Die Weite zwischen Himmel und Erde - James Van Praagh - E-Book

Die Weite zwischen Himmel und Erde E-Book

James Van Praagh

4,9
9,99 €

oder
Beschreibung

Kontaktaufnahme mit einer höheren Welt – das Praxisbuch für die Erfahrung mit dem Übersinnlichen

Eine Entdeckungsreise in die Welt des Übersinnlichen: Bestsellerautor James Van Praagh zeigt, wie jeder mit höheren Kräften in Verbindung treten kann. Mit vielen praktischen Anleitungen, um den 6. Sinn zu entwickeln, außerkörperliche Erfahrungen zu machen und Geistwesen aus anderen Dimensionen des Universums zu begegnen. Je tiefer wir in die Erfahrungen mit der geistigen Welt eintreten, desto deutlicher wird unser Leben eine Richtung und ein Ziel erhalten.


Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 344

Bewertungen
4,9 (50 Bewertungen)
46
4
0
0
0



Das Buch

Unsere Welt ist Teil eines multidimensionalen Universums. Geistwesen aus anderen Welten sind stets um uns – als Lehrer, als Begleiter, als kreative Inspiration und Beschützer. James van Praagh zeigt, wie Sie mit diesen höheren Kräften in Verbindung treten können. Mit seinen praktischen Anleitungen wird es Ihnen gelingen, Ihren 6. Sinn zu entwickeln, außerkörperliche Erfahrungen zu machen und Botschaften aus der geistigen Welt zu empfangen. Je tiefer Sie in diese Erfahrungen eindringen, desto deutlicher wird Ihr Leben eine Richtung und ein Ziel erhalten.

Der Autor

James van Praagh ist einer der außergewöhnlichsten Menschen unserer Zeit. Seine spektakuläre Fähigkeit, mit den Geistern Verstorbener zu kommunizieren, hat ihn in aller Welt berühmt gemacht. Seine Vorträge und Demonstrationen ziehen Tausende von Menschen an, im amerikanischen Fernsehen und in der Presse ist er ein ständiger Gast. James van Praagh lebt in der Nähe von Los Angeles.

Für Ethel,die mir den Himmel zeigte, während wirauf Erden wandelten

Dank

Dieses Buch ist all jenen gewidmet, die sich in die Wahrheit ihres Herzens und die Klarheit ihres Lichts gewagt haben.

Vor allem:

Linda Deine Hingabe und Liebe, deine Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit, deine Professionalität und dein unglaubliches Lachen haben mir mehr geholfen, als du je wissen kannst. Daher möchte ich dir aus tiefster Seele danken.

BF Ich danke dir, weil du mein Leben mit dem Wunder des Neuen erfüllst, mit Aufregung, Staunen und ständig neuen Gelegenheiten, die verschiedenen Aspekte zeitloser und bedingungsloser Liebe zu erfahren.

Dorothea Du hast mich tief berührt mit deiner grenzenlosen Hingabe an dein heiliges Wirken als Heilerin, mit dem du Augen und Herzen vieler Menschen geöffnet hast.

Michael Deine weisen Worte und deine sanften Lehren regen mein Herz zu ständigem Wachstum an. Möge jeder deiner Schritte von Erfüllung begleitet sein.

Carol Diese Reise hätte niemals stattgefunden, wenn du mir nicht das Tor geöffnet hättest. Du warst mir Führerin und liebevolle Freundin, die in alles, was sie tat, tiefe Liebe legte.

Mrs. Red Cloud Ihnen gebührt mein Dank, weil Sie mir zeigten, dass Liebe und Vergebung auf unterschiedlichste Weise dazu beitragen, unser ganzes Sein ins Leben zu integrieren.

Joe und Jacquie Danke, dass ihr so treu über mich wacht. Ich werde immer dankbar sein für so aufrichtige Freunde wie euch.

Sabena Deine heilenden Hände haben mich für immer gesegnet. Deine Hingabe an die Menschheit und dein tiefes Mitgefühl haben mich tief bewegt.

All meinen Freunden, die mich im Hintergrund unterstützen: Danke für eure zeitlose und vertrauensvolle Liebe. Ich hoffe, ich kann euch irgendwie all die Freude wiedergeben, die ihr mir bereitet habt.

Inhaltsverzeichnis

Über den AutorWidmungDankVorwort1 - Das Erwachen
Unsere Sinne für das Übersinnliche schärfen
2 - Der sechste Sinn
Botschaften aus der Geistwelt intuitiv empfangen
3 - Die Aura
Das uns umgebende Energiefeld aus Licht und Farbe
4 - Botschaften aus der Geistwelt
Methoden, welche die Geistwesen nutzen, um mit uns Kontakt aufzunehmen
5 - Engel unter uns
Geistführern begegnen und mit ihnen arbeiten
6 - Medialer Schutz
Energievampire, Astralwesen und andere negative Energien
7 - Jeden Tag ein Wunder
Die außergewöhnlichen Erfahrungen ganz gewöhnlicher Menschen
8 - Sie haben die »spirituelle Wahl«
Wie man Alltagsprobleme mit geistiger Hilfe bewältigt
9 - Methoden zur Entwicklung Ihrer intuitiven Fähigkeiten
Wie Sie mediale Kontakte herstellen
10 - Antworten auf Ihre Fragen
Über Ahnungen, frühere Leben, Haustiere und Seelenpartner
NachwortDer AutorLiteraturverzeichnisCopyright

Vorwort

Seitdem 1997 mein erstes Buch Jenseitsbotschaften1 erschien, hatte ich das Glück, durch die ganze Welt reisen zu können und meine Botschaften aus dem Jenseitsreich Tausenden von Menschen mitzuteilen. Ich bin immer noch erstaunt, wie viele Menschen es gibt, die mehr über die Welt des Übersinnlichen wissen wollen. Manche kennen zwar Begriffe wie »Telepathie, Hellsehen, Aura oder Entitäten«, wissen aber nicht, was es damit auf sich hat. Die wenigsten Menschen kennen diese Phänomene aus persönlicher Erfahrung. Und wer übersinnliche Erfahrungen gemacht hat, hat sie oft nicht als solche erkannt. Dabei treten Medien heutzutage sogar in Shows auf und Filme wie The Sixth Sense steigern unsere Neugierde noch. Groß ist auch die Zahl derer, die Kontakt mit ihren verstorbenen Lieben aufnehmen möchten oder nach Bestätigung für ihre eigenen Erfahrungen mit der Geistwelt suchen. Sie wollen wissen, ob diese Erfahrungen real sind oder nur ein Produkt ihrer Einbildungskraft.

Dieses Buch soll Ihnen ausführlich Bericht über die Geistwelt geben, so dass Sie sich selbst ein Urteil bilden können, was wahr ist und was falsch. Meine persönlichen Erfahrungen sollen eine Hilfestellung sein, die Sie in Ihren natürlichen übersinnlichen Fähigkeiten bestärkt und Ihren sechsten Sinn schärft. Zu diesem Zweck gebe ich auch Erfahrungsberichte anderer Menschen weiter, die Begegnungen mit Engeln oder geistigen Führern hatten.

Wichtiger als die persönlichen Erfahrungsberichte sind aber in jedem Fall die Übungen, die Ihre Empfänglichkeit für Übersinnliches steigern sollen. Bleiben Sie dabei offen; einige der Erlebnisse, die Ihnen auf diesem Weg begegnen mögen, sind wirklich sehr ungewöhnlich. Doch wenn Sie auf Ihrem Weg voranschreiten, werden Sie lernen, damit umzugehen. Jeder Mensch entwickelt sich in seinem ihm eigenen Rhythmus und macht die entsprechenden Erfahrungen. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn nicht sofort die tollsten Dinge geschehen. Denken Sie daran: Ich musste jahrelang üben und mich immer wieder mit Fehlschlägen auseinandersetzen, bevor ich dort anlangte, wo ich heute bin. Wenn Sie allmählich Ihre übersinnlichen Fähigkeiten entdecken, werden Sie ganz von selbst lernen, sie auch zu nutzen.

Seit Jahren lehre ich, dass der Tod nicht das Ende der Existenz ist und dass wir ihn daher nicht fürchten müssen. Es gibt Leben jenseits unserer körperlichen Welt. Die Erde ist nur eine Ebene dieses gewaltigen mehrdimensionalen Universums. In unserem Alltag sind wir ständig von Geistwesen umgeben. Diese Wesen dienen den Menschen auf vielfältige Weise – als Lehrer, Gefährten und Beschützer, die unseren Geist beflügeln. Es erfordert Mut, sich einzugestehen, dass es außerhalb unserer dreidimensionalen Welt noch etwas gibt; noch mehr Mut ist allerdings nötig, um sich auf eine Entdeckungsreise in diese Welten einzulassen. Je tiefer Sie in die Geistwelt eindringen, desto stärker werden Ihre Gewohnheiten sich ändern. Ihr Leben erhält eine andere Ausrichtung.

So will Die Weite zwischen Himmel und Erde Ihnen ein praktischer Führer bei der Entwicklung Ihrer natürlichen übersinnlichen Fähigkeiten sein. Es zeigt Ihnen, wie Sie den Kontakt selbst herstellen und ihn für ein besseres Leben nutzen können. Mein Wunsch ist es, dass jedermann diese tiefe Bindung zwischen Himmel und Erde erfahren kann. Möge dieses Buch Ihnen dabei behilflich sein!

1

Das Erwachen

Unsere Sinne für das Übersinnliche schärfen

In den späten 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts in New York zu wohnen war eine der aufregendsten und lehrreichsten Erfahrungen meines Lebens. Damals war Disco angesagt, Plateauschuhe und toupierte Köpfe waren in. Ich hatte gerade den Mietvertrag für mein Apartment unterschrieben und fühlte mich frei, niemandem verantwortlich außer mir selbst. Dass das Apartment beim Needle Park lag, wo sämtliche Drogenabhängigen der Stadt herumlungerten, tat nichts zur Sache. Auch das nächtliche Getrappel der Ratten auf meinem Küchentisch ließ mich kalt. Und dass mein Fenster auf einen alten Aufzugsschacht hinausging, interessierte mich schon gar nicht. Ganz egal, wie schäbig das Zimmer auch sein mochte, es war meins!

Ich war zwanzig und bereit, meine Zähne in den »großen Apfel« (Big Apple) zu schlagen, wie die New Yorker ihre Stadt nennen. Und wenn ich heute auf diese Zeit zurückblicke, dann bin ich davon überzeugt, dass diese Umgebung mir half, meine intuitive Offenheit für äußere und innere Signale zu entwickeln. Ein junger Mensch, der in einer so gefährlichen Gegend lebt, muss einfach auf der Hut sein. Und dazu braucht er eine Art sechsten Sinn.

Damals waren mir übersinnliche Phänomene noch fremd, eine Kommunikation mit der Geistwelt schien mir völlig abwegig. Von meinen merkwürdigen »Gefühlen« einmal abgesehen, war mir das Reich des Übersinnlichen gleichgültig. Seit meiner Kindheit hatte ich keine derartigen Erfahrungen mehr gemacht. Doch meine Haltung dem sechsten Sinn gegenüber sollte sich bald und für immer ändern.

Zu jener Zeit studierte ich am Hunter College und jobbte nachts als Bühnenarbeiter am Broadway, um mein Einkommen etwas aufzubessern. Vier Tage in der Woche nahm ich die U-Bahn zur Grand Central Station und stieg dort in eine andere Linie um, die mich zum Hunter College in der 68. Straße brachte. Wenn mein Timing gut war, blieb mir noch genau eine Minute, um mir am Kiosk vor den Geleisen ein Donut zu besorgen, bevor mein Zug einfuhr. Eine Sekunde vor Abfahrt kam ich dann am letzten Waggon an, wo ich ausreichend Sitzplätze zu meiner Verfügung hatte. Die Fahrt war kurz und so starrte ich gewöhnlich aus dem Fenster – wie die meisten meiner Mitfahrer – und ließ mich vom Rütteln des Zuges einlullen.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!