Bernstein“

Amei Variante von Amai

Amelia „die Tüchtige“; Variante von Amalia

Amelie Variante von Amalia

Amethyst engl., Name eines violetten Edelsteins, des Geburtssteins für den Monat Februar

Ami engl. Variante von Amy

Amillia aldt. „die Kämpferin“

Amina altpers. „Prinzessin, Schönheit

Aminata arab./suah. „Gelassenheit“

Amira / Amirah arab./pers. „Prinzessin, Herrscherin“

Amisa alban./bosn. „die Unvergleichliche“

Amit hebr. „Freund“

Amita hebr. „unendlich“

Amparo span. „Schutz“

Amrei bayr. Kosename für Annemarie

Amy engl. Kurzform für Amata, lat. „die Geliebte“

Ana slaw. /span. Form von Anna

Anabel span. Form von Annabella

Anael Name eines Erzengels

Anahi „Mais“; Name einer indian. Tupi-Prinzessin

Anaïs „die Anmutige, Begnadete“; span./frz. Variante von Anna

Ananda / Anandi ind. „glückliche Seele“

Anastasia griech. „die Auferstandene“

Andrea griech. „tapfer“; weibl. Form von Andreas

Andrée frz. Form von Andrea

Andrina engl. Variante von Andrea

Andromeda Tochter König Kepheus‘ aus der griech. Mythologie

Anemone dt. „Buschwindröschen“

Angel engl. Engel

Angela „weibl. Engel“

Angelika / Angelica lat./griech. „engelsgleich“

Angelina ital./span. Kosename von Angela

Angeliki griech. Variante des Namens Angelika

Angelique „die Engelsgleiche“, Variation von Angelika

Ania griech. „die Begnadete“

Anima lat. „Die Seele“

Anisha ind. „die Geradlinige“

Anisja russ. „Erfüllung“

Anissa Variante von Anisja

Anisun kurd. „Anis“

Anita Verkleinerungsform von Ana

Anja slaw. „die Anmutige“

Anjali / Anjuli / Anjeli ind. „Gottesgeschenk“

Anju ind. „ehren“

Ann hebr. „die Begnadete“, Variante von Anna

Ann-Kathrin / Annkatrin Zusammensetzung aus Anna und Katharina

Anna hebr. „Anmut, die Begnadete“, griech. Form von Hannah

Annabella „Begnadete Schöne“, Zusammensetzung aus Anna und Isabella

Annabell / Annabelle / Annabel Varianten von Annabella

Annalena „die Gnädigste“; Zusammensetzung aus Anna und Lena

Anne frz./engl./hebr. Variante von Anna

Änne / Aenne / Aenni skand. Variante von Anna

Anneke fries. „kleine Anne“, s. Anna

Annelie / Anneli finn. Koseform für Anna

Annemarie / Annamaria Zusammensetzung aus Anna und Maria

Annemieke nordd. Version von Annemarie

Annette frz. Variante von Anna

Annett Variation von Annette

Anni / Anny schweiz. Verkleinerungsform von Anna

Annie engl. Verkleinerungsform von Anna

Annika / Annik / Annick nord. Varianten von Anna

Anouk frz. Version von Anouschka

Anouschka / Anoushka / Anushka / Annushka russ. Koseform von Anna

Anusch / Anousch armen. „süß“

Ansha arab. „sie erschuf“

Anthea griech. „die Blütenreiche“

Antia galiz./bask. Kurzform von Antonia

Antigone Tochter des Ödipus in der griech. Mythologie

Antje niederl. Variante von Anna

Antoinette frz. Form von Antonia

Antonella ital. Form von Antonia

Antonia / Antonie röm. „die Antonierin”; weibl. Formen von Anton

Antonina Verkleinerungsform von Antonia

Aoife gäl. „Schönheit“

Aoko jap. „blau”

Aphrodite myth. griechische Göttin der Liebe

Apollonia nach dem griech. Gott Apollo, dem Gott der Weisheit, der Sonne und des Lichts

Apolline frz. Form von Apollonia

Apple engl. „Apfel“

April engl., entspricht dem Monatsnamen April

Arabella roman. „schöne Araberin”

Arami indianisch „kleiner Himmel”

Arcadia von Arkadien abgeleitet

Arden „hoch“; nach einem engl. Ortsnamen

Ardis altengl. Form von Edith

Ardita alban. „goldener Tag”

Ardora alban. „goldene Hand”

Aretha griech. „die Vortreffliche”

Aria niederl. Kurzform von Adriana

Ariadne griech. „die besonders Ehrwürdige”

Ariana / Ariane von altpers. „vom Volk der Arier”

Ariel / Arielle / Ariella hebr. „Feuer Gottes“

Arietta ital. „kleines Lied“

Arin türk. „sauber, unverfälscht“

Arina russ./niederl. Variante von Irina bzw. Adriana

Aristida griech. „die Beste“; weibl. Form von Aristide

Arjuna ind. „hell, klar, rein“

Arleen irische Variante von Charleen

Arlet span. Form von Arlette

Arlette frz. Kurzform von Adelheid

Arnika / Arnica Name einer Heilpflanze aus dem Alpenraum

Aroa bask., Name eines Heiligen

Artemis griech. Göttin der Jagd

Aruna ind. „Morgenröte“

Arwen altnord. „gut, gerecht“

Arya niederl. Kurzform von Adriana

Asami jap. Schönheit des Morgens

Asenath altägypt. Name für die Göttin Isis

Asha ind. „Erwartung, Hoffnung“

Ashanti ind. „unruhig“

Ashia arab. „lebendig”, Variation von Asya

Ashley / Ashleigh altengl. „Eschenhain”

Ashlyn / Ashlynne engl. Kombination aus Ashley und Lynne

Asia poln Kurzform von Joanna

Asina nord. „Göttin“

Asma arab. „edel, kostbar“

Asmin kurd. „Bergrose“

Assia/ Asya arab. „die Heilende“; Kurzform von Anastasiya

Asta skand. Kurzform von Astrid

Aster griech. „Stern“; Name einer Blume; äthiop. Form von Esther

Astra lat. „Sterne“

Astrid altnord. „Von Gott geliebt“

Asuka jap. „der Duft von morgen“

Athalia hebr. „Gott ist erhaben“

Athanasia lat. „die Unsterbliche“

Athena / Athene griech. Göttin der Weisheit

Athenaïs frz./griech., nach der griech. Göttin Athene

Athina griech.; Form von Athena

Atlanta /Atlantis griech. „Gleichgewicht“

Aubrey / Aubree frz. „Macht der Elfen“; nach einem engl. Familiennamen

Audra lit. „Sturm“; engl. Variante von Audrey

Audrey engl. „Die edle Starke“

Augusta lat. „Die Erhabene“

Augustina / Augustine lat. „Die Erhabene“

Aura griech. „Lufthauch“

Aurea lat. „golden“

Aurela schwed. Kurzform von Aurelia

Aurelia lat. „die Goldene“

Aurelie / Aurélie frz. Form des Namens Aurelia

Auri finn. Variation von Aura

Aurica rum. Form des Namens Aurelia

Aurora lat. „die Morgenröte“

Autumn engl. „Herbst“

Ava altsächs. „die Kräftige“

Aveline frz./germ. „Die Erwünschte“

Avellana span. „Haselnuss“

Avery nach einem norm. oder germ. Familiennamen

Avielle engl; von hebr. abiel „Gott ist mein Vater“

Aviva hebr. „Frühling“

Avril engl./frz. für den Monat April, von lat. „öffnen“

Axelle frz. weibl. Form von Axel, dieser wiederum stammt von Absalom, hebr. „Mein Vater ist Frieden“

Aya jap. „Farbe“

Ayami jap. „schöne Farbe“

Ayana / Ajana äthiop./amhar. „Schöne Blume“

Ayda kurd. „Fest“

Ayesha arab. „die Lebendige“; Variante von Aischa

Ayla türk. Mondschein

Aylin türk. Variante von Eileen, Helena

Ayse arab. „in Harmonie lebend“

Ayumi jap. „wandern“

Azahara span. „Orangenblüte“

Azalea / Azalee Name einer Blume, griech. „die Trockene“

Azami jap. „Distelblume“

Aziza arab. „die Kostbare“

Azuka igbo-niger. „Die Vergangenheit ist deine Stärke“

Azumi jap. „schöne Zuflucht“

Azra hebr. „die Helferin“

Azusa jap. Trompetenbaum

B

Babette frz. Form von Barbara

Bailey / Bailee / Baylee altengl. „offene Wiese“

Balda ahd. „mutige Kämpferin“

Banu afgh. „die Angesehene“

Barbara griech. „die Fremde“

Barbarina Variante von Barbara

Barbie Kosename von Barbara

Basanti ind. „der Frühling“

Bascha poln. Kurzform von Barbara

Batoul arab. „Jungfrau“

Bathseba hebr. „Tochter des Schwurs”

Bea Kurzform von Beatrix / Beatrice

Beatrice ital./frz. Form von Beatrix

Beatrix lat. „die Glückbringende”

Beatriz span. Variante von Beatrix

Becca / Bekka Kurzform von Rebecca

Becky Kosename von Rebecca

Beeke fries. Koseform von Elisabeth

Begonia Name einer Blume, Begonie

Belana gäl./kelt. „Mutter des Lichts“

Belén span. Form von Bethlehem, hebr. beit lachem, „Haus des Brotes“

Belinay türk. „Prophetenrose“

Belinda engl./ital. „die Schöne, Sanfte”

Bella / Belle ital. „die Schöne”

Bellis lat. „schön“

Benazir ind. „die Unvergleichliche”

Benedetta ital. Variante des Namens Benedicta

Benedicta / Benedikta lat. „die Gesegnete“

Benedicte / Benedikte Variante von Benedicta

Bente lat. „die Gesegnete”

Berenike griech. „die Siegreiche”

Bernadette ahd. „die Bärenstarke“

Berit / Berrit nordd. Form von Birgit

Bertha / Berta germ. „Die Berühmte“

Beryl / Beryll engl.; Name eines wasserhellen Edelsteins

Beril türk. „Beryll“

Berra türk. „gesegnete Seele“

Bess / Bessie engl. Kurzformen von Elisabeth

Beta griech. „Die Zweite“

Beth engl. Kurzform von Elisabeth

Bethany engl. „Bethanien“

Betsy engl. Koseform von Elizabeth

Bettina / Bettine Koseformen des Namens Elisabeth

Betty engl. Kosename von Elisabeth

Beverly / Beverley engl., bezieht sich auf einen gleichnamigen Ort

Bevin irisch/gäl. „Schöne Dame“

Beyza arab. „weiß”

Bhavani ind. „Kraft und Liebe Gottes“

Bianca / Bianka ital. „die Weiße, Glänzende“

Bibi Kurzform von Bibiana / Bibiane

Bibiana / Bibiane Variante von Viviane

Bijou frz. „hübsch, schmuck“

Billa / Bille Kurzform von Sibylle

Bina / Bine / Bini / Biene Kurzformen zu Namen, die auf -bina oder –bine enden

Bionda ital. „die Blonde“

Birdie engl. „Vögelchen“, Kosename für Bertha

Birgit / Birgitta von gäl. Brighid „Die Erhabene“,Name der kelt. Sonnengöttin

Birke ahd. „die Glänzende“

Birte schwed./dän. Form von Birgit

Björk isländ. „Birke /Bärin“

Blair schott. „Flachland, Wiese“, nach einem

Familiennamen

Blake nach einem engl. Familiennamen, von altengl. „schwarz“

Blanca /Blanka span. „die Weiße“

Blanche frz. „die Weiße“

Blanchefleur frz. „Weiße Blume“

Blerina alban. „Grünes Laub“

Bliss engl. „Glückseligkeit“

Bloom kelt. „hübsch, stark, gutmütig“

Blossom engl. „erblühen“

Blomma schwed. „Blume“

Bluebell / Bluebelle engl. „Glockenblume“

Blythe engl. „die Sorglose“

Bo chin. „Welle“; Kurzform von Namen, die mit Bobeginnen

Bobbi / Bobbie / Bobby engl. Koseformen von Roberta

Bonita span, „die Hübsche“

Bonnie schott. „Die Hübsche“

Borka slaw. „die Kämpferin“

Brandy niederl. „Branntwein“

Branka „Schutz und Frieden“, serbokroat. Kurzform von

Branislava oder Branimira

Branwen / Bronwen walis. „weiß; schön“

Bree irisch „Die Starke, Liebende“

Brenda engl. „Schwert“

Brenna engl. Variante von Brenda

Bria engl. Kurzform von Cambria, Brianna und anderen Namen, die –bri enthalten

Brianna kelt. „Hügel“, weibl. Form des Namens Brian

Brienne Name einer Figur in der Fernsehserie Game of Thrones

Bridget Variation des Namens Brighid

Brielle engl. Kurzform von Gabrielle

Brighid / Brigid kelt./irisch „Die Erhabene“, Name der keltischen Sonnengöttin

Brigitta / Brigitte Varianten von Brighid

Brina slowen. Kurzform von Sabrina

Briony / Bryony Name eines Kürbisgewächses

Brit / Britt Kurzform von Brigitta / Brigitte

Brittany engl. „Britannien“

Britney Kurzform von Brittany

Bronwen / Bronwyn walis. „helle Brust“

Brooke „nahe einem Bach wohnend“, nach einem engl. Familiennamen

Brooklyn / Brooklynn Kombination aus Brooke und Lynne

Bruna ital./port./slow. von ahd. „die Braune“, weibl. Form von Bruno

Bruni ahd. Kurzform von Brunhilde; „die im Harnisch kämpfende“

Bryn / Brynn walis. „Hügel“

Brynlee engl. Kombination aus Bryn und Lee

Busra / Bushra arab./türk. „frohe Botschaft“

C

Cadence engl. „Rhythmus“

Cailin schott./irisch „Mädchen“

Caitlin / Caitlyn irisch „Mädchen“, irische Form von Katharina

Caja norddt. für Katharina

Calantha griech. „schöne Blume“

Cali / Callie engl. Koseform von Caroline

Calista / Callista griech. „schön, zierlich“

Calliope griech. Mutter von Orpheus, Muse der epischen Dichtung

Calypso Meeresnymphe der griech. Mythologie

Cambria lat./walis. „Wales“

Camelia Name einer Blühpflanzenart, „Kamelie”

Cameron schott./engl. „krumme Nase“,

Camilla hebr. „Tempeldienerin“

Camille frz. Form von Camilla

Cammie engl. Kurzform von Cameron

Camryn Variante von Cameron

Candace griech. „weißglühend“

Candela span. „Kerzenleuchter“

Candice lat. „blendend“, von candidus, lat. „blendend, weiß“

Candida von lat. candidus, „blendend, weiß“, abgeleitet

Candis Variante von Candace

Candy engl. „süß, Zucker, rein, weiß“

Cansu türk. „Wasser des Lebens“

Caprice engl./ital. „Impuls“

Capucine frz. „Kapuzinerkresse“

Cara ital. „teuer, lieb“

Carina ital. „die Teure“, Variation von Cara

Carla /Karla ahd. „die Freie, die Kriegerin”, weibl. Form von Karl

Carlene engl. Verkleinerungsform von Carla

Carlina ital. Verkleinerungsform von Carla

Carlotta ahd. „die freie, kraftvolle Frau”

Carly Variante von Carlotta

Carmel hebr. „Garten”

Carmela span. Koseform von Carmen

Carmen lat. „Lied, Gedicht”

Carmilla ital./span. Variante von Carmel

Carmina lat. „Lieder, Gedichte”; Variante von Carmen

Carminho port. Verkleinerungsform von Carmel

Caro engl. Kosename von Caroline

Carol engl. Kurzform von Caroline

Carola german. „die Freie, Tüchtige”

Carolina german. „die Freie, Tüchtige”

Carolin / Caroline / Carolyn Variationen von Carolina

Carrie / Carry engl. Kosename von Caroline

Carson nach einem schott. Familiennamen

Carsta weibl. Form von Carsten, dieser wiederum ist eine niederd. Form von Christian

Carter „der einen Wagen benutzt“,nach einem engl. Nachnamen

Carys / Cerys walis. „Geliebte, Herz”

Casey engl./gäl. „Nachkommen des Wachsamen“, nach einem irischen Familiennamen

Cassandra griech, Wahrsagerin

Cassia hebr. „Zimt”

Cassidy irisch „gelockt”

Cassiopeia in der griech. Mythologie Mutter von Andromeda

Cassie Kurzform zu Cassandra und Cassidy

Cataleya engl.; Name einer Orchideenart

Catalina / Catalin span. „die Reine”

Catherine / Catharine / Cathryn engl. Varianten von Katharina

Cathleen engl. Form von Katharina

Cathrin Variationen von Katrin

Cathy engl. Kurzform von Catherine

Catriona gäl. Form von Katharina

Caya schwed./norweg. Variante von Katharina

Cayetana span. „aus Caieta”

Cecile / Cécile frz. Form von Cecilia

Cecilia / Cecelia Varianten von Cäcilia, der röm. Schutzheiligen der Musik

Cédrine frz. Zusammensetzung aus Céline und Sandrine

Celeste ital./frz. „Die Himmlische”

Celestina / Celestine lat. „Die Himmlische”

Celia lat. „Die Himmlische”

Celina span. Kurzform von Marcelina

Celinda engl. Kombination aus Celia und Linda

Celine / Céline frz. „himmlisch”

Ceres röm. Göttin des Ackerbaus

Cerise frz. „Kirsche“

Cersei Name einer Figur in der Fernsehserie Game of Thrones

Ceyda arab. „die, die Gutes tut”

Ceylin arab./türk. ”Himmelspforte”

Chaima hebr. „Leben“; arab. „ausblicken“

Chandra ind. „Mondgöttin”

Chanel frz. „kleine Kanne”

Chani / Chania hebr. Variation von Hannah

Chantal / Chantel frz. „Gesang”

Chantelle frz. Variante von Chantal

Charis griech. „Güte, Anmut”

Charity engl, von lat. caritas, „Nächstenliebe”

Charlaine / Charlene / Charleen / Charlyn engl. „die

Charmante”; weibl. Formen von Charles

Charlie / Charly engl. Kurzform von Charlotte

Charlize engl. Form von Charlotte

Charlotte / Charlotta / Charlott ahd. „freie Frau”

Charmaine engl. „Die Charmante”

Chastity engl. „Keuschheit“

Chaz Koseform von Chastity

Chelsea / Chelsey / Chelsy engl.; Bezirk in London

Chenille frz. „die Schöne”

Chenoa Name einer Stadt im US-Bundesstaat Illinois

Cher engl.; Kurzform der Namen Cheryl und Cherilynn

Cheri / Chérie engl./frz. „lieb, teuer, Schatz”

Cheryl engl. Variante von Charity oder Charlotte

Cherilynn engl.; Zusammensetzung aus den Namen

Cheryl und Lynn

Cherry engl. Kirsche

Chevonne gäl. Variante von Siobhán

Cheyenne / Chayenne Name eines Indianerstammes

Chiara ital. Form von Clara

Chihiro jap. bodenlos

China ein Land, engl. Bezeichnung für Porzellan

Chloe griech. „die Grünende”

Chloé / Cloé frz. Varianten von Chloe

Christa Kurzform von Christina

Christabel / Christabelle Kombination aus Christa und der Nachsilbe –belle, „hübsch“

Christelle frz. Verkleinerungsform von Christine

Christin schwed./norweg./dt.“die Christin”

Christiana / Christiane Abwandlungen von Christina

Christina / Christine „die Christin”

Christrose nach der gleichnam. Blume

Chrysanta / Chrysanthe griech. „goldene Blume“

Ciana arab. „die Glückliche”

Ciara gäl. „schwarz”

Cicely engl. Form von Cecilia

Cilla engl. Kurzform von Cecilia

Cinderella engl. nach dem frz. Namen Cendrillon, „kleine Asche“

Cindy engl. Kurzform für die Namen Lucinda und

Cynthia

Cinnamon engl. „Zimt”

Circe Zauberin aus der griech. Mythologie

Claire / Clare frz./engl. Formen von Clara

Clara lat. „die Klare, Leuchtende“

Clarissa Variation von Clara

Claudette frz. Form von Claudia

Claudia lat. „lahm“, nach einem röm. Familiennamen

Claudine frz. Form von Claudia

Clea / Cléa frz. Form von Cleo

Clelia ital., nach dem röm. Familiennamen Cloelíus

Clémence frz. weibl. Form vonClemens

Clementina / Clementine lat. „die Milde, Gnädige”; weibl. Form von Clemens

Cleo griech. „Stolz, Ruhm”; Kurzform für Cleopatra

Cleopatra Name einer ägyptischen Pharaonin

Coco Kosename für Namen, die mit Co- beginnen

Coline frz. Kurzform von Nicoline

Collien / Colleen / Coleen gäl. „meine Kleine”

Concha span. „Muschel“

Conchita span. „kleine Muschel”

Conny / Connie Kosenamen für Cornelia und Constanze

Constanze / Constantia lat. „die Standhafte”

Consuela span. „Trost”

Cora griech. „junges Mädchen”

Coral engl. Koralle

Coralie niederl. „Koralle”

Coraline Variation des Namens Caroline

Cordelia lat. „Herzchen”

Corinna griech. „Mädchen, Tochter”

Cornelia altröm. „aus dem Geschlecht der Cornelier“

Corona lat. „Krone“

Cosette von frz. chosette, „kleines Ding“

Cosima griech. „die Ordentliche”

Cosma griech. „Ordnung”

Courtney engl. „Sonnenschein”

Crescentia lat. „Die Wachsende“

Cressida griech. „golden”

Cristiana / Cristina ital./span. Formen von Christina

Cruz span./port. „Kreuz“

Crystal engl. Kristall

Csilla ungar. „Stern”

Cybele Name einer anatolischen Muttergottheit

Cynthia griech. Beiname der Jagdgöttin Artemis

D

Daenerys Name einer Figur in der Fernsehserie Game of Thrones

Dafina alban. Form von Daphne

Dafne ital. Form von Daphne

Dagmar germ. „heller Tag”

Dagna Variante von Dagny

Dagny skand. von altnord. „neuer Tag”

Daiana / Dayana span. Variante von Diana

Dairine gäl. „fruchtbar“

Daisy engl. „Gänseblümchen”

Dajana südslaw. „die Widerspenstige”

Dahlia / Dalia / Daliah hebr. „starker Zweig, Weinranke”; Name einer Blume

Dakota indian. „Freund, Verbündeter”; Bundesstaat in den USA

Dalal arab. „die Kokette”

Daleyza engl. Kombination aus Daliah und Liza

Dalila / Dalilah arab. „Beweis”

Dalisha Variante des röm. Namens Delica

Damaris griech. „Kalb”

Damayanti ind. „unterwerfen“; Name einer schönen Prinzessin aus dem ind. Epos Mahabharata

Damiana griech. „Kälbchen”

Damona Name einer kelt. Göttin

Dana Kurzform von Daniela

Danae griech. „die Geliebte”

Danara kasach./usbek. „Glück”

Dandelion engl. „Löwenzahn“

Danica / Daniza südslaw. „Morgenstern”

Daniela hebr. „Gott ist mein Richter”; weibl. Form von Daniel

Danielle frz. Variante von Daniela

Daphne griech. „Treue”

Dara hebr. „Mitgefühl”, thail. „Stern”; indon. „junges Mädchen”; bulgar. „Geschenk”

Darcy / Darcey nach einem engl. Familiennamen; norm./frz. d’Arcy, „aus Arcy“, einer Stadt in Frankreich

Daria / Dariah / Darya pers. Form von Darius; russ. „Gottesgeschenk”

Dasha / Dascha Kosename von Darina

Darina slaw. „Gottesgeschenk”

Davida weibl. Form von David

Davina lat. „göttlich”

Darleen von engl. darling, „Liebling“

Dawn engl. „Morgenröte“

Dayna engl. Variante von Dana

Deanna / Deanne / Dianna / Dianne engl. Form von Diana

Debbie Kosename von Debora

Debora / Deborah hebr. „die Bienenfleißige”

Dee / Deedee engl. Kurzform von Namen, die mit Debeginnen

Deepeeka ind. „Licht“

Deena engl. Form von Dina

Defne türk. Form von Daphne

Deirdre kelt./walis. „Tochter, Frau”

Delainey irisch „Elfenhain”

Delea Variante von Delia

Delia / Deliah griech. „von der Insel Delos stammend”

Delica lat. „Vergnügen”

Delila / Delilah hebr./pers. „die mit dem wallenden Haar”

Delisha bosn. „die Freude Schenkende”

Della engl. Kurzform von Adelaide und Adele

Delina engl. Kurzform von Adeline

Delphine frz., griech. „Delfin“

Demetria griech. „Erdenmutter”, abgeleitet von der Göttin Demeter

Demi Kurzform von Demetria

Denise griech., abgeleitet vom Gott Dionysos

Deryn walis. „Vogel“

Desdemona lat. „Missgeschick”, Hauptfigur in Shakespeares Othello

Desiree / Desirée frz. „die Ersehnte”, vom lat. Namen Desideria

Despina griech. „Dame“; Name der Tochter Poseidons und Demeters in der griech. Mythologie

Desta äthiop./amhar. „Freude“

Destina lat. „Schicksal“

Destiny engl. „Schicksal”

Devi ind. Göttin

Devin / Devyn türk. „Bewegung”; engl. nach einem kelt. Familiennamen

Dewi indones. „Göttin“

Dia span. „Tag”; Name einer griech. Göttin

Diamante / Diamant / Diamond nach dem Edelstein

Diana röm. Göttin der Jagd

Dido phöniz. „Jungfrau“ (vermutl. ); Name der Königin von Karthago in Vergils „Aeneis“

Dikeledi botswana/tswana „Tränen“

Dilara / Delara türk/pers. „die das Herz erfreut”

Diletta ital., von lat. dilecta, „geliebt, bevorzugt“

Dilys walis. „ehrlich“

Dima arab. „Regenschauer“

Dina / Dinah hebr. „die Gerächte, Gerechtfertigte”

Dionne abgeleitet vom griech. Gott Dionysos

Dior frz. d’or, „aus Gold, golden”

Dipali ind. „Reihe von Lichtern“

Diva / Divia / Divina lat./ind. „Die Göttliche”

Dixie frz./engl. „Zehn“

Diya arab. „Licht”

Djamila arab. „die Schönheit”

Djuna Kombination aus den portug. Namen Djalma und Luna, Mond

Dolly engl. Kurzform von Dorothy

Dolores / Delores span. „die Schmerzensreiche”

Dominique frz. „dem Herrn gehörend”, von lat. dominus, Herr

Donna engl./ital. „Frau”